Isolde Charim

Das Unbehagen der Demokraten30


Der österreichische Kanzler empfindet "Unbehagen" angesichts der Pro-Erdogan Demonstrationen mit ihren anti-kurdischen und sonstigen Entgleisungen. Unbehagen - das bedeutet, dass er solche Vorkommnisse verurteilt, diese Verurteilung aber nicht aussprechen kann. Denn eine solche Verurteilung könnte in den Geruch kommen... weiter

Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien. - © Daniel Novotny



Christian Ortner

"Europa spart" und andere Irrtümer16


Der deutsche Vizekanzler Siegmar Gabriel (SPD) und Griechenlands (linker) Premier Alexis Tsipras hätten sich keinen symbolträchtigeren Ort als Athen aussuchen können, um ein "Ende der Sparpolitik und der Austerität in Europa" zu fordern. Denn Griechenland hat ja in der jüngeren Vergangenheit krass wie kein anderes Land vorgeführt... weiter

Christian Ortner.



Melanie Sully

Die verlorene britische Generation6


Eine Untersuchung, die unmittelbar nach dem Referendum über die EU-Mitgliedschaft Großbritanniens durchgeführt wurde, behauptete, dass die Jugend einfach nicht abgestimmt habe. Spätere Daten (durch die London School of Economics) zeigen jedoch, dass die Jugend sehr wohl eine relativ hohe Beteiligung am Referendum aufweist... weiter




Mevlüt Kücükyasar

Demokratie ist die einzige Lösung gegen den Putsch33


Es kursieren dutzende Gerüchte darüber, wie der gescheiterte Putsch in der Türkei geplant wurde und wer hinter alldem steht. Die Bandbreite reicht vom islamischen Prediger Fethullah Gülen bis zu den USA und Israel, die für alles verantwortlich gemacht werden, was in der Türkei so schiefläuft. Viele ernstzunehmende Journalisten machen Präsident... weiter

Mevlüt Kücükyasar ist Soziologe und Politikwissenschafter. Er war Vorstandsmitglied des Rates der Kurdischen Gesellschaft (Feykom) in Wien.



Clemens M. Hutter

Weltrekord bei Inflation und Morden3


Die Venezolaner besingen längst nicht mehr den Kondor, denn über dem an Erdölreserven reichsten Land der Welt kreist der Pleitegeier. Dieses Drama zeichnete sich noch nicht ab, als Präsident Hugo Chávez 1999 seine Landsleute und die Welt mit dem "Sozialismus des 21. Jahrhunderts" verblüffte: Damit die Elendsviertel verschwinden... weiter

Clemens M. Hutter



Stefan Brocza

Wahlbeobachter im Tal der Ahnungslosen8


Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell und nachhaltig politische Diskussionen in Österreich in die falsche Richtung laufen. Da wirft der Innenminister dem Bundeskanzler "Unkenntnis" vor und behauptet unwidersprochen, Wahlbeobachter wären "gesetzlich vorgesehen". Das einzige Mitglied der Bundesregierung... weiter

Stefan Brocza ist Experte für Europarecht und Internationale Beziehungen. Er lehrt an der Universität Salzburg.



Heinz-Christian Strache

Rot-schwarze Asyltricksereien gehen ungeniert weiter15


Die Zahlentricksereien der Bundesregierung in Sachen Asyl gehen ungeniert weiter. Um die Zahlen schönen zu können, unterscheidet man nun zwischen zugelassenen und nicht zugelassenen Asylanträgen. An der Wirklichkeit ändert das aber nichts. Laut ÖVP-Innenminister Wolfgang Sobotka und SPÖ-Verteidigungsminister Hans-Peter Doskozil fehlen noch 15... weiter

Heinz-Christian Strache ist Klubobmann der FPÖ.



Stefan Haderer

Mit Vollgas auf dem außenpolitischen Holzweg10


An der Hand lassen sich jene Auftritte des scheidenden US-Präsidenten Barack Obama abzählen, bei denen er Europa noch in den letzten Monaten seiner Amtsperiode aufhorchen lässt. Einer davon war wohl jener am heurigen Nato-Gipfel, der am 8. und 9. Juli 2016 in Warschau stattfand. Neue Ergebnisse oder gar Lösungen kamen dabei allerdings nicht... weiter

Stefan Haderer ist Kulturanthropologe und Politikwissenschafter.



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Grasser, kein Opfer
  2. FPÖ = Rückseite des Mondes
  3. Entweder - oder
  4. Die Antwort auf den Hass
  5. Erdogans falsches Kalkül
Meistkommentiert
  1. Wenn höchste Richter irren
  2. FPÖ = Rückseite des Mondes
  3. Die Antwort auf den Hass
  4. Coup d’état am Bosporus
  5. Erdogans falsches Kalkül