Integrationsgestalten Griechenlands: Premierminister Alexis Tsipras (r.) besucht Mikis Theodorakis. - © Reuters/Orestis Panagiotou/Pool

Mikis Theodorakis

Der Nationalkomponist2

  • Mikis Theodorakis ist 90: Griechischer Komponist erfand den Sirtaki und steht für politisches Engagement.

Dass Alexis Tsipras am 24. Februar dieses Jahres den griechischen Komponisten Mikis Theodorakis in dessen Heim besuchte, war mehr als eine Freundschaftsgeste gegenüber einem Gleichgesinnten: Es war eine symbolische Handlung. Der griechische Premierminister, gerade einmal 13 Tage im Amt, machte einen Antrittsbesuch bei - ja... weiter




Herkules schlägt mit der Keule die Köpfe der lernäischen Hydra ab - © KHM-Museumsverband

Ausstellungskritik

Das alte Medium der Macht

  • Das Kunsthistorische Museum zeigt seinen historischen Tapisserie-Bestand.

Es ist einmal eine andere Erfahrung, wenn das Bildmedium der Renaissance für repräsentative Raumausstattungen, damals oft teurer als Malerei und meist viel monumentaler, in den Mittelpunkt gerückt wird. Wien besitzt durch die Habsburger neben Spanien die größte Sammlung an wertvollen Tapisserien... weiter




Interview

"Dagegen kannst nur tanzen"

  • Die rollstuhlfahrende Tänzerin Vera Rebl über Gefühle beim Tanzen und ihr Konzept gegen Selbstzweifel.

Wien. Bereits seit 10 Jahren gibt es das Mixed Abilities Department beim Impulstanz-Festival. Damit war man in Wien eines der ersten zeitgenössischen Festivals, bei dem Tanzen für alle, egal, mit welchen körperlichen Voraussetzungen, angeboten wurde - mit gleichbleibend großer Nachfrage... weiter





Starviolinist Benjamin Schmid wird am 15. und 18. August gastieren. - © Foto: B. Salomon

Kammermusik

Frankreich zu Gast im Waldviertel

  • Das Waldviertler Festival Allegro Vivo widmet sich von 7. August bis 20. September in rund 55 Konzerten der "Inspiration" und Frankreich.

Frankreich und französischsprachige Länder stehen heuer im musikalischen Mittelpunkt des Allegro-Vivo-Festivals, bei dem Künstler aus aller Welt rund sechs Wochen lang vor allem im Waldviertel in insgesamt 55 Konzerten Kammermusik von etwa Wolfgang Amadeus Mozart, Jules Massenet, Maurice Ravel... weiter




Der "Personal Jesus" v on Carlos Aires übt die Nächstenliebe mit der Gummiwurscht aus. - © Lea Titz

Galerien

Jack the Zipper - Vergold’s Gott!2

(cai) Auf die Länge kommt’s also doch an. Auf die Länge vom Reißverschluss . Nicht von dem, was dahinter ist. Filippo Borella verzeichnet die Zentimeter jedenfalls immer ganz penibel. Nicht, dass ein Bild (ja, Bild, was haben Sie denn gedacht? Eine Hose?), für das er 9280 Zentimeter benötigt... weiter




Salzburger Festspiele

Waldidyll mit Temporückung und Kunstpause

Warum Christian Gerhaher zur Weltspitze der Kunstlied-Sänger zählt, liegt auf der Hand: Der 46-Jährige gebietet mit seinem Bariton über eine Möglichkeitsfülle, die vom gepanzerten Brustregister bis zum süßen, dosiert gaumigen Spitzenton reicht, und er vermag noch dem weichsten Legato-Bogen prägnante... weiter




Der Künstler, ein Narr? Susanne Wolff als Clavigo und Moritz Grove als Carlos. - © apa/Barbara Gindl

Salzburger Festspiele

Herzensbrechereien2

  • Frau verlässt Mann: Stephan Kimmig tauscht in "Clavigo" die Geschlechter - und die Opferrollen.

