Simon Inou

1945 befreiten 1,5 Millionen Afrikaner Europa14


Am 8. Mai 1945 endete der Zweite Weltkrieg. Nur sehr wenige wissen, dass Millionen Soldaten aus Afrika im Zweiten Weltkrieg kämpften, um Europa vom deutschen und italienischen Faschismus zu befreien. Das werden Sie weder in Schulbücher lesen noch bei den diversen Feierlichkeiten mitbekommen. Die Geschichte der Befreiung Europas wird nur einseitig... weiter

Simon Inou ist Herausgeber des "Fresh Magazin. Black Austrian Lifestyle" (www.freshzine.at).



Kurt Bayer

Die Zentralmatura-Absurdität der Bildungsdebatte6


Lässt man die Medienberichterstattung der vergangenen Monate über die nun gestartete Zentralmatura Revue passieren und wüsste nicht, dass es sich dabei nur um die Umstellung auf ein international übliches Format einer Abschlussprüfung handelt, könnte man glauben, hier sei endlich ein wichtiger, wegweisender und richtiger Schritt... weiter

Kurt Bayer ist Ökonom und war Board Director in Weltbank (Washington, D.C.) und EBRD (London) sowie Gruppenleiter im Finanzministerium.



Reinhold Lopatka

Gemeinsam erfolgreich


Am 9. Mai begehen wir den Europatag, der uns an die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl im Jahr 1950 erinnert. Diese "Montanunion" markiert den Grundstein für das Friedensprojekt der Europäischen Union und ruft uns ins Bewusstsein, dass ein starkes Europa ein Garant für Frieden, Freiheit und Wohlstand ist... weiter

Reinhold Lopatka ist Klubobmann der ÖVP.



Hans Holzinger

Arbeitswelt im Wandel


Die Arbeitswelt ist in einem rasantem Wandel. Diese Feststellung gilt mittlerweile als Binsenweisheit. Die Zahl der wissensbasierten Tätigkeiten steigt und damit auch der Bedarf an Qualifikationen. Die Industriearbeit verschwindet beziehungsweise ändert radikal ihre Form. Schon heute sind Industriehallen beinahe menschenleer... weiter

Hans Holzinger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen in Salzburg. 2012 erschien seine Studie "Zur Zukunft der Arbeit" im Rahmen des Projekts "Wachstum im Wandel".



Christian Ortner

Die alles entscheidende Frage47


Vom Wirtschaftsnobelpreisträger Milton Friedman stammt die trockene Feststellung, man könne einen Sozialstaat haben, man könne auch offene Grenzen haben, aber man könne nicht beides zugleich haben. Der verblichene Ökonom beschrieb damit punktgenau jenes Dilemma, an dem sich die veröffentlichte Meinung und die politische Klasse Europas abarbeiten... weiter

Christian Ortner.



Florian Trauner

Die EU-Flüchtlingspolitik braucht eine umfassende Reform6


Die EU hat auf die Flüchtlingstragödien im Mittelmeer reagiert. Das Budget der EU-Überwachungsmission "Triton" wird verdreifacht, der Menschenschmuggel stärker bekämpft und die Zusammenarbeit mit Herkunfts- und Transitländern verbessert. Diese Maßnahmen sind jedoch keine adäquate Antwort auf die Herausforderungen... weiter

Florian Trauner ist Politologe am Institut für europäische Integrationsforschung der Uni Wien.



Viele Afrikaner kommen mit nichts2


Ich bin hier in Pozzallo, einer kleinen Touristenstadt an der südlichen Küste Siziliens. Im Laufe der vergangenen Woche sind hier mehr als 700 Migranten angekommen - das Aufnahmezentrum ist für 180 Personen ausgelegt. Unser Team ist erschöpft, es hat Tag und Nacht gearbeitet. Manche von denen, die hier ankommen... weiter

epa/Carlo Ferraro



Karl Staudinger

Der Landtag bin ich10


In der Sitzung des Wiener Landtags Ende März erklärte Präsident Harry Kopietz in der Debatte über Änderungen zur Gemeindewahlordnung Zusatzanträge für unzulässig und brachte sie nicht zur Abstimmung. Die Entscheidung ist sensibel: Die Anträge zielten auf eine Änderung des Mandatsverteilungsverfahrens... weiter

Karl Staudinger ist seit mehr als 20 Jahren Politiktrainer mit dem Schwerpunkt Training und Beratung in Geschäftsordnungsfragen. Zum Wiener Wahlrecht hat er auf YouTube ein Erklärvideo gepostet (Suchworte "Wiener Gemeindewahlrecht").



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren