Wladimir Putin überlässt nichts dem Zufall und hat sich für das Fragen-Bombardement der Journalisten vorbereitet. - © APAweb / EPA, Yuri Kochetkov

Medien-Spektakel

Putin erklärt der Welt wieder seine Sicht

  • Russlands Präsident stellt sich Hunderten Journalisten - Fragen heuer unangenehmer.

Moskau. Kremlchef Wladimir Putin stellt sich an diesem Donnerstag in Moskau den Fragen der Weltpresse. Zu dem Großereignis sind mehr als 1200 Journalisten aus dem In- und Ausland angemeldet. Das Spektakel ist für Putin bereits Routine, allerdings dürften die Fragen in diesem Jahr unangenehmer als sonst sein... weiter

  • Update vor 59 Min.



Stavros Dimas wurde vom griechischen Parlament nicht zum Präsidenten gewählt. - © AP

Griechenland

Präsidentenwahl geht in die zweite Runde

  • Nur 160 der anwesenden 295 Abgeordneten stimmten für Stavros Dimas.

Athen. Die Wahl eines neuen griechischen Staatspräsidenten ist am Mittwochabend im ersten Anlauf gescheitert. Der Kandidat der Regierungskoalition, der frühere EU-Kommissar Stavros Dimas (73), verfehlte im Parlament die notwendige Mehrheit. Nur 160 der anwesenden 295 Abgeordneten stimmten für ihn. Dies teilte das Parlamentspräsidium mit... weiter




Ex-Kommunist und Brandstifter: Die Angst vor Alexis Tsipras sitzt Brüssel in den Knochen. - © epa

Tsipras

Kein Freund des Kapitals2

  • In der EU fragt man sich, ob der linke Oppositionschef Alexis Tsipras mit seinen radikalen Forderungen Ernst macht.

Athen. Schon bei den Parlamentswahlen 2012 war er einem Wahlsieg nahe, jetzt nimmt Alexis Tsipras erneut Anlauf - und die Chancen, dass es klappt, stehen nicht schlecht: Der 40-jährige Chef der ultralinken griechischen Partei Syriza, Schreckgespenst der Finanzmärkte und der Brüsseler Kommission, könnte in der Tat die nächsten griechischen... weiter




 - © Fotolia/Reinhard Sester

Erbschaftssteuer

Gesetz fällt, Privilegien bleiben

  • Deutsche Erbschaftssteuer teilweise verfassungswidrig - heimische Steuerverhandlungen gestartet.

Karlsruhe/Wien. (da/ag) 4,7 Milliarden Euro bringt die Erbschaftssteuer dem deutschen Fiskus alljährlich ein. Viel Geld - jedoch handelt es sich dabei lediglich um ein Prozent der Staatseinnahmen. Das liegt zu einem guten Teil an den massiven Steuerprivilegien für Firmenerben innerhalb der Familie. Sie wurden nunmehr aber vom... weiter




Erben wird in Deutschland ein wenig komplizierter - zumindest für Firmenerben. - © APAweb / Helmut Fohringer

EU

Jagd auf Steuerprivilegien

  • Kommission weitet Steueruntersuchungen aus, in Deutschland fällt die Firmenerben-Regelung.

Brüssel/Karlsruhe. Die EU-Kommission weitet ihre Untersuchungen zu vermuteten Steuervorteilen für Unternehmen auf alle 28 Mitgliedsstaaten aus. Das teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit. Dahinter steht der Verdacht, dass Staaten multinationalen Unternehmen erlauben, mit aggressiver Steuerplanung ihre Belastung zu senken... weiter




Die Kälte des Ankommens. - © Giulio Piscitelli

Asyl

Europa sucht Feind6

  • Regisseur Alessio Genovese über seinen Film "The Last Frontier", in dem er italienische Anhaltezentren für Flüchtlinge als kollektive Bestrafungsmaschinerie anprangert.

Wien. "Wenn sie sich mal frei bewegen können, wer kann sie dann stoppen?" Die wild gestikulierende Sicherheitschefin eines italienischen Flughafens blickt bei einer Schulung zu Kontrollmaßnahmen in drei ernste Gesichter. Was davon die Folge sei? "Wir können sie nicht mehr kontrollieren", antwortet ein Mitarbeiter wie ein Schulbub im Klassenzimmer... weiter




Abstimmung - © APA (epa)

EU

EU-Parlament stimmt über Palästina und Haushalt ab1

Kurz vor Weihnachten hat das EU-Parlament noch Wichtiges auf dem Programm. Zunächst wollen die Abgeordneten über die Position des Parlaments zur Anerkennung eines Staates Palästina abstimmen. Das Votum ist symbolisch - ob Palästina anerkannt wird oder nicht, bleibt Sache der Regierungen. Wichtigster Punkt der Tagesordnung am Mittwoch ist aber die... weiter




EU

EU verschärft Regeln im Kampf gegen Geldwäsche1

Die EU verschärft die Regeln im Kampf gegen die Geldwäsche. Darauf haben sich am späten Dienstagabend in Straßburg Unterhändler des Europaparlaments und der EU-Staaten im Grundsatz verständigt, wie das Parlament mitteilte. So soll es in Zukunft in allen Staaten Register geben zu den wirtschaftlichen Eigentümern von Unternehmen... weiter




zurück zu Europa


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Strategiediskussion zu Russland
  2. Putin erklärt der Welt wieder seine Sicht
  3. Kein Freund des Kapitals
  4. Neue Sanktionen gegen Russland in Sicht
  5. Europäischer Gerichtshof strich Hamas von Terrorliste
Meistkommentiert
  1. Gefälschte Studien für mehr als 1.000 Medikamente
  2. Geheime Krieger
  3. Nicht alle wollen feiern
  4. Zündler
  5. Juncker will Flurbereinigung

Werbung




Platz 10: CLEVERE ÄFFCHEN. Weißbüschelaffen können mit Lehrvideos etwas anfangen - jedenfalls wenn es darum geht, Leckereien aus einer Kiste zu holen. Den meisten der in Südamerika heimischen Tiere gelang das, nachdem sie im brasilianischen Dschungel per Video Artgenossen zugesehen hatten, die den Kistentrick schon beherrschten.

17.12.2014: Väterchen Frost unternimmt einen Spaziergang im "Dinosaurier Park" im russischen Royev Ruchey Zoo in der Nähe der sibirischen Stadt Krasnojarsk. Doch nicht für immer: Liebesschlösser an der Pont des Arts in Paris werden entfernt.

Böse Zungen behaupten, Markus Lanz sei als Nachfolger von Thomas Gottschalk ein Griff in die Sch . . . okolade gewesen (hier badet er jedenfalls am 23. März 2013 darin).  Der diesjährige Friedensnobelpreis ist am Mittwoch an Malala Yousafzai aus Pakistan und Kailash Satyarthi aus Indien verliehen worden.

Werbung