Leitartikel

Utopien sind gefragt

von Reinhard Göweil


Gastkommentar

Gastkommentar

60 Jahre nach Rom - eine neue EU-Vision

von Ulrike Lunacek


EU

Eine Verbeugung vor einem großen Europäer

von Christian Ortner


weitere Meinung



Rehlinger ist dank Schulz im Höhenflug (Bild links), Merkel hofft, dass Kramp-Karrenbauer als Siegerin durchs Ziel geht.

Landtagswahl

Schulz-Effekt auch an der Saar


  • Von der Euphorie um ihren Kanzlerkandidaten profitiert die SPD auch vor der Landtagswahl im Saarland am Sonntag. Die Sozialdemokratin Anke Rehlinger könnte sogar neue Ministerpräsidentin werden.

Saarbrücken/Wien. Annegret Kramp-Karrenbauer muss derzeit gegen gleich zwei Kontrahenten aus der SPD ankämpfen. Die CDU-Ministerpräsidentin im Saarland will bei der Landtagswahl am Sonntag nicht nur ihren Posten gegen die sozialdemokratische Spitzenkandidatin Anke Rehlinger verteidigen... weiter




Römische Verträge

Gestritten wurde in Europa immer1

- © Peter M. Hoffmann

  • Den Römischen Verträgen 1957 ging eine tiefe Krise voraus. Vor 60 Jahren war sozialpolitische Harmonisierung ein Ziel.

Rom/Wien. Mit Verklärung wird des 25. März 1957 gedacht, als sechs Länder die Römischen Verträge unterzeichneten und damit die heutige Europäische Union gründeten. Nun waren diese sechs Männer - in erster Linie sind der damalige belgische... weiter


Bulgarien

Wahlen im Schatten des Sultans3

Präsident Erdogan schaltete sich persönlich ein. - © afp

  • Türkische Politiker mischen sich in den Wahlkampf in Bulgarien ein und haben einen diplomatischen Eklat provoziert.

Sofia. (n-ost) Immer wieder versuchen Russland und die Türkei, Einfluss auf Bulgarien zu nehmen. Russland etwa finanziert Energieprojekte, die Türkei Moscheen in dem Balkanland. Nun hat sich die Türkei zum ersten Mal in den laufenden Wahlkampf... weiter





London

Zusammenhalt oder nicht - das ist hier die Frage

Londons Bürgermeister Sadiq Khan vor Westminster. Der Anschlag sorgt weiter für Debatten. - © ap

  • Populisten warnen nach Londoner Attentat vor Immigration. Der Täter war waschechter Brite.

London. Mit großer Aufmerksamkeit verfolgen diese Woche die Londoner, was man ihnen von "draußen" an Solidarität entgegenbringt. Dass sich der französische Außenminister auf der Besuchergalerie im Unterhaus zur Sondersitzung einfand... weiter


Deutschland

Bundestag stimmt für umstrittene Pkw-Maut1

Die deutsche Regierung rechnet bei der Pkw-Maut mit Mehreinnahmen von 500 Millionen Euro. - © APAweb, dpa-Zentralbild, Jens Büttner

  • Eine Mehrheit der Abgeordneten war für die Einführung. Verkehrsminister Leichtfried hofft auf Widerstand im Bundesrat.

Berlin. Die umstrittene Pkw-Maut in Deutschland hat trotz SPD-Bedenken den Bundestag passiert, könnte in der nächsten Woche aber noch vom Deutschen Bundesrat gestoppt werden. Im Bundestag stimmten heute, Freitag... weiter





Moskau-Besuch

Le Pen wirbt für besseres Verhältnis zu Russland

Der russische Präsident Wladimir Putin hat überraschend einem Gespräch mit Le Pen zugesagt. - © APAweb / AFP, Mikhail KLIMENTYEV

  • Die rechtsextreme Präsidentschaftskandidatin will gegen Globalisierung und Islamismus die Kräfte bündeln. Überraschendes Treffen mit Putin.

Moskau/Paris. Die rechtsextreme französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hat sich in Moskau für bessere Beziehungen zu Russland ausgesprochen. Das gegenwärtige schlechte Verhältnis sei nicht gerechtfertigt... weiter


Europäische Union

"Der föderale Traum ist ausgeträumt"3

Stefan Lehne: "Die EU ist viel größer und heterogener geworden, das ursprüngliche föderalistische Konzept einer immer enger werdenden Union lässt sich mit dieser Heterogenität nicht mehr umsetzen." - © Andy UrbanInterview

  • Stefan Lehne plädiert für eine flexiblere Europäische Union. Der EU-Experte über Ideen für die Zukunft Europas und den Sündenbock Brüssel.

