Reinhard Göweil

Es wird gewählt. Endlich!12


Die Erleichterung, dass dieser Wahlkampf vorbei ist, ist den Kandidaten anzusehen - aber auch den Bürgern des Landes. Selten zuvor spielten die Schmutzkübel in solchen Kampagnen eine so große Rolle. Die Überdosis an Diskussionen in TV und Streaming-Diensten hat die Stimmung, "gut, dass es vorbei ist", noch befeuert... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Walter Hämmerle

Antipathie in der Politik15


Die persönliche Antipathie zwischen Christian Kern und Sebastian Kurz ist, das konnte den Wahlkampf hindurch bei jeder Begegnung beobachtet werden, mit Händen greifbar. Die beiden Kanzlerkandidaten sind dabei keine Ausnahme. Dass Konkurrenten nach Feierabend miteinander auf ein Bier gehen, ist eher ungewöhnlich... weiter

Walter Hämmerle



Reinhard Göweil

Überschriften-Wahlkampf4


Pensionsdebatten werden in Wahlkampfzeiten eher mit Überschriften geführt. Das ist kein Wunder, von den knapp 6,5 Millionen Wahlberechtigten beziehen fast zwei Millionen eine Pension. Das macht diese Gruppe zu einer begehrten "Zielgruppe" für alle Parteien. Mit Ausnahme der Neos sind jene Parteien, die realistische Chancen auf Nationalratsmandate... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Thomas Seifert

Der Sino-Sputnik-Schock20


Als die Sowjets im Oktober 1957 den ersten Satelliten ins All schossen, standen die politischen Eliten im Bann des Sputnik-Schocks. Wie konnte es sein, dass die UdSSR die USA überholt? 1959 landeten die Sowjets eine unbemannte Kapsel am Mond, im April 1961 umrundete Juri Gagarin als erster Mensch den Planeten... weiter

Thomas Seifert.



Reinhard Göweil

Besser als die Politik35


Wirtschaft funktioniert absolut, nicht relativ. Das nominelle Wachstum Österreichs (also inklusive Inflation, sprich: in absoluten Zahlen) liegt heuer bei 5 Prozent, für kommendes Jahr erwarten die Wirtschaftsforscher 4,8 Prozent. Da auch die Gehälter absolut ausbezahlt werden, erscheint die 4-Prozent-Forderung der Metallergewerkschaft nicht mehr... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Reinhard Göweil

Der Dammbruch45


"Ich erwarte mir für die letzten beiden Wochen des Wahlkampfes eine Diskussion über die Herausforderungen, vor denen unser Land steht", sagte Bundespräsident Alexander Van der Bellen am 2. Oktober. Sein Wunsch verhallte ungehört. Zwischen SPÖ und ÖVP brechen alle Dämme, aus dem "Kalten Krieg" ist ein heißer geworden... weiter

Chefredakteur Reinhard Göweil.



Walter Hämmerle

Über Mitleid für Politiker11


Mitleid ist zweifellos eines der mächtigsten Gefühle. Für das Christentum ist es eine der tragenden Säulen, und der Philosoph Arthur Schopenhauer nannte es die Grundlage jeder Moral, weil es ein starkes Gegengewicht zum Egoismus bildet. Nur Friedrich Nietzsche, dieser Geist, der stets verneinte, verachtete die Mitleidenden wie die Bemitleideten... weiter

Walter Hämmerle



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Das dritte Österreich
  2. Michael Häupls letzte große Tat
  3. Wir sind wieder wir
  4. Die grüne DNA
  5. Schluss mit der Inszenierung
Meistkommentiert
  1. Das dritte Österreich
  2. Der Umbruch
  3. Schluss mit der Inszenierung
  4. Der grüne Pilz
  5. Stimmen, Clicks und Likes

Werbung




Werbung