• 18. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



  • vom 10.06.2015, 15:07 Uhr

Fotostrecken

Update: 12.08.2015, 10:14 Uhr

Gemeinschaftsgärten

Fotostrecke: Das Beet


Seit Jahren wucherten wildes Unkraut und ein urbaner Dschungel in der Neulerchenfelder Straße in Ottakring vor sich hin... - © WZ / Eva Zelechowski  Das ist Poidl. Der Landschaftsarchitekt machte kurzen Prozess mit dem Gestrüpp. - © WZ / Eva Zelechowski  Übrig blieben nur ein paar Wildrosen. Ein Geschwisterpaar aus der Nachbarschaft ließ sich nicht lange bitten, bei der Gartenarbeit mitzuhelfen. - © WZ / Eva Zelechowski  Das erste Resultat zog schon die ersten neugierigen Blicke, und Nasen, an. - © WZ / Eva Zelechowski  Liebevolle Pflege ist das A und O. - © WZ / Eva Zelechowski  "Gackerl statt Sackerl" scheint die Devise mancher Hundebesitzer zu sein. Laut Gebietsbetreung sollte deshalb aus Gesundheitsgründen im urbanen Beet nichts Essbares gepflanzt werden. - © WZ / Eva Zelechowski  Stimmungsvolle Sonnenuntergänge mitten in der Stadt. - © WZ / Eva Zelechowski  Auch im Nachbarbeet tut sich etwas Neues. - © WZ / Eva Zelechowski  Immer wieder kommt man mit Passanten und Parkbesuchern ins Gespräch. - © WZ / Eva Zelechowski  Das Feierabendbier verwandelt das Beet schließlich ein wenig zur "Urban Gardening Bar". Cheers! - © WZ / Eva Zelechowski 



  • Sehenswert (2)




Von WZ Online, zel


Im neuen Blog-Projekt "Das Beet" begeben wir uns auf eine gleichermaßen botanische wie soziale Reise ins Grätzl mitten in Ottakring.





Weitere Fotostrecken




Werbung




Werbung


Werbung