• 18. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



  • vom 29.10.2017, 15:14 Uhr

Fotostrecken

Update: 29.10.2017, 15:37 Uhr

Unwetter

Hauptbahnhof in Wien blockiert


Durch den Sturm am Sonntag drohten in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs Verschalungsteile eines in Bau befindlichem Hochhauses auf das Bahnhofsareal abzustürzen. - © Wiener Zeitung, Moritz Ziegler   - © Wiener Zeitung, Moritz Ziegler  Das Gelände wurde gesperrt. - © Wiener Zeitung, Moritz Ziegler  ... Bahnpassagiere mussten den Bahnhof verlassen. - © Wiener Zeitung, Moritz Ziegler  In Betrieb blieben nur mehr die unterirdischen Schnellbahnen. - © Wiener Zeitung, Moritz Ziegler  Ein Schienenersatzverkehr nach Meidling wurde eingerichtet.  - © Wiener Zeitung, Moritz Ziegler 



  • Sehenswert (1)




Von WZ Online, cra

  • In Wien wurden Windspitzen von 120 km/h gemessen, der oberirdische Verkehr am Hauptbahnhof wurde eingestellt.

Wien. Ein Sturm mit Windspitzen bis 130 Stundenkilometer sorgte am Sonntag für teils große Behinderungen. Einen spektakulären Einsatz gab es beim Wiener Hauptbahnhof, wo 65 Feuerwehrleute mit 18 Fahrzeugen im Einsatz standen. Sie versuchten die großen Teile an der Fassade des in Bau befindlichen Hauses zu sichern und kleinere Teile in die Bahnhofshalle zu bringen. Alarmstufe zwei war ausgelöst.





Schlagwörter

Unwetter, Hauptbahnhof Wien

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Weitere Fotostrecken




Werbung




Werbung


Werbung