Martyna Czarnowska

Der Preis für gleichen Lohn5


Die meisten gehen nach Deutschland, Frankreich und Belgien. Doch schon an vierter Stelle befindet sich Österreich. In der Liste der Länder, wohin die meisten Arbeitnehmer entsandt werden, liegt es weit oben. Mehr als 100.000 Menschen nahmen im Jahr 2015 hier einen Job auf; ein Drittel von ihnen waren Slowenen... weiter




Christian Mayr

Die Form des neuen Teamchefs5


Teamspieler werden naturgemäß nach ihrer aktuellen Form beurteilt - nicht anders wird es auch mit dem Neuen auf der rot-weiß-roten Trainerbank sein. Zur Erinnerung: Spätestens am 30. Oktober, also in neun Tagen, soll der Nachfolger von Marcel Koller feststehen. Und die Teamchef-Taskforce wird nicht drumherumkommen... weiter




Christina Böck

Trost bei Google und McDonald’s2


Auf Google ist auch als Lebensstilorakel Verlass. Gibt man zum Beispiel den Begriff "Minirock" ein, wird man unter den ersten fünf Suchvorschlägen finden: "Minirock ab 40 tragen?" Rasch gefolgt von gar abstrusen Ideen wie "Minirock ab 50 tragen?" Nicht nur hier zeigt sich, was für ein unschätzbarer Gewinn die digitale Assistenz in unserem Leben... weiter




Christina Böck

Jessas Mariandjosef4


Es ist halt offenbar so: Der Mensch des 21. Jahrhunderts kann nicht mehr ohne Verhaltenskodex. Von allein kommt er nicht mehr auf die einfachsten Benimmregeln. Dass man den Sitzplatz frei macht, wenn jemand Gebrechlicher, Behinderter oder eine Hochschwangere in die Straßenbahn einsteigt, zum Beispiel... weiter




Christoph Rella

Der Markt soll’s für Salzburg richten?


Muss jetzt ORF-Sportreporter Rainer Pariasek um seinen Job bangen? Wohl eher nicht, besteht doch die Sportberichterstattung des öffentlichen Rundfunks - gottlob - nicht nur aus Fußball. Dass es aber irgendwann mit der Übertragung von Fußballspielen im Free-TV vorbei sein könnte, dafür mehren sich die Anzeichen... weiter

Christoph Rella



Tamara Arthofer

Verschobene Prioritäten5


Es entbehrt nicht einer gewissen Kuriosität: In Zeiten, in denen Olympia händeringend versucht, den Gigantismus einzudämmen - und dennoch von vielen wie zuletzt den Einwohnern Tirols Ablehnung erfährt -, setzt die Formel 1 erst recht auf das Motto "Schneller, Höher, Stärker". Show ist alles, gerade in den USA... weiter

Tamara Arthofer ist Sport-Ressortleiterin.



Eva Stanzl

Geistesblitze sollen wirken. Oder?2


Wissenschaft und Innovation zählen zu Europas Stärken. Doch milliardenschwere Forschungsinvestitionen in China zwingen die EU, zu reagieren. Das neue Rahmenprogramm zur Forschungsförderung ab 2021 muss den globalen Entwicklungen Rechnung tragen. Es soll einen "wirkungsorientierten Ansatz" verfolgen, damit die Ergebnisse der freien... weiter




Christian Mayr

Warum Fink kein Kandidat sein sollte8


Ohne Insider-Informationen (auch genannt: Indiskretionen) wäre der Journalistenberuf nur halb so spannend - und auch die Leser hätten weniger von ihrer Zeitung. So gesehen kommt die an die Öffentlichkeit gelangte Liste von Peter Schöttels Teamchef-Kandidaten nicht überraschend. Auch inhaltlich nicht: Franco Foda... weiter




Judith Belfkih

Heute schon die Oma gegossen?4


Die zunehmende Individualisierung der menschlichen Lebensbereiche macht vor keinem Thema halt. Auch nicht vor dem Leben nach dem Tod - zumindest in Bezug auf die sterblichen Überreste. Kurz vor dem nahenden Heiligen- und Seelenfest flattert wieder Werbung für die Planung der eigenen Bestattung ins digitale Postfach... weiter




zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der Preis für gleichen Lohn
  2. Die Form des neuen Teamchefs
  3. Trost bei Google und McDonald’s
  4. Überall Illuminaten
  5. Warum Fink kein Kandidat sein sollte
Meistkommentiert
  1. Überall Illuminaten
  2. Jessas Mariandjosef
  3. Der Preis für gleichen Lohn
  4. Kein Roman für diese Republik
  5. Bitcoins öffnen keine Badezimmer

Werbung




Werbung