Bildende Kunst

Sieben Festnahmen nach Diebstahl von Bacon-Gemälden

Knapp ein Jahr nach dem Diebstahl von fünf Gemälden des britischen Künstlers Francis Bacon hat die spanische Polizei sieben Verdächtige festgenommen. Sie stünden im Verdacht, in den Diebstahl aus einer Privatwohnung in Madrid im Juli 2015 verwickelt zu sein, teilten die Ermittler am Samstag mit. Von den auf einen Wert von insgesamt rund 25... weiter




Redundanz und eine unerschütterliche Hingabe an die Musik, mit der er groß geworden ist: Eric Clapton. - © Universal Music

Pop

Er macht es immer noch

  • Auf seinem 23. Soloalbum, "I Still Do", zelebriert Eric Clapton einmal mehr die Kräfte der Beharrung. Kompetent, erfahren und substanziell gespielt - aber selten zündend.

Es ist schwierig, Eric Clapton Anhängern kontemporärer Popmusik vermitteln zu wollen. Keines der vielen Rankings, die das ehemalige Mitglied der Yardbirds, von John Mayalls Bluesbreakers, Cream, Blind Faith, Delaney & Bonnie und Derek & The Dominos unter den besten Gitarristen aller Zeiten... weiter




Die 15. Internationale Architekturausstellung der Biennale Venedig findet vom 28. Mai bis zum 27. November 2016 unter dem Titel "Reporting from the Front" statt. - © APAweb / AP, Carley Petesch

Architektur

Biennale in Venedig eröffnet - Goldener Löwe für Spanien

  • Lobende Erwähnungen für die Länderbeiträge aus Japan und Peru.

Venedig. Mit einem Goldenen Löwen für Spanien ist am Samstag in Venedig die 15. Architektur-Biennale eröffnet worden. Die Jury zeichnete den spanischen Pavillon mit der Ausstellung "Unfinished" als besten nationalen Beitrag aus: "eine prägnant kuratierte Auswahl aufstrebender Architekten... weiter





Flüchtlinge

"Empathisch, humanistisch": Flüchtlingsdoku "3.400"Semmeln"

"3.400 Semmeln" ist der Arbeitstitel einer Doku über die Entwicklung der Flüchtlingssituation in Graz und in der Südsteiermark. Die Filmemacher Heinz Trenczak und Christoph Schmid wollen sich dem Thema in einem sozialkritisch angelegten Langfilms künstlerisch nähern... weiter




Bei hunderten Protesten in Südafrika pro Jahr kommt es oft zu Ausschreitungen. Sie richten sich in der Regel gegen die örtliche Verwaltung und die Regierung.  - © APAweb/AFP/RAJESH JANTILAL

Südafrika

Zensurvorwurf gegen südafrikanischen Fernsehsender

  • SABC will gewaltsame Ausschreitungen nicht mehr zeigen - Opposition spricht von Zensur.

Johannesburg. Das öffentlich-rechtliche Fernsehen in Südafrika will keine Bilder von gewaltsamen Ausschreitungen bei Demonstrationen mehr zeigen. Vandalismus oder der Zerstörung öffentlicher Gebäude solle keine Bühne gegeben werden, erklärte der öffentliche Rundfunksender SABC am Freitag... weiter




- © APA (Archiv/dpa)

Auszeichnung

Gesellschaft für Deutsche Sprache ehrt Hallervorden

Auszeichnung für "Palim palim" und die Fußballhymne "Auf uns": Der diesjährige Medienpreis für Sprachkultur soll am Samstag (18.30 Uhr) an Dieter Hallervorden und Andreas Bourani verliehen werden. Damit würdigt die Gesellschaft für Deutsche Sprache (GfdS) deren individuellen Umgang mit der deutschen... weiter




Theater

"Drei Schwestern" beeindruckte bei den Wiener Festwochen

Zunächst wirkt es wie ein völlig absurdes Unterfangen: Wiener Festwochen-Besucher sitzen über vier Stunden lang in einer Aufführung in russischer Gebärdensprache mit deutschen Übertiteln. Der junge Regisseur Timofej Kuljabin hat in seinem Theater in Nowosibirsk nach einem Weg gesucht... weiter




Wo steht Architektur heute? Neben zahlreichen Arbeiten mit sozialem Auftrag zeigt die Architekturbiennale auch, was digitale und traditionelle Technik gemeinsam vermögen. Das Gewölbe der Block Research Group der ETH Zürich reizt formvollendet die Grenzen der Statik aus. - © apa/afp/Pinto

Architekturbiennale Venedig 2016

Die Fronten des Menschseins

  • Auf der 15. Architekturbiennale in Venedig stellt sich eine ganze Zunft in Frage, liefert aber auch starke Antworten für die Neupositionierung von Architektur.

Venedig. Es sind nicht nur ruhmreiche Spuren, die der Mensch in den vergangenen Jahrhunderten auf der Erde hinterlassen hat. Auch von Seiten der Architektur. Problemzonen sind entstanden, Konfliktzonen und Bruchlinien. Manch einstige architektonischer Neuheit ist schlicht nicht mehr kompatibel mit... weiter




Brandanschläge verunsichern die Kölner Bevölkerung in diesem Tatort. - © ARD

Fernsehen

TV-Highlights am Wochenende

Kathy, Tommy und Ruth leben in "Alles, was wir geben mussten" (Sa., 10.15 Uhr, ProSieben) einem Internat in der englischen Einöde. Dass es sich bei Hailsham um keine gewöhnliche Schule handelt, wird den Dreien nach und nach klar. Wozu müssen sie sich dauernd ärztlichen Untersuchungen stellen? Warum... weiter




Konzertkritik

Verspätung aufgeholt!

  • Martin Grubinger und das Pittsburgh Symphony Orchestra.

Nach zehnminütiger Verzögerung ein schwunghafter Auftritt von Manfred Honecks. Viel hat man sich vorgenommen: Haydns Symphonie in D-Dur, Hartls Konzert für Schlagzeug und Tschaikowskys Vierte Symphonie. Im Adagio von Haydn trifft Honeck den Geist des Werks zielgenau... weiter




"Es ist traurig, dass Demokratien keinen Mechanismus entwickelt haben, Faschismus zu verhindern", sagt Oliver Frlji . Seine Inszenierung "Unsere Gewalt und eure Gewalt" gastiert nun in Wien. - © Mare Muti

Festwochen

"Sie sollen unsere Jobs stehlen"3

  • Regisseur und Intendant Oliver Frljić über Balkan-Klischees, das Erstarken der Rechten in Europa und sein aktuelles Stück.

"Wiener Zeitung": Wie würden Sie Ihre Art Theater zu machen beschreiben? Oliver Frljić: Formale Entscheidungen sind bei mir eng mit dem Effekt verwoben, den ich erzielen will. In jeder künstlerischen Ausdrucksform manifestieren sich Interessen bestimmter sozialer Schichten... weiter




Medien

Presserat sieht Satiregedicht gerechtfertigt1

  • Erdogan-Schmähungen dürfen gedruckt werden.

Wien. Der Presserat sieht in der Veröffentlichung des Böhmermann-Schmähgedichtes über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in der Tageszeitung "Österreich" keinen medienethischen Verstoß. Die Union Europäisch-Türkischer Demokraten Österreich (UETD) hatte sich an den Presserat gewandt und... weiter




Science Fiction und Kolportage treffen sich in "Terra Nova".

Opernkritik

Zum Finale kommen die Körperfresser3

  • Moritz Eggerts Musiktheater "Terra Nova" wurde in Linz uraufgeführt.

Zehn Jahre war Rainer Mennicken Intendant des Linzer Landestheaters, während seiner Amtszeit wurde Linz Kulturhauptstadt (2009), und es entstand der spektakuläre Musiktheaterneubau am Volksgarten. Große Sorge gab es anfangs, ob die zusätzlichen Kapazitäten genügend Besucher anziehen würden... weiter




Gediegene Show: Die Philharmoniker im Schlosspark. - © apa/Hochmuth

Konzertkritik

Die Sommernacht, ein Traum2

  • Die Philharmoniker begeisterten rund 100.000 Besucher bei ihrem Gratis-Konzert in Schönbrunn.

