Mark Siegelberg und seine Frau Amalie Sophie, aufgenommen in Wien, bevor sie ins Exil gehen mussten. - © Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes, Wien (Akte 22061).

Exilliteratur

Eskalation im Pazifik1

  • Der Österreicher Mark Siegelberg schrieb 1942 sein politisches Drama "Das zweite Gesicht", das eindrucksvoll den Krieg in Fernost thematisiert.

Literarische Nachlässe erweisen sich immer wieder als ergiebige Fundgruben, gerade dann, wenn sie aus einer ganz anderen Zeit oder aus einem ganz anderen Land kommen. Dies betrifft nicht nur die Hinterlassenschaften von Autoren, die vor den Nazis nach Israel, in die USA oder nach Südamerika flüchten mussten... weiter




- © reuters

Medien

Es war einmal neutral9

  • Trumps Parteigänger in der US-Bundeskommunikationsbehörde haben die Netzneutralität abgeschafft - eine folgenschwere Entscheidung.

New York/Washington D.C. Alles aufgebauscht, alles halb so schlimm: Am Tag, an dem einer der verlängerten Arme der amerikanischen Bundesregierung das Prinzip des freien, offenen Internet zu Grabe trug, übten sich die Profiteure dieser Entscheidung als erstes um Beschwichtigung... weiter




Auf der anderen Seite der Kamera: Elizabeth Toni Spira in Robert Neumüllers Doku. - © ORF

Medien

"So viele einsame Menschen"5

  • Die Grande Dame der österreichischen Reportage feiert 75. Geburtstag. Der ORF gratuliert am Samstagabend.

Es ist ein eher ungewohntes Bild: Elizabeth T. Spira,, die Frau hinter der Kamera, diejenige, die normalerweise die Fragen stellt und ihren Gesprächspartnern Details über ihr Leben entlockt, wechselt die Seiten und tritt selbst vor die Kamera. Der Grund dafür ist freilich ein besonderer: Am 24... weiter





Große Schmerzenskunst mit Happy Ends in ästhetischer Vielgestalt: Mike Hadreas alias Perfume Genius lieferte mit "No Shape" das Popalbum des Jahres 2017. - © Kieran Frost/Getty Images

Die Platten des Jahres

Pop als Kunstwerk5

  • Die Musikkritiker der "Wiener Zeitung" präsentieren ihr Ranking 2017 der besten internationalen und österreichischen Pop- und Jazz-Alben.

Die Gesamtwertung basiert auf den summierten Einzelwertungen des "music"-Teams. Pop/International 1. Perfume Genius: No Shape (US) Der 1981 geborene US-Musiker Mike Hadreas alias Perfume Ge-nius wurde einem überschaubaren Publikum ab dem Jahr 2010 mit bei zugezogenen Vorhängen eingespielten... weiter




The Magnetic Fields: 50 Song Memoir (Nonesuch/Warner)

Die Platten des Jahres

Die Einzelwertungen des Jahres 20174

  • Die besten Platten des Jahres 2017: Die Wertungen der "extra"-Mitarbeiter im Detail.

Bruno Jaschke International 1. The Magnetic Fields: 50 Song Memoir (US) 2. Alt-J: Relaxer (GB) 3. Flotation Toy Warning: The Machine That Made Us (GB) 4... weiter




Interview

Julie Delpi

"Das Patriarchat lässt mich verzweifeln"7

  • Schauspielerin und Regisseurin Julie Delpy über den Männerclub Hollywood und Wiener Erinnerungen.

Julie Delpy pendelt in ihrer Filmarbeit zwischen Europa und Hollywood. Die eloquente Französin mit amerikanischer Staatsbürgerschaft ist ein Freigeist. Eine Eigenschaft, die in der Traumfabrik nicht unbedingt gut ankommt. Stromlinienförmige Unterhaltung ist nicht das Ziel der 47-Jährigen... weiter




Halt, noch nicht schauen! Früher war neben mehr Lametta auch mehr Überraschung. - © Interfoto/picturedesk

Weihnachten

Kinder, was wird’s morgen geben?2

  • Erstaunlich, atemberaubend, unerwartet: Tipps der Feuilleton-Redaktion für einen überraschenden Gabentisch.

Früher war bekanntlich nicht nur mehr Lametta, es wurde auch noch mehr überrascht zu Weihnachten. Da soll es Zeiten gegeben haben, in denen Kinder nicht forsch davon ausgingen, jeden einzelnen Posten ihres Wunschzettels unterm Baum zu finden. Man reichte sich nicht formlos gegenseitig die am ehesten... weiter




Medien

Erstmals digitale Radios in Wien zugelassen

  • Radio Technikum erhält Zuschlag als Betreiber - ORF blockiert derzeit noch.

Wien. (bau) Seit Freitag ist klar, wer in Wien ab April 2018 digitales Lokalradio betreiben wird: Die RTG Radio Technikum GmbH hat wie erwartet die regionale Digitalradio-Lizenz für den Runfunkbetrieb in Wien erhalten. Es gab abgesehen von der RTG keine anderen Bewerber. Die Lizenz der RTG gilt ab 3... weiter




Hinreißendes Duo: Maltman und Gabler. - © Staatsoper/Pöhn

Opernkritik

Betörende Brautschau

  • "Arabella" mit Christopher Maltman an der Wiener Staatsoper.

"Daphne", "Elektra", "Rosenkavalier", "Josephs Legende" - und nun auch noch "Arabella" bei den Richard-Strauss-Tagen der Wiener Staatsoper: Die altmodische Mandryka trifft da auf Brautschau wieder auf die Wiener Noblesse - oder dem, was davon übrig geblieben ist -... weiter




ÖNB-Generaldirektorin Johanna Rachinger: "Die Erschließung mit Hilfe der Crowd stellt eine neue Partnerschaft zwischen der Bibliothek und ihren Usern dar". - © APAweb, Herbert Pfarrhofer

Jubiläum

Von der historischen Bibliothek zur Bibliothek der Zukunft

  • 650 Jahre Österreichische Nationalbibliothek: Jubiläumsschau mit seltenen Objekten, Symposion, App und Crowdsourcing-Projekt.

Wien. Eine Jubiläumsschau, wechselnde "Objekte des Monats" und ein Festakt am 22. Februar: 2018 feiert die Österreichische Nationalbibliothek (ÖNB) ihr 650-Jahr-Jubiläum. Dabei blickt sie nicht nur in die Vergangenheit, sondern auch in die Zukunft. Generaldirektorin Johanna Rachinger gab am Freitag... weiter




Vom Schicksal auf den Boden gedrückt: Carl Joseph von Trotta (Philipp Hauß), von Ballons umrahmt. - © Marcella Ruiz Cruz/Burgtheater

Theaterkritik

Der Verfall, eine Kinderparty3

  • Untergang mit bunten Ballons: Johan Simons inszeniert "Radetzkymarsch" im Burgtheater mit wenigen Ideen.

"Kauf dir einen bunten Luftballon/, und mit etwas Fantasie/ fliegst du in das Land der Illusion/ und bist glücklich wie noch nie", heißt es in einem ohrwurmgefährlichen, etwas holprig gereimten Schlager. An diesen muss man unwillkürlich denken bei Johan Simons’ Inszenierung von... weiter




Prinz

Society

berühmt & berüchtigt

Adelige des Namens Daniel sind mit Vorsicht zu genießen - jedenfalls im Operettenreich: In der "Lustigen Witwe" stillt Graf Danilo seinen Tatendurst immer erst spätnachts, in einem Etablissement namens Maxim. Keine gute Presse hat derzeit auch SchwedensPrinz Daniel... weiter




Technikwandel als Quantensprung: Maurer denkt über die Zukunft nach. - © Lukas BeckVideo

Thomas Maurer

Der Familienkombi im Zeugenstand2

  • Thomas Maurer widmet sich mit seinem Soloprogramm "Zukunft" dem Kommenden und der Technik.

"I’ve seen the future, brother. It is murder!" Für Leonard Cohen fiel die Betrachtung des Kommenden im Jahr 1992 dystopisch aus. Und bereits Karl Valentin übersetzte eine von jeder Generation irgendwann im Lauf ihres Lebens entweder aus Erfahrung oder zumindest aus Abstumpfung gemachte... weiter




Konservatives Lied in feministischen Zeiten: Umberto Tozzi, Schöpfer von "Ti amo". - © Dino Buffagni

Ti amo

Höchste Gefühle1

  • Umberto Tozzis Hit "Ti amo" wird 40. Ein Gespräch mit dem Sänger, der 2018 auch in Wien auftritt.

Die Bezeichnung "Ohrwurm" gibt es auf Italienisch nicht. Wenn man Umberto Tozzi also zu erklären versucht, was ein "verme d’orecchio" sein soll, entlockt das dem Pop-Sänger mit seiner bläulichen Brille nur ein müdes Lächeln. Vor ziemlich genau 40 Jahren hat Tozzi einen Hit geschrieben... weiter




#erzschlag

liebe71

sie: schwanger er : kreuzschmerzen er : rheumatisches fieber sie : hexenschuss sie : frozen shoulder er : schwerer radunfall sie : hautausschlag er : neue warzen er und sie: alles wird gut weiter




Die Kuppel der Secession wird neu vergoldet: 400 Blätter fanden bereits ihre Spender. - © apa/Fohringer

Kunst und Spenden

Ist da jemand?7

  • Kunst sucht nach neuen Geldquellen - Spender sind willkommen. Doch die Großzügigkeit gibt es nicht umsonst.

"Vergolden Sie die Kuppel": Dazu ermutigt ein Postwurf der Wiener Secession Österreichs Haushalte. Für eine Spende von je 100 Euro können die Bürgerinnen und Bürger einem Blatt vom "goldenen Krauthappel", wie manche Einwohner der Bundeshauptstadt das kunstvolle Schmiedewerk nennen... weiter




Medien

Agenturen wollen Vergütung von Google1

  • "Gratis-Informationen sind ein Mythos."

Wien. Neun europäische Nachrichtenagenturen fordern in einem offenen Brief eine bessere Vergütung für die von großen Internetkonzernen verbreiteten Medien-Informationen. Gratis-Informationen im Internet seien ein "Mythos", heißt es in dem Aufruf, der am Donnerstag in der französischen Zeitung "Le... weiter




"Lightning McQueen", das legendäre Rennauto aus der Disney-Filmreihe "Cars", auf der Automesse. - © dpa

Medien

Disney auf dem Weg zur medialen Allmacht

  • In einer der größten Medienfusionen der Geschichte übernimmt Disney Teile von Fox.

Wien. (bau) Nach Wochen der Gerüchte ist es nun fix: Der US-Konzern Disney will einen großen Teil des Konkurrenten 21st Century Fox kaufen. Disney biete 52,4 Milliarden Dollar sowie eine Übernahme von 13,7 Milliarden Dollar Verbindlichkeiten, teilte der Konzern mit... weiter




VBW

Der Nächste, bitte2

  • Herheim und Struppeck Favoriten für VBW-Leitungsduo.

Wien. Es könnte doch noch ein kleines Weihnachtswunder geben: Die Zeichen verdichten sich, dass die Entscheidung über die künftigen Intendanzen der Vereinigten Bühnen Wien noch vor den Feiertagen fällt. Die Ausschreibung war bereits am 31. Mai ausgelaufen... weiter




Neue Leitung: Christa Spatt (l.) und Bettina Kogler. - © apa/H. Pfarrhofer

Tanzquartier Wien

Groteske Körper im Tanz1

  • Die Tanzquartier-Saison startet unter der neuen Chefin Bettina Kogler am 25. Jänner.

Wien. (vf) Nach rund vier Monaten Umbau und einem Intendantenwechsel eröffnet das Tanzquartier Wien Ende Jänner seine Saison: Von 25. bis 27. Jänner wird die neue Chefin, Bettina Kogler, "ein sehr intensives Programm" zeigen. Der reguläre Betrieb startet dann im Februar... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Kommentar

Reden ist Silber und Schweigen ist Prost

Weihnachtsfeiern sind bekanntlich ein hochgefährliches Minenfeld. Trinkt man zum Beispiel zu viel, könnte es sein... weiter





Werbung




Star Wars

Möge die Schlacht mit uns sein

Rey (Daisy Ridley) trainiert sich unter Anleitung von Luke Skywalker auf einer einsamen Insel in Richtung Jedi-Rittertum. - © Disney Die junge Rey (Daisy Ridley) wurde in "Star Wars Episode VII" als die neue Hoffnung der gealterten Jedi präsentiert, weil man ihr zutraut... weiter




Meine schöne innere Sonne

Plattitüde mit Pendel

Juliette Binoche sehnt sich nach der großen Liebe. - © polyfilm Isabelle (Juliette Binoche) sehnt sich nach der Liebe. Die geschiedene Pariser Künstlerin ist umgeben von Menschen... weiter




Filmkritik

Vorfahre auf Rachefeldzug

Jürgen Vogel ist Ötzi, dessen Körper 1991 in den Ötztaler Alpen gefunden wurde. - © Port au Prince Pictures Der Mensch hat im Allgemeinen ein enormes Einfühlungsvermögen. Dieses machen sich die Filmemacher von "Der Mann aus dem Eis" zunutze... weiter






CHAMPIGNON, 1850, Sepia, Kohle, Fettstift, Gouache auf Papier, 47,4 x 60,8 cm, Maisons de Victor Hugo, Paris/Guernesey,

Edvard Munch beschäftigte sich in zahlreichen Werken mit dem Thema Melancholie, die er bevorzugt als einsame Person am Strand darstellte. Ein riesiges Medieninteresse begleitete den kurzen Auftritt des österreichischen Hollywood-Exports Christoph Waltz bei seinem Besuch der Viennale.

Viennale-Interimschef Franz Schwartz (links) mit dem Stargast der Eröffnung: Schauspieler John Carroll Lynch zeigte sein Regiedebüt "Lucky" als Eröffnungsfilm der Viennale. Durch den Abend begleitete der Moderator Stephen Colbert. "Was auch immer Sie für den Präsidenten empfinden, Sie können nicht leugnen, dass jede Sendung auf eine Weise von Donald Trump beeinflusst wurde", sagte er zur Eröffnung der Emmy-Verleihung und machte damit deutlich, dass der Rest des Abends ziemlich politisch zugehen werde. "Warum habt ihr Trump keinen Emmy gegeben?", fragte er das Publikum. "Wenn er einen gewonnen hätte, wäre er vielleicht nie in das Rennen um die Präsidentschaft gegangen." Trump war in der Vergangenheit mehrfach für seine TV-Show "Celebrity Apprentice" nominiert worden, hatte aber nie gewonnen und sich darüber häufig öffentlich beschwert.

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "So viele einsame Menschen"
  2. Es war einmal neutral
  3. Eskalation im Pazifik
  4. Der Verfall, eine Kinderparty
  5. Pop als Kunstwerk
Meistkommentiert
  1. Die Kamera als Schutz
  2. Bruckner als Kraftwalze
  3. Die Poetisierung der Welt
  4. Wie gewonnen, so verschwunden?
  5. Peter Turrini mit Kulturpreis des Landes Kärnten ausgezeichnet

Society

berühmt & berüchtigt

Elizabeth II. Am Weihnachtstisch von Königin Elizabeth nimmt heuer erstmals jemand Platz, der weder blutsverwandt ist noch angeheiratet - nämlichMeghan Markle... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Jean-Claude Jean-Claude Van Dammemacht das, was er immer schonam besten konnte: kämpfen. Der Actionheld tut das heute aber nicht nur am Set... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Ed Sheeran Der britische Sänger Ed Sheeran braucht vor allem zwei Dinge für ein gelungenes Weihnachtsfest: "Meine Familie und gutes Bier", sagte er... weiter






Werbung


Fotografie

Käthe Hager von Strobele

Geboren 1981 in Bozen, Südtirol; 2001-2008 Diplomstudium der Philosophie, Universität Wien; 2001-2008 Studium der Fotografie (Meisterklasse Eva... weiter




Bildende Kunst

Anna Jenner

Geboren 1948 in Frauenkirchen; Studium an der Hochschule für Angewandte Kunst; 1975-76 Stipendium für einen einjährigen Studienaufenthalt in... weiter




Fotografie

William Albert Allard

Geboren 1937 in Minneapolis, Minnesota; Studium an der Minneapolis School of Fine Arts und an der University of Minnesota; ab 1964 arbeitete Allard 50... weiter





Werbung