Lawine

Suche in verschüttetem Hotel in Italien fortgesetzt

In dem von einer Lawine verschütteten Hotel in Italien setzen Helfer die Suche nach möglichen weiteren Überlebenden fort. Dutzende Rettungskräfte sind auch am Sonntag an der Unglücksstelle im Einsatz. Aus dem unter Schneemassen begrabenen Hotel gab es jedoch seit mehr als 24 Stunden kein Lebenszeichen mehr... weiter

  • Update vor 56 Min.



Diebstahl

Zwölf Jahre nach Diamantenraub bei Amsterdam: Festnahmen1

Zwölf Jahre nach dem Raub von Diamanten im Wert von rund 67 Millionen Euro auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol hat die Polizei sieben Tatverdächtige festgenommen. Nach Angaben der Polizei vom Samstag wurden die fünf Männer und zwei Frauen mit niederländischer Staatsangehörigkeit in Amsterdam und Valencia (Spanien) aufgespürt... weiter




Erdbeben

Suche nach Überlebenden aus verschüttetem Hotel geht weiter

In einem Wettlauf gegen die Zeit versuchen die Rettungsmannschaften, 23 Vermisste unter dem Schnee und den Trümmern des am Mittwoch von einer Lawine verschütteten Hotels Rigopiano in Farindola in der mittelitalienischen Region Abruzzen zu bergen. Neun Personen wurden bisher lebend geborgen, fünf Leichen aus den Trümmern geholt... weiter




Verkehrsunfall

16 Tote bei Busunglück in Italien

Ein Urlaub in den französischen Alpen ist für eine Gruppe ungarischer Schüler und ihre Begleiter zum Verhängnis geworden. Bei einem Busunfall auf der Autobahn A4 nahe der norditalienischen Stadt Verona sind kurz nach Mitternacht 16 Personen ums Leben gekommen, 40 weitere wurden verletzt. Die Leichen seien verkohlt und müssten per DNA-Test... weiter




Rettungskräfte suchten weiter nach Überlebenden, die Hotelruine ist einsturzgefährdet. - © Reuters

Italien

Überlebende in Farindola1

  • Mehrere Menschen aus Trümmern des Hotels gerettet, weitere lokalisiert, aber mindestens fünf Tote.

Rom. Es war kurz nach 11 Uhr am Morgen, als die Retter ersten Kontakt mit den Überlebenden aufnahmen. Zunächst sechs Menschen konnten die Rettungskräfte in den Ruinen des Hotels Rigopiano im Ort Farindola am Fuß des Gran-Sasso-Massivs am Freitag orten, unter ihnen zwei Kinder. Das Hotel in der italienischen Bergregion Abruzzen war am... weiter




Suchaktion beim Hotel Rigopiano: Die Rettungskräfte berichteten von einem "apokalyptischen Szenario". - © Vigili del Fuoco

Italien

Überlebende aus verschüttetem Hotel geborgen15

  • Nach dem Lawinenunglück wurden sechs lebende Menschen lokalisiert und geborgen.

Rom. Die Bilder, die Polizeibeamte vom Hubschrauber aus aufgenommen haben, zeigen das ganze Ausmaß der Katastrophe. Zu sehen ist eine verschneite Berggegend in den Abruzzen. Aus den Schneemassen ragen die Reste eines Gebäudes hervor. Ein paar Bäume sind zu sehen, ein verschneites Dach, Mauerreste, mehr nicht... weiter




zurück zu Europa


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Trump empfängt May als ersten Staatsgast aus dem Ausland
  2. Überlebende in Farindola
  3. Suche in verschüttetem Hotel in Italien fortgesetzt
  4. Nach Putschversuch in der Türkei 400 Haftbefehle wegen App
  5. Theresa May nach TV-Interview unter Druck
Meistkommentiert
  1. "Die Türkei sitzt im Gefängnis Kurdistans"
  2. "Es braucht emotionale Botschaften"
  3. Gipfeltreffen im Raumschiff Europa
  4. Theresa May nach TV-Interview unter Druck
  5. Flüchtlinge können Wirtschaftswachstum ankurbeln

Werbung