Militärintervention

USA erheben Vorwürfe gegen Moskau

In der Ukraine-Krise haben die USA neue Vorwürfe gegen Russland erhoben. Es gebe Anzeichen dafür, dass russische Militärs mit Artillerie von russischem Gebiet auf ukrainische Einheiten schössen, sagte die Sprecherin des Washingtoner Außenministeriums, Marie Harf. Sie berief sich auf Hinweise von Geheimdiensten befreundeter Staaten... weiter




Atomenergie

Zwei mal eins macht acht14

  • Die Atomkraftwerke Temelín und Dukovany in Tschechien nahe der österreichischen Grenze sollen erweitert werden.

Prag/Wien. Temelín hat zwei. Dukovany hat vier. Baut man noch je einen dazu, hat man insgesamt acht. Soweit könnte sich die Anzahl der Atomreaktoren in Tschechien erhöhen, wenn es nach den Plänen der Regierung geht. Nachdem die geplante Erweiterung des südböhmischen Atomkraftwerks (AKW) Temelín im April als unrentabel abgesagt worden war... weiter




Premier Jazenjuk macht den Weg für Neuwahlen frei. - © ap

Ukraine

Weg für Parlamentswahl in der Ukraine frei

  • Ministerpräsident Jazenjuk geht, sein bisheriger Vize Groisman wird Übergangspremier. Der Urnengang soll prorussische Kräfte schwächen.

Kiew. (vee) Angesichts des Bruchs der Regierungskoalition "Europäische Wahl" in der Ukraine am Donnerstagvormittag hat Ministerpräsident Arseni Jazenjuk wenige Stunden später seinen Rücktritt erklärt. Er ziehe die Konsequenzen aus der Auflösung der Regierungskoalition, sagte der Premier im Parlament in Kiew... weiter




Bulgarien

Die Regierung geht, die Krise bleibt

  • Der Rücktritt der bulgarischen Regierung wurde vom Parlament angenommen. Dass sich das Land nun stabilisiert, ist aber unwahrscheinlich.

Sofia. Mehr als ein Jahr lang zogen die Demonstranten in Bulgariens Hauptstadt Sofia allabendlich an Ministerrat und Parlament vorbei und riefen "Ostavka, Ostavka!" (Rücktritt, Rücktritt!); am Mittwochabend konnten sie ihren Schlachtruf nun ändern in "Pobeda, Pobeda!" (Sieg, Sieg!). Eine Minute vor 18 Uhr hatte Bulgariens Ministerpräsident Plamen... weiter




Blut, das aus dem Mund rinnt, der Davidstern prangt auf der Stirn: So porträtierten Demonstranten in Berlin Israels Premier Benjamin Netanyahu. - © epa/Bockwoldt

Deutschland

Linke kontert Antisemitismus an der eigenen Basis

  • Vor dem vom Iran initiierten Al-Quds-Tag betonen Spitzenpolitiker der deutschen Linkspartei das Existenzrecht Israels.

Berlin/Wien. Ein Kleinkind sitzt auf dem Boden, außer Windeln trägt es nur ein weißes T-Shirt, das mit Ketchup als Blutimitat verschmiert ist. Neben ihm liegt eine Puppe, deren Kopf ebenso mit falschem Blut getränkt ist, und eine palästinensische Flagge. Diese an das antisemitische Stereotyp des Ritualmords gemahnende Szene spielte sich am Dienstag... weiter




Ukraine

Weg frei für Neuwahlen

Der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk hat seinen Rücktritt angekündigt. Dieser Schritt stehe im Zusammenhang mit dem Zusammenbruch der Regierungskoalition und den Initiativen aus dem Parlament gegen die Regierung, sagte Jazenjuk am Donnerstag im Parlament. Zuvor hatten zwei kleine Parteien das Regierungsbündnis verlassen... weiter




Die geheimen CIA-Gefängnisse in Polen befanden sich nahe der Ortschaft Szczytno. - © AP

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

Polen wegen CIA-Gefängnis verurteilt6

  • Der "Mittäterschaft" schuldig gemacht - Schmerzensgeld von je 100.000 Euro.

Straßburg. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat Polen für die illegale Inhaftierung von zwei Terrorverdächtigen in einem geheimen CIA-Gefängnis mitverantwortlich gemacht. Zugleich wiesen die Straßburger Richter die Regierung in Warschau am Donnerstag an, jedem der Kläger 100.000 Euro Schmerzensgeld zu zahlen... weiter




Weitere Opfer auf dem Weg in die Heimat - © APA (epa)

Flug MH17

Russland dementiert Jet-Abschuss

Im Ukraine-Konflikt hat Russland eine Verantwortung für den Abschuss zweier ukrainischer Kampfflugzeuge zurückgewiesen. Die Regierung widersprach am Donnerstag Anschuldigungen aus Kiew, wonach Raketen von russischem Territorium aus abgefeuert worden seien. Die ukrainische Armee vermeldete unterdessen weitere Erfolge ihrer Militäroffensive gegen die... weiter




zurück zu Europa


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Zwei mal eins macht acht
  2. "In Wien ist das Demonstrieren gefährlich"
  3. EU fordert Untersuchung von Beschuss von UN-Schule
  4. Vor der Stufe drei
  5. USA erheben Vorwürfe gegen Moskau
Meistkommentiert
  1. "In Wien ist das Demonstrieren gefährlich"
  2. MH17-Absturz bringt Putin in Bedrängnis
  3. Kiew beschließt Teilmobilmachung der Bevölkerung
  4. Russische Firmen im Fadenkreuz
  5. Schwere Vorwürfe gegen Russland

Werbung




Seit Oktober erreichten allein aus Mittelamerika mehr als 57.000 unbegleitete Kinder die Grenze. Sie fliehen vor Gewalt, Kriminalität und schlechten wirtschaftlichen Aussichten in ihren Heimatländern.

25.7.2014: Ein Pinguin taucht im Frankfurter Zoo ab. Freie Bahn für Ebbe und Flut: Zum Klosterfelsen Mont-Saint-Michel gelangen Besucher künftig über eine Stelzen-Brücke des österreichischen Architekten Dietmar Feichtinger. Link: <a href="http://www.ot-montsaintmichel.com/index.htm" target="_blank"> Mont-Saint-Michel </A>

Streets musicians can be seen up and down the cobblestone side streets of Lviv. Ein Mikroskop im Labor. Der Blick hinter die Kulissen der Brustkrebsforschung von Josef Penninger.

Werbung