Die Helfer suchen an der Unglücksstelle nach Wrackteilen. - © APAweb, Reuters, Tatyana MakeyevaVideo

Flugzeugabsturz

Schwierige Bergung in Eis und Schnee

  • Bei dem Flugzeugabsturz bei Moksau gab es keine Überlebenden. Unter den Opfern war auch ein Schweizer.

Moskau. Unter den 71 Insassen, die beim Flugzeugabsturz in einem Moskauer Vorort am Sonntag ums Leben gekommen waren, waren laut dem russischen Katastrophenschutzministerium zwei Ausländer. Bei diesen handle es sich um einen Schweizer und einen Mann aus Aserbaidschan. Der Name des Schweizers steht auch auf der Passagierliste... weiter




Flugzeugabsturz in Russland - © APAweb

Flugzeugabsturz

Russische Passagiermaschine bei Moskau abgestürzt3

  • An Bord befanden sich 71 Personen, Details zur Ursache des Absturzes sind noch nicht bekannt.

Moskau. Bei dem Absturz eines Passagierflugzeugs in Russland sind nach Angaben von Mitarbeitern des russischen Rettungsdienstes alle 71 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Die Maschine sei am Sonntag weniger als zehn Minuten nach dem Start vom Moskauer Flughafen Domodedowo von den Radarschirmen verschwunden, meldete die Nachrichtenagentur Tass... weiter




Der Schütze, der mehrere Männer aus seinem Auto angeschossen hat, wurde als Luca Traini (28) identifiziert. - © APAweb / Reuters

Schüsse

Rassismus-Debatte nach rechtsextremer Tat in Italien8

  • Der Mann, der auf Migranten geschossen hat, soll Kandidat der Lega-Nord-Partei gewesen sein.

Rom. Nach dem Angriff auf Afrikaner im italienischen Macerata ist in Italien eine heftige politische Debatte über Rassismus und Ausländerhass entbrannt. Bei den Angeschossenen handelt es sich insgesamt um fünf Männer und eine Frau, die aus Mali, Ghana, Nigeria und Gambia stammen. Dass der Schütze aus Fremdenhass gehandelt habe, sei unbestreitbar... weiter




Nachtschwärmer in der auch bei Touristen beliebten Gegend beschwerten sich im Kurznachrichtendienst Twitter über die Evakuierung. Sie berichteten auch von Chaos bei der Räumung des Nachtklubs "Heaven". - © APAweb/AP, Alastair Grant

London

Fast 1.500 Menschen wegen Gaslecks in Sicherheit gebracht

  • Für viele Nachtschwärmer endete die Nacht auf Dienstag abrupt.

London. Wegen eines großen Gaslecks haben fast 1.500 Menschen einen Nachtklub und ein Hotel mitten in London verlassen müssen. Eine marode Gas-Hauptleitung in unmittelbarer Nähe der Hauptstraße The Strand war gebrochen, wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte. Experten gelang es nach Stunden, das Leck wieder zu schließen... weiter




Ein gesperrte Straße in der Schweiz bei Zermatt.  - © APAweb / Philippe Mooser/Keystone via AP

Wetter

Ausnahmezustand in den Alpen11

  • Lawinengefahr in Österreich und der Schweiz, Tausende Touristen sitzen fest.

Ischgl. Nach heftigen Schneefällen hat sich die Lawinengefahr in Westösterreich und der Schweiz massiv verschärft. Wegen Straßensperren waren mehrere Wintersportorte nicht erreichbar, darunter St. Anton am Arlberg, Ischgl und das gesamte Paznauntal. Auch Lech, Zürs und Stuben sind auf dem Straßenweg nicht mehr erreichbar... weiter




Bocuse galt als der "Papst der französischen Küche", der Gastronomieführer "Gault&Millau" nannte ihn "Koch des Jahrhunderts". - © APAweb / AP Photo, Laurent Cipriani

1926-2018

Spitzenkoch Paul Bocuse ist tot7

  • Der "Jahrhundertkoch" starb im Alter von 91 Jahren, wie am Samstag bekannt wurde.

Paris. Der französische Spitzenkoch Paul Bocuse ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren, wie der französische Innenminister Gerard Collomb am Samstag auf Twitter mitteilte. Zuvor hatten französische Medien den Tod unter Berufung auf Angehörige gemeldet. Bocuse galt als der "Papst der französischen Küche"... weiter




zurück zu Europa


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Orban warnt vor Gefahr aus dem Westen
  2. Angela Merkel verliert einen loyalen Vertrauten
  3. Dahoam in Berlin
  4. Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden
  5. Hürdenlauf in die EU
Meistkommentiert
  1. Welle an Kritik an Strache nach Kosovo-Sager
  2. Demontage führt zur Selbstbeschädigung
  3. Deniz Yücel auf freien Fuß gesetzt
  4. Gelassenheit bei Poroschenko trotz FPÖ
  5. Völkischer Aschermittwoch

Werbung





Werbung