Star des neuen "Fidelio" der Salzburger Festspiele: Jonas Kaufmann als Florestan (im Bild mit Adrianne Pieczonka als Leonore).  - © APAweb / REUTERS, Leonhard Foeger

Salzburger Festspiele

Im Seelenkerker1

  • Pausenkritik: Erste Eindrücke von Claus Guths Neuproduktion von Beethovens "Fidelio".

Die Verfechter der sogenannten "Werktreue" wird es entsetzen: Sogar Beethoven hat sich nicht viel aus der haargenauen Umsetzung seines "Fidelios" gemacht - jedenfalls nicht, was die Dialoge betraf. Anlässlich einer Prager Aufführung beschied der Komponisten-Titan brieflich: "Macht mit dem Text, was ihr wollt... weiter




Männlichkeitssymbol für den Macho-Autor: Ernest Hemingway hängte sich das Fell eines Löwen an die Wand. - © Bettmann/corbis

Jagd

Die Geister eines toten Königs7

  • Der Fall eines zu Unrecht abgeschossenen Löwen lenkt die Aufmerksamkeit auf Großwildjagd und Gatterjagd.

So vielversprechend hatte alles begonnen: Die Zahnarztpraxis in Minneapolis hatte er mit der afrikanischen Savanne getauscht, den Bohrer gegen Pfeil und Bogen. Nicht die Karies war jetzt sein Ziel, sondern ein Löwe. Listig lockte der Jäger des Zahnsteins seine Beute aus ihrem Schutzgebiet... weiter




Unübersehbar von Edward Hopper inspiriert: Camilla Akrans’ Modefoto für die "Vogue". - © Museo Thyssen-Bornemisza

Modefotografie

Modische Kunstzeitreise1

  • Das Madrider Thyssen-Museum zeigt, wie kunstvoll Modefotografie sein kann.

Als das Madrider Thyssen-Museum die Sonderschau "Vogue like a Painting" eröffnete, hörte man nicht wenige Kunstkenner stöhnen. Zwar werden Mode, Design und Fotografie als Kunstformen anerkannt. Eine Ausstellung über Modefotografie hielten einige in einem weltberühmten Museum wie diesem allerdings... weiter





Mehr Bewegung, einige Liebessachen und etwas Sonntagsstimmung: die 25-jährige Britin Lianne La Havas. - © WMG

Pop

Geerdet in die Galaxis

  • Lianne La Havas veröffentlicht ihr zweites Album: Soulpop, jetzt auch mit Groove.

Am Anfang steht die Frage, ob Lianne La Havas jetzt die Wurst machen wird. In Sachen Ähnlichkeit mit Conchitistan bleibt es dann aber eh nur beim Titel: Als Eröffnungsnummer des neuen Albums "Blood" (Warner) erklärt "Unstoppable" dafür zwei, drei andere Dinge... weiter




Kunst

Französischer Zoll beschlagnahmt Picasso-Bild

Paris. Ein von Spanien als nationales Kulturgut eingestuftes Gemälde des Malers Pablo Picasso im Wert von geschätzt 25 Millionen Euro ist vom französischen Zoll auf der Mittelmeerinsel Korsika beschlagnahmt worden. Wie die Behörden am Dienstag mitteilten... weiter




Konzertkritik

Der Tenor-Entertainer

  • Juan Diego Flórez gastierte in Salzburg.

Wenigen Sängern ist es vergönnt, einen Liederabend im Salzburger Großen Festspielhaus zu geben. Juan Diego Flórez gehört dazu, auch wenn man wohl vom Programm her besser von einem Solistenkonzert gesprochen hätte. Wirklich in einem Liederabend wähnte man sich beim ersten Block nach der Pause mit... weiter




Starkes Mädchen von Judith Wagner. Dürfen Kinder in der Kunst nackt sein? (Oder nur am FKK-Strand?) - © Bildrecht, Wien 2015

Galerien

Neun Sekunden nach fünf vor sechs - Für Kinder gilt die Unschuldsvermutung

Neun Sekunden nach fünf vor sechs (cai) Da gibt es ein Bild, sobald man einen Blick draufwirft, hat man noch genau fünf Minuten, sich die Ausstellung, in der es hängt, anzuschauen. (Außer am Donnerstag. Da hat man noch zwei Stunden länger.) Ach, weil sich die Exponate dann automatisch selbst... weiter




Opern-Kritik

Die Vermarktung von Wind und Kitschpärchen

Als Ring-Pausenfüller passt dieser "Fliegenden Holländer" gut ins Programm auf dem Grünen Hügel. Pausenlos, ohne Überforderung und musikalisch gute Mittelklasse. Szenisch baut Jan Philipp Glogers Versuch, die Saga in die Gegenwart zu projizieren, auf die Metaphorik einer flackernden Datenflut... weiter




Sänger Marco Michael Wanda von der Band Wanda. - © Foto: apa/Georg Hochmuth

Burgenland

Der Ort ist das Festival1

  • Im burgenländischen Bildein feiert "Picture On" am 7. und 8. August sein 15-Jahr-Jubliläum mit etwa Wanda oder Black Stone Cherry.

In der angeblichen Großstadt Wien war zuletzt die Empörung groß, weil man das durch eine Sperrstund’ um 23 Uhr ohnehin mit strengen Auflagen versehene "Rock in Vienna"-Festival auf der Donauinsel auch stadteinwärts noch hören konnte. Wunder, es stehen gerade Metallica auf der Bühne und spielen böse... weiter




Gery Seidl: Bitte. Danke. Kabarett, 2 CDs ca. 18 Euro

Gery Seidl

Häuslbauer und Joghurtkäufer

(maz) Eigentlich ist er Klosterneuburger, genauer gesagt Höfleiner. Für sein aktuelles Programm "Bitte. Danke." zieht Gery Seidl aber ins Waldviertel und baut dort ein Haus. Das ist der Dreh- und Angelpunkt seines zweistündigen Programms, in dem der Kabarettist, der im früheren Leben Bauleiter war... weiter




Komponist Nino Rota als Dirigent. - © Foto: Archiv

Nino Rota

Der Filmkomponist, der keiner sein wollte

  • Nino Rota wurde bekannt als der Komponist für Federico Fellinis Filme. Er selbst betrachtete seine Sinfonien und Opern als Hauptwerke.

Für die Propagandisten der Avantgarde war er der Schönberg-sei-bei-uns. Erst im Zuge der Postmoderne, die zwar auch der reinen Lehre widerspricht, aber Tonika und Dominante unter der Behauptung, sie seien in Anführungszeichen gesetzt, wieder vertretbar macht... weiter




Musical Rocks! Ein BestOf diverser Produktionen soll für Furore sorgen. - © Foto: <a href="http://www.ehnpictures.com" target="_blank">www.ehnpictures.com</a>

Aviso

Rockige Musicals in der Wiener Stadthalle

(maz) "The Rocky Horror Show", "We Will Rock You", "Grease", "Hair", "Dirty Dancing", "Michael Jackon’s Thriller", "Mamma Mia!" - wenn all diese Musicals zu einem Best-of mit dem Titel "Musical Rocks!" verschmolzen werden, dann ist der Name Programm. Und es wird nicht nur musikalisch beeindruckend... weiter




Gavin

Society

berühmt & berüchtigt

Nun hat es auch das wahrscheinlich coolste Paar Hollywoods erwischt. "No-Doubt" Sängerin Gwen Stefani und "Bush" Frontman Gavin Rossdale , lassen sich nach 13 Ehe-Jahren einvernehmlich scheiden. Anfang des Jahres schon gestand Stefani in einem Interview, dass es ihr wie ein Wunder vorkomme... weiter




ImPulsTanz

Happy Karl und echte Fäkalien

  • Impulstanz: Miguel Gutierrez’ und Jennifer Laceys Sicht auf den Wiener Aktionismus.

Eigentlich wollte Miguel Gutierrez beim diesjährigen Impulstanz-Festival sein Stück "Age And Beauty II" zeigen, in dem er sich tänzerisch mit dem Älterwerden als schwuler Mann und der Marktlogik der Tanzszene auseinandersetzt. Er wurde eingeladen, ausgeladen und schließlich gebeten... weiter




Einen Oldie auf den Lippen: Meike Droste. - © Salzburger Festspiele/Ruth Walz

Salzburger Festspiele

Lockenstab und Schmalzwelle

  • Henry Mason inszeniert Shakespeares "Komödie der Irrungen" als Vintage-Revue.

Am Anfang ist Musik. Während die Theaterbesucher auf der Halleiner Perner-Insel Platz nehmen, singt eine Nachtclubsängerin im Glitzerkleid; man vernimmt den Wohlfühlrhythmus romantischer Serenaden, es regiert der Takt einer noch übersichtlichen 1950er-Jahre-Welt... weiter




Am Dönerstand: Stefan Vinke, Stephen Milling und Alejandro Marco-Buhrmester. - © apa/epa/Nawrath/Bayreuther Festspiele

Opernkritik

Krokodilnachwuchs

  • "Siegfried" und "Götterdämmerung" in Bayreuth: ein Ereignis.

