Reinhard Göweil

Good Morning, Europe!3


Die politischen Gewinner der wachsenden Auseinandersetzung mit Russland sind rechtsextreme und rechtspopulistische Parteien in Europa. Die geben sich alle seit Monaten als "Putin-Versteher", ganz aktuell die FPÖ. Diese inserierte einen "offenen Brief", in dem die Sanktionen gar als verfassungswidrig bezeichnet wurden... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Reinhard Göweil

Unfreies Handeln16


Die Entscheidung der Ende Oktober abtretenden EU-Kommission, keine Europäische Bürgerinitiative für das Freihandelsabkommen mit den USA zuzulassen, ist formal richtig. Politisch ist es idiotisch. Die Stimmung in der europäischen Bevölkerung zum Thema Freihandel ist nicht gerade positiv, Stichwort Chlorhühner... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Walter Hämmerle

Randprobleme5


Merkel hat ein Problem. Und einmal geht es nicht um Griechen, Franzosen oder Italiener, ja nicht einmal um gestandene Linke, geschweige denn brave Sozialdemokraten. Merkels Problem ist ihre rechte Flanke. Die bröckelt seit dem Ende der FDP unter dem Aufstieg der Alternative für Deutschland, kurz AfD... weiter

Walter Hämmerle.



Walter Hämmerle

Kommission der real existierenden Widersprüche3


Ein Este koordiniert den machtbewussten Deutschen, ein Lette und ein Finne haben ein Auge auf den stolzen Franzosen. Und über allen thront ein Luxemburger, dessen rechte Hand ein Niederländer ist. Würde das Organigramm der neuen EU-Kommission unter Jean-Claude Juncker die realen Machtverhältnisse widerspiegeln... weiter

Walter Hämmerle.



Reinhard Göweil

Sozialpartner müssen liefern4


Wir sind da nicht zu Publizität verpflichtet, ist von Sozialpartnern zum diskreten Treffen der vier Präsidenten zu hören. Das ist richtig, das Faktum entzieht sich der Kritik. Diesem Recht der Sozialpartner steht aber - auf Inhalte bezogen - auch eine Pflicht gegenüber. Zur Pflicht der Sozialpartner gehört es... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Reinhard Göweil

Schottlands Signal13


Selbst wenn die Abstimmung um die Unabhängigkeit Schottlands eine Mehrheit für London bringt - die Auswirkungen auf die britische Politik werden enorm sein. Wenn Schottland für die Unabhängigkeit stimmt, wird es überhaupt eine Flutwelle, die David Cameron wegspülen dürfte. Das wäre kein Fehler, denn Cameron ist ein entsetzlich schwacher... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Reinhard Göweil

Junckers hoher Einsatz8


Der neue EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat mit hohem Einsatz gespielt, aber wie es ausschaut, gewonnen. Er hat nicht nur neun Frauen im Team, wie gefordert, sondern wird die EU-Kommission in einem nie gekannten Ausmaß umbauen. Auf Herausforderungen wie die Ukraine-Krise und die Sanktionen gegen Russland wird wohl rascher reagiert... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Good Morning, Europe!
  2. Ukraine-Konflikt muss ohne Wirtschafts- Sanktionen gelöst werden
  3. Konsumenten verlieren die Geduld
  4. Legalize it!
  5. Der neue Antisemitismus
Meistkommentiert
  1. "Sehr geehrte Frau Bundesministerin"
  2. Junckers hoher Einsatz
  3. Die Tragödie Palästinas
  4. Das Europa der Idioten
  5. Unfreies Handeln

Werbung




In Florenz. © Clet Abraham

15.09.2014: Deutsche Taxifahrer warten auf Kundschaft vor dem Frankfurter Flughafen. Der Goethehof ist eine Ikone unter den Gemeindebauten der Stadt. Doch dem Prestigeprojekt des "roten Wiens" fällt mittlerweile der Putz ab - ietzt wird renoviert. Ein Lokalaugenschein.

"Big Bambu: 5,000 Arms to Hold You" im Israel Museum in Jerusalem  von Doug und Mike Starn besteht aus 10.000 Bambusästen und bedecken eine Fläche von rund 700 m2.  Jean-Claude Juncker präsentiert seine neue Kommission.

Werbung