• vom 05.01.2018, 13:51 Uhr

Musik-Blogothek

Update: 06.01.2018, 09:29 Uhr

Pop-Mottenkiste

Die schönsten Songs von Adriano Celentano




  • Artikel
  • Lesenswert (8)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Francesco Campagner

  • Vom Rock'n'Roll-Sänger zum kritischen Liedermacher: Zum 80. Geburtstag des italienischen Sängers.

80 Jahre und kein bisschen leise: Adriano Celentano. - © APAweb / AFP, Filippo Monteforte

80 Jahre und kein bisschen leise: Adriano Celentano. © APAweb / AFP, Filippo Monteforte

Wie die Zeit vergeht. Adriano Celentano wird am 6. Jänner 80 Jahre alt. Der Italiener, der zu Karriere-Beginn als Jerry-Lewis-Nachahmer abgekanzelt wurde, schaffte den Sprung vom Rock'n'Roll-Sänger zum kritischen Liedermacher und später zum umstrittenen TV-Kultmoderator.

Die besten Songs von Celentano findet man bis heute auf keiner einzigen Zusammenstellung. Auf jeder fehlt eine wichtige Facette des Künstlers und auch diese Liste ist willkürlich und unvollständig.

Prisencolinensinainciusol - 1972 - Der Song sorgte für Ratlosigkeit und Schweißperlen bei Radiomoderatoren. Hier in der Spezialfassung 40 Jahre nach dem Erscheinen.


Deus - 1981 - Celentano als Moralapostel. Das Harry-Belafonte-Cover wird zum Song gegen Abtreibung umfunktioniert.


Yuppi Du - 1975 - Sein großer Erfolg als Filmregisseur blieb eine rein italienische Angelegenheit. Celentano hatte sich beim Verhandeln mit internationalen Vertriebspartnern verzockt.


Svalutation - 1976 - Abgesang auf die Inflation, und wie bei Celentano üblich mit Hoffnungsschimmer zum Schluss.


L'Artigiano - 1981 - Ein Song gegen die italienische Steuerpolitik und für die Entlastung der Handwerker.


Una festa sui prati - 1967 - Auch in Österreich ein großer Erfolg des "molleggiato".


Eravamo in 100.000 - 1967 - Liebe beim Mailänder Stadtderby Inter gegen Milan. Celentano outet sich als Inter-Fan.


Il tempo se ne va - 1980 - Von Toto Cutugno geschrieben war es für lange Zeit der letzte Hitparadenerfolg für Celentano.


Impazzivo per te - 1960 - Einer der ersten Erfolge von Celentano.


Pregherò - 1962 - Celentano singt Soul. Das Original heißt "Stand By Me" vom großen Ben E. King. Der Mailänder macht daraus ein Lied über Glauben und Religion.


L'arcobaleno - 1999- Geschockt vom Tod von Lucio Battisti hat sein ehemaliger Texter Mogol auf der Autobahn eine Vision. Gemeinsam mit Gianni Bella schreibt er den - wie beide fühlen - von Battisti übermittelten Abschiedssong, den Celentano gefühlvoll singt.


Azzurro - 1968 - Viel braucht man über den Paolo-Conte-Klassiker nicht zu sagen. Auch 50 Jahre später ein Dauerbrenner.


Innamorata incavolata a vita - 1980 - Die Handschrift Toto Cutugnos ist unüberhörbar, der Song diente als Filmmusik zu einem Streifen mit Ornella Muti.


Don't Play That Song (You Lied) - 1977 - Und wieder mal ein Soul-Cover, erneut von Ben E. King.


Il ragazzo della via Gluck - 1966 - Umweltschutz im Jahre 1966. Der Vegetarier als Visionär.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-01-05 11:51:54
Letzte nderung am 2018-01-06 09:29:37



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Tausend Tränen tief
  2. Neue Wege auf dunklen Straßen
  3. Songs aus dem Hochdruck-Kochtopf
  4. Wasser als Metapher
  5. Cool und vital
Meistkommentiert
  1. Das Mittelmaß des Wahnsinns
  2. Mit breitem Pinsel dünn aufgetragen
  3. Dialekt jenseits seiner Grenzen
  4. Intensität ohne Netz
  5. Sängerin der Cranberries gestorben

Werbung



CDs

Pop-CD

Cool und vital

Lionel und Marie Limiñana bilden zusammen die Limiñanas und zählen hierzulande noch zu den bestgehüteten Geheimnissen aktueller Musikproduktion... weiter




Pop-CD

Songs aus dem Hochdruck-Kochtopf

No Age Cover - © Drag City Für seinen Bandnamen belehnte das aus Randy Randall (Gitarre) und Dean Allen Spunt (Schlagzeug und Gesang) bestehende Noiserock-Duo No Age aus Los... weiter




CDs

Ästhetische Glücksfälle

In der Physik ist die Entropie eine Größe, die das Maß der Unordnung eines Systems, einschließlich des Universums, beschreibt... weiter




Pop-CD

Eigenwillig

Seit 20 Jahren macht Karl Blau aus Anacortes im US-Bundesstaat Washington Musik. Er hat zig Platten beim Kollektiv-Label Knw-Yr-Own/K Records... weiter




Pop-CD

Verträumt

Mit Mitgliedern der Bands Polkov, Granada, Marta, Stereoface, Shaun Berkovits und Empty Lot stellen Lili so etwas wie ein Joint Venture der auf... weiter






Wissensdurstig, neugierig, seelenvoll und nachdenklich sieht David Bowie auf den Aufnahmen aus. Hier in August Wallas Zimmer.

Die 75. Golden Globes wurden zur Bühne der Frauen mit einer Kampfansage an Sexismus, Missbrauch und Benachteiligungn. "Ich möchte, dass heute alle Mädchen wissen, dass ein neues Zeitalter am Horizont anbricht", sagte die US-Entertainerin Oprah Winfrey in ihrer Dankesrede nach Empfang des Ehrenpreises für ihr Lebenswerk - und rührte viele im Saal zu Tränen. "Zu lang wurden Frauen nicht angehört oder ihnen wurde nicht geglaubt, wenn sie den Mut hatten, gegen die Macht von Männern aufzubegehren." Deren Tage seien nun gezählt. Jetzt müssten alle dafür kämpfen, dass es in Zukunft niemanden mehr gibt, der als Opfer "Me too" sagen muss, mahnte Winfrey. Zur ganzen Rede Ein Gruppenfoto der PreisträgerInnen.

CHAMPIGNON, 1850, Sepia, Kohle, Fettstift, Gouache auf Papier, 47,4 x 60,8 cm, Maisons de Victor Hugo, Paris/Guernesey, Edvard Munch beschäftigte sich in zahlreichen Werken mit dem Thema Melancholie, die er bevorzugt als einsame Person am Strand darstellte.


Werbung


Werbung