"Wien über alles", Titelblatt der Erstausgabe für Klavier (l.), Porträtfoto von Eduard Strauss (1835–1916) alias "der fesche Edi". - © Museum der Johann-Strauss-Dynastie

Museumsstücke

Die Meriten des "feschen Edi"1

  • Als Resultat einer langen privaten Sammeltätigkeit wurde im vorigen Jahr in Wien-Alsergrund das Museum der Johann-Strauss-Dynastie gegründet.

Mit einer Fülle von reizenden Themenschwerpunkten begeistert seit vorigem Jahr das Museum der Johann-Strauss-Dynastie seine Besucher. Dem Musiker Eduard Strauss, Sohn des Walzerkönigs Johann Strauss (Vater), ist ein separater Ausstellungsbereich gewidmet. Wie Museumsdirektor Helmut Reichenauer, der zahlreiche... weiter




Medien

Die Quote ist kein Hit9

  • Ö3 verliert seit Jahren Hörer - Schaden durch die "Österreich-Quote" ist ein Mythos. Eine Analyse.

Wien. Ö3 und die österreichische Musik verbindet seit vielen Jahren ein eher angespanntes Verhältnis. Viele heimische Bands fühlen sich von Ö3 ignoriert, ja sogar regelrecht verhöhnt. Denn Ö3 spielt nur Musik, die erprobter Weise massentauglich ist. Für Experimente ist kein Platz... weiter




Diane Kruger

Society

berühmt & berüchtigt

Diane Kruger wird fürs Schauspielen bezahlt, nicht fürs Philosophieren. So hat das auch seine Richtigkeit. "Eine Frau braucht kein kompliziertes Regelwerk, um einen Mann zu finden, der sie liebt. Hier ist die einzige Regel, die nötig ist: Wenn ein Mann dich wirklich liebt, wird er alles tun... weiter





Der Würfel stabilisiert sich durch ein Gyroskop in jeder Position selbst. - © Ars Electronica/Magdalena Leitner

Ausstellungskritik

Komplize, Konkurrent, Künstler?

  • Das Ars Electronica Center widmet seine aktuelle Foyerausstellung der "kreativen Robotik".

Ruckartige Bewegungen, starrer Blick und monotone Maschinenstimme - kaum eine Zukunftsvision der letzten Jahrzehnte kommt ohne Roboter aus. Der Roboter, der uns ersetzt, unser Freund und Partner wird, oder auch unser Feind - vom harmlosen Staubwischer bis zum mordenden Science-Fiction-Monster... weiter




Opernkritik

Elfenklang, Wassergesang

  • "Rusalka" kehrt an die Wiener Staatsoper zurück.

Als "lyrisches Märchen" bezeichnete Antonín Dvořák seine Oper "Rusalka". Tatsächlich taucht man in der Produktion der Wiener Staatsoper in eine fantastische Wasserwelt ein, wo sich Elfen tummeln und Zauberwesen Pakte schließen. Rusalka basiert auf einem tschechischen Märchen... weiter




Passionierte Gesten: Weltstar Lang Lang. - © Lang Lang Foundation

Konzertkritik

Der Duft der Langeweile5

  • Der Pianist Lang Lang stellte sein Virtuosentum im Wiener Konzerthaus zur Schau.

Vom Kritikerpapst Eduard Hanslick ist die Frage überliefert, ob es nicht auch eine Musik geben könne, die man "stinken hört". Seltsam, aber: Am Dienstag meinte man im Wiener Konzerthaus tatsächlich, so etwas wie riechenden Klang zu erleben. Mit einem süßen, pickigen Parfüm allerdings... weiter




Mit Moroder-Vocoder: Powernerd, Discoroboter. - © Clemens Schneider

Label-Party

Discoroboter und andere Heimwerker

  • Das Wiener Label Seayou Records feiert seinen zehnten Geburtstag im Fluc.

