Leitartikel

Eine Pro-Europa-Demo

von Reinhard Göweil


Gastkommentar

Gastkommentar

Eine neue Friedens- und Sicherheitsarchitektur für Europa

von Thomas Roithner


Pawel Durow

Im Auftrag der Internetfreiheit

von Alexander U. Mathé


Leserbriefe

Leserforum: Kunst, Arbeitslosigkeit, Tschechien


weitere Meinung



Islamismus

Hollande warnt vor "Panik"


    Paris. Nach zwei möglicherweise islamistischen Attacken in Frankreich hat Präsident Francois Hollande seine Landsleute vor "Panik" gewarnt. Alle Sicherheitskräfte seien im Zustand "äußerster Wachsamkeit", versicherte der Staatschef am Montag bei einer Kabinettssitzung in Paris... weiter




    Deutschland

    Mindestlohn kostet keine Arbeitsplätze

    Der deutschte Mindestlohn: 8,5 Euro pro Stunde. - © fovito - fotalia

    • Kaufkraft der Deutschen steigt wie seit Jahren nicht mehr.

    Berlin. Das Forschungsinstitut der deutschen Bundesagentur für Arbeit (BA) erwartet keinen gravierenden Stellenabbau wegen der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns zum Jahreswechsel. "Uns liegen bisher keine belastbaren Hinweise vor... weiter


    Regierungspolitik

    Poroschenko kündigt Verhandlungen mit Rebellen an

    Die Gespr - © APA (epa)

    Nach mehrfachen gescheiterten Anläufen wollen die ukrainische Regierung und die Aufständischen im Osten des Landes am Mittwoch und Freitag wieder Friedensverhandlungen in der weißrussischen Hauptstadt Minsk führen... weiter





    Regierungspolitik

    Russische Lastwagen-Konvois überquerten Grenze2


    Am Sonntag und Freitag haben weitere russische Lastwagen die Grenze zu den umkämpften Gebiete im Osten der Ukraine überquert. Die Fahrzeuge überbrachten nach russischen Angaben unter anderem Geschenke und Süßigkeiten für Kinder... weiter


    Terrorismus

    Amokfahrt in Dijon war kein Attentat2


    Ein Amokfahrer von Dijon, der unter "Allahu Akbar"-Rufen 13 Passanten verletzt hat, ist nach Einschätzung der Staatsanwaltschaft kein Attentäter. Der 40 Jahre alte Täter leide an einer alten und schweren psychiatrischen Krankheit... weiter





    Athen

    Verpuffte Liebesmüh

    Alexis Tsipras, der Linksschreck der EU, sieht seine Chance gekommen. - © epa/Pantzartzi

    • Athen: Schlechte Karten für Dimas - trotz Angebots von Premier Samaras.

    Athen. Alexandros Moraitakis, 67, Scheitel, Anzug, Börsenmakler, sitzt für die konservative Regierungspartei Nea Dimokratia (ND) im Athener Parlament. Er ist ein Nachrücker. Erst im November zog er erstmals in die ehrwürdige "Boule der Hellenen" ein... weiter


    Interview

    Bismarck, Putin und die Lehren von 19141

    Terje Rød-Larsen hat gemeinsam mit dem Salzburg Global Seminar die Konferenz "1814 - 1914 - 2014" organisiert. - © Ela Grieshaber/SGS

    • Der Präsident des International Peace Institute, Terje Rød-Larsen, sieht gefährliche Parallelen zwischen damals und heute.

    "Wiener Zeitung": Das Gedenkjahr zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs neigt sich dem Ende zu. Dieses Gedenkjahr brachte der Welt einige Krisenherde, mit denen nur die wenigsten rechneten. Können wir in dieser Situation aus der Geschichte lernen? Terje... weiter











    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Bismarck, Putin und die Lehren von 1914
    2. Zu alt und zu müde
    3. Mindestlohn kostet keine Arbeitsplätze
    4. Russische Zentralbank rettet erste Bank
    5. Polizisten erschossen "Allahu Akbar" rufenden Mann
    Meistkommentiert
    1. Ramponierter Kremlchef streut Beruhigungspillen
    2. Geheime Krieger
    3. Zündler
    4. Nicht alle wollen feiern
    5. Juncker will Flurbereinigung

    Werbung



    Zwei wichtige Herausfordungen für Europa: Investitionen und östliche Nachbarschaft

    Die Staats- und Regierungschefs der EU haben sich mit zwei der wichtigsten Herausforderungen Europas befasst: der Förderung von Investitionen und der Lage an der östlichen Grenze der Europäischen Union. Es war der erste Europäische Rat unter dem Vorsitz von Donald Tusk und wurde in einem kürzeren Format, dem „Ein-Tages-Gipfel”, abgehalten.




    Rat erzielt politische Einigung zu C02-Ausstößen von Schiffen und zum Gebrauch von Plastiktüten

    Auf ihrem Treffen in Brüssel haben sich die EU-Umweltminister über neue EU-weite Regeln für die CO2-Emissionen von Schiffen geeinigt. Sie haben sich auch auf neue Regeln geeinigt, um den Gebrauch von leichten Plastiktaschen in der gesamten EU zu begrenzen.




    Parlament verabschiedet EU-Haushalt für 2015

    Die Abgeordneten haben den Entwurf für den EU-Haushalt 2015 sowie die Berichtigungshaushalte für 2014 angenommen. Für Verpflichtungen sieht der Haushalt 145,32 Milliarden Euro vor, für Zahlungen 141,21 Milliarden Euro.




    Erweiterungsprozess entscheidend für die EU

    Der Rat Allgemeine Angelegenheiten hat Schlussfolgerungen zum EU-Erweiterungsprozess und zur Rolle des Rates bei der Rechtsstaatlichkeit angenommen. Er befasste sich auch mit den Vorbereitungen für den bevorstehenden Europäischen Rat.







    Werbung