Walter Hämmerle

Misstrauen als Bürgerpflicht32


Es ist nicht so abwegig, wie es auf den ersten Blick scheint, wenn man, was den persönlichen Umgang der Bürger damit angeht, Politik mit Religion vergleicht. Beides hat wesentlich mehr mit Glauben als mit Wissen zu tun. Bei religiösen Fragen sind wir uns dessen längst bewusst. Die Ideen der Aufklärung haben dafür gesorgt... weiter

Walter Hämmerle



Alexandra Grass

Science Fiction lebt21


"Papa anrufen", lautet das Kommando an die Sprachassistentin Siri, das unmittelbar in die Tat umgesetzt wird. Was als spaßiger Versuch eines Teenagers gesehen werden kann, ist bitterer Ernst. Wer noch immer nicht glaubt, dass wir längst in der Welt der Digitalisierung angelangt sind, muss dieser Tage nur nach Las Vegas schauen... weiter

Grass



Walter Hämmerle

Ein Konflikt mit Folgen40


In Deutschland findet, ohne dass Österreichs Öffentlichkeit groß davon Notiz nehmen würde, eine Auseinandersetzung statt, deren Ausgang die Arbeitswelt stärker beeinflussen wird als alles, was die heimische Regierung in ihrem Programm stehen hat. Worum geht es: Am Montag startete die Industriegewerkschaft IG Metall eine erste große Welle von... weiter

Walter Hämmerle



Walter Hämmerle

Gerechtigkeit26


Martin Schulz wollte damit die jüngste Bundestagswahl für die SPD gewinnen und Christian Kern die Nationalratswahl für die SPÖ. Hat beides nicht geklappt. Das hindert Sebastian Kurz und Heinz-Christian Strache nicht, ihre Regierungszusammenarbeit nun unter das gleiche Motto zu stellen: Gerechtigkeit... weiter

Walter Hämmerle



Walter Hämmerle

Geständnis eines Scheiterns18


Demnächst jährt sich die Angelobung Donald Trumps zum ersten Mal. Und noch immer versucht eine ratlose Weltöffentlichkeit, den 45. Präsidenten der USA nach ihren herkömmlichen rationalen Kategorien zu bewerten. Dass dies ein eigentlich sinnloses Unterfangen ist, dazu bedürfte es längst keiner weiteren Belege mehr; die bisherige Amtszeit spricht... weiter

Walter Hämmerle



Tamara Arthofer

Kein Grund zur Euphorie20


Das ewige Mantra, wonach man Politik nicht mit Sport mischen sollte, kann man angesichts des bevorstehenden Sportjahres getrost ad acta legen - und das ist gar nicht schlecht so. Der Zweck heiligt bekanntlich die Mittel, und die lauten aktuell: Nordkorea will eine Delegation zu den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang schicken... weiter

Tamara Arthofer ist Sport-Ressortleiterin.



Thomas Seifert

Neujahrswünsche14


Die Zeiten, in denen das Wünschen noch geholfen hat (© Peter Handke), sind Vergangenheit: 15 Grad am letzten Tag des Jahres, Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un droht mit einem Atomangriff, und US-Präsident Donald Trump veröffentlicht als Neujahrsgruß ein martialisches Video mit jeder Menge Soldaten, Kampfjets und Hubschraubern im Bild. Nicht gut... weiter

Thomas Seifert.



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schwenk in der FP-Inszenierung
  2. Vorsicht, "Solidarität" !
  3. Neue Gegner, neue Werte?
  4. 1918 - 1938 - 2018
  5. Neu-, Nord- oder Ober-Mazedonien?
Meistkommentiert
  1. Warum eigentlich Integration?
  2. Die sprachlichen Probleme mit dem dritten Geschlecht
  3. Berlin schlägt Visegrád
  4. Opportunismus rules
  5. Rechnung für Milchmädchen

Werbung




Werbung