• vom 14.09.2017, 03:35 Uhr

Europäische Union

Update: 14.09.2017, 07:29 Uhr

Flüchtlinge

Van der Bellen reist nach Malta

apa.at



  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von hhi


    Bundespräsident Alexander Van der Bellen nimmt am Donnerstag und Freitag am jährlichen Treffen der Arraiolos-Gruppe, das diesmal in Malta stattfindet, teil. Die 13 nicht-exekutiven Staatsoberhäupter von EU-Staaten treffen einander auf der kleinen Mittelmeerinsel, um insbesondere die Themen Soziales Europa und Sicherheitsherausforderungen in der Mittelmeerregion zu diskutieren.

    Die Arraiolos-Treffen, benannt nach dem Ort der ersten Zusammenkunft in Portugal, finden seit 2003 jedes Jahr (mit Ausnahme von 2010) statt. 2008 waren die Stadt Graz und der damalige Bundespräsident Heinz Fischer Gastgeber. Beim diesjährigen Treffen handelt es sich um das bisher größte Aufeinandertreffen der Staatsoberhäupter im Rahmen des Arraiolos-Formates.

    Werbung

    Neben Van der Bellen und der maltesischen Gastgeberin Marie-Louise Coleiro Preca nehmen die Präsidenten aus Bulgarien, Kroatien, Estland, Deutschland, Griechenland, Italien, Ungarn, Lettland, Polen, Portugal und Slowenien an dem Gipfel teil. Laut Präsidentschaftskanzlei sind auch mehrere bilaterale Treffen geplant, darunter mit dem bulgarischen sowie dem portugiesischen Amtskollegen.




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2017-09-14 03:35:03
    Letzte nderung am 2017-09-14 07:29:06



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Abwärts – und dann?
    2. Situation spitzt sich zu
    3. Ließ der Vatikan eine 15-Jährige verschwinden?
    4. German Zorn
    5. Die kleinen Unterschiede
    Meistkommentiert
    1. Juncker richtet Blick nach vorn
    2. Verfassungsschutz warnt vor Radikalisierung der AfD
    3. Türkei gibt "Reisewarnung" für Deutschland heraus
    4. "Alle EU-Staaten sollten Schengen und Euro beitreten"
    5. Juncker spricht am Mittwoch zur "Lage der Nation"

    Werbung



    Europäische Union und Vereinte Nationen bekämpfen gemeinsam Gewalt gegen Frauen und Mädchen


    Kommission - Pressemitteilung Europäische New York, 20. September 2017 Heute haben die Europäische Union und die Vereinten Nationen (VN) auf der VN-Generalversammlung in New York eine Leitinitiative (Mittelausstattung: 500 Mio. EUR) auf den Weg gebracht, um alle Formen von Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu beseitigen.




    Humanitäre Hilfe der EU: mehr Mittel für die Bildung von Kindern in Notsituationen


    Europäische Kommission - Pressemitteilung Brüssel, 20. September 2017 Der Zugang zur Bildung für Kinder in Notsituationen zählt zu den Schwerpunkten der humanitären Hilfe der EU. Heute hat die Europäische Kommission angekündigt, dass sie die Finanzmittel für die humanitäre Hilfe zur Finanzierung der Bildung von Kindern, die in einem der Krisengebiete...




    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Gerettet aus dem "Homo-Sumpf"
    2. "Rettet die Postsparkasse"
    3. "Frauen üben den Druck aus"
    4. "Absurde Rede" - Rohani kontert Trump
    Meistkommentiert
    1. "Frauen üben den Druck aus"
    2. Warum das Wort Foam nur ein Einzelfall ist
    3. Gerettet aus dem "Homo-Sumpf"
    4. Österreich gegen Zulassung von Glyphosat


    Werbung


    Werbung