Wien. (a.r.) Am 1. Februar des Jahres 2006 begann alles mit einer Seven-Inch von Go Die Big City in einer Auflage von 500 Stück. Und obwohl das damit initiierte Label Seayou Records um seinen Gründer Ilias Dahimène heute als einer der zentralen Motoren im wienerstädtischen Indiehausen gilt und sich... weiter




Ausschreibung

39 Bewerber für das MAK

  • Museum erhält erstmals auch kaufmännischen Leiter.

Wien. Wen kürt Minister Josef Ostermayer zum neuen Leiter des Museums für angewandte Kunst (MAK)? Eine Entscheidung soll es rund um Ostern geben, die Anzahl der Kandidaten steht seit Mittwoch fest: 39 Bewerbungen (23 von Männern, 16 von Frauen) sind eingegangen... weiter




Flucht aus der Strafkolonie für Singles: Die Filmkomödie "The Lobster" ist Anti-Romantik pur. - © sony

Filmkritik

Hunde und Singles2

  • Yorgos Lanthimos stellt in "The Lobster" die Frage nach der Wahrhaftigkeit von Liebe.

Es ist eine kleine Sensation: "The Lobster" des griechischen Regisseurs Yorgos Lanthimos, hochkarätig besetzt mit Colin Farrell, Léa Seydoux und Rachel Weisz, wird den Weg nun doch ins Kino schaffen. Und das, nachdem das Studio Sony zuvor entschieden hatte... weiter




Kurzkritiken

Neu im Kino

Ordinär, witzig und brutal (greu) Ryan Reynolds schlüpft in das Kostüm des eher unkonventionellen Comic-Helden Deadpool aus dem Marvel-Universum und darf darin als Anti-Held nach Herzenslust mit viel Selbstironie und parodistischem Humor hantieren. Ansonsten ist der Mutanten-Underdog hauptsächlich... weiter




Filmkritik

Zweimal verliebt1

  • Über die Liebe: "Right Now, Wrong Then".

Ein junger Regisseur namens Ham Chun-su (Jung Jae-young) kommt in der koreanischen Stadt Suwon an und vertreibt sich die Wartezeit bis zur Vorstellung seines neuen Films, indem er mit dem jungen Mädchen Yoon (Kim Min-hee) flirtet. Das heißt: Er lädt sie zum Kaffee ein, geht mit ihr spazieren... weiter




Filmkritik

Eine Reise zum Abschied

  • Außer den Stars bietet "Valley Of Love" nur Durchschnitt.

Nach mehr als 35 Jahren filmen zwei legendäre französische Stars wieder miteinander. Isabelle Huppert und Gérard Depardieu verkörpern ein lange getrenntes Ehepaar, das im Dead Valley wieder zusammenkommen muss. Dorthin hat sie ihr toter Sohn in seinem letzten Wunsch beordert, angeblich... weiter




Protestsongcontest 2016 heuer im Zeichen von Flüchtlingen und Vorurteilen. - © Rabenhof Theater

Protestsongcontest 2016

"Bomben-Neger" und Marün3

  • Am Freitag findet im Rabenhof Theater zum 13. Mal der Protestsongcontest statt.

Die Sache ist die. Etwas zum Aufregen gibt es eigentlich immer. Man braucht allein schon Stammtisch-technisch nicht extra nach Braunau zu fahren, um sich dort von hinten rechts unter dem Hirschgeweih exakt jedes Klischee in Sachen "de Auslända", "Brüsseler EU-Diktatur" und "owa unsa Haimbuchner... weiter




Aviso

New Sound Festival in der Brauerei

(maz) Das Banana Joe Trio, Julian & Der Fux, Fresh Dixie, Noblesse, Pablo Infernal, Purple Souls, Raglans, She & The Junkies, The Whiskey Foundation und noch viele mehr hat die Agentur LS Konzerte für das zweite New Sound Festival am 27. Februar in der Wiener Ottakringer Brauerei gewinnen... weiter




Alles Gute - aich mit Musik kostenlos. - © Leo Hidalgo - Creative Commons

Warner Music Group

Kostenloses Geburtstagsständchen7

  • Warner muss wohl "Happy Birthday" freigeben.

Nach jahrelangem Gerichtsstreit könnte das weltbekannte Lied "Happy Birthday" bald rechtefrei sein. Die Warner Music Group wolle seine Rechte an dem Song aufgeben und 14 Millionen Dollar (etwa 12,4 Millionen Euro) zurückzahlen, berichteten US-Medien am Dienstag unter Berufung auf Gerichtsakten... weiter




Das Memorial Gusen in der Nähe von Mauthausen. - © APA

Zweiter Weltkrieg

"Als wenn es täglich Brot für ihn wäre"6

  • Walter Chmielewski über seinen Vater Karl, der als KZ-Kommandant der "Teufel von Gusen" genannt wurde.

Karl Chmielewski war der Kommandant des Konzentrationslagers Gusen, er wurde auch "Der Teufel von Gusen" genannt. Für seinen Sohn Walter gehörte das KZ zum Familienalltag. Nun ist ein Buch mit seinen Erinnerungen erschienen. "Wiener Zeitung": "Ein guter Häftling hält es nicht länger als drei bis... weiter




Ein virtueller roter Teppich: Die 66. Berlinale startet am Donnerstag - © (Screenshot)

Berlinale

Schweinswiener mit Flachsen4

  • Wenn die Berlinale fast keine deutschen Filme spielt, schreit das Feuilleton auf. Dabei ist man doch so lokaleuropäisch.
  • Die 66. Ausgabe des Festivals startet am Donnerstag. Die begehrten Bären werden zum Finale am 20. Februar vergeben.

Berlin. Viel wird dieser Tage in den deutschen Feuilletons gerätselt, woran es liegen mag, dass die 66. Berlinale nur einen einzigen deutschen Film im Wettbewerb um den Goldenen Bären zeigen wird. "24 Wochen" heißt der Film, er entstammt dem Dunstkreis des "Kleinen Fernsehspiels" des ZDF... weiter




Neue Präsentation - neue Akzente im Lentos: Hans Kupelwiesers "Swingletatlin". - © Reinhard Haider

Ausstellungskritik

Altes in neuer Ordnung1

  • Das Linzer Kunstmuseum Lentos präsentiert seine Sammlung neu - mit Einflüssen von außen.

Sammlungsausstellungen seien Bekenntnisse der Museumsarbeit, meint Stella Rollig, Direktorin des Lentos. Etwa alle drei Jahre wird die Sammlung im Linzer Kunstmuseum neu präsentiert, bisher nicht gezeigte Werke werden aus dem Dornröschenschlaf geweckt und in neuen Kontext gesetzt... weiter




Wer mischt im griechischen TV mit? Alexis Tsipras jedenfalls. - © ap

Medien

Fernsehmonopoly

  • Der griechische TV-Markt steht vor einer Neuordnung - mischt die Türkei dabei mit?

Athen. Ali Acun Ilicali, 46, Bubi-Gesicht, sportlich, schlank, ist in der Türkei ein bunter Hund. In Griechenland kannte ihn hingegen kaum jemand. Das ist nun anders. Ganz anders. Der Grund: Er wolle in Hellas alsbald eine landesweite TV-Lizenz erwerben, offenbarte Ilicali kürzlich... weiter




Von Natur aus unwirklich: Bei diesem Gletschersee in Island hat Markus Guschelbauer nicht einmal nachhelfen müssen. - © Markus Guschelbauer

Galerien

Kunst3

Das Gelbe von der Malerei (cai) Einen Mikl fürs Wohnzimmer gibt’s ja leider nicht auf Krankenschein, obwohl die Bilder Stimmungsaufheller sind (viel Gelb, viel Orange) und sicher weniger Nebenwirkungen haben als Antidepressiva aus der Apotheke. (Gut, wenn man sie zu lange betrachtet... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Kommentar

Wer tröstet jetzt die schönen Barbies?

