• 25. Oktober 2014

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



  • vom 08.02.2013, 12:23 Uhr

Fotostrecken

Update: 10.06.2014, 15:40 Uhr

Republik Moldau

Bilderstrecke: Moldawien und Transnistrien


Käsemarkt in Chisinau, Moldawien. - © WZOnline / Figl  Fleischmarkt in Chinsinau, Moldawien. - © WZOnline / Figl  Die Schule "Lyceum Beresovschi" in Ciocana, dem ärmsten Stadtteil Chisinaus. - © WZOnline / Figl  Ciocana ist der ärmste Stadtteil der moldawischen Hauptstadt Chisinau. - © WZOnline / Figl  Eine Straße in Ciocana, einem Stadtteil Chisinaus. - © WZOnline / Figl  Natalias älteren Söhne besuchen tagsüber "Petrushka", das aus einem Straßenkinderprojekt entstanden ist. Im Bild machen Buben ihre Hausaufgaben, unterstützt werden sie von Sozialarbeitern und einer Psychologin. - © WZOnline / Figl  Caritas-Präsident Franz Küberl und Kinder im Betreuungszentrum "Petrushka" in Tiraspol, Transnistrien. Das Heim wird von der Caritas unterstützt. - © Figl  Die 30-jährige ist Alleinerzieherin und hat drei Kinder. Da sie am Markt arbeitet und bereits um 4 Uhr 30 außer Haus geht, leben ihre Kinder unter der Woche in dem Kinderheim "Petrushka". - © WZOnline / Figl  Im Betreuungsheim "Petrushka" macht Radas 11-jährige Tochter Valeria ihre Hausaufgaben. Hier bekommt sie warme Mahlzeiten, anders als in ihrem zuhause gibt es genug Platz zum Spielen und Basteln. - © WZOnline / Figl  Lenin-Denkmal in Tiraspol. - © WZOnline / Figl  Siedlungen in Tiraspol, Transnistrien Ende Jänner 2013. - © WZOnline / Figl  Tiraspol, Transnistrien. - © WZOnline / Figl  Tiraspol, Transnistrien. - © WZOnline / Figl 



  • Fotostrecke
  • Sehenswert (3)








Werbung




Schlagwörter

Republik Moldau

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Weitere Fotostrecken



Werbung




25.10.2014: Eine Orangutan-Mama mit ihrem Nachwuchs im Zoo von San Diego.

Jessica Hausner (links) mit ihren Darstellern Christian Friedel und Birte Schnöink eröffneten die Viennale mit dem Todessehnsuchtsdrama "Amour Fou", in dem Heinrich von Kleist gemeinsam mit seiner Partnerin seinen Doppelselbstmord plant. Die Nacktmulle haben Nachwuchs.Am 21. August sind vier Jungtiere zur Welt gekommen. Die Tiere, die dem Kindchenschema so wenig entsprechen, leben im Wüstenhaus in einem 70 Meter langen Höhlenlabyrinth.

Die kanadischen Einsatzkräfte suchten am Mittwoch nach weiteren Mittätern. Beim Erdrutsch Anfang Mai in der Provinz Badachschan wurden 2.000 Menschen getötet, rund 700 Familien verloren ihre Bleibe und leben nun in Zeltstädten. Die Sonne scheint immer seltener, langsam wird es kalt.

Werbung