Nach der "Götterdämmerung" machte Regisseur Frank Castorf mit sich selbst und seinem Team das Gleiche, was er im "Siegfried" mit dem Waldvogel machen lässt. Dort verschwindet der nämlich im aufgerissenen Rachen eines Krokodils, wird dann aber von Siegfried wieder rausgezogen, also gerettet... weiter




Political Correctness

Keine Änderung: "Jim Knopf" bleibt "Neger"

Stuttgart. (nom) "Das dürfte vermutlich ein kleiner Neger sein." So klingt die Einschätzung des Fotografen Herrn Ärmel, als das Postpaket mit dem schwarzen Baby in Lummerland eintrifft. Dieser Satz aus Michael Endes Kult-Kinderroman "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" sorgte für heftige... weiter




Für Antonio Paolucci ist Raffael "der größte Künstler aller Zeiten". Seine "Himmelfahrt" (unser Bild zeigt einen Ausschnitt) hängt in den Vatikanischen Museen. - © Thuresson/Wikipedia

Interview

Eine Million für Michelangelo3

  • Antonio Paolucci, Direktor der Vatikanischen Museen, über Museen und Investitionen ohne Gewinnabsichten.

Antonio Paolucci ist seit 2007 Direktor der Vatikanischen Museen. Geboren ist er in Rimini, 1939. Mitte der 90er Jahre war Paolucci italienischer Kulturminister, 1997 außerordentlicher Kommissär für die Restaurierung der Basilica San Francesco in Assisi... weiter




Konzertkritik

Diesmal ein mürrischer Grübler

  • Grigory Sokolov in Salzburg.

Könnte sein, dass in den nächsten Tagen in Salzburg und Umgebung kurzfristig kein Psychiater-Termin mehr zu ergattern ist: Grigory Sokolov war da und hat Schubert gespielt. Eine Sonate jener Art, von der Pianisten gemeinhin die Finger lassen: jene in a-Moll op. post... weiter




Opernkritik

Die sagenhafte Ausdruckskraft des Originalklangs

(r. k.) Casta Diva. Den Opernhit hat jeder im Ohr. Aber was macht Cecilia Bartoli daraus! Da wird unmittelbar greifbar, wie die Priesterin mit ihrer "keuschen Göttin" hadert - denn eben die Keuschheit hat sie eingebüßt, indem sie sich mit dem Statthalter des Feindes eingelassen hat... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Kommentar

Roter Teppich für Big Spender

Österreich hat ja schon manch wichtigen Beitrag in Hollywood geleistet. Billy Wilder. Arnold Schwarzenegger. Das Wiener Kanalsystem... weiter





Werbung




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Der Ort ist das Festival
  2. Im Seelenkerker
  3. Die Geister eines toten Königs
  4. Der Tenor-Entertainer
  5. "Ich gehe fidel hinüber"
Meistkommentiert
  1. "Hielten sich für Captain Kirk"
  2. Die Utopie-Probierer
  3. Tom Cruise ist immer fit
  4. Authentizität und Leidenschaft
  5. Alles muss raus

Gossip

berühmt & berüchtigt

Cara Humor kann auch trennen: Amerikanische Journalisten haben sich im Interview mit Cara Delevingne als recht ironieunbegabt erwiesen... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Billy Bob Ein Vorzeigeexemplar der Kategorie "Bad Boy" in Hollywood wird nächste Woche 60. Billy Bob Thornton, oscarprämierter Schauspieler... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Bobbi Kristina Ihr gehörte das Kinderstimmchen, das 1998 in Whitney Houstons Comeback-Hit "My Love Is Your Love" so rührend mitfiepste... weiter






Comics

Dein Kryptonit tötet mich!

Das Comics-Geschäft  von Erwin Hutterer , eine Institution im dritten Wiener Gemeindebezirk. - © Robert Newald Wien. Erwin Hutterer umgibt die Aura eines Menschen, der schon viel zu lange im Geschäft ist, um sich von Modeerscheinungen aus der Ruhe bringen zu... weiter




Comic

Comix, Sex und Blues

In "Mister Nostalgia" verneigt sich der sonst so respektlose Zeichner Crumb vor dem kulturellen Erbe des Blues. Abb.: Reprodukt San Francisco, Ecke Haight Street/Ashbury Street, Frühjahr 1968: Ein junger Mann mit Hippiebrille bietet seine Babys aus einem Kinderwagen feil: "ZAP... weiter





Werbung


Lohner 1987 als der Teufel in dem Theaterstück "Jedermann" von Hugo von Hofmannsthal bei den Salzburger Festspielen.

Mans Zelmerlöw  aus Schweden, der Gewinner. Palmyras antike Skulpturen. 

Blick durch die Palme auf den Hafen von Cannes zum 68. Filmfestival. Im Westen gibt es zahlreiche verzerrte Vorstellungen über japanische Popkultur: Grelle Farben, stetiges Geplapper, auf und ab hüpfende Manga-Figuren und J-Pop-Musik, die alles mit flotten Bässen begleitet.

Werbung