Andreas Schieder

Demokratie - Mitbestimmen auf Basis von Inhalten


Die Wahlen sind geschlagen. Sonntagabend war spannend und lange. Das endgültige Ergebnis, welche Partei in welcher Mandatsstärke die Österreicherinnen und Österreicher in der nächsten Gesetzgebungsperiode vertreten wird, gibt es erst kommenden Donnerstag. Vorausgegangen war ein Wahlkampf mit vielen negativen Begleitumständen... weiter

Andreas Schieder ist Klubobmann der SPÖ.



Nikolai Haring

Nur scheinbar kostenlose Dienstleistungen3


Möchte man sich auf Facebook registrieren, erfährt man: "Facebook ist und bleibt kostenlos." Und tatsächlich bedarf es nur einer Internetverbindung, um zahlreiche kostenlose Angebote nutzen zu können. Doch auch wenn die Nutzer einen Großteil des Werts selbst generieren (zum Beispiel auf sozialen Netzwerken, durch Suchanfragen... weiter

Nikolai Haring ist selbständiger Unternehmensberater sowie Vortragender an Hochschulen und Weiterbildungseinrichtungen



Arno Tausch

Einfach wegschauen5


Grün hat also verloren, und nach dem Wahlsonntag ist Rot/Grün, einst die Hoffnung der Linken, ein Ding der Unmöglichkeit. Warum? In der vorjährigen Sommer-Nummer von "Foreign Affairs" hat der US-Soziologe Francis Fukyama den Vormarsch des Populismus im Westen mit internen Widersprüchen und dem DefactoKollaps der dort seit den 1990ern dominanten... weiter




Max Haller

Eine Frage der Persönlichkeit1


Nur selten konnte man die - von Politologen häufig bestrittene - These so klar bestätigt sehen wie bei dieser Nationalratswahl: Politische Persönlichkeiten sind einer der wichtigsten wahlentscheidenden Faktoren. Eine erfolgreiche politische Persönlichkeit hat laut Max Weber Charisma, also "außeralltägliche... weiter

Max Haller ist emeritierter Professor für Soziologie an der Universität Graz und Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Zuletzt veröffentlichte er die Bücher "Ethnic Stratification and Economic Inequality around the World (2015) und "Ethnische Differenzierung und soziale Schichtung in Südtirol" (herausgegeben gemeinsam mit Hermann Atz und Günther Pallaver). Er lebt in Wien und Graz. Foto: privat



Peter Hajek

Die Motive der Wähler1


Christian Kern war der Anker für die Sozialdemokratischen Wähler. Ohne ihn wäre seine Partei schlechter dagestanden. Stellt sich die Frage, was gewesen wäre, wenn es nicht die Causa Silberstein gegeben hätte. Nicht, weil der Einfluss auf die Wähler so groß gewesen wäre, sondern weil die Kampagne der SPÖ massiv gestört wurde und das Wahlkampf-Team... weiter

Die Schwarz-Blaue Koalition wird als die beste Zukunftsvariante für das Land gesehen. - © APAweb / Georg Hochmuth



Johannes Huber

Rechts um!19


Als Deutscher, Franzose oder Italiener, der die österreichische Politik nur am Rande verfolgt, müsste man sich sehr wundern über das, was sich in der Alpenrepublik tut: Kein Jahr ist es her, da hat mit Alexander Van der Bellen ein Grüner die Bundespräsidentenwahl für sich entschieden. Und nun, bei der Nationalratswahl... weiter

Johannes Huber ist selbständiger Journalist, betreibt die Seite dieSubstanz.at - Analysen und Hintergründe zur Politik; schreibt unter anderem für vienna.at und die "Vorarlberger Nachrichten", deren Stellvertretender Chefredakteur er war. Er ist Vorsitzender der Vereinigung der Parlamentsredakteure.



Michael Narodoslawsky

Die Bauern und der Klimawandel2


Kaum ein anderer Sektor der Wirtschaft ist so vom Klima abhängig wie die Landwirtschaft. Stürme, die ganze Wälder zerstören, Dürre, Überschwemmungen und Spätfröste als Vorboten des Klimawandels gefährden Bauern und Forstwirte in ihrer Existenz. Kaum ein anderer Sektor, mit Ausnahme des Energiesektors... weiter

Michael Narodoslawsky ist außerordentlicher Universitätsprofessor i.R. für Verfahrenstechnik an der TU Graz. Sein Forschungsgebiet umfasst die ökologische Bewertung von Produkten sowie die nachhaltige Nutzung erneuerbarer Ressourcen. Foto: privat



Kate White

Wenn das die bessere Option ist, muss die andere eine Hölle auf Erden sein4


Hunderttausend Menschen sind auf einer schmalen Halbinsel zusammengepfercht und suchen dort Zuflucht. Im Grunde ist es ein riesiger ländlicher Slum – und zwar einer der schlimmsten, die man sich vorstellen kann. Es gibt kaum Latrinen. Daher haben die Menschen nur Plastikplanen um vier Bambusstangen gewickelt... weiter

Kate White ist die medizinische Notfallkoordinatorin von Ärzte ohne Grenzen in Bangladesch. - © Ärzte ohne Grenzen



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schreckgespenst Installateur
  2. Das dritte Österreich
  3. Balanceakt am Ballhausplatz
  4. Tacheles reden, das wär’ gut
  5. Der Umbruch
Meistkommentiert
  1. Das dritte Österreich
  2. Der Umbruch
  3. Der grüne Pilz
  4. Schluss mit der Inszenierung
  5. Der Sino-Sputnik-Schock


Werbung