• 1. Oktober 2014

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



  • vom 17.01.2013, 13:51 Uhr

Fotostrecken

Update: 17.01.2013, 13:52 Uhr

Wien im Schneechaos


Kein Entkommen aus Wien: Selbst am Flughafen Wien-Schwechat mussten die Flugzeuge auf dem Boden bleiben. - © APAweb / APA, Helmut Fohringer  Zu einem Vollstau auf der Tangente kam es bereits im Frühverkehr. - © APAweb / herbert P. Oczeret  Viele Lkw blieben hängen, es gab zahlreiche Unfälle mit Blechschäden. - © APAweb / Helmut Fohringer  Just am Donnerstag meldete die Stadt Wien einen neuen Radfahrerrekord - es gab aber nicht viele Radler zu sehen. - © APAweb / Roland Schlager  Für Schneearbeiter gab es viel zu tun. Auch die Hausbesitzer waren gefordert: Den Gehsteig vor dem eigenen Haus müssen sie selbst räumen - oder räumen lassen. - © APAweb / Roland Schlager  Und alles in allem: Ist so ein schneeverhangener Spaziergang durch eine stille Stadt nicht auch schön? - © APAweb / Herbert Neubauer 



  • Sehenswert (1)





Werbung



Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Weitere Fotostrecken



Werbung




Der US-Konzern Microsoft möchte wieder an den Glanz vergangener Zeiten anschließen. Ein wesentlicher Schritt dorthin - ein Betriebssystem, das die AnwenderInnen auch gerne nutzen wollen. "Windows X" soll die Antwort darauf sein.

1.10.2014: Südkoreas Armee feiert den 66. Jahrestag der "bewaffneten Streitkräfte" bei den Gyeryong Militärquartier in Gyeryong, Südkorea.  In der ehemaligen Zollamtsschule in Erdberg kamen am Montag am frühen Abend die ersten Flüchtlinge an um in das als Übergangsquartier gedachte Gebäude einzuziehen.

Das frisch vermählte Paar am Sonntag. Die Regierung traf sich zur Klausur in Schladming. Der Empfang war herzlich, die Mienen noch etwas steif.

Werbung