Lady mit Sendungsbewusstsein: Melody Gardot, demnächst in der Staatsoper. - © Decca Black/Universal Music

Interview

"Es reicht für fünf Leben"1

  • Melody Gardot über ihren schweren Unfall, die Heilung mit Musik und die Währung Liebe. Am Samstag live beim Jazz Fest Wien.

Melody Gardot trägt eine ihrer eleganten Sonnenbrillen, die zum Markenzeichen der 30-jährigen Jazzsängerin und Songwriterin avancierten. Grund: Als junges Mädchen fuhr ihr ein Jeep ins Fahrrad. Die ehemalige Modestudentin entging knapp dem Tod. Es folgte eine langwierige Rekonvaleszenz. Eine Musiktherapie half ihr ins Leben zurück... weiter




Im Wald für Wortspielfreunde: "Artenvielfalt", New York, 2009. - © Christoph Niemann

Christoph Niemann

Im Schatten der Papperlapappel3

  • Erfrischend spielerische Ausstellung über den facettenreichen Grafiker Christoph Niemann im MAK.

Zuletzt hatte der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck nicht gerade Glück mit seiner Kunstauswahl. Das Bild, das er vergangene Woche der Queen schenkte, sorgte vor allem für unfreiwillige Heiterkeit. Im Jahr 2013 hatte er einen besseren Griff. Da schenkte er dem US-Präsidenten Barack Obama einen... weiter




Feiert Frank in der Oper: Angelika Kirchschlager. - © Nikolaus Karlinsky

Jazz Fest Wien

Die Highlights

Wenn am Mittwoch das Jazz Fest Wien beginnt, ändert sich an der Staatsoper wieder schlagartig die Tonart. Wie jedes Jahr dient das Haus nach Saisonende dem Festival als Flaggschiff und wird von Publikumsmagneten bespielt. Den Anfang macht heute der aus Funk und Fernsehen bekannte Popsänger Roger... weiter

  • Update vor 13 Min.




Im Garten geht es wild zu. Und Robert Zahornicky hat unzählige Proben davon genommen. Das ist "Wildnis 257". - © Robert Zahornicky

Galerien

Frankensteins Brautstrauß und Pflanz mi ned!

Frankensteins Brautstrauß (cai) So einen Mist hab ich ja in meinem Leben noch nicht gesehen. Das soll jetzt aber keine Bewertung sein. Bloß eine Feststellung. Bernd Preiml wühlt nämlich, nein, nicht im Misthaufen. Im Mist kübel ! Und was er nachher speziell mit den Küchenabfällen anstellt... weiter




Interview

"Ich war ziemlich baff"2

  • Der österreichische Nachwuchsregisseur Rafael Haider gewann beim kalifornischen Kurzspielfilm-Festival in Palm Springs.

New York/Palm Springs. Es mag sich "nur" um einen Kurzspielfilm handeln, aber so ein Erfolg nötigt selbst gestandenen Filmbusiness-Menschen in den USA wie im Rest der Welt Respekt ab: Bei der diesjährigen Auflage des renommierten Palm Springs International ShortFests ging "Carry On" (im Original: ... weiter




Donald

Society

berühmt & berüchtigt

Der US-Sender NBC und das größte mexikanische Sendernetzwerk Televisa haben die Zusammenarbeit mit Milliardär Donald Trump nach einwandererfeindlichen Äußerungen aufgekündigt. Bereits Mitte Juni hatte Trump erklärt, im Rennen um die US-Präsidentschaft anzutreten... weiter




Martina Stoessel alias Violetta. - © Foto: epa/Daniel dal Zennaro

Violetta

Vom Disney Channel auf die Bühne3

(maz) Ein Kontinente übergreifendes Gemeinschaftsprojekt kommt demnächst nach Wien in die Stadthalle: "Violetta live", der Bühnenshow-Ableger der argentinischen Telenovela, die zusammen von den Disney Channels aus Lateinamerika, Osteuropa, dem Mittleren Osten und Subsahara-Afrika entwickelt wurde... weiter




Die junge Autorin Isabella Straub liest aus ihrem jüngsten Roman. - © Foto: Stefan Schweiger

Literaturfestival O-Töne

Von Flusspferden, Windrädern und Inseln

  • Das diesjährige Open-Air-Literaturfestival O-Töne im Wiener Museumsquartier startet am 9. Juli mit Arno Geigers "Selbstporträt mit Flusspferd".

