• vom 23.07.2013, 11:03 Uhr

Europachronik

Update: 23.07.2013, 11:28 Uhr

Prinz William

Der kleine Prinz ist da


Hinter dieser Tür wird der kleine Prinz oder auch die kleine Prinzessin - nichts Genaues weiß man - das Licht der Welt erblicken.
- © EPA  Stammbaum der britischen Königsfamilie, beginnend mit Queen Elizabeth II. - © Grafik: APA  Wie es im Kinderzimmer des britischen Kšnigshauses demnächst aussehen könnte, zeigt Playmobil: Der Spielzeughersteller gratuliert Herzogin Kate und Prinz William mit einer Sonderanfertigung, die die Prinzessin und den Prinzen mit ihrem Nachwuchs im trauten Heim zeigt.
- © APA/PLAYMOBIL/Geobra Branstätte  Der jetzt wohl stolze Großvater, Thronfolger Prince Charles, mit sieben Monaten. Zu sehen in einer Aufnahme von 1949 in <a href="http://www.youtube.com/watch?v=UDbhDlMvcdA">diesem</a> Youtube-Video. - © Screenshot YouTube  Vor 87 Jahren wurde die Queen geboren. Fotos von ihr als Kind sind rar, dieses stammt aus einem Film, der anlässlich des 84. Geburtstags der Monarchin veröffentlicht wurde.
- © Screenshot YouTube 



  • Sehenswert (1)





  • England in Babyeuphorie
  • Bildergalerie



Werbung




Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2012-12-03 17:29:43
Letzte Änderung am 2013-07-23 11:28:59

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "In Wien ist das Demonstrieren gefährlich"
  2. EU auf Energie-Sparkurs
  3. Erste MH17-Opfer in Niederlanden
  4. Erdogan lässt ranghohe Polizisten verhaften
  5. Staatstrauer in den Niederlanden
Meistkommentiert
  1. MH17-Absturz bringt Putin in Bedrängnis
  2. "In Wien ist das Demonstrieren gefährlich"
  3. Kiew beschließt Teilmobilmachung der Bevölkerung
  4. Kirche von England erlaubt Frauen Zugang zu Bischofsamt
  5. Russische Firmen im Fadenkreuz

Werbung




Streets musicians can be seen up and down the cobblestone side streets of Lviv.

Ein Mikroskop im Labor. Der Blick hinter die Kulissen der Brustkrebsforschung von Josef Penninger. In den Niederlanden war der Mittwoch ein Tag im Zeichen von Trauer und Wut.

23.7.2014: Der eine oder andere Disput wird im ukrainischen Parlament mit Fäusten augetragen. Müde? Dann geht es Ihnen wie der "lebendigen" Skultpur von Claude Pontis, zu sehen in Nantes in der Ausstellung <a href="http://www.levoyageanantes.fr/fr/" target="_blank"> "Le Voyage à Nantes"</a>.

Werbung