Der Langenscheidt-Verlag das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Der Ausdruck "Läuft bei Dir" machte das Rennen. - © APAweb / dpa, Sven Hoppe

Jugendwort des Jahres

"Läuft bei Dir" ist heuer cool

  • Langenscheidt-Verlag kürte "Jugendwort des Jahres".

München. "Läuft bei Dir" als Synonym für "cool" oder "krass" wurde als "Jugendwort des Jahres" in Deutschland gekürt, teilte der Langenscheidt-Verlag am Montag in München mit. Die Redewendung sei unter Jugendlichen weit verbreitet und werde ohne regionale oder soziale Begrenzungen verwendet. Der Ausdruck beschreibe "einfach perfekt eine für... weiter




Werbung

Grenoble verbannt Werbetafeln von den Straßen2

Die französische Stadt Grenoble verbannt Werbeschilder von ihren Straßen und will stattdessen Platz für Bäume und Ankündigungen der Stadtbevölkerung schaffen. Der neue grüne Bürgermeister der Stadt im Südosten Frankreichs, Eric Piolle, kündigte am Sonntag an, ab dem kommenden Jahr den öffentlichen Raum "von Werbung zu befreien"... weiter




Fortdauernde Erderwärmung Gefahr für Menschheit - © APA (dpa)

Klimaerwärmung

Klimawandel betrifft besonders arme Weltregionen1

Wetterextreme, die bisher als ungewöhnliche Ereignisse galten, könnten bald die neue Normalität sein. Das zeigt ein am Montag von der Weltbank veröffentlichter Bericht des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK). Besonders betroffen davon sind arme Regionen. Die Folgen des Klimawandels sind schon heute spürbar und werden selbst dann noch... weiter




Cristoforetti und Virts vor dem Abflug - © APA (epa)

Raumfahrt

Erste Italienerin im All - Ankunft auf ISS

Erstmals seit 13 Jahren ist wieder eine Europäerin ins All gestartet. Die Italienerin Samantha Cristoforetti hob in der Nacht zu Montag (Ortszeit) an Bord einer russischen Sojus-Rakete vom Weltraumbahnhof in Baikonur ab - mit zwei weiteren Raumfahrern. Das Trio erreichte sechs Stunden nach dem Start die Internationale Raumstation ISS... weiter




Tierkrankheiten

Vogelgrippe in Europa bei Wildvogel nachgewiesen

Erstmals in Europa ist das gefürchtete Vogelgrippe-Virus H5N8 bei einem Wildvogel nachgewiesen worden. Entdeckt wurde es in einer Krickente, die im Rahmen der Wildvögel-Überwachung auf der Insel Rügen in Mecklenburg-Vorpommern geschossen wurde, wie der Agrarminister des deutschen Bundeslandes,Till Backhaus, am Samstag in Schwerin sagte... weiter




Kolosseum wird gerade restauriert - © APA (Archiv/epa)

Urteil

20.000 Euro Strafe für Tourist in Rom1

Weil er den Anfangsbuchstaben seines Namens in eine Mauer des römischen Kolosseums geritzt hat, ist ein russischer Tourist zu 20.000 Euro Bußgeld verurteilt worden. Ein Gericht in Rom verhängte zudem am Samstag eine viermonatige Haftstrafe auf Bewährung gegen den 42-Jährigen, wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa meldete... weiter




zurück zu Europa


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Russland leidet unter Sanktionen
  2. "Alles an Hartz IV ist sozialdemokratisch"
  3. EU-Parlament diskutiert Misstrauensantrag gegen Juncker-Kommission
  4. Klimawandel betrifft besonders arme Weltregionen
  5. "Läuft bei Dir" ist heuer cool
Meistkommentiert
  1. Russland gegen weitere Gespräche mit USA und EU
  2. "Putins Russland hat keine Zukunftsvision"
  3. "Was haben Sie mit Kosovo zu tun?"
  4. "Schwungrad des Krieges angeworfen"
  5. (Steuer-)Flucht nach vorn

Werbung




Martin Winter als "Don Juan" (Mitte) und das Ensemble vom Wiener Staatsballett in "Don Juan" in der Volksoper in Wien. Siehe dazu auch: <a href="http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/kultur/buehne/708343_Wuestling-dreigeteilt.html" target="_blank"> Wüstling, dreigeteilt</a>

Der Pavillon X am Otto-Wagner-Areal. Das gesamte Areal bleibt im Eigentum der Stadt Wien. Nutzungsrechte für die Pavillons werden nur zeitlich begrenzt und für geeignete Nutzungsformen vergeben werden. Schneebedeckte Häuser in West Seneca im US-Bundesstaat New York. Für Donnerstag werden weite Schneefälle erwartet.

Die Fleischerei RINGL in der Gumpendorferstraße ist einer der letzten "traditionellen" Betriebe in Wien, die alles selbst machen. 24.11.2014: Das Organisationskommittee Rio 2016 hat die Maskottchen für die kommenden Olympischen Spiele (links) und Paralympics (rechts) enthüllt. Als Inspiration dienten den Designern die brasilianische Flora und Fauna. 

Werbung