Als Leser mit einer Affinität für heimische Literatur darf man sich das Open-Air-Literaturfestival O-Töne im Museumsquartier auch heuer wieder nicht entgehen lassen. Die 12. Ausgabe des Literaturfestivals O-Töne im Wiener Museumsquartier wartet erneut mit einer Leistungsschau der heimischen... weiter




Nicolai Gedda bei einer Musikprobe 1987. - © Foto: Wikipedia

Nicolai Gedda

Der polyglotte Tenor aus dem hohen Norden

  • Der schwedische Sänger Nicolai Gedda feiert am 11. Juli seinen 90. Geburtstag - er ist eine lebende Legende des Opern- und Konzertbetriebs.

Unlängst, am 18. Mai, betretenes Schweigen: Nikolai Gedda gestorben. Die Meldung verbreitete sich im Internet mit der rasenden, unkontrollierten und unkontrollierbaren Eile. Wie viel Platz ist für den Nachruf? Ein Aufmacher - selbstverständlich, immerhin einer der wichtigsten Sänger der zweiten... weiter




Die Stimme hält! Jones , hier live in Frankfurt (sein Management ließ in Wien keine Agenturen zu). - © apa/epa

Tom Jones

Ein Tiger wagt den "Sexit"26

  • Tom Jones gastierte in Wien und umging seine Rolle als Entertainment-Hallodri.

Es ist schon eine Weile her, da war auf die Welt noch Verlass. Es gab die Schurken und den Amerikaner, die D-Mark und den Schilling, noch keinen freien Personen-, dafür aber ungeschützten Geschlechtsverkehr und überall durfte man rauchen. Sogar im Flugzeug! Im Urlaub fuhr man nach Kärnten... weiter




Freischwimmer im "Verhaberungsbiotop": Gerd Bacher 1974 - eines der Jahre, in denen er abgesägt wurde. - © Nora Schuster/Imagno/picturedesk

Gerd Bacher

Letzter Schlag der Tigerpranke3

  • Seine Direktheit wird fehlen: Zum Tod von Gerd Bacher, Medienmann, Politjongleur und Widersprecher.

Salzburg/Wien. Er nannte sich einen "Artikulierer". Und das wird es wohl sein, was Österreich am schmerzlichsten an Gerd Bacher vermissen wird. Eine verbale Tigerpranke, die nicht nur einmal auch da hinhaut, wo es wehtut. Der langjährige ORF-General, der am Samstag 89-jährig gestorben ist... weiter




Ruinen künden von einem großen Erbe, das der europäischen Kultur zugute kam. - © imago/Wassilis Aswestopoulos

Griechenland

Sie brachten Europa das Licht3

  • Die griechische Kultur steht an der Wiege der europäischen - die Erschaffung einer Zivilisation aus Literatur und Philosophie.

Willst Du wissen, wo Griechenland liegt, schau um Dich. Die gesamte europäische Kultur und alle von Europa geprägten Kulturen wurzeln tief in den Errungenschaften der griechischen Antike. Es ist hoch an der Zeit, sich dessen bewusst zu werden. Immer, wenn es galt, eine Nation in die EU aufzunehmen... weiter




Nestroy-Spiele

Die Welt von heute ist im Grunde ein Irrenhaus3

Wo Johann Nestroy draufsteht, ist viel Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung drinnen, auch in seinen weniger bekannten Werken. Auch aus einem solchen, den "Theaterg’schichten" (Original: Theaterg’schichten durch Liebe, Intrige, Geld und Dummheit), lassen sich publikumswirksam Funken schlagen... weiter




Verstrickungen der Liebe: In "Kazimir’s Colours" überzeugten die Tänzer Nina Poláková und Eno Peci. - © Gabriele Schacherl

Tanzkritik

Tanzen wie Nurejew5

  • Abschluss-Gala der Ballettsaison als festliche Leistungsschau.

Die schon traditionelle Nurejew-Gala zum Abschluss der Saison stellte Ballettdirektor Manuel Legris in diesem Jahr unter ein Motto, das man so zusammenfassen könnte: Erkenntnisgewinn durch neue (Tanz-)Erfahrungen. Gezeigt wurden nicht nur Höhepunkte aus dem Repertoire... weiter




Squire hatte Yes 1968 gemeinsam mit Sänger Jon Anderson gegründet. Einer ihrer bekanntesten Hits ist der 80er-Jahre-Ohrwurm "Owner Of A Lonely Heart". - © APAweb/AP, David Boe

Songwriter

Chris Squire mit 67 Jahren gestorben

  • Yes-Mitgründer und Bassist ist "friedlich entschlafen".

Berlin. Chris Squire, Bassgitarrist und Mitgründer der britischen Band Yes, ist tot. Er starb mit 67 Jahren in den USA, wie seine Kollegen von der Progressive-Rockgruppe über Facebook mitteilten. "Chris ist vergangene Nacht in Phoenix Arizona friedlich entschlafen", schrieben sie am Sonntagabend... weiter




 - © apa/epa, epa/picturedesk

Society

berühmt & berüchtigt

Der Terminator räumt neuerdings auch mit Schwulenhassern auf. So jedenfalls sieht es für die Besucher von Arnold Schwarzeneggers Facebook-Seite aus. Vorgeschichte: Das Höchstgericht der USA (der Supreme Court) hat die Institution der Ehe bundesweit für die Schwule und Lesben geöffnet... weiter




Kabarett

Die zwei Scheiben des Gery Seidl

  • Der Kabarettist hat sein aktuelles Programm "Bitte. Danke." jetzt auf eine Doppel-CD brennen lassen. Absolut hörenswert.

Eigentlich ist er Klosterneuburger, genauer gesagt Höfleiner. Für sein aktuelles Programm zieht Gery Seidl aber ins Waldviertel und baut dort ein Haus. Das ist der Dreh- und Angelpunkt von "Bitte. Danke.", in dem der frühere Bauleiter über vieles vom Leder zieht... weiter




Dinosaurier in "Jurassic World". - © APAweb/AP, ILM/Universal Pictures/Amblin Entertainment

Jurassic World

Dinosaurier-Blockbuster führt weiter US-Charts an1

  • Erst der fünfte Film, der in den USA insgesamt schon mehr als 500 Millionen US-Dollar eingespielt hat.

Hollywood. "Jurassic World" ist weiter auf Rekordkurs. Der vierte Film der "Jurassic Park"-Reihe habe am Wochenende in Nordamerika rund 54,2 Millionen Dollar (etwa 49 Millionen Euro) eingespielt und damit zum dritten Mal hintereinander den Spitzenplatz erobert, berichtete der "Hollywood Reporter"... weiter




Oper

Eröffnungspremiere bei Münchner Opernfestspielen ausgebuht

Die Eröffnungsinszenierung der Münchner Opernfestspiele 2015 ist beim Publikum durchgefallen. Für ihre Interpretation von Claude Debussys symbolistischer Oper "Pelleas et Melisande" wurde die junge Regisseurin Christiane Pohle am Sonntagabend im Münchner Prinzregententheater massiv ausgebuht... weiter




Gerd Bacher (rechts) mit Gustav Peichl im Jahr 2007. - © APAweb / APA, Helmut Fohringer

Gerd Bacher

Peter Huemers Bacher-Laudatio

  • Auszüge aus der Rede des ORF-Journalisten anlässlich der Verleihung des Concordia-Ehrenpreises.

Wien. 2014 wurde der verstorbene Gerd Bacher mit dem Concordia-Ehrenpreis für das Lebenswerk ausgezeichnet. Der frühere ORF-Journalist und Bacher-Freund Peter Huemer hielt die Laudatio auf den ehemaligen ORF-Generalintendanten. Nachfolgend Auszüge im Wortlaut: "Als ich im Jänner 1969 meine ersten... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Kommentar

Gefährliche Invasoren

Die kommen einfach in unser Land, in unser schönes Österreich, und auch nach Deutschland (mein Beileid, Ihr Nachbarn)... weiter





