• vom 22.09.2016, 16:22 Uhr

Glossen


Kunstsinnig

Was sind 35 Prozent von 35 Prozent? Ein Erdrutschsieg!




  • Artikel
  • Kommentare (5)
  • Lesenswert (34)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Claudia Aigner

  • Kunstsinnig
  • Aber wer denkt jetzt an die 100 Prozent von den 65 Prozent? Haben die Nichtwähler in der Leopoldstadt also ganz umsonst niemanden gewählt?



Na bumm! Dass die Wiederholung der Bezirksvertretungswahl in der Leopoldstadt so ausgehen würde, das hat wohl keiner kommen sehen. Dass ausgerechnet die gewinnen würden. Nämlich die, die die Demokratie mit Füßen treten. (Na ja, womit sollten sie sie sonst treten?) Dass die Grünen immerhin Zweite geworden sind und die Roten nur noch Dritte, ist aber natürlich ebenfalls erstaunlich.

Die Wahlsieger haben ihre Anhänger halt am besten mobilisieren können. Dass diese also einfach daheim bleiben. Denn die Phantompartei "Nicht" wählt man ja eben - nicht. (Während man "Ungültig" wählt, indem man sich beim Kreuzltest in der Wahlzelle total deppert anstellt, als wäre man geistig minderexzellent.) Jetzt ist das, was die Nichtwähler nicht gewählt haben, doch glatt bei 65 Prozent. Okay, stärkste politische Kraft im zweiten Bezirk (oder unpolitische Kraft?) war es bereits beim aufgehobenen Wahlgang. Mit 35 Prozent. Vor der SPÖ, die grad einmal auf 24,36 Prozent gekommen wäre und nicht auf 38,64, wenn echt jede Stimme zählen würde. Sogar die nicht abgegebene. Aber diesmal hat "Nicht" die absolute Mehrheit.

Werbung

Das Erschreckende am Wahlergebnis ist . . . ach, vielleicht, dass so viele Wiener offenbar in der Zwischenzeit dement geworden sind und sich nicht mehr dran erinnern können, bei wem sie am 11. Oktober 2015 ihr Kreuzl gemacht haben? (Hallo? "Wahlwiederholung", haben die Verfassungsrichter gesagt! Nicht: "Neuwahlen!" Wenn ich beim Telefon die Wahlwiederholungstaste drücke, wird schließlich auch die letztgewählte Rufnummer gewählt. Nicht irgendeine. Per Zufallsgenerator.) Nein, das ist ja völlig normal. Nach einem Jahr hätte ich wahrscheinlich selber alles vergessen. Schockiert bin ich darüber, dass das Wahlergebnis jedem wurscht ist. Dass trotzdem die Grünen feiern. Die 35 Prozent von 35 Prozent gekriegt haben. Von einer wählenden Minderheit. Und die tatsächlichen Wahlsieger werden komplett ignoriert. Wie demokratisch ist das? Dabei kann eh nicht jeder Dahergelaufene ein Nichtwähler sein. Man muss im Wählerverzeichnis stehen. Lediglich nicht zu wählen, weil man gar nicht dazu berechtigt ist, gilt nicht. Gut, die Interpretation des Nichtwählerwillens ist schwierig. ("A Bezirksvertretung? Brauch ma ned." "Passt doch eh ois. Warum sollt i wählen gehn?" "Des betrifft mi ned. I bin SPÖ-Wähler, und die Roten sand sowieso Erste. Do geht’s bloß um den zweitn Plotz.")

40 Mandate stünden "Nicht" etwa zu. Und die andern Parteien müssten sich die restlichen 20 teilen. Eigentlich dürfte es also keinen Bezirksvorsteher geben. Wird’s eh nicht geben. Die Uschi Lichtenegger wird die Bezirksvorsteher-in! Na und? Bezirksvorsteherstellvertreterin dürfte sie höchstens sein! Hm. Könnten 40 leere Sessel bei Abstimmungen nicht zum Problem werden? Nein, wieso? Die enthalten sich ohnedies der Stimme. Ja, zwei klitzekleine Buchstaben müsste man vorher aus dem Paragraphen 18 der "Geschäftsordnung der Bezirksvertretungen" rausstreichen. Im Satz: "Stimmenthaltungen sind unzulässig." Würde keinem auffallen. Und für einen gültigen Beschluss ist nur die Anwesenheit von einem Drittel der 60 Mitglieder erforderlich. Das werden 20 Bezirksräte doch wohl hinkriegen, oder? Dürfte halt kein Einziger fehlen, gell? He, eine geringe Wahlbeteiligung könnte super sein für die Arbeitsmoral der Politiker!




5 Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2016
Dokument erstellt am 2016-09-22 16:26:07



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Dieser Witz hat einen Bart
  2. Was sind 35 Prozent von 35 Prozent? Ein Erdrutschsieg!
  3. Krachlederne & Hot Pants
  4. Blood, Smoke and Tears
  5. Vielleicht war es einfach nur Pech
Meistkommentiert
  1. Was sind 35 Prozent von 35 Prozent? Ein Erdrutschsieg!
  2. Vielleicht war es einfach nur Pech
  3. Eine Kluft tut sich auf
  4. Die sechste Fee wird doch nicht die Wahl verflucht haben?
  5. Blood, Smoke and Tears

Werbung