• 21. Januar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



  • vom 31.12.2017, 13:11 Uhr

Fotostrecken

Update: 01.01.2018, 13:43 Uhr

2018

Prosit Neujahr 2018!


Tausende Menschen feierten das neue Jahr vor dem Wiener Rathaus. - © APAweb / EXPA / SEBASTIAN PUCHER  Auch im Wiener Prater wurde traditionell ins neue Jahr gefeiert. Bereits 1773 erhielt Johann Georg Stuwer das Privileg hier Feuerwerke abzuhalten. - © Moritz Ziegler  "Happy new Year" am Times Square in Manhattan, New York. - © APAweb / Reuters, Amr Alfiky  Die größte Silvesterparty von Deutschland wurde in Berlin gefeiert. - © APAweb / Reuters, Hannibal Hanschke  Die Pariser gebrüßten das neue Jahr unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. - © APAweb / Reuters, Phili[p[e Wojazer  "Feuerblumen" über den Petronas Twin Towers in Kuala Lumpur. - © APAweb/AP, Asyraf  Jahreswechsel in Manila. - © APAweb/REUTERS, Erik De Castro  Farbenpracht in Peking. - © APAweb/ REUTERS, Jason Lee  Countdown in Tokyo. - © APAweb/REUTERS, Toru Hanai  Hanabi in Yokohama. - © APAweb/AP, Kambayashi  Mit viel Wind ging's in Seoul ins Neue Jahr. - © PAweb/ REUTERS, Kim Hong-Ji  Feiern mit Party-Brillen in Hong Kong. - © APAweb/ AP, Cheung  Auch das Feuerwerk am Victoria Hafen kann sich sehen lassen.  - © APAweb/AFP,  DALE DE LA REY  Ein Roter Himmel über Sidney. - © APAweb/REUTERS, Gray  Jahreswechsel vor der Oper in Sydney. - © APAweb/AFP, KHAN  Feuerwerk in Melbourne. - © APAweb/AP, Mal Fairclough  Und der Mond schaut herunter.... - © APAweb/AFP, Mal Fairclough  Trotz Regen erhellt sich der Himmel in Singapur. - © APAweb/REUTERS, Edgar Su 



  • Sehenswert (3)




Von WZ Online, APA

  • Mit Bildern zu den Feuerwerken rund um die Welt wünschen wir unseren Leserinnen und Lesern ein Glückliches Neues Jahr!

Wien. Die Welt begrüßt das Jahr 2018. Rund um den Globus wurde mit Feuerwerken gefeiert. Als erster war Sydney mit einem spektakulären Feuerwerk in Regenbogenfarben an der Reihe.Etwa 1,6 Millionen Menschen hatten sich zuvor in der Hafengegend von Sydney versammelt um das traditionelle Riesenfeuerwerk vor der Kulisse mit dem berühmten Opernhaus zu sehen. Viele waren im australischen Sommer schon am Samstag mit Zelt und Schlafsack angereist, um gute Plätze zu ergattern.

Aber auch die Wiener Innenstadt verwandelte sich in eine große Partymeile. Beim Silvesterpfad wurden elf Standorte in der City sowie im Prater und in der Seestadt Aspern seit dem frühen Nachmittag bis 2.00 Uhr bespielt. Um Mitternacht gab es ein großes Feuerwerk beim Rathaus und am Riesenradplatz.

Hohe Sicherheitsvorkehrungen

Die größte Silvesterparty von Deutschland wurde in Berlin gefeiert. Wegen der nach wie vor erhöhten Terrorgefahr und nach den Übergriffen in der Kölner Silvesternacht vor zwei Jahren wurden die Sicherheitsvorkehrungen vielerorts verstärkt. Paris beging Silvester ebenfalls unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. 7.900 Polizisten und Soldaten schützten die Feiern in der französischen Hauptstadt und den Vororten schützen.

Nach Österreich feiert Großbritannien (1.00 Uhr am 1. Jänner MEZ) Silvester, es folgten Rio de Janeiro in Brasilien (3.00 Uhr) oder Städte in den USA wie New York (6.00 Uhr) und Los Angeles (9.00 Uhr). Als letztes begrüßten Menschen auf der zur Insel-Gruppe Amerikanisch-Samoa gehörenden Insel Tutuila das Jahr 2018. Dort feierten die Bewohner um 12.00 Uhr MEZ am Montag "Happy New Year". Um 13.00 Uhr begann auf der Bakerinsel und der Howlandinsel das neue Jahr. Diese sind jedoch unbewohnt.





Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Weitere Fotostrecken




Werbung




Werbung


Werbung