Christoph Rella

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer


Es war eine kleine Zäsur, die da die österreichische Bundesliga am vergangenen Wochenende erlebt hat. Und das ist gut so, drohte doch das Ganze angesichts der Seriensiege von Salzburg und WAC und der langen Palette an Unentschieden langsam fad zu werden. Während die führenden Teams (endlich) ihre ersten Saison-Niederlagen einfuhren... weiter

Christoph Rella



Heiner Boberski

Markiert die falschen Wege!3


Stellen Sie sich vor, Sie suchen einen Ausweg aus einem Labyrinth und haben leider nicht wie einst Theseus auf Kreta einen Ariadnefaden zur Orientierung. Wäre es da nicht hilfreich, wenn zumindest einige der sich anbietenden Wege mit dem Vermerk "Hier geht es nicht weiter" gekennzeichnet wären? Ein Team um die US-amerikanische... weiter




Tamara Arthofer

Die Belohnung, eine Strafe1


Eigentlich sollten Ehrungen für den Geehrten etwas Ehrenvolles sein. Das mag logisch und etwas redundant klingen, bedarf aber einer besonderen Erwähnung. Denn zuletzt hat man den Eindruck, dass Fußballer sich für Auszeichnungen eher genieren als darüber freuen sollten. Nun hat also Cristiano Ronaldo die Trophäe für Europas Fußballer des Jahres... weiter




Christina Böck

Das bisschen Schimmel!2


Es war eine gute Woche für Menschen mit sehr speziellem Fetisch. Offenbar ist Ende August in Auktionshäusern die "Alles, was schon bisschen ranzig ist, muss raus"-Saison. Und so kam bei Nate D. Sanders in Los Angeles am Donnerstag ein Stück Hochzeitstorte unter den Hammer. Ein Stück Hochzeitstorte von Lady Diana und Prinz Charles... weiter




Christoph Irrgeher

Und die Kitty-Katze ward Mensch1


Jetzt ist die Katze aus dem Sack. Oder besser gesagt: das Mädchen. 40 Jahre lang prangt (Hello) Kitty, das Comic-Baby mit den Schnurrhaaren und den eckigen Öhrchen, schon auf Geldbörsen, T-Shirts, Tassen, Ballons, sogar Flugzeugen. Nun lässt der Erfinder, die japanische Firma Sanrio, im Vorfeld einer Kitty-Ausstellung (auch das gibt es) mit einer... weiter




Ina Weber

Migration: Wien-Woche nur für Fortgeschrittene3


Die "Wien Woche", die vor drei Jahren von den Wiener Grünen eingeführt wurde, verschreibt sich der Integration in Wien. Kulturelle und politische Veranstaltungen und ihre Akteure sollen Vermittler sein zwischen Migranten und den Wienern, besser gesagt, jenen, die sich selbst als Wiener bezeichnen - auch wenn sie Kolaric heißen... weiter

Ina Weber.



Tamara Arthofer

Champion der Ausreden2


Die Hölle, das sind bekanntlich immer die anderen - wenn man den Salzburgern nach dem 0:3 gegen Malmö FF so zuhört, dann die Schweden, die sich dreisterweise nicht ihrem Schicksal ergaben und jetzt aus Marcel Sabitzers Sicht unverdient in der Champions League stehen, Sadio Mané, der mit seiner selbstverschuldeten Eliminierung aus dem Kader... weiter




David Ignatius

Ohren zu und durch2


Es ist die letzte Ferienwoche für US-Präsident Barack Obama, nach einem "Urlaub von der Hölle", wie das ein CNN-Analyst nannte. Das ist vielleicht der richtige Zeitpunkt, um zu untersuchen, was für Obama in jüngster Zeit falsch gelaufen ist und ob er etwas ändern kann. "Disengaged" zu sein, wird Obama vor allem vorgeworfen... weiter

Der Autor war Chefredakteur der "International Herald Tribune".Seine Kolumne erscheint auch in der "Washington Post".



Christian Mayr

Der tiefe Fall von Manchester United2


"Katastrophal", "schockierend", "erniedrigend": Die im Schmutzwerfen außergewöhnlich talentierte britische Presse hatte merklich Schwierigkeiten, für diese Niederlage die passende Bezeichnung zu finden. Wir aus Österreich helfen da gerne aus: Manchester United erlebte am Dienstagabend Färöer und Düdelingen in gleich einem Spiel - also schlichtweg... weiter




zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer
  2. Migration: Wien-Woche nur für Fortgeschrittene
  3. Markiert die falschen Wege!
  4. Ohren zu und durch
  5. Das bisschen Schimmel!
Meistkommentiert
  1. Gemeindezusammenlegungsfetischisten
  2. Der Zorn der Zipfelmützen
  3. Viele Gedenktage, wenige Jubiläen
  4. Champion der Ausreden

Werbung




Marlies Schild beendet ihre aktive Laufbahn.

Bundespräsident Heinz Fischer (links) mit Bundeskanzler Werner Faymann (Mitte) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner bei der Angelobung der neuen Regierungsmitglieder. 1.9.2014: Ein Bub vom Stamm der Musqueam im Norden von Vancouver, Kanada.

Die Ausstellung 'Transmutaciones', in Guayaquil, Ecuador zeigt unter anderem ein Teeservice von Alexandra Cedeno aus menschlicher Plazenta angefertigt. Link: <a href="http://www.museodeguayaquil.com/  " target="_blank"> Museo de Guayaquil </a> Alejandro Gonzalez Inarritu.