Walter Hämmerle

Verfluchtes Dilemma1


Die Mörderbande des "Islamischen Staats" (IS) ist keine Truppe religiös entrückter Dschihadisten. Bevor sie den US-Journalisten James Foley auf bestialische Weise ermordete und die Tat als Konsequenz der US-Luftangriffe darstellten, versuchten die Terroristen, für die Freilassung Foleys 100 Millionen Dollar zu erpressen... weiter

Walter Hämmerle.



Reinhard Göweil

Schrittweise? Bitte nicht.3


Finanz-Staatssekretär Danninger will eine Steuer-Entlastung niedriger Einkommen, aber als Gegenfinanzierung Einsparungen im öffentlichen Bereich. Nötigenfalls solle die Steuerreform zwar im Juli 2015 beschlossen werden, aber schrittweise erfolgen. Das klingt vernünftig, ist es aber leider nicht. Die Senkung des Eingangssteuersatzes kostet circa 4... weiter

Reinhard Göweil



Reinhard Göweil

Bedrohte Freiheit9


Der russische Präsident vergleicht gerne Einschränkungen der Freiheit in Russland mit vergleichbaren Maßnahmen im Westen. Damit will er zwar bloß seinen überaus gefährlichen Expansionsdrang übertünchen, in der Sache hat Putin aber nicht unrecht. Es ist gut und schön, die Regime-Treue der russischen Medien und die Zensur von Online-Medien zu... weiter

Reinhard Göweil



Walter Hämmerle

Überschätzte Minister9


"Unsere Politiker sind zu feig, zu blöd, zu ahnungslos": So watschte Erste-Bank-Chef Andreas Treichl vor einigen Jahren die heimische Classe politique ab (wofür er sich später entschuldigte). Abgesehen von der Frage, ob ausgerechnet Banker zu solchen Urteilen berufen sind, bleibt die Streitfrage, die nun anlässlich der Rochaden im... weiter

Walter Hämmerle.



Thomas Seifert

Im Loch? Hör auf zu graben!11


"Du bist in einem Loch? Hör auf zu graben!" So lautet das erste Löcher-Grundgesetz. Das Finanzblatt "The Bankers Magazine" hat diese Weisheit in einer Ausgabe im Jahr 1964 verbreitet: "Let me tell you about the Law of Holes: If you find yourself in a hole, stop digging." Es wäre schön, würden Europas Wirtschaftspolitiker und Notenbanker diese Worte... weiter

Thomas  Seifert



Walter Hämmerle

Ohne Alternative7


In manchen Fällen lässt sich Gewalt nur mit Gegengewalt bekämpfen. Keineswegs in allen, wahrscheinlich nicht einmal in den meisten Fällen, aber eben doch in einigen. Die radikal-islamistischen Terroristen vom "Islamischen Staat" sind nun so ein Fall. Deren Brutalität gegen Jesiden, Christen und auch Muslime ist es gelungen... weiter

Walter Hämmerle.



Thomas Seifert

Irak, der strategische Murks10


Für Präsident Barack Obama war der Irak-Krieg von George W. Bush schon immer ein "strategischer Murks", ein "dummer Krieg", gegen den er schon als Senator zu Felde gezogen ist. Ein wichtiges Motiv für Obamas Wahl zum 44. Präsidenten der USA war sein Versprechen, die USA aus dem Schlamassel zwischen Euphrat und Tigris herauszuholen... weiter

Thomas Seifert.



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wie naiv darf ein Künstler sein?
  2. Schrittweise? Bitte nicht.
  3. Plädoyer für ein allgemeines Wahlrecht
  4. Verfluchtes Dilemma
  5. Warum sich Wiener die U8 aufzeichnen können
Meistkommentiert
  1. Weil es nicht nur Sprache ist
  2. Die offene Gesellschaft verteidigen. Jetzt!
  3. Gut, dass es (noch) einen Weltpolizisten gibt
  4. Im Loch? Hör auf zu graben!
  5. Habermas widerlegt

Werbung




<span id="result_box" class="" lang="de"><span class="hps">Die </span><span class="hps">Fotografin</span> <span class="hps">Olivia</span> <span class="hps">Harris</span> <span class="hps">macht</span> <span class="hps">Porträts</span><span class="hps"> von</span> <span class="hps">muslimischen</span> <span class="hps">Frauen in Großbritannien. Auf dem Foto sieht man </span></span><span id="result_box" class="" lang="de"><span class="hps">Brenda bei einem Sehtest.</span></span>

Brenda gets her eyes tested in east London March 26, 2014. Brenda who is originally from Mexico converted from Catholicism when she came to London. Brenda has always lived a strictly religious life. She thought about becoming a nun before she realised she wanted children. She says "I know I'm in a non-Muslim country and so I try to respect the rules. Sometimes people say nice things about my children or they smile at me and I try to smile back at them. I know they can't see my face but I hope they know I'm smiling with my eyes." Reuters photographer Olivia Harris took portraits of a range of Muslim women in Britain and asked them why they chose to wear a hijab or veil. Picture taken March 26, 2014. REUTERS/Olivia Harris (BRITAIN - Tags: SOCIETY RELIGION TPX IMAGES OF THE DAY)....ATTENTION EDITORS PICTURE 06 OF 15 FOR PACKAGE 'WEARING A VEIL IN BRITAIN'..SEARCH 'HARRIS HIJAB' FOR ALL IMAGE

Die Linzer Hauptbahnhof wurde heuer von den VCÖ-Bahntester zum schönsten Österreichs gekürt. Köln steht ganz im Zeichen der Computerspiele. Noch bis 17. August läuft die Gamescom 2014. Hier testet ein Besucher Sonys "Project Morpheus"-Headset für Virtuelle Realität.

Am 9. August wurde der unbewaffnete 18-jährige Michael Brown in Ferguson von einem Polizisten erschossen. Lila Nebel wabbert, Marilyn Manson singt-

Werbung