- © reuters/Snyder, Djurica

Albanien

"EU hat sich zu Gemeinschaft der Angst gewandelt"1

  • Nach Ausschreitungen beim Spiel Serbien gegen Albanien bekräftigt Albaniens Regierungschef Friedens- und Reformbemühungen seines Landes.

"Wiener Zeitung": Herr Rama, Ihr Land ist seit mehr als einem Jahrhundert ein unabhängiger Staat, trotzdem nimmt Albanien nach wie vor eine Abseitsstellung in Südosteuropa ein. Warum? Edi Rama: Nicht nur Albanien, sondern das gesamte Südosteuropa - oder der Westbalkan, wie wir lieber sagen - liegen immer noch abseits als Region... weiter




Serbien

Kosovos Außenminister in Belgrad

  • Enver Hoxhaj nimmt an einem informellen Westbalkantreffen teil.

Belgrad/Pristina. Der kosovarische Außenminister Enver Hoxhaj ist erstmals seit der Unabhängigkeit seines Landes 2008 nach Belgrad gereist. Hoxhaj bezeichnete dies am Donnerstag als ein "historisches Ereignis". Der Besuch aus Anlass eines Westbalkantreffens zeuge davon, dass sich die Beziehungen zwischen Belgrad und Prishtina auf eine... weiter




Monte dei Paschi

Der arme Berg der Barmherzigkeit

  • Bankenstresstest: Italiens Traditionsbank Monte dei Paschi übersteht die Anforderungen wohl nicht mehr.

Rom. (wak) Tapfer hat sie sich seit ihrer Gründung 1472 gehalten. Die Bank Monte dei Paschi di Siena überstand etwa schon zu ihrer Anfangszeit unbeschadet die zu der Zeit immer wieder hochkochenden bewaffneten Konflikte in der Toskana zwischen den konkurrierenden Städten Siena und Florenz. Eigentlich wurde die Bank Monte dei Paschi als Leihhaus für... weiter




Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko auf einem Wahlplakat in Mariupol, einer Stadt in der Ostukraine. - © APAweb / AP, Dmitry Lovetsky

Ukraine-Wahl

Russischer Kreml will Wahl anerkennen

  • Prognosen lassen einen Erfolg für Präsident Poroschenko erwarten.

Kiew. Russland will die Ergebnisse der ukrainischen Parlamentswahl an diesem Sonntag anerkennen. Dies sagte der Leiter der Präsidialverwaltung im Kreml, Sergej Iwanow, am Donnerstag in Sotschi. Der Vertraute von Kremlchef Wladimir Putin zeigte aber auch Verständnis für die prorussischen Aufständischen in der Ostukraine, die am 2... weiter




Premier Samaras begrüßte Bundespräsident Fischer - © APA (epa)

Eurokrise

Fischer fordert in Athen weitere Reformen

Bundespräsident Heinz Fischer hat bei seinem Treffen mit der griechischen Regierungsspitze am Mittwoch in Athen eine Fortsetzung der Reformpolitik der vergangenen Jahre gefordert. Dies habe man dem Bundespräsidenten auch zugesagt, erklärte dessen Sprecher Bruno Aigner gegenüber der APA. Das Arbeitsklima innerhalb der griechischen... weiter




Verteidigung

NATO-Jets fingen russische Maschine über Ostsee ab

Kampfjets der NATO haben über der Ostsee ein russisches Aufklärungsflugzeug abgefangen. Die Maschine des Typs Il-20 sei ohne Erlaubnis in den Luftraum des westlichen Verteidigungsbündnisses eingedrungen, teilte ein Sprecher am Mittwochabend im belgischen Mons mit. Estland kritisierte die Verletzung seines Luftraums vom Dienstag und übergab eine... weiter




Arm in Arm zu den Gesprächen: Die Stimmung zwischen Fischer und Samaras (rechts) in Athen war entspannt. - © ap/Petros Giannakouris

Heinz Fischer

Visite in Zeiten des Spardiktats

  • Bundespräsident Fischer spricht mit Regierung und Opposition in Griechenland über den Kampf gegen die Krise.

Athen. Österreich und Griechenland dürften nur wenig offene Rechnungen zu begleichen haben: Überaus herzlich und freundschaftlich war die Körpersprache von Antonis Samaras und Heinz Fischer, des griechischen Premiers und des österreichischen Präsidenten, am Mittwoch in Athen, Arm in Arm traten die beiden Politiker vor die Pressefotografen... weiter




Polen

Kopacz will laut Zeitung Sikorski abberufen

Warschau. Für den langjährigen polnischen Ex-Außenminister Radoslaw Sikorski wird es in Warschau eng: Die neue Ministerpräsidentin Ewa Kopacz, die wie Sikorski der rechtsliberalen Bürgerplattform (PO) angehört, will den international angesehenen Politiker vom Posten des Parlamentspräsidenten abberufen - das behauptet jedenfalls die Tageszeitung ... weiter




zurück zu Europa


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Europa setzt auf Wind und Sonne
  2. Russischer Kreml will Wahl anerkennen
  3. Zittern in Europa: 18 Banken könnten durchfallen
  4. "EU hat sich zu Gemeinschaft der Angst gewandelt"
  5. Die ersten Stresstest-Opfer stehen fest
Meistkommentiert
  1. "Die Klimaziele sind technologisch unmöglich"
  2. Ankaras Vabanquespiel
  3. Kein Durchbruch in Mailand
  4. Umstrittene Solidarität
  5. Flug MH17 von Separatisten abgeschossen

Werbung




Jessica Hausner (links) mit ihren Darstellern Christian Friedel und Birte Schnöink eröffneten die Viennale mit dem Todessehnsuchtsdrama "Amour Fou", in dem Heinrich von Kleist gemeinsam mit seiner Partnerin seinen Doppelselbstmord plant.

23.10.2014: Ein Blick auf den Finazdistrikt von Shanghai. Nach Jahren des Turbowachstums gerät Chinas Konjunktur allmählich ins Stocken. Die Regierung droht ihr wirtschaftspolitisches Ziel für 2014 zu verfehlen.  Die Nacktmulle haben Nachwuchs.Am 21. August sind vier Jungtiere zur Welt gekommen. Die Tiere, die dem Kindchenschema so wenig entsprechen, leben im Wüstenhaus in einem 70 Meter langen Höhlenlabyrinth.

Die kanadischen Einsatzkräfte suchten am Mittwoch nach weiteren Mittätern. Beim Erdrutsch Anfang Mai in der Provinz Badachschan wurden 2.000 Menschen getötet, rund 700 Familien verloren ihre Bleibe und leben nun in Zeltstädten. Die Sonne scheint immer seltener, langsam wird es kalt.

Werbung