Walter Hämmerle

Gefährliches Spiel2


Es gibt etliche gute Gründe, die gegen ein mehrheitsförderndes Wahlrecht sprechen - und wohl genau so viele Argumente dafür. Nur eines geht gar nicht: nämlich die ganze Debatte um ein neues Wahlrecht einfach als anti-demokratisch zu desavouieren. Genau das aber versucht die Verfassungssprecherin der Grünen, Daniela Musiol, wenn sie jedem... weiter

Stellvertretender Chefredakteur Walter Hämmerle.



Reinhard Göweil

Macht kommt vor Moral34


Dass Mandatare während einer Legislaturperiode ihre politische Zugehörigkeit wechseln, ist nicht neu. Der Wechsel von Senol Akkilic von den Grünen zur SPÖ in Wien ragt dennoch heraus. Denn mit seiner Stimme verfügt die SPÖ nun über 50 von 100 Mandaten im Gemeinderat und kann nicht mehr überstimmt werden... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Walter Hämmerle

Stückwerk Sicherheit6


Die Suche nach dem "Warum" dient dazu, Schicksalsschläge wie den Absturz der Germanwings-Maschine mit 150 Menschen am Bord aufzuarbeiten und das Unmögliche zu versuchen: der Tragödie eine rationale Ursache abzutrotzen. Technisches Versagen, eine menschliche Nachlässigkeit, ein Fehler, das Wetter oder sonst eine höhere Gewalt... weiter

Stellvertretender Chefredakteur Walter Hämmerle.



Reinhard Göweil

Raiffeisens Verantwortung9


Die in Osteuropa tätige RBI dürfte auch 2015 einen Verlust ausweisen, warnte Bankchef Karl Sevelda. Das würde bedeuten, dass auch für das laufende Jahr wohl keine Dividende bezahlt werden kann. Für die Bank selbst, die sich eine Schrumpfkur verabreichte, wäre das sogar eine gute Nachricht, weil die Kapitaldecke nicht dünner wird... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Reinhard Göweil

172


Der 17. sei der Glückstag der Regierung geworden, erklärte Bundeskanzler Werner Faymann, warum er den 17. November als Zieldatum für die Bildungsreform nannte. Der Hintergrund dazu: Den 17. März erkor die Regierung zum Termin für die Steuerreform - und sie schaffte ihn. Die darob ausgeschütteten Glückshormone beflügeln die Regierung nun tatsächlich... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Reinhard Göweil

Reform = Pfad + Datum4


Könnte die jährliche Steigerung der Verwaltungskosten von 2,7 auf 1,7 Prozent reduziert werden, würden sich bis 2020 etwa 3,3 Milliarden Euro an Einsparungen auftürmen. Ein bestechender Gedanke - mit kurzfristigen Auswirkungen. Nun ist Papier geduldig, die Beamtengewerkschaft indes ist es nicht. Denn eine solche Reduzierung geht nur über zwei... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Reinhard Göweil

Arme Regierung68


Österreichs Wirtschaft bewegt sich im Schneckentempo, die Wachstumsprognose für heuer lautet am oberen Ende 0,8 Prozent. Für die 19 Euroländer erwartet die EZB heuer 1,5 Prozent. Die Arbeitslosigkeit in Europa sinkt (freilich auf viel höherem Niveau als in Österreich), hierzulande steigt sie. Soweit die Fakten... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren