• vom 28.03.2017, 10:50 Uhr

Europachronik

Update: 28.03.2017, 10:58 Uhr

Museum

Noch keine Spur von Riesenmünze




  • Artikel
  • Lesenswert (8)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • Berichte, wonach die mehr als hundert Kilogramm schwere Münze mit einer Schubkarre abtransportiert wurde, wurden nicht bestätigt.

Passt in keine Geldbörse: Die Big Maple Leaf hat einen Durchmesser von 53 Zentimeter, ist drei Zentimeter dick und rund 100 Kilo schwer. Die 2007 geprägte Münze zeigt auf der Vorderseite Königin Elizabeth II. und auf dem Revers drei Ahornblätter.

Passt in keine Geldbörse: Die Big Maple Leaf hat einen Durchmesser von 53 Zentimeter, ist drei Zentimeter dick und rund 100 Kilo schwer. Die 2007 geprägte Münze zeigt auf der Vorderseite Königin Elizabeth II. und auf dem Revers drei Ahornblätter.© ApaWeb / Reuters Passt in keine Geldbörse: Die Big Maple Leaf hat einen Durchmesser von 53 Zentimeter, ist drei Zentimeter dick und rund 100 Kilo schwer. Die 2007 geprägte Münze zeigt auf der Vorderseite Königin Elizabeth II. und auf dem Revers drei Ahornblätter.© ApaWeb / Reuters

Unbekannte Einbrecher haben eine weltweit einmalige Münze mit einem Nennwert von einer Million Dollar aus dem Berliner Bode-Museum gestohlen. Mehrere Täter seien am frühen Montagmorgen in das Gebäude auf der Museumsinsel eingedrungen und hätten zielgerichtet die hundert Kilogramm schwere Münze mitgenommen, erklärte ein Polizeisprecher.

Von der Münze fehlt am Dienstag noch immer jede Spur. Wie eine Polizeisprecherin sagte, gibt es seit dem Vortag keine neuen Anhaltspunkte.

Berichte, wonach die zwei Zentner schwere und 53 Zentimeter große kanadische Münze vermutlich mit einer Schubkarre abtransportiert wurde, wollte die Polizei nicht bestätigen. "Das ist möglich, aber das ist Täterwissen. Wir halten uns dazu erst einmal bedeckt", sagte die Sprecherin. In der Nähe des Museums war nach dem Coup in der Nacht zu Montag eine ausziehbare Leiter gefunden worden.

Unerreichter Feingoldstandard

Die sogenannte Big Maple Leaf steht wegen ihres unerreichten Feingoldstandards von 999,99/1000 im Guinnessbuch der Rekorde. Sie wurde ganze fünfmal geprägt. Ihr tatsächlicher  Wert übersteigt den Nennwert um ein Mehrfaches. Auf der Basis des aktuellen Goldpreises müsste man für sie mehr als 3,7 Millionen Euro hinlegen.

Die Ermittler gehen aufgrund des ausgelösten Alarms davon aus, dass der Diebstahl zwischen 3;20 und 3:45 Uhr erfolgte. Sie vermuten, dass die Diebe mit einer Leiter in drei Metern Höhe eine Brücke zwischen einer S-Bahntrasse und einem Podest an der Hauswand bauten. Daraufhin seien sie durch ein Fenster eingedrungen und in das Münzkabinett gegangen. Dort zerstörten die Täter eine Panzerglasvitrine und verschwanden anschließend wieder aus dem Gebäude.

 Einbruch über die Bahntrasse

Aus der Vorgelperspektive sieht man, wie nahe die Bahntrasse an dem Museum vorbeiführt.

Aus der Vorgelperspektive sieht man, wie nahe die Bahntrasse an dem Museum vorbeiführt.© Google Earth Aus der Vorgelperspektive sieht man, wie nahe die Bahntrasse an dem Museum vorbeiführt.© Google Earth

Das Bode-Museum liegt auf der Berliner Museumsinsel. Eine Gebäudeseite verläuft parallel zu den S-Bahnschienen zwischen den Stationen Hackescher Markt und Friedrichstraße. Weil nichts anderes gestohlen wurde, geht die Polizei nach eigenen Angaben davon aus, dass die Diebe gezielt vorgingen.

Das Museum

Die Münzsammlung des Museums umfasst mehr als eine halbe Million Objekte, die zumeist aus der Antike und dem Mittelalter stammen.





Schlagwörter

Museum, Berlin, Bode-Museum, Diebstahl

Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
Dokument erstellt am 2017-03-27 17:00:22
Letzte nderung am 2017-03-28 10:58:32



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Mehrheit der Briten will in EU bleiben
  2. Europas Rechte forderten in Prag das Ende der EU
  3. De Maiziere will Antisemitismus-Beauftragten
  4. Seehofer verliert an Rückhalt
  5. Ein Schritt näher zum EU-Austritt
Meistkommentiert
  1. SPD beißt mit Wunsch nach Familiennachzug auf Granit
  2. "Unsere Seele ist europäisch"
  3. Nicht in Stein gemeißelt
  4. Europas Herzkammer
  5. Seehofer verliert an Rückhalt

Werbung





Werbung


Werbung