Robert Sedlaczek

So gespalten ist unser Land15


Viele Kommentatoren haben in den letzten Tagen festgestellt, dass Österreich nun in zwei Lager gespalten sei. Dies würde für die Zukunft des Landes nichts Gutes bedeuten. Ich weiß natürlich, wie das gemeint war, aber ich habe trotzdem im Online-Wörterbuch des Duden beim Verb "spalten" nachgesehen. Zuerst werden die wörtlichen Verwendungen angeführt... weiter

Robert Sedlaczek ist Autor zahlreicher Bücher über die Sprache. Eben ist "Österreichisch fia Fuaßboifäns" im Verlag Amalthea erschienen, ein heiteres Lexikon, illustriert von Martin Czapka.



Hilde Weiss

Groß, da nur grob gemahlen1


Eine kleine etymologische Getreideernte: Weizen zum Beispiel heißt, zurückgehend auf das Germanische, "der Weiße". Auch Roggen, althochdeutsch roggo, ist ein germanisches Wort - auf welche Vorstellung bezogen, ist unbekannt. Ebenso der Hafer, früher Haber, vom germanischen Wort habron. Und Getreide heißt einfach, vom Tragen, "Getrage" (Ertrag)... weiter

Hilde Weiss ist Journalistin und Übersetzerin. Veröffentlichungen auch in mehreren deutschen Zeitungen.



Holger Rust

Wie Entscheider entscheiden2


Nachdem ich meine Fachbibliothek nach Werken mit einschlägigen Theorien zur Entscheidungsfindung auf tiefere Einsichten hin durchsucht hatte, mich aber nicht entscheiden konnte, welchem der eher rational oder intuitiv, ad hoc oder situativ orientierten Ansätze ich folgen sollte, kam mir die geniale Idee... weiter

Holger Rust, geboren 1946, ist Publizist und Professor für Soziologie in Hannover.



Matthias G. Bernold

Unter-Haltung2


In einer Welt, die zusehends komplizierter und polarisierter wird, freut man sich über Themen, die uns den Mitmenschen näher bringen und eine gepflegte Konversation erlauben. Die HBO-Serie "Game of Thrones" zum Beispiel, deren sechste Staffel gerade angelaufen ist, erweist sich dafür als ideal: Jeder hat eine Meinung dazu... weiter

Matthias G. Bernold, geboren 1975, lebt als Journalist in Wien.



Severin Groebner

Diese Kolumne hat nichts mit Rechtsradikalismus zu tun78


Man muss Norbert Hofer auch einmal vorurteilsfrei betrachten. Nur, weil er in einer schlagenden Burschenschaft ist, macht ihn das nicht zu einem Rechtsradikalen. Wirklich nicht. Und auch wenn diese Burschenschaft in einer Festschrift von vor zwanzig Jahren die österreichische Nation abgelehnt hat, muss man schon fragen dürfen: Was hat das denn mit... weiter

Severin Groebner ist Kabarettist. Sein aktuelles Programm "Vom kleinen Mann, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g’schissen hat" spielt er von 26. bis 28. Mai im Kabarett Niedermair in Wien. www.severin-groebner.de



Claudia Aigner

Nichtwähler sind Weicheier59


Der Kampf um jede Stimme wird echt immer brutaler. Jetzt setzt die FPÖ sogar schon ihre neue Superwaffe ein. Und den andern fällt das offenbar nicht einmal auf. Bei mir war das gemeingefährliche Ding nämlich bereits am Dienstag in der Post und bis heute hat kein einziger Teilnehmer am Weltrekordversuch "Größtes Personenkomitee" auf die Bedrohung... weiter




Robert Sedlaczek

Kann Kern Kanzler?4


In nahezu allen Medien ist in der vergangenen Woche diese Formulierung zu hören bzw. zu lesen gewesen - im ORF-Fernsehen, im ORF-Radio, in den Boulevardmedien und in den Qualitätszeitungen. Ich zitiere aus einem Bericht dieses Blattes vom Freitag: "Kann Kern Kanzler? Diese Frage beantworten langjährige Begleiter des Managers (zuerst Verbund... weiter

Robert Sedlaczek ist Autor zahlreicher Bücher über die Sprache. Eben ist "Österreichisch fia Fuaßboifäns" im Verlag Amalthea erschienen, ein heiteres Lexikon, illustriert von Martin Czapka.



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. So gespalten ist unser Land
  2. Diese Kolumne hat nichts mit Rechtsradikalismus zu tun
  3. Nichtwähler sind Weicheier
  4. Wie Entscheider entscheiden
  5. Unter-Haltung
Meistkommentiert
  1. Nichtwähler sind Weicheier
  2. Diese Kolumne hat nichts mit Rechtsradikalismus zu tun
  3. Kann Kern Kanzler?
  4. Windiger Sprachgebrauch
  5. Ach, die SPÖ

Werbung




Werbung