• vom 27.12.2016, 22:30 Uhr

Europachronik

Update: 27.12.2016, 22:31 Uhr

Slowakei

Autobus blieb nach Unfall über Gebirgsschlucht hängen




  • Artikel
  • Lesenswert (1)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Alle Insassen konnten aus dem Linienbus gerettet werden.

Bratislava. Ein Linienbus ist auf einer slowakischen Bergstraße von der Fahrbahn abgekommen und über einer steilen Schlucht hängen geblieben. Fast alle der rund 40 Reisenden konnten sich durch Einschlagen der Seitenfenster des Busses ins Freie retten. Der in der Fahrerkabine eingeklemmte Buslenker und ein Fahrgast mussten von der Feuerwehr unter gefährlichen Umständen aus dem halb über der Schlucht hängenden Bus befreit werden.

Die Straße über den Gebirgspass Certovica nahe der Stadt Brezno wurde aus Sicherheitsgründen gesperrt. In der Nacht zum Mittwoch versuchte die Feuerwehr vor allem ein Abstürzen des Busses in die Schlucht zu verhindern. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

Werbung



Schlagwörter

Slowakei, Verkehr

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2016-12-27 22:30:26
Letzte nderung am 2016-12-27 22:31:48



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Rechtsruck in Tschechien
  2. Messerattacken in München
  3. Ein Sinnbild der Einsamkeit
  4. Madrid leitet Entmachtung ein
  5. 800 britische Touristen simulierten Vergiftung in Spanien
Meistkommentiert
  1. "Ein Kasperl Straches"
  2. "Ich möchte nicht in seiner Haut stecken"
  3. EU fordert Sanktionen bei Flüchtlingsverteilung
  4. Kampf um Skopje
  5. Österreich klagt gegen deutsche Pkw-Maut

Werbung





Werbung


Werbung