Isolde Charim

Die Flüchtlingsdebatte - ein Clash der Meinungen7


Scheindebatte nennt sie Jens Jessen in der "Zeit". Die Diskussion um die Flüchtlinge. Scheindebatten sind solche, in denen keine Argumente ausgetauscht werden. Nur Meinungen. Meinungen aber sind jene Vorurteile, die man immer schon hatte. Jene Vorurteile, die sich in den Fakten immer nur selber wiedererkennen... weiter

Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien. - © Daniel Novotny



Nichts hält das Elektroauto auf80


Es sind schon andere große und einflussreiche europäische Industrien gänzlich untergegangen: Kohle, Unterhaltungselektronik, Computer, Foto, Film. Als Nächste wird Europas Autoindustrie samt Zulieferern, der Kette von Dienstleistungsbetrieben (Werkstätten) und der zugehörigen Mineralölwirtschaft mit dem nicht mehr aufzuhaltenden und sehr raschen... weiter




Robin Lumsden

Plädoyer für mehr Wettbewerbsfähigkeit10


Wien. In der österreichischen Einwanderungs- und Integrationspolitik ist in den vergangenen Jahren eine Kurskorrektur zu erkennen. Die Erkenntnis, dass es dabei auch um den Wettbewerb um internationale Spitzenkräfte geht, setzt sich langsam durch. Trotzdem bleibt noch viel zu tun. Das augenscheinlichste Beispiel hierfür sind die zahlreichen... weiter

Spitzenkräfte sind mobil: Sie lassen sich dort nieder, wo sie die besten Rahmenbedingungen vorfinden. Zu viel Bürokratie schreckt sie ab. - © AntonioDiaz/Fotolia



Susan le Jeune d’Allegeershecque

Wir müssen mehr tun, um in Syrien für Sicherheit zu sorgen


Der seit fast fünf Jahren tobende Bürgerkrieg in Syrien hat bisher eine Viertelmillion Menschenleben gekostet. Angesichts dieser schwersten humanitären Katastrophe unserer Zeit muss die internationale Gemeinschaft ihre Bemühungen deutlich verstärken. Es gilt, 18 Millionen Menschen in Syrien und den Nachbarstaaten dringend benötigte Hilfe zu leisten... weiter

Susan le Jeune d’Allegeershecque ist britische Botschafterin in Österreich.



Peter Rosner

Das Gerede von der Maschinensteuer2


Dem früheren Sozialminister Alfred Dallinger ist - wenn auch ungewollt - etwas für Sozialdemokraten Seltenes geglückt: ein Schutz von Kapitaleinkommen vor einer höheren Besteuerung. Er machte seinerzeit den Vorschlag, auch Gewinneinkommen zur Finanzierung des Sozialstaates heranzuziehen. Arbeit werde durch Kapital ersetzt... weiter

Peter Rosner ist Dozent am Institut für Volkswirtschaftslehre der Universität Wien.



Robert Lackner

Ein Luftschloss namens Obergrenze27


Höchstens 15.000 Neuankömmlinge pro Jahr. Nein, das war nicht der jüngste Asyl-Beschluss der österreichischen Bundesregierung, sondern das britische "White Paper" aus dem Jahr 1939, mit dem das Empire versuchte, den Zuzug von Juden ins damals ihm unterstellte Palästina zu beschränken. Die Intention dahinter war, die Araber... weiter

Robert Lackner ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Austrian Center for Intelligence, Propaganda and Security Studies (ACIPSS) an der Universität Graz.



Heinz-Christian Strache

Eine Stimme für Österreich73


Mit unserem Dritten Nationalratspräsidenten Norbert Hofer haben wir Freiheitlichen uns zweifellos für den besten Kandidaten für die Bundespräsidentenwahlen am 24. April entschieden. Und ich freue mich, dass er sich dafür bereit erklärt hat. Norbert Hofer war maßgeblich daran beteiligt, unsere freiheitlichen Werte mitzugestalten und... weiter

Heinz-Christian Strache ist Klubobmann der FPÖ.



Christian Ortner

Das Geheimnis des Heerlagers der Heiligen71


Es kommt ja nicht wirklich oft vor, dass ein eher spröde geschriebener, düster gestimmter Roman, für den keinerlei Werbung gemacht wird, über den seit Jahren kaum freundliche (oder auch nur unfreundliche) Rezensionen erscheinen und der in einem eher unbedeutenden Verlag erschienen ist, auf Platz eins einer heimischen Bestsellerliste landet... weiter

Christian Ortner.



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren