Deutschlands Kanzlerin Angela Merkel traf in Kiew mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko zusammen. - © APAweb / Reuters, Gleb Garanich

Ukrainekrise

Merkels heikle Kiew-Mission1

  • Deutsche Kanzlerin will in der Ukrainekrise vermitteln.

Berlin/Kiew. Deutschlands Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist heute, Samstag, erstmals seit Beginn des Ukraine-Konflikts in das Krisenland gereist. Bei einem Kurzbesuch in der Hauptstadt Kiew sind traf sie zu einem Gesprächemit dem proeuropäischen Präsidenten Petro Poroschenko zusammen. Weitere Treffen mit Ministerpräsident Arseni Jazenjuk und... weiter




Außenminister Sebastian Kurz - © APA (Hochmuth)

Regierungspolitik

Kurz sieht Neutralität als Perspektive für Ukraine2

Eine Neutralität nach österreichischem Vorbild könnte nach Ansicht von Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) auch für die Ukraine in einer langfristigen Perspektive funktionieren. Er will den Vorschlag deshalb in der kommenden Woche in das informelle Treffen mit seinen Amtskollegen aus der EU tragen, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung"... weiter




Abchasien

Abchasien wählt neuen Präsidenten

  • Georgien sieht die Abstimmung in der abtrünnigen Region am Sonntag als ungültig an.

Suchumi/Tiflis. (dpa) Mitten in der touristischen Hochsaison wählt die Schwarzmeerregion Abchasien einen neuen "Präsidenten". Der erst 2011 ins Amt gekommene Alexander Ankwab trat nach Protesten unzufriedener Bürger in der Hauptstadt Suchumi im Frühjahr zurück. Vier Kandidaten bewerben sich am Sonntag um den Posten in der von Georgien abtrünnigen... weiter




Der Weg ist frei für den russischen Hilfskonvoi nach Donezk und Luhansk.

Ukraine

Das Tor ist offen12

  • Russland schickt seinen Hilfskonvoi ohne ukrainische Zustimmung über die Grenze - Kiew spricht von "Invasion".

Luhansk. (leg/apa) Donezk ist nicht Donezk. Die russische 50.000-Einwohner-Stadt an der ukrainischen Grenze trägt nur denselben Namen wie die umkämpfte ukrainische Millionenstadt. Am Freitag kam die Kleinstadt aber international in die Schlagzeilen, als bekannt wurde, dass Russland nach tagelangem Zuwarten seinen Hilfskonvoi über die Grenze in die... weiter




Viele traditionelle schottische Weisen handeln von der Stärke Schottlands und dem Mut seiner Bewohner. - © picturedesk/LatitudeStock

Alex Salmond

Die Antwort weiß nur der Wind

  • Im September stimmt Schottland über die Unabhängigkeit von England ab. Experten rechnen mit einem Sieg der Nein-Seite.

Edinburgh. An der Hauptstraße von Inverness hat sich, nicht weit vom Caledonian Hotel, ein Dudelsackbläser aufgebaut, an diesem feuchten Augusttag im hohen britischen Norden. Von "Scotland The Brave", dem wackeren Schottland, weiß er eine mächtige Weise zu dudeln. Touristen und Einheimische bleiben stehen, um dem Mann im blaugrünen Kilt zuzuhören... weiter




Russland schickt ohne Zustimmung Hilfsgüter nach Luhansk. - © APAweb / EPA, Stringer

Ukrainekrise

Moskauer Hilfskonvoi ist in der Ukraine1

  • Ukraine spricht von "direkter Invasion Russlands".

Moskau. Nach tagelangem Warten hat Russland ohne Zustimmung der ukrainischen Regierung erste Lastwagen aus seinem riesigen Hilfskonvoi über die Grenze in die Ostukraine fahren lassen. Rund 100 der insgesamt rund 280 weißgestrichenen Fahrzeuge hätten den Übergang Donezk-Iswarino passiert, berichteten russische Agenturen am Freitag... weiter




Außenminister Davutoglu gilt als eher farblos. - © Picturedesk/Xinhua

Türkei

Erdogans treuester Gefolgsmann1

  • Ahmet Davutoglu wird neuer Premier. Das Interesse der Bevölkerung ist gering.

Ankara. Selten wohl hat die Auswahl eines neuen Ministerpräsidenten die Menschen in der Türkei kälter gelassen - es ist Urlaubszeit und für die meisten Türken steht ohnehin fest, dass der Noch-Regierungschef und neue Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan auch in Zukunft die Politik bestimmen wird. Aus diesem Blickwinkel ist es keine Überraschung... weiter




Der russische Lkw-Konvoi passierte die Grenze. - © APAweb / Reuters, Alexander Demianchuk

Donezk

Russischer Hilfskonvoi passierte Grenze zur Ukraine4

  • Erste Lkw in Bewegung.
  • Wirtschaftsminister reichte Rücktritt ein.

Kiew. Das Tauziehen um den seit fast einer Woche an der ukrainischen Grenze feststeckenden russischen Hilfskonvoi ist zu Ende. Am Donnerstag passierten die ersten der 280 LKWs die russische Seite des Grenzübergangs Donezk. Das Rote Kreuz soll in den umkämpften Gebieten der Ostukraine für die Verteilung der Hilfsgüter sorgen... weiter




zurück zu Europa


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Touristen flüchten aus Jesolo und Lignano
  2. Merkels heikle Kiew-Mission
  3. Das Tor ist offen
  4. Die Antwort weiß nur der Wind
  5. Junckers heikler Seiltanz
Meistkommentiert
  1. Propagandaschlacht um Russlands Hilfskonvoi
  2. Ukraine will russische Panzerfahrzeuge zerstört haben
  3. Erdogan sucht gehorsame Nachfolger
  4. Kiew lehnt Waffenruhe ab
  5. Einigung auf Hilfsaktion

Werbung




22. 8. 2014: Die Brasilianerin Fernanda Rodrigues schaut dem Volleyball hinterher, den sie zum Service gegen Belgien warf.

Die Linzer Hauptbahnhof wurde heuer von den VCÖ-Bahntester zum schönsten Österreichs gekürt. Köln steht ganz im Zeichen der Computerspiele. Noch bis 17. August läuft die Gamescom 2014. Hier testet ein Besucher Sonys "Project Morpheus"-Headset für Virtuelle Realität.

Am 9. August wurde der unbewaffnete 18-jährige Michael Brown in Ferguson von einem Polizisten erschossen. Lila Nebel wabbert, Marilyn Manson singt-

Werbung