Peter Rosner

Fußball und Maut


Ja, die Deutschen. Nicht nur gönnen sie niemand anderem einen Sieg im Fußball, sie wollen auch unser Geld, wenn wir auf ihren Straßen fahren. Beides geht nicht. Das wäre ungerecht. Und wir Österreicher sind da auch ganz anders. Wir verlangen zwar auch, dass die Deutschen für das Fahren auf unseren Autobahnen etwas zahlen... weiter

Peter Rosner ist Dozent am Institut für Volkswirtschaftslehre der Universität Wien.



Heinz-Christian Strache

69 Jahre SPÖ-Regierung sind genug für Wien8


69 Jahre SPÖ-Regierung und vor allem 20 Jahre Bürgermeister Michael Häupl sind genug für Wien. Das bestätigen aktuelle Umfragen, die die Wiener Stadt-SPÖ bei knapp 37 Prozent sehen. Es ist daher eher wahrscheinlich, dass Michael Häupl bei der kommenden Wien-Wahl eine absolute Niederlage statt einer absoluten Mehrheit einfahren wird... weiter

Heinz-Christian Strache istKlubobmann der FPÖ.



Christian Ortner

Der Irrtum der Pali-Versteher89


Wer in den vergangenen Jahren einmal auch nur ein paar Tage als Tourist in Tel Aviv verbracht hat, weiß: Kaum eine andere Stadt der Welt ist so kosmopolitisch, weltoffen und easy going wie diese zwar nicht übertrieben schöne, aber angenehm tolerante und lebenswerte Metropole am Mittelmeer. Hier kann jeder und jede, unabhängig von Herkunft... weiter

Christian Ortner.



Stefan Haderer

Roadmap für einen "Neuen Nahen Osten"4


Es ist noch nicht lange her, dass die Grenzen des Nahen Ostens von europäischen Kolonialmächten festgelegt wurden. Während und nach dem Zweiten Weltkrieg trugen die machtpolitischen Interessen der Sowjetunion und der USA erheblich zum Ausbruch gewaltsamer Konflikte zwischen Mittelmeer und Hindukusch bei... weiter

Stefan Haderer ist Kulturanthropologe und Politikwissenschafter.



Martin Meyrath

Außenpolitische Reaktionssimulation14


Die Gesandten rund um Norbert Röttgen, die Deutschland jüngst nach Washington geschickt hat, um sich dort über US-Spionage zu beschweren, bilden sich sichtlich nicht ein, die US-Politik zu beeinflussen. Ihre Mission war vielmehr, in Deutschland den Anschein von Souveränität zu wahren, indem man repräsentierte... weiter

Martin Meyrath ist Politologe in Wien und arbeitet zu den Bereichen Cultural Studies, Politische Theorie, Gender Studies und Politische Ökonomie.



Alexander von der Decken

Es braucht Visionen statt Bomben2


Ernüchterung im Nahen Osten: Die "Arabellion" war ein Strohfeuer. Wo Menschen für ihre Freiheit auf die Straße gegangen sind, patrouilliert vielerorts nun der Fanatismus. In Ägypten wurde die Uhr zurückgestellt - das Militär führt die Amtsgeschäfte. Bashar al-Assad führt die Vereinten Nationen am Nasenring durch syrische Trümmerlandschaften... weiter

Alexander von der Decken ist freier Journalist, Publizist und Schriftsteller. Er hat Philosophie und Romanistik studiert und in Barcelona und Paris gelebt.



Werner Kogler

Hypo: Neue Probleme statt Steuerzahlerschutz11


Mit den von der knappen Regierungsmehrheit bislang beschlossenen Gesetzen wird im Ergebnis der Steuerzahler den größten Teil des Finanzdebakels abtragen. Das muss aber nicht so sein. Zugegeben, es wird ein Teil der fahrlässig handelnden Investoren herangezogen. Aber nur etwa fünf Prozent der Gläubiger... weiter

Werner Kogler ist stellvertretender Klubobmann der Grünen.



Haimo L. Handl

Wann wacht Europa auf?29


Die Verhaftung eines US-Doppelagenten im deutschen BND schlug wie eine Bombe ein, nicht nur bei der Opposition. Die USA demonstrieren zynisch ihre Politik des Superioren, des Masters, der seinen Büttel an kurzer Leine hält, grad so, wie die Kritik früher die DDR als Besatzungszone, als Satellit der UdSSR sah und entsprechend bewertete... weiter

Haimo L. Handl ist Politik- und Kommunikationswissenschafter.



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. EU vor harter Entscheidung
  2. Den Bogen überspannt
  3. Gewalt eskaliert, zwingend
  4. Stop the Rockets
  5. Wir, die Weltmeister
Meistkommentiert
  1. Den Bogen überspannt
  2. Kein guter Rat
  3. EU vor harter Entscheidung
  4. Die Firma
  5. Stop the Rockets


Ein Mikroskop im Labor. Der Blick hinter die Kulissen der Brustkrebsforschung von Josef Penninger.

20140718mh7 22.07.2014 - Newcastle United-Kapitän Fabricio Coloccini trägt vor dem Spiel gegen Sydney FC in Dunedin, Neuseeland, Blumen, als Zeichen der Anteilnahme am Tod des Newcastle-Fans, der beim Abschuss der MH17 ums Leben kam,  auf das Spielfeld.

Müde? Dann geht es Ihnen wie der "lebendigen" Skultpur des französischen Claude Pontis, zu sehen in Nantes in der Ausstellung <a href="http://www.levoyageanantes.fr/fr/" target="_blank"> "Le Voyage à Nantes"</a>. Ein Foto, das im Laufe der Zeit an Bedeutung gewonnen hat. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Smartphone. Vor der NSA-Spionagekrise noch ein Randthema nun topaktuell. Angela Merkel feiert am 17. 7. ihren 60. Geburtstag.

Werbung