Leitartikel

Putin reitet wieder

von Reinhard Göweil


Gastkommentar

Gastkommentar

"Wir können die Menschen nur mit Worten behandeln"

von Emilie Rouvroy


SPÖ

Der Sozialdemokrat in der Revolte

von Walter Hämmerle


Leserbriefe

Leserforum: Griechenland


weitere Meinung



Brennende Mistkübel in Pristina. - © APAweb / Reuters, Hazir Reka

Kosovo

Dutzende Verletzte bei Protesten


  • Unruhen wurden durch Äußerungen eines serbischen Ministers ausgelöst.

Pristina. Bei Protesten gegen einen serbischen Minister sind im Kosovo Dutzende Menschen verletzt worden. In der Hauptstadt Pristina versuchten am Dienstag tausende Anhänger der nationalistischen albanischen Bewegung Vetevendosje (Selbstbestimmung), den Sitz der Regierung zu stürmen... weiter




Internationales Holocaust-Forum

"Wir müssen jeden Tag gegen das Böse aufstehen"

"Nicht nur heute, jeden Tag müssen wir aufstehen und eintreten gegen Antisemitismus, Rassismus und Xenophobie", so der Präsident des EU-Parlaments weiter. - © APAweb/EPA, Laurent Gilleron

  • EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat zur Wachsamkeit gemahnt.

Prag/Terezin/Straßburg. EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat am Dienstag zum Abschluss des internationalen Holocaust-Forum in Prag zur Wachsamkeit gemahnt. "Wir müssen uns fragen, ob wir mutig genug sind, nicht um hier Reden zu halten... weiter


Italien

Renzi führt vor Präsidentenwahl Gespräche mit Parteien

Renzi auf der Suche nach einem Präsidenten - oder zumindest einmal nach einem geeigneten Kandidaten. - © APAweb/EPA, Alessandro Di Meo

  • Wirtschaftsminister Padoan möglicher Kandidat für die Nachfolge des zurückgetretenen Giorgio Napolitano.

Rom. Italiens Premier Matteo Renzi hat am Dienstag mit Sondierungen unter den im Parlament vertretenen Parteien in Hinblick auf die am Donnerstag beginnende Wahl eines neuen Präsidenten begonnen. Renzi traf am Vormittag die Vorsitzenden einiger... weiter





Ukraine

Russland kritisiert Einstufung als Aggressorstaat scharf3

Die EU-Chefs unterstrichen neuerlich die Verantwortung Russlands durch die "wachsende Unterstützung, die den Separatisten durch Moskau" gegeben werde. - © APAweb/REUTERS, Artur Bainozarov

  • "Unbedachter und verantwortungsloser" Beschluss.

Moskau/Kiew. Im Ukraine-Konflikt hat Russland die Einstufung als "Aggressorstaat" durch das Parlament in Kiew scharf kritisiert. Der "unbedachte und verantwortungslose" Beschluss erschwere die Suche nach einem Kompromiss in der tiefen Krise... weiter


Griechenland

Tsipras hat neues Kabinett ernannt

Griechische Medien rechneten mit der Regierungsbildung am Dienstagnachmittag. - © APAweb/REUTERS, Yannis Behrakis

  • Dragasakis und Varoufakis zuständig für Finanzen, Kotzias neuer Außenminister.

Athen. Zwei Tage nach seinem Wahlsieg hat der griechische Regierungschef Alexis Tsipras sein Kabinett ernannt. Er gab mit den Ökonomen Giannis Dragasakis (66) und Giannis Varoufakis (53) am Dienstag zwei scharfen Kritikern der Sparpolitik die... weiter





Regierungspolitik

Merkel und Obama wollen neue Ukraine-Finanzhilfen

Die zwei Spitzenpolitiker sind sich einig - © APA (epa)

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Barack Obama haben die Bedeutung weiterer Finanzhilfen für die Ukraine hervorgehoben. Beide Politiker seien sich einig, dass die baldige Bereitstellung eines entsprechenden Hilfspaketes zur... weiter


Griechenland

In aller Schnelle auf Konfrontation6

Premier Alexis Tsipras ernennt die Ökonomen Giannis Varoufakis und Giannis Dragasakis (v.l.n.r.) zum Finanzminister beziehungsweise Vize-Ressortchef. - © ap/Liakos, epa/Pantzartzi

  • Nnur zwei Tage nach dem Wahlsiegneue wurde die neue Regierung unter Premier Alexis Tsipras vereidigt.

Athen. Vierzig Kabinettsmitglieder, darunter lediglich sechs Frauen, nur zehn Ministerien. Als Nikos Pappas, zuletzt einflussreicher Büroleiter von Griechenlands frischgebackenem Premierminister Alexis Tsipras vom "Bündnis der Radikalen Linken" ... weiter











Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Separatisten wittern "Verschwörung"
  2. In aller Schnelle auf Konfrontation
  3. EU will neue Sanktionen gegen Moskau vorbereiten
  4. Dutzende Verletzte bei Protesten
  5. Merkel und Obama wollen neue Ukraine-Finanzhilfen
Meistkommentiert
  1. EZB wirft alles in die Schlacht um Europa
  2. Asylwerber Khalid: Polizei bestätigt Tötungsdelikt
  3. Tief im Westen
  4. "Der Maidan war kein Putsch"
  5. Ablehnung von Schuldenschnitt: "Bringt in Wahrheit nicht viel"

Werbung



Kommission und Parlament setzen neue Vorschriften zum Transparenzregister um

Eine neue Version des EU-Transparenzregisters, die von der Kommission und vom Parlament gemeinsam erarbeitet wurde, ist ab heute verfügbar.




EZB kündigt erweitertes Wertpapierkaufprogramm an

Das Programm dient der Wahrung der Preisstabilität und sieht vor, dass die EZB zusätzlich zu den bestehenden Programmen zum Erwerb privatwirtschaftlicher Anleihen Staatsanleihen erwirbt, um dem Risiko einer zu lange anhaltenden niedrigen Inflation entgegenzuwirken.




EU-Investitionsoffensive: Neuer Beratungsdienst von Kommission und EIB über Finanzinstrumente

Die Europäische Kommission startet in Zusammenarbeit mit der Europäischen Investitionsbank (EIB) den Fi-Compass, einen neuen Beratungsdienst über die Finanzinstrumente im Rahmen der europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESI-Fonds).




EU-Forschungsanstrengungen an vorderster Front im Kampf gegen Ebola

Die Europäische Kommission kündigt acht Projekte zur Erforschung von Ebola, die mit insgesamt 215 Mio. EUR unterstützt werden. Bei diesen Projekten werden spezielle Impfstoffe und Tests zur Schnelldiagnose entwickelt, die für die Überwindung der aktuellen Ebola-Krise von entscheidender Bedeutung sind.







Werbung