• 24. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



  • vom 07.04.2017, 16:11 Uhr

Fotostrecken

Update: 08.04.2017, 09:46 Uhr

Schweden

Tote und Verletzte in Stockholm


Am Tag nach dem Anschlag wird in Stockholm weiterhin ermittelt. - © APAweb/AP, Markus Schreiber  In der schwedischen Hauptstadt wehen die Fahnen auf halbmast. Zudem gibt es große internationale Anteilnahme und zahlreiche Blumensträuße. - © APAweb/AP, Markus Schreiber  Ein Lkw einer Brauerei wurde entführt und ist im Stockholmer Zentrum in eine Menschenmenge und dann in ein Kaufhaus gerast. Kurze Zeit später sprach die Polizei von Terrorverdacht. - © APAweb / TT, AP, Noella Johansson  Die Polizei veröffentlichte dieses Foto von einem Verdächtigen. Der Mann wurde später festgenommen, hat aber laut Polizei den Lkw nicht gesteuert. - © APAweb / TT News Agency  Stockholms Innenstadt sei kein sicherer Ort, warnte die Polizei. Die meisten zentralen Straßen wurden gesperrt, die U-Bahn stellte den Betrieb ein.  - © APAweb / AP, Jessica Gow  Alles deute auf einen "terroristischen Akt" hin, teilte der schwedische Ministerpräsident Stefan Löfven auf Twitter mit. - © APAweb / AFP, Jonathan NACKSTRAND  Der Zwischenfall ereignete sich in der weitgehend autofreien Einkaufsstraße Drottninggatan. - © APAweb / AFP, Jonathan NACKSTRAND  Die Polizei berichtete von vier Toten. Vor Ort waren zahlreiche Polizeifahrzeuge und Krankenwagen. - © APAweb / Reuters, Per Haljestam  Die wichtigsten öffentlichen Gebäude im Stadtzentrum Stockholms wurden abgeriegelt. - © APAweb / Reuters, TT, Jessica Gow  Die Experten der Spurensicherung nahmen die Arbeit am Tatort auf, Tote und Verletzte wurden geborgen.  - © APAweb / APF, Jonathan Nackstrand 



  • Sehenswert (0)




Von WZ Online, APA


Werbung




Schlagwörter

Schweden, Stockholm, Fotostrecke

Weitere Fotostrecken




Werbung




Werbung


Werbung