Leserforum1

Zur Kolumne von Isolde Charim, 15. November Nicht jede Begabung wird gleich hoch geschätzt "Die Vorstellung, wir sind alle gleich, diese Vorstellung ist die Grundlage der Demokratie." In der Demokratie sind nicht alle gleich, sondern - trotz ihrer Ungleichheit - gleichberechtigt. Die Ungleichheit besteht vor allem bei den verschiedenen... weiter




Leserforum3


Die Zentralmatura tilgt die Vielfalt an Österreichs Schulen Ich frage mich, was für eine Gesellschaft den größeren Nutzen bringt: das Herunterbrechen der (Aus-)Bildung auf ein einheitliches, standardisiertes und damit vermeintlich gerechtes Niveau für alle oder das Zulassen von Unterschieden, das Erlauben und Fördern von Neigungen sowie das... weiter




Leserforum


Zum Artikel von Petra Tempfer, 15. November Auch Heimkinder über 18 Jahre brauchen Unterstützung Auf jeden Fall sollte das Alter angehoben werden, bis zu dem Jugendliche aus SOS-Kinderdörfern oder anderen Heimen Unterstützung bekommen sollten - mindestens bis 21 Jahre beziehungsweise bis eine Ausbildung abgeschlossen wurde... weiter




Leserforum1


Zum Interview von Cathren Landsgesell, 13. November Wirtschaftswissenschaft ist oft bloß theoretisch Wir alle sollten von der Wirtschaftswissenschaft nicht mehr erwarten, als diese zu leisten vermag. Es ist zu wenig bekannt, dass der Wahrheitsanspruch verschiedener Wissenschaftsdisziplinen durchaus unterschiedlich ist... weiter




Leserforum1


Der Gipfel der G20 brachte keine konkreten Lösungen Das Treffen der G20 ist nichts anderes als ein Podium für die Politiker der Welt, um ihre Wichtigkeit zu fördern. Das Wachstum der Wirtschaft wird immer wieder betont, aber wie lange kann die Wirtschaft wachsen, bevor dieser Planet Erde so verseucht wird... weiter




Leserforum1


Zum Artikel von Christina Böck, 6. November Eine großartige Ausstellung zu Mira Lobes Kinderbüchern Ich hatte das Glück, der Eröffnung der Ausstellung beizuwohnen und anschließend mich auf Valeries Gute-Nacht-Schaukel gemütlich hinzulegen und schaukelnd einer Geschichte zu lauschen. Beim Durchwandern des Bücherwaldes wurden alte... weiter




Leserforum


Michail Gorbatschow, der Westen und Russland Aus Sicht des Westens war Michail Gorbatschow sicher ein großartiger Mann, der viel bewirkt hat. Ich glaube aber nicht, dass diese Sichtweise auch für Russland gilt. Für das damalige Sowjetimperium war dieser Mann schlicht eine Katastrophe. Binnen weniger Jahre seiner Herrschaft zerfiel die Sowjetunion... weiter

Michail Gorbatschow - hier bei den Feiern zum 25-jährigen Jubiläum des Mauerfalls in Berlin - hat den Westen wegen dessen Verhalten in der Ukraine-Krise gerügt. - © reuters/Hannibal Hanschke



zurück zu Meinungen   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Leserforum
  2. Leserforum
  3. Leserforum
  4. Leserforum
  5. Leserforum

Werbung




Martin Winter als "Don Juan" (Mitte) und das Ensemble vom Wiener Staatsballett in "Don Juan" in der Volksoper in Wien. Siehe dazu auch: <a href="http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/708343_Wuestling-dreigeteilt.html" target="_blank"> Wüstling, dreigeteilt</a>

Der Pavillon X am Otto-Wagner-Areal. Das gesamte Areal bleibt im Eigentum der Stadt Wien. Nutzungsrechte für die Pavillons werden nur zeitlich begrenzt und für geeignete Nutzungsformen vergeben werden. Schneebedeckte Häuser in West Seneca im US-Bundesstaat New York. Für Donnerstag werden weite Schneefälle erwartet.

Die Fleischerei RINGL in der Gumpendorferstraße ist einer der letzten "traditionellen" Betriebe in Wien, die alles selbst machen. 23.11.2014 - Eine Impression vom Pride-Marsch der Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender (LGBT)-Initiative im indischen Bangalore.

Werbung