• vom 08.08.2016, 15:05 Uhr

Musik-Blogothek

Update: 08.08.2016, 15:05 Uhr

Pop-Mottenkiste

Schlager made in Italy




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (5)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Francesco Campagner

  • Italienische Pop-Musik in der verdeutschten Variante.

Nein, ich beginne nicht bei Goethe – und habe es doch gerade getan. Ja, die Liebe, die Deutsche und Österreicher für Italien hegen, ist jahrhundertealt. Die Anziehungskraft der Apenninen-Halbinsel ist auch in der Musik spürbar. Der Urlaub im Süden hinterließ nicht nur schwärmerische Gedanken an dolce vita und dolce far niente, sondern ließ auch regelmäßig italienische Hits in den deutschen Hitparaden landen. Die Musik des letzten Urlaubs wollte man auch in der trauten Heimat noch hören. Doch es haben sich auch etliche Songs auf leisen Sohlen in die deutschen Wohnzimmer geschlichen, die durch die deutschen Texte gar nicht mehr als Italo-Hits erkennbar waren.

Wer weiß etwa, dass Lieder wie "Die süßesten Früchte" oder "Tränen lügen nicht" aus Italien stammen? Wenn sogar Elvis mit einem Italo-Hit ("It’s Now Or Never" – "‘O sole mio") die Spitze der Hitparaden in den USA und Großbritannien erstürmen konnte, warum sollten es nicht auch deutsche (und österreichische) Interpreten schaffen?

1) Nilla Pizzi - Papaveri e papere
Peter Alexander & Leila Negra: Die süßesten Früchte - 1952

Schon 1952 hatte der noch junge Peter Alexander einen echten Ohrwurm – und einen seiner ersten Hits: "Die süßesten Früchte" ist auch heute noch vielen ein Begriff. Das Original stammte von Nilla Pizzi, die mit "Papaveri e papere" den zweiten Platz beim Sanremo-Festival belegte.

2) Lucio Dalla: 4-3-1943
Lena Valaitis: Und da steht es geschrieben - 1972

Eher unbekannt ist dagegen die deutsche Version von "4-3-1943" von Lucio Dalla. Lena Valaitis hat aus dem vermeintlich autobiografischen Song, der mit dem Refrain "per i ladri e le puttane sono Gesù bambino" ("für die Diebe und Huren bin ich das Jesuskind") beim Sanremo-Festival für einen Skandal sorgte, eine seichte Weltverbesserungs-Ballade gemacht.

Werbung

3) Drupi - Vado via
Frank Farian: Bleib bei mir - 1974

Bis Mitte der 70er Jahre war Drupi oft in den deutschsprachigen Radios zu hören. Sein erster Erfolg "Vado via" war nicht nur als Hintergrundsmusik einer TV-Weichspüler-Werbung populär, auch Frank Farian versuchte sich an dem Song, allerdings nicht allzu erfolgreich. Doch statt wie im Original die Geliebte verlassen zu wollen, forderte sie Farian sehnsüchtig auf: "Bleib bei mir".

weiterlesen auf Seite 2 von 2




1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2016-08-08 12:30:51
Letzte ─nderung am 2016-08-08 15:05:40



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Heroischer Beethoven gleich viermal
  2. Ausgespielt?
  3. Volle Töne, gute Laune
  4. Interkontinental
  5. Je schwerer, desto leichter fällt es Barbara Hannigan
Meistkommentiert
  1. Ausgespielt?
  2. Ein Rabauke zeigt sich reuig
  3. Je schwerer, desto leichter fällt es Barbara Hannigan
  4. Interkontinental

Werbung



CDs

Jazz-CD

Interkontinental

Der geniale Oud-Spieler Anouar Brahem begegnet uns auf seinem neuen Tonträger mit hochkarätiger Besetzung: Dave Holland am Bass... weiter




Pop-CD

Hinwendung zu Moll

Die Welt ist ein trauriger Ort. "Who turned out the sun?" , singt Dan Boeckner demgemäß in "Artificial Life" über die künstliche Nacht... weiter




Pop-CD

Mythologisch

Fern von Okkultismus und Satanismus führt der Black Metal von Wolves In The Throne Room in die verträumten Gefilde altnordischer Mythologie... weiter




Pop-CD

Songminiaturen

Architektur fristet in der Popmusik ein thematisches Nischendasein - sieht man von den Einstürzenden Neubauten und deren Arbeiten von "Strategies... weiter




Pop-CD

Chaos mit Kalkül

"My Love Is Cool", das Debütalbum von Wolf Alice aus Nord-London, knüpfte 2015 gekonnt an die glorreichen Zeiten des Indierock an... weiter






Durch den Abend begleitete der Moderator Stephen Colbert. "Was auch immer Sie für den Präsidenten empfinden, Sie können nicht leugnen, dass jede Sendung auf eine Weise von Donald Trump beeinflusst wurde", sagte er zur Eröffnung der Emmy-Verleihung und machte damit deutlich, dass der Rest des Abends ziemlich politisch zugehen werde. "Warum habt ihr Trump keinen Emmy gegeben?", fragte er das Publikum. "Wenn er einen gewonnen hätte, wäre er vielleicht nie in das Rennen um die Präsidentschaft gegangen." Trump war in der Vergangenheit mehrfach für seine TV-Show "Celebrity Apprentice" nominiert worden, hatte aber nie gewonnen und sich darüber häufig öffentlich beschwert.

Während einer Protestveranstaltung gegen Polizeigewalt vor dem Police Department von Baton Rouge, Louisiana, USA, am 9. Juli 2016, stellt sich die Aktivistin Ieshia Evans den vorrückenden Polizisten entgegen und streckt ihre Hände aus, bereit, sich verhaften zu lassen. Georgeund Amal Clooney gehörte die Aufmerksamkeit am Wochenende. Die gemeinsamenZwillinge blieben jedoch daheim bei der Nanny.

Matt Damon mit seiner Frau Luciana Barroso. "Downsizing", in dem Damon die Hauptrolle spielt, hat die 74. Festspiele von Venedig eröffnet. Der US-amerikanische Rapper Kendrick Lamar wurde sechsfach ausgezeichnet. Der wichtigste Preis: Sein Hit  "Humble" wurde zum Video des Jahres gewählt.


Werbung


Werbung