Sabine M. Fischer

Wissen sucht Anwendungs-
möglichkeit


Eva L. wird von ihren Vorgesetzten auf eine dreitägige Fortbildung geschickt. Mit neuen Perspektiven und mit neuen Techniken "aufmunitioniert", kommt sie zurück - und verliert binnen Wochenfrist ihren Glauben an die Möglichkeit, das Gelernte im Job umsetzen zu können. Was ist passiert? Zunächst machen die Prozesse in ihrer Abteilung die Anwendung... weiter

Sabine M. Fischer, Inhaberin von SYMFONY Consulting, ist Human Resources-Unternehmensberaterin mit den Schwerpunkten Handel und Bildung.



Heinz Fischer

1918 - 1938 - 20182


Der anstehende 100. Geburtstag der Republik Österreich ist ein idealer Anlass, um sich mit der Geschichte und dem Wesen unseres Landes, mit der Befindlichkeit seiner Demokratie und mit seiner europäischen Verantwortung zu beschäftigen. Die Befassung mit der Geschichte eines Landes dient auch der Schärfung des Blickes auf zukünftige Entwicklungen... weiter

AM ABDULLAH BIN ZAYED AL NAHYAN BEI BP FISCHER - © APA/BUNDESHEER/PETER LECHNER



Thomas Roithner

Wie viel Trump steckt in der EU?33


365 Tage ist Donald Trump nun US-Präsident. Vor genau einem Jahr meinte ich im Gespräch mit der "Wiener Zeitung", die EU müsse sich zwischen einer militärisch dominierten Sicherheitslogik und einer Friedenslogik entscheiden. Hat sie das getan? Und wie viel Donald steckt eigentlich in der EU? Die jüngere transatlantische Geschichte war und ist eine... weiter

Thomas Roithner ist Friedensforscher und Privatdozent für Politikwissenschaft der Universität Wien und Robert-Jungk-Stipendiat der Stadt Salzburg (www.thomasroithner.at). - © privat



Christian Ortner

Vorsicht, "Solidarität" !36


Wenn Österreich im Juli die EU-Präsidentschaft übernimmt, wird wohl die bisher in der Öffentlichkeit nicht übertrieben beachtete, aber recht fundamentale Entscheidung anstehen, ob und in welcher Form künftig alle Banken (und damit indirekt deren Kunden, die das ja finanzieren müssen) in der EU solidarisch dafür einstehen sollen... weiter

Christian Ortner.



Holger Blisse

Wirtschaft und Soziales im Widerstreit3


Was der neuen Sozialministerin als selbstverständlich erschien, dass nämlich das aus dem Arbeitseinkommen Angesparte den Menschen, die ihren Job und damit ihre Einkommensquelle verloren haben, erhalten bleibt, erweist sich im Verständnis der Regierungsspitze als verhandelbar. Nachvollziehbar, dass niemand das stark beanspruchte System sozialer... weiter

Holger Blisse ist Wirtschafts- und Sozial- wissenschafter und unter anderem auf kreditwirtschaftliche, genossenschaftliche und sozialpolitische Themen spezialisiert.



Lorenz Huber

Das digitale Orchester - eine Doppelstrategie


Seit 5. Jänner ist die Aufzeichnung des Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker im Handel. Das Orchester beweist wieder einmal, dass es nicht nur musikalisch, sondern auch bei der Vermarktung Weltspitze ist. Bemerkenswert ist dabei, dass dem Presto furioso des Marketings ein Andante ma non troppo der musikalischen Arbeit gegenübersteht... weiter

Lorenz Huber ist Management-Trainer, Dirigent und Pionier der Trainingsmethode "Dirigieren". Er hat das Leadership Orchestra gegründet und trainiert Führungskräfte.
- © privat



Kurt Bayer

"Europa zuerst!"


Die "Ergebnisse der Sondierungsgespräche von CDU, CSU und SPD" vom 12.1.2018 erstaunen den österreichischen Beobachter durch ihren Europafokus. Das erste Kapitel dieser Gespräche handelt von den deutschen Europa-Ambitionen und umfasst immerhin 3 von 26 Seiten. Das ist sicherlich die Handschrift von Martin Schulz... weiter

Kurt Bayer ist Ökonom. Er war Board Director in Weltbank (Washington) und EBRD (London) sowie Gruppenleiter im Finanzministerium. Er bloggt unter https://kurtbayer.wordpress.com.



Paul Schmidt

Eine kleine französisch-österreichische Achse für Europa?5


Das Tempo ist hoch - und das ist gut so. Nach seinem ersten Besuch in Brüssel war Bundeskanzler Sebastian Kurz nun in Paris beim französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron zu Gast. Eine Berlin-Reise folgt demnächst. Macron und Kurz haben sich vorgenommen, Europa zu verändern, wobei ihre Integrationsvorstellungen sowohl Gemeinsamkeiten als auch... weiter

Paul Schmidt ist Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik.



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Steuergeschenke für Apple
  2. Pop! Die Bitcoin-Blase platzt
  3. Neue Gegner, neue Werte?
  4. Berlin schlägt Visegrád
  5. Rechnung für Milchmädchen
Meistkommentiert
  1. Berlin schlägt Visegrád
  2. Rechnung für Milchmädchen
  3. Misstrauen als Bürgerpflicht
  4. Europa in Bewegung
  5. Science Fiction lebt


Werbung