"Wiener Zeitung" : Brexit, Griechenland, Flüchtlingskrise: Wüssten die Gründerväter der Europäischen Union, wie es derzeit um sie steht, was würden sie wohl sagen? Stefan Lehne : Ich glaube, sie wären überrascht und enttäuscht davon... weiter





London

Dem Terror trotzen an der Themse

"Wir haben keine Angst." Londons Bevölkerung gedenkt des Terroranschlags von Westminster. - © Reuters/H. Mckay

  • Mit typisch stoischer Haltung wollte man in Westminster auf den Anschlag reagieren, der Stadt und Land am Vortag so brutal aufgeschreckt hatte. Alles andere, darin waren sich die meisten einig, hätte den Terroristen nur in die Hände gespielt.

London. "Business as usual" sollte es am Donnerstag sein in London. Ihrem täglichen Geschäft müsse die Themsestadt nachgehen, war das Gebot der Premierministerin. Ganz so einfach war es aber natürlich nicht... weiter


Bulgarien

Ein Land im Dauerwahlkampf2


  • Bulgarien wählt am Sonntag - schon wieder - ein neues Parlament. Das Land verzeichnet zwar einen Wirtschaftsaufschwung, kämpft aber mit politischem Chaos und geopolitischen Konflikten.

Wien/Sofia. "Wer?" Diese simple Frage löste im Juni 2013 die größten Bürgerproteste der jüngsten bulgarischen Geschichte seit dem Niedergang des Ostblocks 1989 aus. Hunderttausende Bürger gingen in den größeren Städten auf die Straße und fragten... weiter











EU

Wie Europa zusammenwuchs

EP-050405A_60-years-posters - © Mathieu Cugnot / EU-Parlament - Medienservice 9. Mai 1950: Frankreichs Außenminister Robert Schuman schlägt – basierend auf der Idee des Unternehmers Jean Monnet – vor... weiter




Agentur der Europäischen Union für Grundrechte

Charta der EU - © Creative Commons 3.0 - Trounce Die in Wien ansässige European Union Agency for Fundamental Rights (FRA) soll die Einhaltung der Charta der Grundrechte der Europäischen Union... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wahlen im Schatten des Sultans
  2. Gestritten wurde in Europa immer
  3. "Der föderale Traum ist ausgeträumt"
  4. Bundestag stimmt für umstrittene Pkw-Maut
  5. Le Pen wirbt für besseres Verhältnis zu Russland
Meistkommentiert
  1. Einstimmig für den Hoffnungsträger
  2. Wahlsieger Rutte vor langwierigen Koalitionsverhandlungen
  3. Mehr als 350 Flüchtlinge erreichten griechische Inseln
  4. Große Zustimmung zu EU unter jungen Europäern
  5. Eine Wahl, kein Trend

60 Jahre Römische Verträge: Die Kommission würdigt die Leistungen Europas und initiiert Debatte über die Zukunft der 27

Am 25. März werden sich die Staats- und Regierungschefs der EU in Rom versammeln, um den 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge (25.3.1957) zu begehen.




Aktionsplan Finanzdienstleistungen für Verbraucher: Bessere Produkte und eine größere Auswahl für europäische Verbraucher

Die Europäische Kommission stellt heute einen Aktionsplan vor, in dem aufgezeigt wird, wie den europäischen Verbrauchern eine größere Auswahl an und ein besserer Zugang zu Finanzdienstleistungen in der EU geboten werden können.




Hauptergebnisse der Ratssitzung (Wirtschaft und Finanzen)

Der Rat erörterte die Umsetzung derländerspezifischen Empfehlungen im Rahmen des Europäischen Semesters und konzentrierte sich auf die Reformerfahrungen in diesem Bereich in den Mitgliedsstaaten.




Themen des Plenums: Lebensmittelkontrollen, Geschlechtergleichstellung, Arktis, Verteidigung, Abfallrecht

Im Rahmen dieser Plenartagung haben sich die EU-Abgeordneten mit einer breiten Palette von Themen befasst. Dazu zählen die Verschärfung der Lebensmittelkontrollen, die Verbesserung der Abfallentsorgung, die wachsende geopolitische Bedeutung der Arktis und die Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten in Verteidigungsfragen.