Die Kunstgeschichte ließe sich als endlose Kette gebrochener Herzen lesen: Hier der große Künstler, dort ein nicht abreißender Strom an Geliebten, Musen, Ehefrauen, allesamt betrogen, verraten, verlassen. In diesem zwischenmenschlichen Inferno verortet Regisseur Stephan Kimmig "Clavigo"... weiter




Haydn, Mozart u. a.: Scene! Berlin Classics, 1 CD, ca. 16 Euro

Klassik-CD

Leidenschaft, die Freude schafft

(dawa) Deutsche Sopranistin trifft Konzert-Arien auf dem Weg von der Klassik in die Romantik: Christiane Karg geht auf Pfaden der Gefühlsszenen von Haydn, Mozart, Beethoven bis hin zu Mendelssohn. Der Weg ist also klar. "Scene!" lautet ebenso der bedeutungsschwangere Titel des Albums... weiter




Intimer Auftritt in der Arena: Rosanne Cash betörte mit Country und Americana. - © APAweb / EPA, Urs Jaudas, picturedesk.com

Pop-Konzert

Authentizität und Leidenschaft2

  • Rosanne Cash trat in der Wiener Arena auf.

Wien. Rosanne Cash hat mit ihrem Mann John Leventhal eine Spurensuche im Süden Amerikas unternommen und dann mit ihm das wunderbare Album "The River & The Thread" (Universal) aufgenommen. Am Montag setzten die beiden Musiker ihre Reise durch das Land des Blues... weiter




Festival

Buhs und Bravos für rätselhaften "Clavigo" in Salzburg2

Als ein eigenwilliges Künstlerdrama zwischen Spoken-Word-Performance, Clownspiel und Ballonfahrt ist Montagabend Goethes Trauerspiel "Clavigo" bei den Salzburger Festspielen zur Premiere gebracht worden. Die Inszenierung von Stephan Kimmig wurde im Landestheater nach zwei Stunden mit eher zaghaftem... weiter




Tristan und Isolde brauchen bei Katharina Wagner keinen Liebestrank - sie schütten ihn weg und können sich vielleicht gerade deshalb ihrer Amour fou hingeben. - © APA/Festspiele Bayreuth/Enrico Nawrath

Bayreuther Festspiele

In der Leidenschaft gefangen

  • In Bayreuth überzeugen Christian Thielemann und Katharina Wagner mit "Tristan und Isolde".

Bei diesem Paar ist die Sache ziemlich klar. Die brauchen weder einen Todes- noch einen Liebestrank. Und so schütten sie denn die bewusste Droge gemeinsam einfach weg. Brangäne und Kurwenal stellen sich vergeblich der verbotenen Liebe von Tristan und Isolde entgegen, doch die Anziehungskraft... weiter




Bobbi Kristina

Society

berühmt & berüchtigt

Ihr gehörte das Kinderstimmchen, das 1998 in Whitney Houston s Comeback-Hit "My Love Is Your Love" so rührend mitfiepste. Nun ist die Stimme von Bobbi Kristina Brown für immer verstummt. Die Tochter des Popstars und des Rappers Bobby Brown ist am Sonntag mit 22 Jahren gestorben... weiter




Mit Christian Fennesz ging das Popfest Wien ins Finale. - © Brugner

Popfest Wien

Brodel, blubber, donner - surr!3

  • Am letzten Tag des Popfest Wien lud Fennesz zur Audienz in die Karlskirche.

Über Jahre hinweg gab es grundsätzlich zwei Möglichkeiten, um ein Solokonzert von Christian Fennesz zu sehen: Entweder man begab sich dafür ins Ausland. Oder man ging hierzulande zum Kunsthappening, wo auf Einladung von Francesca von Habsburg zwischen dem Wiener Schwarzenbergplatz und der TBA21 im... weiter




Tanzkritik

Choreografie zwischen den Grenzen1

Grelle Scheinwerfer blenden die Zuschauer, die dicht gedrängt auf einer Tribüne stehen, und versetzen sie nach dem milden Licht des WUK-Innenhofs in eine Art Schockstarre. Es ist schwül, die Papierfächer bringen wenig Abkühlung. An einem an Seilen von der Decke hängendem DJ-Pult steht die englische... weiter




Regisseur Peter Konwitschny lässt Bo Skovhus und Angela Denoke zum Geschlechterkampf antreten. - © Salzburger Festspiele / Monika Rittershaus

Opernkritik

Tequila zur Hausgeburt2

  • Fordernd, aber erfolgreich: "Die Eroberung von Mexico" in Salzburg.

