• vom 11.03.2012, 22:10 Uhr

Mission UHU

Update: 13.03.2012, 12:27 Uhr

Metabolic Balance

Und jetzt geht es ans Abnehmen




  • Artikel
  • Lesenswert (7)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Pete Sahat

  • Auf dem Weg in das neue Leben
  • Die erste Station einer langen Reise ist angesteuert.
  • Ab sofort steht mein Leben im Zeichen von Metabolic Balance.

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben ein Osterei gefunden.

Herzlichen Glückwunsch!
Sie haben ein Osterei gefunden.
Klicken Sie es an und gewinnen Sie!

Die kommende Woche steht im Zeichen der ersten Phase zur Lebensstiländerung.

Die kommende Woche steht im Zeichen der ersten Phase zur Lebensstiländerung.© Foto: Archiv Die kommende Woche steht im Zeichen der ersten Phase zur Lebensstiländerung.© Foto: Archiv

Die kommenden Tage stehen im Zeichen in Richtung gesünderes und erfüllteres Leben. Anders gesagt: Die "Mission UHU" startet also nun richtig los. Die ersten Schritte auf meiner Reise habe ich mit bewusstem Essen verbracht und tatsächlich mein Gewicht um ein paar Kilogramm gesenkt. Doch nun startet die erste große Etappe und die erste richtige,  kontrollierte Ernährungsumstellung.

Werbung

Ich begebe mich also auf eine Reise in die Welt der Metabolic Balance. Ein Trend, der nun schon einige Jahre anhält und dem sehr viele Menschen gefolgt sind. Ich werde also nun am eigenen Leib erfahren, wie diese Methode wirkt und welcher Umstellungen und Untersuchungen es bedarf. Ich muss zugeben ich bin gespannt und freue mich auf diese Aufgabe.

Zwei Tage entschleunigen
Ab Montag steht mein Leben im Zeichen der Lebensstiländerung. Ich habe mich für einen Aufenthalt im Falkensteiner Balance Resort Stegersbach entschieden und werde hier nun 17 Tage verbringen. Wie ich der Informationsmappe entnommen habe, werde ich meinen Metabolic Start mit Blutabnahme und Bittersalz verbringen. Danach zwei Tage der Entgiftung und Untersuchungen.

Die nächsten Tage meines Lebens stehen im Zeichen von Metabolic Balance. Also dann, erzittere meine Leibesfülle.

Die nächsten Tage meines Lebens stehen im Zeichen von Metabolic Balance. Also dann, erzittere meine Leibesfülle.© Foto: Archiv Die nächsten Tage meines Lebens stehen im Zeichen von Metabolic Balance. Also dann, erzittere meine Leibesfülle.© Foto: Archiv

Auf Basis meiner Blutwerte und persölichen Vorlieben wird ein persönlicher Ernährungsplan erstellt, der mir dann eröffnen soll, welche Lebensmittel mich in den kommenden Wochen begleiten werden. Nach den zwei Starttagen folgen 14 Tage Leben mit Sport und dem persönlichen Speiseplan. Natürlich werde ich Sie über meine Erfahrungen auf dem Laufenden halten.




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2012-03-11 22:17:41
Letzte Änderung am 2012-03-13 12:27:48


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Europas Verteidigung
  2. Ärztearbeitszeit - heiße Kartoffel oder Generationenkonflikt?
  3. Diplomatie sollte langsam wieder gefragt sein
  4. Narendra Modi: verehrt, verhasst
  5. Stochern im Nebel
Meistkommentiert
  1. Warum wird Amerika gar so gehasst?
  2. Budgetsanierung
  3. Steuerlast-Esel
  4. Vandalia
  5. Reden ist Silber, Tun ist Gold

Werbung




Eine Fähre mit 459 Menschen an Bord ist vor der Küste Südkoreas gesunken.

16.04.2014: Die Statue Imperia in Konstanz am Bodensee (Baden-Württemberg). Sie erinnert satirisch an das Konzil von Konstanz (1414-1418). Das Konstanzer Konzil jährt sich zum 600. Mal - dieses Jubiläum wird von Ende April an ganze fünf Jahre lang in der Stadt am Bodensee gefeiert. Der Konflikt zwischen Russland und der Ukraine spitzt sich erneut zu. Hier eine Barrikade der pro-russische Seperatisten vor dem Parlament in Slovyansk.

Die Sozialdemokratische Partei Europas (SPE), der auch die SPÖ angehört, kürte ihren Spitzenkandidaten am 1. März in Rom:
<span style="font-weight: bold;">Martin Schulz</span>: Der 58-jährige Deutsche gilt als wortgewandt, streitlustig, ehrgeizig. 2004 übernahm der gelernte Buchhändler den Fraktionsvorsitz der Sozialisten, 2012 wurde er Präsident des Europaparlaments. Schulz ist verheiratet und hat zwei Kinder. Migranten, die ihre Flucht aus Honduras mit dem Verlust von Extremitäten bezahlten. Den Zug, mit dem sie in die USA gelangen, bezeichnen sie als "La Bestia" (Die Bestie), da es hier oft zu bestialisichen Übergriffen an Einwanderern kommt.

Werbung