Medien

Netflix nun auch in Österreich verfügbar

Nach dem Start in Deutschland am Dienstag können ab sofort auch österreichische Nutzer auf das Angebot des US-Online-Videodienstes Netflix zugreifen. "Wir sind stolz, die Zukunft des Fernsehens nach Österreich zu bringen", wird Netflix-Chef Reed Hastings in einer Aussendung des Unternehmens zitiert. Im günstigsten Abo stehen um 7... weiter




Das Bild des Anstoßes (Ausschnitt): Präsidentin Park Geun-hye soll so nicht gezeigt werden. - © Kretschmer

Kunst

Schatten über Gwangju1

  • Politische Interventionen schaden der Glaubwürdigkeit der weltweit meistbesuchten Biennale.

Gwangju. Als Hong Sung-dam zur Mittagsstunde des 16. April seinen Fernseher einschaltet, sieht er nicht nur grausame Bilder, die ein ganzes Land nachhaltig in Schockstarre versetzen werden. Er sieht auch, wie sich sein ganz persönliches Jugendtrauma zum zweiten Mal wiederholt... weiter




Todesfall

Schweizer Schriftsteller Jürg Schubiger verstorben

  • "Als ich auf die Welt kam, war die Welt schon da".

Bern. Der Zürcher Autor und Psychologe Jürg Schubiger ist tot. Er starb am Montagabend nach langer Krankheit, wie seine Frau Renate Bänninger Schubiger am Dienstag mitteilte. Er wäre im Oktober 78 Jahre alt geworden. Schubiger war 2008 der erste Schweizer Schriftsteller... weiter





"Ich beschreibe den Schrecken meiner Zeit." Peter Turrini bleibt auch im PC-Zeitalter der Schreibmaschine treu, im Zweifingersystem hat er damit sein Lebenswerk zu Papier gebracht . - © Moritz Schell

Peter Turrini

"Theatralischer Fieberkopf"

  • Peter Turrini ist der meistgespielte österreichische Dramatiker. Wieso eigentlich? Eine Annäherung zum 70. Geburtstag.

"Da schrieb ich unter Einfluß von Drogen in wenigen Wochen ein Theaterstück. Ich wollte alles, was sich in den letzten Jahren an Druck in mir angesammelt hatte, loswerden. Ich wollte auf keinen Fall mehr zurück in den ‚bürgerlichen‘ Beruf, hatte aber auch keine Ahnung, wie es weitergehen sollte... weiter




Gastgeber und Verlagschef: Hans-Jörg Manstein, Manstein Verlag, bei den Medientagen. - © apa/Hans Punz

Medientage 2014

Wehklagen der Medien wird lauter

  • Kritik an mangelnder Förderung und fehlenden Rahmenbedingungen bei den Medientagen.

Wien. Gegenseitige Seitenhiebe wie auch Sonntagsreden sind genauso Tradition bei den Medientagen in Wien wie auch stets mehr oder weniger lange Wunschlisten an die Politik. Darin waren auch die Medientage 2014, diesmal in der Wiener Wirtschaftsuniversität, keine Ausnahme... weiter




Ein Engländer ist kein Cowboy. Brandzeichen macht Roger Ackling mit der Lupe. - © Eduard Tauss

Galerien

Das Licht am Ende der Lampe

(cai) Dass er ein Künstler mit einer großen Klappe ist, das hört der Max Frey sicher oft. Obwohl man bei uns ja eher sagt, jemand hätte eine große Goschen . Und weil er sie eben immer an die räumlichen Gegebenheiten anpasst, ist das jetzt genau genommen bloß seine " kleine große Klappe"... weiter




Tanzquartier

Tanz ohne Körper

  • Das Tanzquartier Wien geht in seiner aktuellen Saison dem Tanz der Materie nach.

Wien. (vf) Mit "Tanz der Objekte" oder "Choreografie abseits des Körpers" fasst Tanzquartier-Intendant Walter Heun am Dienstag in der Programmpräsentation die aktuelle Saison 2014/15 zusammen. Es handle sich dabei um eine künstlerische Tendenz im Zeitgenössischen, die man beobachten könne... weiter




Werner Schwab

"In die Welt gevögelt"

  • Werner Schwab im Wiener Literaturhaus.

Wien. "Wir sind in die Welt gevögelt und können nicht fliegen", mit Sätzen wie diesen meldete sich Werner Schwab Anfang der 1990er Jahre zu Wort. Seine Sprache warf einen neuen Blick auf die Welt. Der "Zeit"-Theaterkritiker Helmut Schödel schrieb damals über den Grazer Dramatiker: "Schwab ist ein... weiter




Millionen-Dollar-Mann: Als Auktionator hat Tobias Meyer die Kunst in Rekordhöhen getrieben. - © Sotheby’s

Kunstmarkt

Der Dirigent mit dem Hammer4

  • Tobias Meyer, Star-Auktionator und Sotheby’s langjähriger Direktor für zeitgenössische Kunst, im Gespräch.

Die Jagd geht weiter. Nach dem Gespräch im Kunsthistorischen Museum muss er sofort wieder ein paar Anrufe tätigen. Denn er befindet sich, wie in den Jahrzehnten zuvor, auf der Spur von einzigartigen Kunstwerken, die er für Sammler ergattern möchte. Nur, dass der ehemalige 007 von Sotheby’s... weiter




Eine Bibliothek ist Rigas neues Wahrzeichen. - © corbis/Dirk Renckhoff

Architektur

Ein Berg für Bücher

  • Die neue lettische Nationalbibliothek in Riga ist nun fertiggestellt.

Riga. Die lettische Hauptstadt Riga, mit rund 700.000 Einwohnern größte und bedeutendste Metropole des Baltikums, trägt dieses Jahr, und das mit vollem Recht, den Wandertitel einer "Kulturhauptstadt Europas". Die anno 1200 gegründete Stadt unweit der Ostseeküste besitzt ein reiches... weiter




"Prinzessin Himbeere" zeigt am Sonntag eine Geschichte über den Mut, den ersten Schritt zu tun (ab 6 Jahren). - © Foto: Rainer Warrings

Festival glatt & verkehrt

Zeitlos in den Herbst

  • Vom 24. bis 28. September erlebt das Festival glatt&verkehrt mit der Konzertreihe "Herbstzeitlos" erstmals einen musikalischen Epilog.

Ein spätsommerliches Nachspiel zum Musik-Festival glatt&verkehrt findet heuer erstmalig statt. "Herbstzeitlos" nennt sich dieser Epilog, der von 24. bis 28. September im Klangraum Krems Minoritenkirche mit seinem Arkadenhof und im angrenzenden Wirtshaus Salzstadl stattfinden wird... weiter




Peter Turrini sorgte in den Sechziger- bis hinein in die Achtzigerjahre für zahlreiche Theaterskandale. - © Foto: apa/Gert Eggenberger

Peter Turrini

Die Skandale der Rotbauchunke1

  • Peter Turrini, einer der bedeutendsten heimischen Autoren, feiert am 26. September seinen 70. Geburtstag. Ö1 widmet dem Schriftsteller einen Schwerpunkt.

Peter + Turrini = Skandal. Diese Gleichung definierte ein Naturgesetz des österreichischen Theaterkosmos’ der Sechziger- bis hinein in die Achtzigerjahre. Gefördert wurde der am 26. September 1944 in Sankt Margarethen im Lavanttal geborene Autor in seinen Anfängen, wie so viele... weiter




Der kanadische Sänger Leonard Cohen auf einem Foto aus 1976. - © APAweb / dpa, Bildfunk

Geburtstag

Kanadas Musik-Altmeister Leonard Cohen wird 801

  • Songschreiber, Komponist, Lyriker und Meister der Melancholie schenkt Fans zum Geburtstag neues Album.

New York. Leonard Cohen gilt als Phänomen, Legende und einer der herausragenden Songschreiber. Für Millionen Fans auf der ganzen Welt ist der kanadische Altmeister ein heiß verehrter Superstar - der doch stets bescheiden bleibt. Erfolg, so sagte er einmal, sei für ihn schlicht das Überleben... weiter




Gute Laune bei Reinhard Fendrich und Wolfgang Ambros beim Donauinselfest 2013. - © Foto: apa/Hans Punz

Aviso

Best of Austria: Seer, Fendrich und Ambros2

(maz) Sie haben sich 2011 zerstritten, 2013 dann aber doch wieder versöhnt, und nun stehen sie erneut zusammen auf der Bühne: Rainhard Frendrich und Wolfgang Ambros laden unter dem Arbeitstitel "Best of Austria" am 21. November ihre gemeinsamen Fans in die Wiener Stadthalle... weiter




Arbeiten in den Werkstätten der Salzburger Festspiele. - © APAweb, BARBARA GINDL

Einkommen

Armutsfalle Kulturarbeit2

  • Neue Studie bestätigt triste soziale Lage: Knapp 60 Prozent der Einkommen von freien Kulturschaffenden liegen unter 5.000 Euro im Jahr.

Wien. Sechs Jahre nach dem Bericht zur sozialen Lage der Künstlerinnen und Künstler in Österreich hat eine Studie zum initiativen Kulturbereich nun ähnlich triste Ergebnisse gezeitigt. Knapp 60 Prozent der Einkommen von freien Kulturschaffenden liegen unter 5... weiter




De Billy ist der zweite Dirigent von Rang, der sich in jüngster Zeit von der Staatsoper zurückzieht. - © APAweb, Herbert Neubauer

Unstimmigkeiten

Bertrand de Billy will nicht mehr an Wiener Staatsoper dirigieren3

  • "Das Kapitel Staatsoper ist für die Dauer der Amtszeit von Dominique Meyer für mich abgeschlossen".

Wien. Dirigent Bertrand de Billy will in den kommenden Jahren nicht mehr an der Wiener Staatsoper dirigieren. Das berichtete der "Kurier" in seiner morgigen Ausgabe. "Das Kapitel Staatsoper ist für die Dauer der Amtszeit von Dominique Meyer für mich abgeschlossen", so der Franzose... weiter




Opulenz und Drastik: Mit Aristophanes’ "Die Vögel" in der Regie von Thomas Schulte-Michels eröffnet die Spielzeit im Volkstheater. Von links: Günter Franzmeier, Till Firit, Chor der Vögel. - © Lalo Jodlbauer

Theaterkritik

Angst vor Asylvampiren

  • Regisseur Schulte-Michels Version von Aristophanes’ "Die Vögel" ist opulent aber chaotisch.

Zwei Desperados entern die Bühne des Volkstheaters. Unter speckigen Cowboyhüten lugen Zottelmähnen hervor, fadenscheinige Mäntel verdecken notdürftig löchrige Hemden. Die Hallodris - verkörpert von Günter Franzmeier und Till Firit - schwingen Parolen, die vor Fremdenfeindlichkeit strotzen... weiter




Ohrwurm-Talent: Pianist Joe Sample. - © Nabl Mounzer/epa/picturedesk.com

Nachruf

Mehr als "Street Life" - ein Pianist in allen Gassen

  • Der texanische Pianist Joe Sample bewegte sich virtuos zwischen Jazz, Funk, Soul und Pop. Vergangene Woche starb er mit 75 Jahren.

Wer Joe Sample war, schien man beim Jazz Fest Wien zu wissen. Joe Sample war jener Mann, der wieder einmal mit Randy Crawford angereist kam, um die Abspielfrequenz seines Formatradio- und Werbe-TV-Hits "Street Life" noch unwesentlich zu erhöhen. Und natürlich galt es bei solchen Gelegenheiten... weiter




Konzertkritik

Technische Studien auf höchstem Niveau1

Genauigkeit ist zweifellos eine Tugend und das Cleveland Orchestra zu Recht für seine unfehlbare Präzision berühmt. Die Art von Tradition, die Gustav Mahler als "Schlamperei" gebrandmarkt hatte, ist dem Klangkörper fremd. Dies zeigte sich bereits bei Brahms’ "Akademischer Festouvertüre"... weiter




Medientage

Medientage: "Nicht ratlos", aber angespannt

  • "News"-Geschäftsführer Horst Pirker baut um.

Wien. Die Österreichischen Medientage werfen ihre Schatten voraus. Von heute, Dienstag, bis Donnerstag wird unter dem Motto "Re-Invent Media" im Learning Center der WU ein Gedankenaustausch über die Zukunft der krisengebeutelten Medienbranche stattfinden... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Kommentar

Die Loyalität und das Gewissen

Erst verliert er seinen Generalmusikdirektor Franz Welser-Möst, dann einen der weiteren wichtigen Dirigenten von heute: Bertrand de Billy legt laut... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Theatralischer Fieberkopf"
  2. Bertrand de Billy will nicht mehr an Wiener Staatsoper dirigieren
  3. Kanadas Musik-Altmeister Leonard Cohen wird 80
  4. Umjubelte "Tosca"-Premiere im Linzer Musiktheater
  5. Das Licht am Ende der Lampe
Meistkommentiert
  1. "Zeitgeist ist verderblicher als Faschiertes"
  2. wachAU prostMost
  3. Und jetzt noch die Hymne!
  4. Joachim Fuchsberger gestorben
  5. hexi



Nicolas Mahler

"Tragödie ist mir zu fad"

"Der Begriff Comic ist für viele noch immer ein Schimpfwort. Ich bin relativ entspannt, was die Begrifflichkeit angeht." Nicolas Mahler - © Foto: wikimedia "Wiener Zeitung": Herr Mahler, Sie haben in diesem Jahr bereits zwei Bücher herausgebracht, im letzten Jahr waren es vier... weiter




Cartoons

Comics gegen den Dschihad

Cartoons im Mittleren Osten spotten über Isis-Terroristen. - © ap Bagdad. (vee) Der Schreck verbreitenden islamistischen Terrormiliz Isis soll mit Satire beigekommen werden: Quer über den Mittleren Osten verbreiten... weiter





In Florenz. © Clet Abraham

<span style="font-weight: bold;">World Press Photo des Jahres 2013</span>: John Stanmeyer, Afrikanische Migranten an der Küste von Djibouti, 2013, VII für National Geographic. Was hindert den Menschen eigentlich daran, die Funktionalität des Menschen chirurgisch zu erhöhen? So lautet lapidar die Frage bei der Arbeit von Agi Haines (UK) "Transfigurations". (Honorary Mention Interactive Art).

Alejandro Gonzalez Inarritu.

Filmkritik

Schwarz ist die Hölle

Mia Wasikowska blickt in "Maps to the Stars" geradewegs in die Hölle. - © Dan McFadden Die Schauspielerin Havana (Julianne Moore) ist in einem Alter, für das Hollywood gewöhnlich bloß grauenhafte Verachtung übrig hat... weiter




Filmkritik

Gerührt, nicht gerüttelt

Jegliche Kritik am Flugzeugkonstrukteur Jiro Horikoshi bleibt in Hayao Miyazakis Film ausgespart. - © Polyfilm Die visuelle Sensibilität des japanischen Animationskünstlers Hayao Miyazaki, der einst das 2D-Zeichentrickfilm-Studio Ghibli mitbegründete... weiter




Simon Pegg

Mit der Pistole an der Schläfe

Simon Pegg liebt nicht nur Horror und Sci-Fi, sondern auch anspruchsvolle Komödien. - © dpa/Joerg Carstensen Im Augenblick weilt der Brite Simon Pegg in Wien. Hier dreht er derzeit rund um die Wiener Staatsoper gemeinsam mit Tom Cruise an "Mission: Impossible... weiter





Todesfall

"Crusaders"-Mitbegründer Joe Sample gestorben

20140914sample - © APAweb / AP, Keystone, Martial Trezzini Houston. Der Jazz-Musiker Joe Sample ist tot. Der US-amerikanische Pianist, Produzent und Komponist starb bereits am Freitagfrüh im Alter von 75... weiter




Music

J Mascis: Tied To A Star

J Mascis hat bereits mit "Several Shades Of Why" im Jahr 2011 unter Beweis gestellt, dass er sich nicht hinter verzerrten Gitarren oder einem... weiter





Music

Sadier, Laetitia: Something Shines

Ein nostalgischer Sound hat den Vorteil, nie wirklich außer Mode zu kommen. Und er liefert ein Gegengewicht zum musikalischen Leerlauf des... weiter




Music

Alt-J: This Is All Yours

Wie schon auf dem Debüt "An Awesome Wave" nennt sich auch auf "This Is All Yours" der erste Song simpel "Intro". Hier aber ist er ein richtig... weiter




Music

Mutter: Text und Musik

Kompromisslos gegenüber dem Kommerz - und heute trotzdem teils poppig: Mutter um Sänger Max Müller (rechts). - © Mutter Der französische Psychiater und Psychoanalytiker Jacques Lacan meinte einst, dass die Wahrheit sich nur "halbsagen" ließe... weiter