Christian Ortner

Putin, Churchill und ein müder Kontinent1


Fände heute in Österreich eine Volksbefragung darüber statt, wie sich der Westen gegenüber der russischen Aggression in der Ukraine verhalten solle, wäre das Ergebnis mit hoher Wahrscheinlichkeit ziemlich eindeutig: Das mögen sich bitte Ukrainer und Russen miteinander ausschnapsen, uns geht das herzlich wenig an, wir halten uns da raus... weiter

Christian Ortner.



Ernest G. Pichlbauer

Die hundertjährige Diskussion


Prävention und Kuration sind nach vernünftigen Grundsätzen nicht voneinander zu trennen und müssen im Wirkungsbereich des Hausarztes zusammengeführt werden, wobei der Hausarzt sich nicht nur um die Gesundheit des Einzelnen kümmern soll, sondern auch um die Volksgesundheit (Public Health). Um die Aufgaben effektiv zu erfüllen... weiter

Dr. Ernest G. Pichlbauer istunabhängiger Gesundheitsökonom und Publizist.



Marco Büscher

Leitsignale japanischer Atom-Demokratie?1


Mehr als drei Jahre nach der Erdbeben- und Tsunamikatastrophe in Japan tritt aus dem Atomkraftwerk Fukushima weiterhin Radioaktivität aus. Haruki Murakami, der hier wohl bekannteste japanische Schriftsteller, erklärte einige Monate nach der Atomkatastrophe von Fukushima: "Wir sind Opfer und Täter zugleich... weiter




Stefan Haderer

Diplomatie sollte langsam wieder gefragt sein23


Nicht nur auf militärischer, sondern vor allem auf diplomatischer Ebene ist der Konflikt mit Russland nach den Ausschreitungen in der Ostukraine eskaliert. Neben den USA übte sich auch Tschechien in einer noch nie dagewesenen Kampfrhetorik, als Präsident Milos Zeman plötzlich einen Nato-Angriff ins Auge fasste... weiter




Bernadette Grohmann-Németh

Ärztearbeitszeit - heiße Kartoffel oder Generationenkonflikt?36


Es ist offiziell: Die Ärztearbeitszeiten in Wiener Spitälern müssen geregelt werden, sonst droht eine Klage der EU. Laut dem österreichischen Gesetz sind Ärzten bis zu 72 Stunden durchgehender Dienst pro Woche erlaubt; in der EU nur 48 Stunden. Möglich, dass es wieder um Geld geht oder um fehlende Ressourcen... weiter

Bernadette Grohmann-Németh ist Ärztin für Allgemeinmedizin, Journalistin und Autorin des Buches "Elmedin und der Zaubertukan" über kranke Kinder im Spital.



Reinhold Lopatka

Notwendigkeit der Neugestaltung von U-Ausschüssen


Ein Untersuchungsausschuss ist eines der wichtigsten parlamentarischen Kontrollinstrumente und kann wertvolle Beiträge durch Aufklärung komplizierter Causen liefern und so zur Klärung politischer Verantwortlichkeit beitragen. Aufgrund der aktuell heftig diskutierten Reform der Verfahrensordnung von U-Ausschüssen möchte ich die Realität dieses... weiter

Reinhold Lopatka ist Klubobmann der ÖVP.



Vince Szalay-Bobrovniczky

Viktor Orbáns Kurs wurde von den Wählern honoriert5


Im Gastkommentar von Thomas Wallerberter über Ungarn findet man einige haarsträubende, gänzlich unwahre und übertreibende Behauptungen. In Ungarn fanden am 6. April demokratische Wahlen statt, so ist es unerklärlich, weshalb der Autor über Viktor Orbán als Demokratiefeind und Totengräber der Demokratie spricht... weiter

Vince Szalay-Bobrovniczky ist Botschafter Ungarns in Österreich.



Thomas Reis (Bürgerjournalist)

Die Krim Krise zeigt wie naiv die Elite über Energie und Technologie denkt3


Wir verbrauchen tagtäglich Energie ohne darüber nachzudenken und mit einer unglaublichen Leichtigkeit. Wir sollten hoffen, dass uns einige Zeit das Gas abgedreht wird um einmal wirklich über Energie und Klima nachzudenken.  Wir messen schon 402ppm CO2 in der Atmosphäre und der Energieverbrauch ständig steigt an... weiter

Was für Nahrungsquellen werden wir in Zukunft haben?



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Politische Bildung
  2. Nicht nur Schieder ist genervt
  3. Europas Verteidigung
  4. Zurück in die Zukunft
  5. Steuerlast-Esel
Meistkommentiert
  1. Europas Verteidigung
  2. Vandalia
  3. Steuerlast-Esel
  4. Energiewende
  5. Weiterzündeln in der Ukraine


Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter.

Auf den Philippinen zeigen die Ultragläubigen, was wirkliches Leid bedeutet. Einige religiöse Fanatiker lassen sich mit diesen zentimeterlangen Nägeln kreuzigen. 19.4.2014: Ei-Installation in Kiew.

Abstimmungsverhalten 14.-17.4.2014 Mit dem Kran wurde der rosa Hase auf einen Flugel der Wiener Albertina gehievt. Sein kleineres Aquarell-Alter-Ego von Albrecht Dürer ist drinnen zu sehen.

Werbung