Alexander U. Mathé

Samariter fürstlich belohnt


Gerade zur Weihnachtszeit wird gerne die Geschichte vom barmherzigen Samariter erzählt, also von jenem Mann, der völlig selbstlos einem anderen, der nach einem Überfall verletzt und mittellos war, half. Die Erzählung regt an, jenen zu spenden, die wenig oder nichts haben. Im Fall von Dominique Harrison-Bentzen hat sich die Geschichte jedoch in... weiter




Christoph Rella

Rolls Reus


Wer den Schaden hat, muss für den Spott nicht sorgen. Nachdem Borussia-Kicker Marco Reus am Donnerstag für das Lenken eines Fahrzeuges ohne Führerschein zu einer Geldstrafe in der Höhe von 540.000 Euro verdonnert wurde, hagelt es im Internet Kritik und Häme. Die Ankündigung des Klubs vom Vortag "Reus wieder ins Lauftraining eingestiegen" sorgte auf... weiter

Christoph Rella



Christina Böck

Pjöngjang befiehlt, Hollywood gehorcht2


Bei einem Staatsbesuch in den USA soll die britische Königin Elizabeth II. einem Attentat zum Opfer fallen. Ein Agent von fabelhafter Trotteligkeit soll das verhindern. Wie durch ein Wunder überlebt die Queen. So geschehen in der 80er-Jahre-Kultkomödie "Die nackte Kanone". Die echte Queen war wahrscheinlich nicht "amused"... weiter




David Ignatius

Signale der Entspannung zwischen den USA und China2


Am Beginn des Jahres blickten einige außenpolitische Analysten aus China und den USA auf den Ersten Weltkrieg zurück und fragten sich, ob eine Konfrontation zwischen der aufstrebenden Macht und der dominierenden unvermeidlich ist. In der Zwischenzeit hat es jedoch Fortschritte in Sachen Klima, Handel und Sicherheit gegeben und ein vorsichtiges... weiter

Der Autor war Chefredakteur der "International Herald Tribune".Seine Kolumne erscheint auch in der "Washington Post".



Bernhard Baumgartner

Der ORF und die Wahrheiten1


Budgeterstellungen sind immer Zeiten der Wahrheit. Zumindest soweit sich Wahrheiten auf einem geduldigen Blatt Papier überhaupt darstellen lassen. Der Stiftungsrat des ORF wird am Donnerstag über solche Wahrheiten abstimmen, denn die Geschäftsführung legt den Finanzplan 2015 vor. Dabei lässt sie erstmals in Überlegungen blicken... weiter




Heiner Boberski

Wer schenkt, ist schon beschenkt


Dass Weihnachten die Zeit des Schenkens ist, braucht einem niemand mehr einzubläuen. Die Frage "Und was schenken Sie Ihren Liebsten?" knallt uns die geballte Werbewirtschaft seit Wochen überdeutlich um die Ohren. Die hinter dieser Botschaft stehenden Firmen schenken einem natürlich nichts, aber ihr Geschäft lebt im letzten Jahressechstel vor allem... weiter




Walter Hämmerle

Die Kunst, dem Wähler das Wählen zu erleichtern1


Am Wahlrecht zu drehen, um die eigenen Wahlchancen zu optimieren, entspricht eher nicht der demokratiepolitisch feinen Klinge. Dafür spricht die eindrucksvolle Effizienz dieser Methode. Also nutzen die Parteien - feine Klinge hin, Chancengleichheit her - den Spielraum, den sie sich via Bundesverfassung selbst eingeräumt haben... weiter

Alle Beiträge dieser Rubrik unter:



Christian Mayr

Zwergenaufstand als Strohfeuer1


Der noch nie dagewesene Reigen an Sensationen durch kleine und minderbemittelte Fußball-Nationen bei der vergangenen WM in Brasilien war nichts anderes als ein Strohfeuer. Wer geglaubt hatte, dass die unaufhaltsam dem Kommerz anheimfallende Weltsportart vielleicht eine galante Rückwärtsbewegung einlegen könnte... weiter




Christina Böck

Das gefährliche HDL3


Kaum sind die deutschsprachigen Worte des Jahres gekürt, gibt es schon wieder Grund zum Motschkern. Aber nicht die Wahl von "situationselastisch" (Wort des Jahres Österreich), "Läuft bei dir" (Jugendwort des Jahres Deutschland) oder "Hashtag" (Wort des Jahres Schweiz) erzürnt den deutschen Rechtschreib-Guru Hans Zehetmair... weiter




zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Rolls Reus
  2. Samariter fürstlich belohnt
  3. Pjöngjang befiehlt, Hollywood gehorcht
  4. Signale der Entspannung zwischen den USA und China
  5. Von Hainburg zur Hypo
Meistkommentiert
  1. Von Hainburg zur Hypo
  2. Vorrang für Polemik
  3. Anna Netrebko, Patriotin
  4. Was ist der Traum von der häuslichen Idylle?
  5. Das Deutsch des Jahres

Werbung




Platz 10: CLEVERE ÄFFCHEN. Weißbüschelaffen können mit Lehrvideos etwas anfangen - jedenfalls wenn es darum geht, Leckereien aus einer Kiste zu holen. Den meisten der in Südamerika heimischen Tiere gelang das, nachdem sie im brasilianischen Dschungel per Video Artgenossen zugesehen hatten, die den Kistentrick schon beherrschten.

19.12.2014: Während in Österreich die Berge großteils grün bleiben, überqueren die Kanadier so manche Brücken auf Langlauf-Ski. Wie hier die Bill Thorpe Walking Brücke in Fredericton, New Brunswick. Doch nicht für immer: Liebesschlösser an der Pont des Arts in Paris werden entfernt.

Böse Zungen behaupten, Markus Lanz sei als Nachfolger von Thomas Gottschalk ein Griff in die Sch . . . okolade gewesen (hier badet er jedenfalls am 23. März 2013 darin).  Der diesjährige Friedensnobelpreis ist am Mittwoch an Malala Yousafzai aus Pakistan und Kailash Satyarthi aus Indien verliehen worden.

Werbung