• vom 10.08.2017, 16:59 Uhr

Glossen


Urlaubsgeld

Traumjob Pensionist




  • Artikel
  • Kommentare (1)
  • Lesenswert (55)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von Claudia Aigner

  • Kunstsinnig
  • Unlängst vorm Löwengehege. ("Der is ned tot, der is bloß im Stand-by-Modus.")



"Den hob i noch nie in Action g’sehn. Und i besitz immerhin a Jahreskarte. Der schloft dauernd nur." - "Wos soll er sunst mochn? Dem geht’s doch genau wie mir. Außer dass ich ab und zu rauskomm." Und an jenem Tag hat er seine Wohnung eben verlassen, um mit mir in den Schönbrunner Tiergarten zu gehen, mein Lieblingsarbeitsloser, der wohl erst in acht Jahren mein Lieblingspensionist sein wird (sofern ihn der Bundespräsident nicht vorher begnadigt).

Er hätte übrigens daheimbleiben müssen, wenn der Juli nicht 31 Tage hätte. Der Eintritt kostet 18,50 Euro, bitte! Das könnte sich ein Notstandshilfeempfänger im Februar jedenfalls nicht leisten. Na ja, hängt mit diesem "Tagsatz" zusammen. "A bissl über 33 Euro krieg i pro Tog. Im Februar hob i oiso 100 Euro weniger als im Jänner oder im Juli. Wos ka Problem warat. Wenn mir mei Vermieter die drei Tog, die i im Februar weniger wohn, von da Miete abziehen würd. Wer sich des mit den Tagsätzen ausgedocht hod, is total wödfremd."


"Du, am End lebt der goa nimmer, da Löwe. Und a Tierpfleger platziert des ausgstopfte Viech jeden Tog wo anders, damit’s ned so auffoid." - "Der is ned tot. Der is bloß im Stand-by-Modus. Wie i seit fünf Joa." Der Bernard G. sollte mit seinem richtigen Namen echt schleunigst ein Gnadengesuch unterschreiben, bevor es zu spät ist und er das Top-Thema des Tages auf einem Gratisaltpapier wird. ("Arbeitsloser mumifiziert im Wohnzimmer, während er auf Vorstellungsgespräch wartet.")

Hm. Wieso will er denn unbedingt Pensionist werden? Sooo groß ist der Unterschied zu einem Arbeitslosen doch auch wieder nicht, oder? "Die Pensionisten beschimpft kana als arbeitsscheues Gesindel." - "Die Frühpensionisten schon." - "Und i wü kane sinnlosen Bewerbungen mehr schreibm. Wahrscheinlich ham die Firmen sowieso a spezielles Computerprogramm, und wenn im Lebenslauf a Geburtsdatum vor 1985 steht, landet die Bewerbung glei direkt im Spamordner. Ach, und vor allem: Des Joa hätt wieder Monate. Wie es sich ghört. Also 14. Ned bloß 365 Tage. Draußen könnt i mi außerdem endlich hinsetzen. Weil sobaldst irgendwo Plotz nimmst, rennt sofuat aus dem Nichts a Kellnerin auf di zua. Und schon trinkst an Kaffee und bist 3,70 Euro los. Vier mit Trinkgeld." - "Seids ihr ned trinkgeldbefreit?" - "Na. Urlaubsgeldbefreit. Bist hocknstad, deafst des Lond oba eh ned valossn. Weilst Bereitschaftsdienst host. Wenn di der Arbeitsmarkt braucht, musst jederzeit lossprinten kennan. Irgendwonn wird der Tag kommen, an dem die Oabeitslosen ihren Pass beim AMS abgeben wern müssen. Damit sie ned heimlich auf die Malediven fliagn. Und daneben frech Oabeitslose kassieren, obwohl sie 7000 Kilometer vom österreichischen Arbeitsmarkt entfernt san. Den Schaden, den die im Joa verursachen durch des Erschleichen von Tagsätzen, hätt i gern als Einmalzahlung. Urlaub steht hoid nur den Erwerbstätigen zua. Wer ned hackelt, der soll a ned nix tuan dürfen. Doch warum deaf i a ned Weihnachten feiern?"

Wenn der Bernard G. plötzlich Urlaubsgeld bekäme und dazu ein paar Wochen Urlaub, was würde er damit anfangen? "Nach Bulgarien fliegn." - "Im Ernst?" - "Is billiger als Griechenland." - "Wos mocht ma duat?" - "Herumliegen." - "Also im Wesentlichen des Gleiche wie der Löwe." - "Oba mit Blick aufs Meer."




1 Leserkommentar




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-08-10 17:03:03



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schanigärten sind dann aber natürlich nicht mehr jugendfrei
  2. Vielleicht ist der Vollholler mit dem Vollkoffer verwandt
  3. Gerechtigkeit für Karl-Heinz!
  4. Alexa, was bringt die Zukunft?
  5. Wer nicht für Kurz twittern sollte
Meistkommentiert
  1. Vielleicht ist der Vollholler mit dem Vollkoffer verwandt
  2. Österreich kann... es nicht glauben.
  3. Wer nicht für Kurz twittern sollte
  4. Gerechtigkeit für Karl-Heinz!
  5. Schanigärten sind dann aber natürlich nicht mehr jugendfrei

Werbung




Werbung


Werbung