• vom 26.08.2010, 20:57 Uhr

English News


Waltz to become Austrian citizen




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





Hollywood star Christoph Waltz is to become an Austrian citizen, it has emerged.
The federal government agreed today (Weds) that the Vienna-born actor - who bagged an Academy Award for his performance in Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds" - will receive an Austrian passport later this year.
His German father applied for his son to become a German after his birth in Vienna.
The 53-year-old German has been annoyed by questions about his nationality.
Asked whether he felt Viennese, Waltz said recently: "I was born in Vienna, grew up in Vienna, went to school in Vienna, graduated in Vienna, studied in Vienna, started acting in Vienna - and there would be a few further Viennese links. How much more Austrian do you want it?"
Waltz recently finished shooting "The Green Hornet" - an action film by Michel Gondry based on a popular TV and radio series - and "Water for Elephants", a drama based on the novel of the same name by Sara Gruen. He will also star as Cardinal Richelieu in an upcoming cinema adaptation of the "Three Musketeers" story.
Showbiz magazines have speculated he has been in the running to play Natascha Kampuschs abductor Wolfgang Priklopil in an upcoming movie produced by Bernd Eichinger ("The NeverEnding Story").

Werbung



Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2010-08-26 20:57:25
Letzte Änderung am 2010-08-26 20:57:00


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Toddler Crushed By Huge Block Of Falling Snow
  2. Rare Falcons Found Smuggled In Sports Bag
  3. Nazi Class Apologises Over Childish Prank
  4. Buying Nappies Breached Visa Conditions Say Japanese Police

Werbung




Die FPÖ-Abgeordneten zeigten sich bei der Plenartagung 20.-23. Oktober im EU-Parlament mit nichts einverstanden. Sie stimmten etwa gegen die neue EU-Kommission (wie auch die Grünen), gegen Nachbesserungen für den Haushalt von 2014 oder auch gegen den Budgetentwurf für 2015. Zudem sprachen sich die FPÖ-Vertreter im Gegensatz zu den Parlamentariern von ÖVP, SPÖ, Grüne und Neos auch dagegen aus, dass der zollfreie Zugang für Waren aus der Ukraine in den EU-Markt verlängert wird - womit die Bruchstellen in der heimischen Politik in der Ukraine-Krise sichtbar wurden.

30.10.2014: Wissenschafter haben in einer historischen Tempelanlage im Zentrum von Mexiko den Eingang zur "Unterwelt" der Teotihuacan-Kultur entdeckt. Diego Velazquez im KHM. Die Ausstellung "Velazquez" läuft von 28. Oktober bis 15. Februar 2015 im Kunsthistorischen Museum in Wien.

Der Neubau der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt am Main (Hessen) im Abendhimmel. Im Mozarthaus in der Domgasse 5 in der Wiener Innenstadt befindet sich die einzige bis heute erhaltene Wiener Wohnung Wolfgang Amadeus Mozarts, in der er von 1784 bis 1787 lebte. Hier komponierte er  auch auf seinem Clavichord, das dort erstmals seit dem 18. Jahrhundert für zwei Wochen wieder in Wien zu sehen sein ist.

Werbung