Leitartikel

Bürokratie à la EU

von Reinhard Göweil


Gastkommentar

Gastkommentar

Europa arbeitet energisch an der nächsten Krise

von Christian Ortner


Serbien

Balanceakt in Belgrad

von Martyna Czarnowska


Glossenhauer

Chchchchchch... Changes!

von Severin Groebner


Leserbriefe

Leserforum: Islam, Binnen-I, Sprachgenie


weitere Meinung



Als "Patriot" preist sich der Neonazi Andrij Bilezki dem ukrainischen Wahlvolk an. - © APAweb/EPA/TATYANA ZENKOVICH

Ukraine

Im Schatten des Krieges1


  • Die Ukraine wählt am Sonntag ein neues Parlament. Der Wahlkampf in dramatischen Zeiten ist gefühlsbetont - und inhaltsleer.

Kiew. Juri Luzenko bringt es auf eine eigenartige Formel. "Wir sind eine große und starke Nation, wir sind eine große europäische Macht. Unsere Zukunft hängt allein von uns ab!", ruft der Ex-Innenminister in die klirrend kalten Abendhimmel über Kiew. "Die Ukraine braucht einen positiven Optimismus... weiter





Schweden

Kein U-Boot in Sicht2

Nichts gefunden: Schweden hat die Suche nach einem Unterwasserfahrzeug eingestellt. - © APAweb / Reuters, Fredrik Sandberg/TT News Agency

  • Schweden bricht Suche nach Unterwasserfahrzeug ab.

Stockholm. Die schwedischen Streitkräfte haben ihre Suche nach einem ausländischen Unterwasserobjekt in den Stockholmer Schären nach einer Woche beendet. "Wir glauben, dass das Fahrzeug die schwedischen Hoheitsgewässer wieder verlassen hat"... weiter


Ukraine-Wahl

Russischer Kreml will Wahl anerkennen

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko auf einem Wahlplakat in Mariupol, einer Stadt in der Ostukraine. - © APAweb / AP, Dmitry Lovetsky

  • Prognosen lassen einen Erfolg für Präsident Poroschenko erwarten.

Kiew. Russland will die Ergebnisse der ukrainischen Parlamentswahl an diesem Sonntag anerkennen. Dies sagte der Leiter der Präsidialverwaltung im Kreml, Sergej Iwanow, am Donnerstag in Sotschi. Der Vertraute von Kremlchef Wladimir Putin zeigte aber... weiter





Albanien

"EU hat sich zu Gemeinschaft der Angst gewandelt"4

 - © reuters/Snyder, Djurica

  • Nach Ausschreitungen beim Spiel Serbien gegen Albanien bekräftigt Albaniens Regierungschef Friedens- und Reformbemühungen seines Landes.

"Wiener Zeitung": Herr Rama, Ihr Land ist seit mehr als einem Jahrhundert ein unabhängiger Staat, trotzdem nimmt Albanien nach wie vor eine Abseitsstellung in Südosteuropa ein. Warum? Edi Rama: Nicht nur Albanien... weiter


Eurokrise

Fischer fordert in Athen weitere Reformen

Premier Samaras begrüßte Bundespräsident Fischer - © APA (epa)

Bundespräsident Heinz Fischer hat bei seinem Treffen mit der griechischen Regierungsspitze am Mittwoch in Athen eine Fortsetzung der Reformpolitik der vergangenen Jahre gefordert. Dies habe man dem Bundespräsidenten auch zugesagt... weiter





Heinz Fischer

Visite in Zeiten des Spardiktats

Arm in Arm zu den Gesprächen: Die Stimmung zwischen Fischer und Samaras (rechts) in Athen war entspannt. - © ap/Petros Giannakouris

  • Bundespräsident Fischer spricht mit Regierung und Opposition in Griechenland über den Kampf gegen die Krise.

Athen. Österreich und Griechenland dürften nur wenig offene Rechnungen zu begleichen haben: Überaus herzlich und freundschaftlich war die Körpersprache von Antonis Samaras und Heinz Fischer, des griechischen Premiers und des österreichischen... weiter


Lufthansa

Pilotenstreik ist zu Ende

Der Streik der Piloten war wie geplant um Mitternacht beendet worden. - © APA / epa, Peter Kneffel

Nach dem Ende des Pilotenstreiks bei der AUA-Mutter Lufthansa will die Fluggesellschaft am Mittwoch wieder fast alle Verbindungen anbieten. Der Streik der Piloten war wie geplant um Mitternacht beendet worden... weiter











Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Bis zu zehn Banken auf dem heißen Stuhl
  2. Für immer Winter in Russland
  3. Das Soll und das Haben
  4. "EU hat sich zu Gemeinschaft der Angst gewandelt"
  5. Im Schatten des Krieges
Meistkommentiert
  1. "Die Klimaziele sind technologisch unmöglich"
  2. Ankaras Vabanquespiel
  3. Europa setzt auf Wind und Sonne
  4. Kein Durchbruch in Mailand
  5. Mehr Mut für Nöte der Familien

Werbung



Schlussfolgerungen des Europäischen Rates

Die Staats- und Regierungschefs haben sich in Brüssel getroffen, um über den Energie- und Klimarahmen bis zum Jahr 2030 zu beraten. Sie haben auch über den Ebola-Ausbruch in Westafrika und die jüngsten Entwicklungen in der Ukraine diskutiert und eine Entscheidung angenommen, durch welche die neue Europäische Kommission ernannt wird.




Steuern: Studie bestätigt Milliardenverluste durch MwSt-Lücke

Geschätzte 177 Milliarden Euro an Mehrwertsteuer sind im Jahr 2012 wegen Nichteinhaltung oder Nichterhebung verloren gegangen. Dies geht aus der jüngsten von der Kommission veröffentlichten Studie zu Mehrwertsteuerlücken hervor.




Parlament wählt neue EU-Kommission

Die Abgeordneten haben das neue Kollegium von 27 Kommissaren, das der designierte Präsident der Kommission Jean-Claude Juncker Mittwochmorgen vorgestellt hat, mit 423 Ja-Stimmen, 209 Nein-Stimmen und 67 Enthaltungen gebilligt.




Einsatz der Mischfinanzierung - EU-Prüfer warnen die neue Kommission/

In dem Bericht fällt das Urteil des Europäischen Rechnungshofs (EuRH) zur Mischfinanzierung, also zur Kombination von Finanzhilfen aus regionalen Investitionsfazilitäten mit von Finanzinstitutionen gewährten Darlehen, was Struktur und generelle Wirksamkeit angeht, zwar positiv aus, doch weist der Hof auch auf einige zentrale Fragestellungen hin, die dringend angegangen werden müssen.







Werbung