"Kann ich jetzt anfangen, die Menschen zu zählen?" Die Frage eines kleinen Mädchens, mittendrin im Gewusel, lässt das Umfeld schmunzeln: Rund 100.000 Menschen - dreimal mehr, als die Bundespräsidentenwahl entschieden haben - tummeln sich am Donnerstagabendbeim "Sommernachtskonzert"... weiter




"Einfach den Moment genießen", sagt Laurie Anderson, obwohl ihr Film "Heart Of A Dog" vor allem vom Tod handelt. - © polyfilm

Interview

"Wer tot ist, ist tot"2

  • Laurie Anderson, die Witwe von Lou Reed, hat mit "Heart Of A Dog" einen Film über ihre Trauer gedreht.

Sie hat einen Film gedreht, der als Essay beinahe schon meditativ funktioniert: Laurie Anderson hat mit "Heart Of A Dog" (derzeit im Kino) nicht nur den Tod ihres Ehemanns Lou Reed verarbeitet, sondern auch den ihrer Mutter und ihres Hundes. Zugleich ist der Film eine Befindlichkeitsstudie des... weiter




The Kills singen aktuell über das Verlassenwerden. Ein Motto dafür haben sie auch: Lässig leiden! - © Kenneth Cappello

Albumkritik

Victims von Liebe1

  • Jamie Hince und Alison Mosshart alias The Kills veröffentlichen ihr erstes Album seit 2011.

Ein bereits von der Auftaktsingle "Doing It To Death" geäußertes Bekenntnis scheint auch auf den Beginn des Albums selbst zuzutreffen: "I know we gotta slow it down." Immerhin will man hier zu einem gemächlichen Beat aus einer Drum-Machine in Sachen "Geht scho, gemma... weiter




Gefangen in den Schützengräben von Verdun: Soldaten wurden zu Zehntausenden traumatisiert. - © ZDF

Fernsehen

300 Tage und 300 Nächte

  • Es war eine der längsten Schlachten des Ersten Weltkriegs: ZDFinfo zeigt die "Apokalypse Verdun".

Sie war weder eine strategisch entscheidende noch die verlustreichste Schlacht. Doch sie verdeutlichte wie kaum ein anderer Kampf während des Ersten Weltkriegs die Sinnlosigkeit und den Irrsinn eben jenes. Heute gilt die Schlacht von Verdun als eine der blutigsten und längsten... weiter




"It's not just a matter of black and white" von Christian Philipp Müller ist Teil der Ausstellung "Stellung nehmen" in Hannover. Die Schau widmet sich zum 100-jährigen Bestehen der Kestnergesellschaft der Geschichte dieses traditionsreichen Kunstvereins. Link: Kestnergesellschaft - © APAweb /

Fotoblog

Kulturbild der Woche117

Jede Woche neu: ein aktuelles Bild aus der Welt der Kunst und Kultur. Falls Sie diesbezüglich Vorschläge haben, schicken Sie uns doch eine Mail . weiter




#erzschlag

realistisch verrecken25

ich flog mit den kleinen wie mit den großen mit den weißen wie mit den schwarzen um die ganze welt dreimal herum manchmal schnell manchmal langsam ich sprang gern von der kleinen zur großen von der weißen zur schwarzen wolke bleib sauber wurd gesagt und ich wusch ab mir das blau des himmels das gelb... weiter




Eröffnung des Österreich-Pavillons mit Caritas-Präsident Michael Landau (l.), Kommissärin Elke Delugan-Meissl und Bundesminister Thomas Drozda. - © apa/Biennale/Cremer

Architektur Biennale 2016

Lösungen statt Selbstdarstellung1

  • Kulturminister Thomas Drozda eröffnet Österreich-Pavillon bei der Biennale in Venedig.

Venedig. "Orte für Menschen" hat die Österreich-Kommissärin der diesjährigen Architekturbiennale, Elke Delugan-Meissl, als Motto über Beitrag gestellt. Dazu hat sie drei Architekten-Teams eingeladen, gemeinsam mit der Caritas die Adaptierung von Flüchtlingsunterkünften zu realisieren... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Meinung

Die Helden mit der Nuss

Wie stellt man sich einen Superhelden vor? Vermutlich nicht mit Überbiss, buschigem Eichhörnchen-Schwanz und Eichel-Ohrringen... weiter





Werbung





"Europa arbeitet in Deutschland" 

Titelbild einer NS-Propagandabroschüre zum Einsatz ausländischer Zwangsarbeiter in Deutschland, 1943.  

Robert de Niro machte dem Filmfestival Cannes am Montag seine Aufwartung, als sein neuer Film, das Boxerdrama "Hands of Stone", präsentiert wurde. Die re:publica öffnet zum zehnten Mal ihre Pforten in Berlin.

Vor dem Apollo Theater in Harlem, New York legen Fans des US-Sängers Prince Blumen und Erinnerungsstücke nieder. Ruth Beckermann hat den Großen Diagonale-Spielfilmpreis für ihre Arbeit "Die Geträumten" über die Liebesbeziehung zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan erhalten. Sie ist damit die erste Künstlerin, die sowohl Spielfilm- wie auch Dokumentarfilmpreis gewann - letzteren 2014 für "Those Who Go, Those Who Stay".

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Zum Finale kommen die Körperfresser
  2. Vergessene Opfer
  3. 300 Tage und 300 Nächte
  4. Lösungen statt Selbstdarstellung
  5. Adam Lambert zelebrierte Queen im Linzer Stadion
Meistkommentiert
  1. Song-Contest-Ohrfeige für Russland
  2. Nebelverhangene Laszivität
  3. Vergessene Opfer
  4. Vornehmes Spiel
  5. EU nimmt sich Streamingdienste vor

Filmkritik

Nur die Show zählt

Ein Finanzguru mit tanzender Entourage: George Clooney im Finanzthriller "Money Monster". - © Sony George Clooney tanzt. Aber darum geht es eigentlich nicht in diesem Film. Denn "Money Monster" von Regisseurin Jodie Foster will vielmehr Systemkritik... weiter




Filmkritik

Auf rettender Zeitreise

20160525alice - © APAweb/REUTERS,Mario Anzuoni Nach dem großen Erfolg von "Alice im Wunderland" (1865) verfasste Lewis Carroll zwei Jahre später "Alice hinter den Spiegeln"... weiter




Filmkritik

Pyramidentaumel und Götterdämmerung

Im Würgegriff der Marvel-Helden: Jennifer Lawrence. - © 20 Cent Fox Der Film beginnt im alten Ägypten, als Gott einen schweren Karriereknick erlitt. Apocalypse (Oscar Isaac) ist als allererster Mutant wahrscheinlich so... weiter





Society

berühmt & berüchtigt

Kim Kim Kardashian , Meisterregisseurin des Sturms im Wasserglas, hält wieder einmal die Welt in Atem. Das It-Girl aus Übersee hat bekanntgegeben... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Eva US-Schauspielerin Eva Longoria hat zum dritten Mal geheiratet. An einem idyllischen See im mexikanischen Valle de Bravo gab sie Unternehmer Jose... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Whitney Wehrlos sind sie, die Toten. Stumm aber nicht immer. Spätestens, seit Natalie Cole mit ihrem verblichenen Vater Nat King Cole ein schmalziges... weiter







Werbung


Topological turn

Anna-Maria Bogner

- © Anna-Maria Bogner "Die zentralen Themen der Kunst von Anna-Maria Bogner sind der Raum, das Erleben des Raumes, ebenso körperliche wie imaginative Raumerfahrungen... weiter




Fotografie

Vorbilder

- © Rainer Friedl Von Jänner 2014 bis Februar 2015 folgte für Thomas J. Nagy ein interessanter Gesprächstermin nach dem anderen. Er sprach mit insgesamt 80... weiter




Fotografie

Christine Prantauer

- © Christine Prantauer ",8627 km Luftlinie‘ zeigt einen Jugendlichen, der vor der gotischen Häuserzeile in Innsbruck-Mariahilf eine Tafel mit einem Bildausschnitt der... weiter





Werbung