Autoindustrie

Worum es bei dem möglichen Autokartell geht3

  • Geheime Arbeitsgruppen in der deutschen Autoindustrie: Es drohen Milliarden-Strafen und Klagewellen.

Berlin/Hamburg/Wolfsburg. Kartellverdacht in der deutschen Autoindustrie: Jahrelang soll es Absprachen zwischen den Branchenriesen gegeben haben. Bewahrheiten sich die Vorwürfe, könnte es für die Unternehmen teuer werden. Um welche Anschuldigungen geht es? Volkswagen mit seinen Töchtern Audi und Porsche sowie Daimler und BMW sollen sich seit den... weiter




Das VW Werk in Wolfsburg. Automanager von VW, Audi, Porsche, BMW und Daimler sollen Dieselabgase abgesprochen haben. - © APA/dpa/Julian Stratenschulte

VW-Dieselskandal

Autokäufer könnten Schadenersatz verlangen5

  • Kunden hätten "möglicherweise viel zu hohen Preis" bezahlt - EU will europaweite Sammelklagen ermöglichen.

Berlin. Deutschlands oberster Verbraucherschützer Klaus Müller geht von zehntausenden Klagen aus, in denen Autokäufer Schadenersatz für überteuerte Fahrzeuge verlangen könnten. Wegen der im Raum stehenden Absprachen der Hersteller hätten viele Kunden einen "möglicherweise viel zu hohen Preis" für ihre Fahrzeuge gezahlt... weiter




Auch Audi steht unter dringendem Verdacht getrickst zu haben. Opfer wären die Kunden. - © APAweb / Reuters, Albert Gea

Wettbewerbsbehörde

EU prüft Kartellevorwürfe gegen Autobauer4

  • Volkswagen, Audi, Porsche, BMW und Daimler sollen sich zulasten der Verbraucher agesprochen haben.

Brüssel. Die Europäische Kommission prüft Kartellvorwürfe gegen deutsche Autobauer. Das teilte die oberste Wettbewerbsbehörde im europäischen Binnenmarkt am Samstag der Deutschen Presse-Agentur mit. Nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" sollen sich Vertreter von Volkswagen, Audi, Porsche... weiter




Hilfsprogramm

Überraschende Daten aus Griechenland1

  • Die Wirtschaft ist im zweiten Quartal gewachsen. Tausende protestieren gegen Reform-Vorhaben der Regierung.

Athen. Trotz zugespitzter Schuldenkrise ist die griechische Wirtschaft im zweiten Quartal kräftig gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg von April bis Juni um 0,8 Prozent zum Vorquartal, teilte das Statistikamt in Athen mit. Dieses Ergebnis kommt angesichts der drohenden Staatspleite völlig überraschend: Ökonomen hatten mit einem kräftigen... weiter




Griechenland

Für die Tage dazwischen1

  • Das Parlament in Griechenland muss heute den Kompromiss mit der Eurozone absegnen - erst dann können die richtigen Verhandlungen beginnen. Bis dahin braucht das Land aber 12 Milliarden Euro.

Athen. (red) Nach dem Pakt mit der Eurozone steht die Koalition des griechischen Regierungschefs Alexis Tsipras vor der Zerreißprobe. Der rechtspopulistische Juniorpartner Anel ("Unabhängige Griechen") signalisierte am Dienstag, nicht alle Vereinbarungen mitzutragen. Zwar sagte Anel-Chef Panos Kammenos... weiter




Griechenland

Rot, aber nicht blutrot

  • Angesichts der Zuspitzung im Schuldenstreit brechen die großen Börsen ein. Von einem Chaos auf den Finanzmärkten will aber niemand sprechen.

Athen/Frankfurt. (rs) Dass bis zuletzt das Prinzip Hoffnung geherrscht hat, lässt sich an der Kursentwicklung der Athener Börse ablesen. Am Freitag schloss der griechische Leitindex noch zwei Prozent höher, auf Wochensicht hatte es sogar ein sattes Plus von 16 Prozent gegeben. Doch seit dem Wochenende ist alles anders... weiter




Asylpolitik

Schlusserklärung des EU-Gipfels zur Flüchtlingssituation2

  • Verstärkte Mittelmeer-Mission und Vorgehen gegen Schlepper.

Brüssel. Nach den jüngsten Flüchtlingstragödien im Mittelmeer haben die EU-Staats- und Regierungschefs auf einem Sondergipfel um eine gemeinsame Strategie gerungen - sich aber nur auf einen Minimalkonsens einigen können. Europa werde "alle seine zur Verfügung stehenden Mittel mobilisieren, um einen weiteren Verlust an Leben auf See zu verhindern"... weiter




EU-Arbeitsmarkt

Europäisch gegen Jobverlust versichert7

  • Experten stellten Vorschläge für EU-weites System vor – Teil der Beiträge könnte in gemeinsamen Topf fließen.

Brüssel/Mailand. Eine europäische Versicherung für Arbeitslose: Was derzeit noch in weiter Ferne ist, soll in der EU nun zumindest debattiert werden. Erstmals beschäftigten sich auch die Finanzminister der Union mit diesem Thema. Bei ihrem Treffen in Mailand stand die Präsentation eines Diskussionspapiers auf der Tagesordnung... weiter




zurück zu Europa


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein Milliardär mischt Tschechiens Politik auf
  2. Europäische Beteuerungen
  3. Der Brandbeschleuniger
  4. EU fordert Sanktionen bei Flüchtlingsverteilung
  5. Rechtsradikaler und Piraten vor Wahlerfolg
Meistkommentiert
  1. "Ein Kasperl Straches"
  2. "Ich möchte nicht in seiner Haut stecken"
  3. Kampf um Skopje
  4. Österreich klagt gegen deutsche Pkw-Maut
  5. EU fordert Sanktionen bei Flüchtlingsverteilung

Werbung



Gemeinsame Erklärung im Anschluss an den dreigliedrigen Sozialgipfel


Europäische Kommission - Erklärung Brüssel, 18. Oktober 2017 Gemeinsame Erklärung des Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, des Präsidenten des Europäischen Rates, Donald Tusk, des estnischen Premierministers, Jüri Ratas, der Präsidentin von BusinessEurope, Emma Marcegaglia, und des Generalsekretärs des Europäischen Gewerkschaftsbundes, Luca Visentini Die Herbsttagung des Sozialgipfels stand diesmal unter...




20.10.2017: Europäischer Statistiktag Rückgang um


Europäische Kommission - EUROSTAT Brüssel, 19. Oktober 2017 Seit über 60 Jahren bemühen sich die Statistikbehörden der Mitgliedstaaten der Europäischen Union in Zusammenarbeit mit Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union, im Europäischen Statistischen System um zuverlässige und vergleichbare Daten.  Vollständiger Text auf der EUROSTAT Webseite abrufbar...




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Nun ist es fix: Das Endergebnis der NR-Wahl 2017
  2. Ein Milliardär mischt Tschechiens Politik auf
  3. "Kurz schlägt große Skepsis entgegen"
  4. Die Sache mit Rot-Blau
Meistkommentiert
  1. "Kurz schlägt große Skepsis entgegen"
  2. EU fordert Sanktionen bei Flüchtlingsverteilung
  3. Nun ist es fix: Das Endergebnis der NR-Wahl 2017
  4. Grüne stellen Weichen für Zukunft


Werbung