• 2. Oktober 2014

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



  • vom 16.11.2013, 12:00 Uhr

Fotostrecken

Update: 21.11.2013, 08:51 Uhr

Adventmärkte

Advent und Weihnachten in Österreich


Weihnachtsschmuck am Wiener Christkindlmarkt. - © APAweb / APA, Herbert Pfarrhofer  Der traditionelle Christkindlmarkt am Wiener Rathausplatz. - © APA / Hans Klaus Techt  Doch Wien hat noch mehr zu bieten, etwa den Adventmarkt vor dem Schloss Schönbrunn. - © APA / Herbert Pfarrhofer  Oder das Weihnachtsdorf auf dem Maria-Theresien-Platz zwischen Kunst- und Naturhistorischem Museum. - © APA / Barbara Gindl  Und auch vor der Wiener Karlskirche gibt es einen beliebten Weihnachtsmarkt. - © APA  Impressionen vom Wiener Christkindlmarkt. - © APA / Herbert Pfarrhofer  Darf am Wiener Christkindlmarkt nicht fehlen: der Adventkranz. - © APA / Herbert Pfarrhofer  Blick durch ein weihnachtlich dekoriertes Fenster am St. Leonharder Adventmarkt. - © APA / Barbara Gindl 



  • Sehenswert (6)






Advent in Österreich. Das ist eine Zeit der Christkindl- und Adventmärkte. Ob in Wien, Oberösterreich oder Salzburg, überall gibt es weihnachtliche Stimmung in Überfluss. Und wenn sich dann auch noch eine sanfte Schneehaube über die geschmückten Stände legt, ist der Adventzauber perfekt. Eine Bildergalerie mit Impressionen aus Österreich.

Werbung




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2011-05-05 15:20:59
Letzte Änderung am 2013-11-21 08:51:28

Weitere Fotostrecken



Werbung




Der US-Konzern Microsoft möchte wieder an den Glanz vergangener Zeiten anschließen. Ein wesentlicher Schritt dorthin - ein Betriebssystem, das die AnwenderInnen auch gerne nutzen wollen. "Windows X" soll die Antwort darauf sein.

02.10.2014: Ein ultraorthodoxer Mann initiiert das so genannte Kapparot-Ritual an einem Jungen. Kappores schlagen oder Hühnerschwenken ist eine jüdische Sitte am Vorabend des Versöhnungstages.  In der ehemaligen Zollamtsschule in Erdberg kamen am Montag am frühen Abend die ersten Flüchtlinge an um in das als Übergangsquartier gedachte Gebäude einzuziehen.

Das frisch vermählte Paar am Sonntag. Die Regierung traf sich zur Klausur in Schladming. Der Empfang war herzlich, die Mienen noch etwas steif.

Werbung