Pragmatiker Tusk. - © reu/Pempel

EU

Porträt: Donald Tusk und Federica Mogherini9

Donald Tusk ist mehr Pragmatiker als Visionär. Eine Eigenschaft, die innenpolitisch ab und an bemängelt wird, verschaffte dem 57-Jährigen vor dem EU-Gipfel gute Karten für den Posten des EU-Ratspräsidenten. Der Liberale ist schon seit fast sieben Jahren Ministerpräsident in Polen - und zeigte lange kein Interesse an einem EU-Job... weiter




Emmanuel Macron wird wohl mit Premier Manuel Valls besser harmonieren als sein Vorgänger Arnaud Montebourg. - © reuters

Frankreich

Emmanuel Macron1

  • Ein Tausendsassa für Frankreichs Wirtschaft.

Paris. Emmanuel Macron hat gegenüber seinem Vorgänger als französischer Wirtschaftsminister, Arnaud Montebourg, zwei entscheidende Vorteile. Erstens gehört der 36-Jährige dem rechten Flügel der Sozialisten an. Dadurch wird er wohl bestens mit Premierminister Manuel Valls harmonieren, der ebenfalls am rechten Rand seiner Partei zu finden ist... weiter




Porträt

Jürgen Fitschen

Jürgen Fitschen gilt als bodenständig. Kurz nach seinem Antritt als Co-Chef der Deutschen Bank am 1. Juni 2012 verordnet der gebürtige Niedersachse dem Frankfurter Finanzriesen einen "Kulturwandel". Als ehrenamtlicher Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) würde er dabei am liebsten gleich die ganze Branche mitreißen... weiter




Kann Milliarden per Federstrich transferieren: Carlos Slim - © Imperio Reséndiz (Presidencia de la República)

Carlos Slim

Carlos Slim1

  • Meister des Schlussverkaufs

Einer der reichsten Männer der Welt macht sich eigentlich nicht viel aus Geld: Trotz eines Milliarden-Vermögens steuert Carlos Slim sein Auto gerne selbst durch den halsbrecherischen Verkehr seiner Heimatstadt Mexiko-Stadt, wohnt in einem bescheidenen 6-Zimmer-Haus in der Nähe seines Büros und hat nicht einmal einen Computer auf seinem Schreibtisch... weiter




Porträt

Arseni Jazenjuk, der Mann aus Czernowitz

(leg) Zumindest eine Grundbedingung der Protestbewegung auf dem Maidan erfüllt Arseni Jazenjuk: Der neue ukrainische Premier ist mit seinen 39 Jahren noch jung - jedenfalls jünger als die alte ukrainische Politikergarde, die noch in der Sowjetzeit sozialisiert wurde. Eine zweite Bedingung verkörpert der Professorensohn aus dem altösterreichischen... weiter




Doku Umarow

Doku Umarow

Für die einen ist er der russische Osama bin Laden, er selbst nennt sich Emir von Kaukasien: Doku Umarow hat geschworen, mit allen Mitteln die Olympischen Spiele in Sotschi zu verhindern. "Sie planen Olympische Spiele auf den Gebeinen unserer Vorfahren. Wir als heilige Krieger sind verpflichtet, das nicht zuzulassen, und zwar mit allen Mitteln... weiter




Pfadfinder als Hoffnungsträger: Matteo Renzi. - © <a href="http://www.matteorenzi.it/" target="_blank">http://www.matteorenzi.it/</a>

Italien

Matteo Renzi

Selbstbewusst, redegewandt und vor allem jung: Der 38-jährige Bürgermeister von Florenz, Matteo Renzi, ist der Hoffnungsträger der italienischen Linken. Mit überwältigender Mehrheit konnte sich Renzi am Sonntag bei den Urwahlen für die Führung der Demokratischen Partei (PD) von Premier Enrico Letta behaupten... weiter




E. Lessing. - © apa/roland schlager

Fotografie

Erich Lessing

Am Dienstag, wird dem Fotografen Erich Lessing das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse verliehen. In das nationale Gedächtnis ging er mit seinen Bildern der Präsentation des österreichischen Staatsvertrages 1955 ein. Er war erst seit 1947 wieder in Österreich, denn 1939 musste er als Jude nach Palästina auswandern... weiter




Jeff Bezos: Der feind der Buchhandlungen kauft eine renommierte Zeitung. - © James Duncan Davidson - CC

Amazon

Jeff Bezos

  • Das Unternehmen spart bei den Mitarbeitern.

Auf den ersten Blick entbehrt die Nachricht nicht einer gewissen Ironie: Als Gründer und Chef von Amazon hat Jeffrey Preston Bezos wie kaum ein anderer die Verdrängung gedruckter Bücher durch E-Books beschleunigt. Jetzt kauft er die Washington Post . Aber vielleicht passt die Geschäfts-Philosophie des 49-Jährigen zum derzeitigen Zustand der... weiter




Dietmar Aluta-Oltyan. - © apa

Alpine

Dietmar Aluta-Oltyan22

Dietmar Aluta-Oltyan war über Jahrzehnte, um es branchenspezifisch zu beschreiben, die tragende Säule des Alpine Konzerns. Als 24-Jähriger trat der 1944 in Bad Hall geborene Aluta-Oltyan in das Unternehmen der Brüder Pappas ein, sechs Jahre später wurde er zum Geschäftsführer bestellt. "Ich habe mein Leben der Alpine gewidmet"... weiter




zurück zu Meinungen


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Durchbruch mit dem Gemüseschneider
  2. Porträt: Saime Öztürk
  3. Cécile Kyenge
  4. Räuber Hotzenplotz
  5. Rudolf Haberleitner
Meistkommentiert
  1. Jorgovanka Tabakovic
  2. Gambias Staatschef Jammeh
  3. Gerhard Ludwig Müller
  4. Cécile Duflot
  5. Elmar Märk

Werbung




Martin Winter als "Don Juan" (Mitte) und das Ensemble vom Wiener Staatsballett in "Don Juan" in der Volksoper in Wien. Siehe dazu auch: <a href="http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/708343_Wuestling-dreigeteilt.html" target="_blank"> Wüstling, dreigeteilt</a>

Der Pavillon X am Otto-Wagner-Areal. Das gesamte Areal bleibt im Eigentum der Stadt Wien. Nutzungsrechte für die Pavillons werden nur zeitlich begrenzt und für geeignete Nutzungsformen vergeben werden. Schneebedeckte Häuser in West Seneca im US-Bundesstaat New York. Für Donnerstag werden weite Schneefälle erwartet.

Die Fleischerei RINGL in der Gumpendorferstraße ist einer der letzten "traditionellen" Betriebe in Wien, die alles selbst machen. 22.11.2014 - Die Jagd nach dem Puck endete für diese beiden Spieler mit einer Kollision an der Bande.

Werbung