Werbung




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Ein Tiger wagt den "Sexit"
  2. Vom Disney Channel auf die Bühne
  3. Sie brachten Europa das Licht
  4. "Ich war ziemlich baff"
  5. Tanzen wie Nurejew
Meistkommentiert
  1. Mit DVB-T ist es schon wieder vorbei
  2. "Tiger" Gerd Bacher ist tot
  3. Einmal Gang Bang bitte
  4. Filmische Chaotik
  5. Nachdenklich zur letzten Party


Society

berühmt & berüchtigt

Courtney Love Es jammerte schon so mancher Philosoph, in vulgären Zeiten zu leben. Aber hat die Hochblüte des Banalen nicht erst mit den Sozialen Medien so richtig... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Arnold Schwarzenegger Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen . . . - Arnold Schwarzenegger dürfte das letzte Wort, trotz seiner vielen Jahre in Übersee... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Steffi Graf Die Zeiten ändern sich. Das musste auch Thomas Muster, steirischer Tennisstreithahn außer Dienst, im Frühling feststellen... weiter





Werbung


Lohner 1987 als der Teufel in dem Theaterstück "Jedermann" von Hugo von Hofmannsthal bei den Salzburger Festspielen.

Mans Zelmerlöw  aus Schweden, der Gewinner. Palmyras antike Skulpturen. 

Blick durch die Palme auf den Hafen von Cannes zum 68. Filmfestival. Im Westen gibt es zahlreiche verzerrte Vorstellungen über japanische Popkultur: Grelle Farben, stetiges Geplapper, auf und ab hüpfende Manga-Figuren und J-Pop-Musik, die alles mit flotten Bässen begleitet.

Comic

Comix, Sex und Blues

In "Mister Nostalgia" verneigt sich der sonst so respektlose Zeichner Crumb vor dem kulturellen Erbe des Blues. Abb.: Reprodukt San Francisco, Ecke Haight Street/Ashbury Street, Frühjahr 1968: Ein junger Mann mit Hippiebrille bietet seine Babys aus einem Kinderwagen feil: "ZAP... weiter




Comic

Politik ist Wahnsinn

Die Kanzlerin will einen Kanal zum Meer: Leopold Maurers Parabel über Politik, Alltag und Wahnsinn. - © Leopold Maurer "Die Wahlen stehen vor der Tür und die Umfragewerte sind im Keller." "Lenken Sie die Bevölkerung ab. Ablenkung hilft immer... weiter





Pop-CD

Unknown Mortal Orchestra: Multi-Love

Ein Album, ohne das kein "Best of 2015" auskommen wird: "Multi-Love" von Unknown Mortal Orchestra besticht durch einen austariert-lässigen Mix aus... weiter




Pop-CD

Lower Dens: Escape From Evil

Lower Dens, das US-Quartett um Frontfrau Jana Hunter, funktionierte immer auch schon als selbsttherapeutisches Projekt... weiter




Pop-CD

Intensiv und abgründig

Es hatte fast etwas Berührendes, wie sie da vergangenen November so ganz allein auf der Bühne des Wiener "Blue-Bird"-Festivals stand, ganz in Schwarz... weiter





Victoria

Ein Film wie eine Revolution

Victoria (Laia Costa) will tanzen, lieben, Spaß haben - doch Sebastian Schipper hat in dieser Nacht noch eine andere Aufgabe für sie. - © Polyfilm Es gibt ihn noch, den Film, von dem man nicht ahnte, dass er überhaupt möglich ist. Einen Film, der Genregrenzen ausreizt und aufbricht in eine neue... weiter




Mein Herz tanzt

Vom Streben nach Glück

Eyad (Tawfeek Barhom) und Naomi (Danielle Kitzis) leben eine unmögliche Liebe: Er ist Araber, sie ist Jüdin. - © Polyfilm Als Eyad (Razi Gabareen) noch ein kleiner Bub war, da wusste er als Einziger die richtige Antwort bei der lokalen Ratesendung im Fernsehen... weiter




Film

Eine Schule des Gehens

Für die Dressur von Dinos braucht es Dinoflüsterer wie Chris Pratt. Jeder andere hätte längst den Kopf verloren. - © Universal Pictures "Frankenstein" trifft "Der Pferdeflüsterer" trifft "Die Vögel": "Jurassic World" von Regisseur Colin Trevorrow beweist... weiter





Werbung