Auf die inneren Werte kommt es an. Dieser Rat kommt ja meist von denen, die die Natur mit besonders ebenmäßigen Zügen bedacht hat... weiter





Werbung





Beste Regie und bester Spielfilm: Veronika Franz und Severin Fiala für "Ich seh Ich seh".

Kate Winslet posiert mit ihrem "Golden Globe" für die beste weibliche Nebendarstellerin für ihre Roll eim FIlm "Steve Jobs".  1980 in New York: Bowie probt am Booth Theater für die Broadway-Aufführung von "The Elephant Man".

Wie jedes Jahr, fand auch heuer das traditionelle Neujahrskonzert im Wiener Musikverein statt. Lemmy von Motörhead während des Konzerts am Aerodrome Festivals in Wiener Neustadt im Juni 2004.

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die Quote ist kein Hit
  2. Kostenloses Geburtstagsständchen
  3. Der Duft der Langeweile
  4. "Als wenn es täglich Brot für ihn wäre"
  5. Mit Aristoteles und Allah
Meistkommentiert
  1. Baba, Paradeiser!
  2. Mit Aristoteles und Allah
  3. Die Rossini-Erweckerin
  4. Der Mann mit Gitarre im Jenseits
  5. Lob der Liste

Suffragette

Kämpferischer Kostümreigen

Aufbegehren ist nicht: "Suffragette" erzählt - prominent besetzt - die Geschichte britischer Frauenrechtlerinnen. - © Filmladen Der Begriff "Suffrage" steht im Englischen für das Wahlrecht. Ein Londoner Journalist machte sich Ende des 19. Jahrhunderts über die Aktivistinnen für... weiter




Janis Joplin

Groovy bis zur Selbstzerstörung

Janis Joplin. - © Filmladen Es sei nicht nur Talent, sagt Janis Joplin, das hätten viele. Nur manche bräuchten den Erfolg mehr als andere. Beim Ruhm gehe es letztendlich auch nur... weiter




Quentin Tarantino

Ein alter Hut, ja

Kurt Russell, Jennifer Jason Leigh und Tim Roth sind drei der "Hateful Eight" aus Quentin Tarantinos selbstreferenziellem Film. - © Constantin Im Grunde ist jeder Film von Quentin Tarantino ein Western, weil sich dieser amerikanische Ausnahmeregisseur mit seinen Figurenkonstellationen gerne... weiter





Society

berühmt & berüchtigt

Andy Murray Wohlwollende Beobachter meinten schon jüngst, Andy Murraysei mit dem Kopf weniger bei der Arbeit als bei seiner schwangeren Frau... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Miley Cyrus Was verbindet Miley Cyrus und Thomas Gottschalk? Auf den ersten Blick könnte man sagen: eine gewisse Geschmackverwandtschaft in Bezug auf helles... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Eva Ein großes Aufbäumen hat die Narrenzeit bis Dienstag noch vor sich. Doch die Fastenzeit steht quasi vor der Türe. In Prominentenkreisen taucht... weiter






Werbung


Malerei

Martin Praska

Martin Praska - © Martin Praska "Warum ich eigentlich Frauen male, werde ich gefragt, und es sind immer Frauen, die mich das fragen. Meine Antwort lautet: Ich nehme an... weiter




Fotografie

Stefan Oláh

 - © Stefan Oláh Üblicherweise Unzugängliches wird auf über 100 großformatigen Fotografien von Stefan Oláh sichtbar gemacht. Sie nehmen eine Vermittlerrolle zwischen... weiter




Bildhauerei

Marianne Maderna

 - © Marianne Maderna. Foto: Sascha Osaka. "Um relevante und zentrale soziale Fragen zu thematisieren, die sich auf die wichtige Rolle der Frauen im Zusammenhang von Kunst... weiter





Werbung