Auf der Anklagebank mit Fußfessel. dpa, Jens Büttne


Vor Gericht

Daniel Bischof schreibt in seinen Reportagen aus dem Wiener Straflandesgericht über menschliche Tragödien, aber auch skurrile Dramen. Im Blog "Vor Gericht" sind sie zum Nachlesen.

Daniel Bischof

Verurteilt und freigesprochen


Wien. Ein Ventilator. Zwei mobile Klimaanlagen. Komplett herabgelassene Jalousien. Mit allen Mitteln kämpfte man am Donnerstag im Saal 303 des Wiener Straflandesgerichts gegen die Hitze. Temperaturen jenseits der 30 Grad waren im Juni bei Messungen des Arbeitsinspektorats in mehreren Verhandlungssälen nachgewiesen worden... weiter

Seit April 2016 saß I. in U-Haft. Nach langem Prozess wurde er am Donnerstag verurteilt. - © apa/Hochmuth



Daniel Bischof

"Ich wünschte, es wäre erklärbar"23


Er habe seinen Sohn versorgt, ihm wie immer Frühstück gemacht, erklärt der Angeklagte L. "Was dann?", fragt Stefan Apostol, der vorsitzende Richter. Stille. L. schweigt zunächst. Ein "Dann" bringt er heraus, bevor er weinend seine Antwort abbricht. Das Schluchzen übertönt seine Worte, die sich nur mehr zu vereinzelten Satzfetzen zusammenfügen... weiter

Nach dem "Warum?" wird im Geschworenenprozess gegen einen ehemaligen Polizisten am Donnerstag amStraflandesgericht Wien verzweifelt gesucht. - © APAweb / Hans Klaus Techt



Daniel Bischof

Ein Mann, zwei Geschichten8


Wien. Russische Spione, tschetschenische Terroristen, georgische Soldaten: Es sind Akteure, die normalerweise in internationalen Spionagethrillern auftauchen. Am Mittwoch boten sie die Grundlage für einen Terrorprozess am Wiener Straflandesgericht. Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen startete der Geschworenenprozess gegen I... weiter

War der Angeklagte I. Kommandant einer Terrorgruppe, die im Nordkaukasus Anschläge verüben wollte - oder war er ein Spion des russischen Geheimdienstes? - © dpa/Shakhijanian



"Das ist ein junger, dummer Junge"3


Wien. (dab) Es fließen Tränen. Bei allen Beteiligten kommen die Gefühle hoch. Einige Angehörige versammeln sich um den Angeklagten. Für fünf Minuten wurde der Strafprozess zuvor unterbrochen. Aufmunternd sprechen sie auf den in Untersuchungshaft befindlichen Mann ein. Die Justizwachen zeigen sich gnädig... weiter




Daniel Bischof

Der "Heilige Geist" und die Reifeprüfung1


Wien. Zehntausende Schüler absolvierten am Mittwochvormittag ihre Mathematik-Matura. Nicht nur sie beschäftigten sich mit der Reifeprüfung. Zur selben Zeit musste sich ein ehemaliger Schuldirektor im Wiener Straflandesgericht vor einem Schöffensenat (Vorsitz: Christian Böhm) verantworten. Er soll einem Schüler widerrechtlich ermöglicht haben... weiter

Am vergangenen Mittwoch startete die Zentralmatura in den österreichischen Schulen. - © apa/Hannes Draxler



Daniel Bischof

"Meine Blutwerte sind top"8


Wien. Hartes Training. Die richtige Ernährung. Es sind zwei der Eckpfeiler, die professionelle Bodybuilder brauchen, um in der Szene zu bestehen. Geht es nach einem 42-jährigen Angeklagten, bedarf es aber auch spezieller Hilfsmittel. Doping nehme man in der Früh, so wie andere Menschen halt Kaffee trinken würden, erzählt er. "Ist das gesund... weiter

"In dieser Szene geht ohne Doping nichts", meinte einer der Zeugen bei seiner polizeilichen Einvernahme. - © Oliver Berg/dpa



Walter Klier

Verlegerische Landeserkundungen2


An dieser Stelle war schon von Thomas Frahm die Rede, der es sich, so ziemlich im Alleingang, zur Aufgabe gemacht hat, uns Deutschprachige mit der Geschichte und Kultur Bulgariens vertraut zu machen - als Übersetzer, Autor und neuerdings auch als Verleger. Sein Verlag heißt Chora und ist einer dieser sehr kleinen, tapferen Verlage... weiter




Daniel Bischof

Mehrjährige Haftstrafen im Mafiaprozess3


Wien. Streng blickten die Justizwachebeamten auf die Angeklagten herab. Starr standen sie in kugelsicherer Weste vor ihnen. Eine Hand legten sie auf den Pistolengriff. Der erstinstanzliche Prozess gegen sechs Männer und eine Frau endete, wie er begonnen hatte: Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen... weiter

Nicht einmal in Untersuchungshaft sollen die Angeklagten staatliche Regeln befolgt haben, so der Staatsanwalt. - © apa/Georg Hochmuth



zurück zu Blogs


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Türkis-blauer Dunst
  2. Mit Technik das Klima retten?
  3. Kanzler für viele Jahre
  4. Wird ein "Herzensanliegen" Realität?
  5. Wer führt in Versuchung?
Meistkommentiert
  1. Der Glyphosat-Glaubenskrieg
  2. Wird ein "Herzensanliegen" Realität?
  3. Österreich kann... es nicht glauben.
  4. Trumps Reise nach Jerusalem
  5. Richter sind kein Ersatz für Politik

Werbung




Werbung