Reinhard Göweil

Handels-Barrieren5


Nach dem deutschen SPD-Chef Gabriel fordert nun auch ÖVP-Obmann Mitterlehner den Abbruch der Freihandelsgespräche zwischen der EU und den USA. Das TTIP genannte Abkommen soll die beiden größten Wirtschaftsräume der Welt enger vernetzen, Zugangsbarrieren zu den jeweiligen Märkten abschaffen. An und für sich eine gute Sache, sollte man meinen... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Thomas Seifert

Adieu, Steuerdumping16


13 Milliarden Euro. Das ist mehr, als Österreich für Schulen, Universitäten und Forschung ausgibt - aber nur ein Viertel des Jahresgewinns von Apple. 13 Milliarden Euro. Das ist die Höhe der Strafzahlung, welche die EU-Kommission dem US-Konzern aufgebrummt hat. Denn EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager ist zu dem Schluss gelangt... weiter

Thomas Seifert.



Reinhard Göweil

Herbstarbeit7


Eine etwas seltsame Stimmung herrscht in der Regierungskoalition nach dem Ende der Sommerpause. Entweder wird von "durchstarten" und großen Reformen geredet oder von baldiger Neuwahl. Die Anhänger der zweiten These meinen, dass nur noch die (hoffentlich danach gültige) Bundespräsidentenwahl am 2. Oktober abgewartet werde... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Reinhard Göweil

Die Innovationsbremse32


Europa, und damit auch Österreich, muss sich quasi neu erfinden, um die künftigen Herausforderungen zu meistern. Es braucht neues Denken, neue Ideen, neue Strategien. Innovation ist das Wort der Stunde, und kluge Köpfe überbieten einander mit Vorschlägen. Globalisierung, Überalterung, Arbeitswelt, Migration... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Thomas Seifert

Zwieback gegen Apokalypse8


Angstlust-Import aus Deutschland: Innenminister Thomas de Maizière hatte offenbar wenig Sinn für das richtige Timing und stellte ein - übrigens durchaus vernünftiges - neues Zivilschutzkonzept zum unvernünftigen Zeitpunkt vor. Er tat es nach dem Muster des guten alten Witzes aus der Telegramm-Zeit: "Macht euch schon mal Sorgen. Details folgen... weiter

Thomas Seifert.



Walter Hämmerle

Die Macht und die Hofburg18


Macht braucht Kontrolle: Das ist eine jener inflationär auftretenden Floskeln, bei denen sogar Widerspruch zwecklos ist. Wegen offensichtlicher Sinnlosigkeit. Intellektuell ist die Formel, mit der nun der FPÖ-Kandidat für die Hofburg, Norbert Hofer, wirbt, daher eher unambitioniert. Und das galt auch schon für das Jahr 1992... weiter

Walter Hämmerle



Walter Hämmerle

Straffrei, nicht folgenlos6


Wie wollen wir zusammenleben? Das ist die wichtigste Frage für jede Gemeinschaft - und je vielfältiger und unterschiedlicher, desto dringlicher stellt sie sich. Sicher ohne Gewalt, mit Schutz vor Betrug und sonstigen kriminellen Machenschaften. Hier fließen die Antworten in einen Gesetzeskatalog, dessen Nichtbeachtung konkrete Strafen nach sich... weiter

Walter Hämmerle



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Allahs Wort ist unabänderlich"
  2. Adieu, Steuerdumping
  3. Wenn zwei streiten: Stadt Wien gegen die städtischen Ärzte
  4. Handels-Barrieren
  5. Sauteurer Ramsch zu verkaufen
Meistkommentiert
  1. Kopftuch, Burka und Burkini
  2. Schaffen wir das so?
  3. Segregation
  4. Das Recht der Frauen - ohne unsere Werte undenkbar!
  5. Eine kurze Romanze mit bitteren Folgen

Werbung