Moderne Kunst, heißt es oft, sei etwas Wirres. Sie strapaziere das Hirn, der Mühe stünde kein Nutzen gegenüber. Zwar stimmt es: Auch "Die Eroberung von Mexico", erste Opernpremiere der Salzburger Festspiele heuer, ist schwere Kost. Der Abend schließt aber an die Lebenswirklichkeit des Publikums an... weiter




Der Bader hatte ein weites Betätigungsfeld von der Medizin bis zu Kuppelei und Bordellbetrieb. - © wikipedia

Essay

Wenn der Moses einen Bader braucht6

  • Untergegangene Berufe und Berufsbezeichnungen können sich zu Stolpersteinen in älteren Texten entwickeln.

"Da musst aufpassen wie ein Haftelmacher", sagte meine Großmutter, als ich mir, da war ich so etwa 14 Jahre alt, in den Kopf setzte, das kaputte Schloss ihres Kleiderkastens zu reparieren. Sagt man das heute einem Vierzehnjährigen (der ohnedies eher weiß... weiter




Aktuelles Cover des "New York Magazine". - © NYMag PR

Bill Cosby

35 Frauen klagen an1

  • US-Magazin zeigt mutmaßliche Missbrauchsopfer auf dem Cover.

New York. Das renommierte "New York Magazine" hat für sein Cover 35 Frauen abgelichtet, die den Komiker Bill Cosby (78) des sexuellen Missbrauchs beschuldigen. Das Schwarz-Weiß-Foto zeigt sie auf Sesseln sitzend und trägt den Titel: "Cosby: Die Frauen. Eine unerwünschte Schwesternschaft"... weiter




William Shatner will von Politik nichts wissen. - © APAweb /  EPA, FRANK RUMPENHORST

Gossip

"Hielten sich für Captain Kirk"4

  • Von wegen Republikaner: "Captain Kirk" will unpolitisch sein.

New York. "Raumschiff Enterprise"-Kapitän Kirk ist in den USA von einem republikanischen Präsidentschaftskandidaten kurzerhand zum Republikaner erklärt worden. Das passt Kirk-Darsteller William Shatner gar nicht. "Ich glaube, Kirk wäre eher Republikaner und Picard eher Demokrat"... weiter




Porträt des Komponisten von R. Fenzl, 1896. - © österr.Nationalbibliothek

Archiv

Anton Bruckner goes online4

  • Gesamtwerk des Komponisten durch die Akademie der Wissenschaften im Internet veröffentlicht.

Wien. Anton Bruckner (1824-1896) ist online: 119 Jahre nach dem Tod des Komponisten hat die Akademie der Wissenschaften (ÖAW) sein Gesamtwerk ins Internet gestellt. Unter www.bruckner-online.at sind Handschriften, Erstdrucke und Bilder aus verschiedenen Archiven zusammengefasst. 27... weiter




Konzert-Kritik

Im Gottesgebirge2

  • Konzert-Start der Wiener Philharmoniker in Salzburg.

Schwer vorstellbar, aber: Selbst die Wiener Philharmoniker haben nicht immer den Gral einer glorreichen Musikvergangenheit gehütet. Als diese noch Gegenwart war, leistete das Orchester tatkräftige Entwicklungshilfe: Nicht wenige neugeborene Partituren landeten damals auf den Pulten der Wiener... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Kommentar

Ein Name oder eine Diagnose?

Kaum schauen die UNO-Beobachter einmal kurz weg, wird schon wieder eine Wahl manipuliert. Unliebsame Kandidaten mit besten Siegeschancen werden... weiter





Werbung




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wenn der Moses einen Bader braucht
  2. Buhs und Bravos für rätselhaften "Clavigo" in Salzburg
  3. Meckernder Meister des Worts
  4. Brodel, blubber, donner - surr!
  5. Der Nationalkomponist
Meistkommentiert
  1. Facebook-Viechereien
  2. Die Maus, das Land, das Geld
  3. "Hielten sich für Captain Kirk"
  4. Der Star von nebenan
  5. Tanz die Rebellion


Werbung


Lohner 1987 als der Teufel in dem Theaterstück "Jedermann" von Hugo von Hofmannsthal bei den Salzburger Festspielen.

Mans Zelmerlöw  aus Schweden, der Gewinner. Palmyras antike Skulpturen. 

Blick durch die Palme auf den Hafen von Cannes zum 68. Filmfestival. Im Westen gibt es zahlreiche verzerrte Vorstellungen über japanische Popkultur: Grelle Farben, stetiges Geplapper, auf und ab hüpfende Manga-Figuren und J-Pop-Musik, die alles mit flotten Bässen begleitet.

Werbung