Viennale

5 Fragen an Bruno Dumont über "Le P’tit Quinquin"1

"Wiener Zeitung": Man kann nicht sagen, dass Ihre bisherhigen Filme völlig humorfrei waren, aber so offensichtlich witzig wie in "Le P’tit Quinquin" waren Sie noch nie. Wie kam dieser Wandel - und warum in Form einer Fernsehserie? Bruno Dumont : Ich sehe das als eine natürliche Entwicklung, die in gewisser Weise eine Konsequenz meiner bisherigen... weiter




P'tit Quinquin, Bruno Dumont. - © Viennale

Viennale-Tipp

Brillant: Le P'tit Quinquin von Bruno Dumont2

  • Eine klassische "comédie humaine" mit grotesken Ausformungen und bizarren Widersprüchen.

Irgendwo im sehr ländlichen Boulonnais am Ärmelkanal: In einem verfallenen Bunker aus dem 2. Weltkrieg wird eine tote Kuh gefunden. In der toten Kuh eine tote Frau, zerhackt und ohne Kopf. Also die Frau, nicht die Kuh. "Das ist schon sehr speziell", stellt der bald ermittelnde Kommissar... weiter




Jack Bruce spielte u.a. mit Eric Clapton - © APA (epa)

Musik

Cream-Bassist Jack Bruce gestorben

Der Sänger, Bassist und Komponist Jack Bruce ist tot. Er starb im Alter von 71 Jahren im englischen Suffolk an einem Leberleiden, wie seine Familie und seine Managerin am Samstag mitteilten. Bruce spielte in den 60er-Jahren zusammen mit Gitarrist Eric Clapton und Schlagzeuger Ginger Baker in der... weiter





Festspiele

Harnoncourt sieht sein Lebenswerk noch vor sich

APA8743084 - 25072012 - SALZBURG - ÖSTERREICH: ZU APA-TEXT KI - Dirigent Nikolaus Harnoncourt während der Fotoprobe der Oper "Die Zauberflöte", am Dienstag, 24. Juli 2012, in der Felsenreitschule. APA-FOTO: BARBARA GINDL weiter




Hollande (2.v.l.) mit Picassos Tochter Maya (m.) - © APA (epa)

Museen

Präsident Hollande eröffnete Picasso-Museum

Der französische Präsident François Hollande hat am Samstag das erweiterte und neu gestaltete Picasso-Museum in Paris eröffnet. Der Termin fiel mit dem Geburtstag von Pablo Picasso zusammen, der am 25. Oktober 1881 in Málaga geboren wurde. Bei der Eröffnung war auch Maya Picasso... weiter




Der Wien-Thrilller "Der dritte Mann" (hier Orson Welles in der Hauptrolle) nach Graham Greenes Roman regte Wiener Schriftsteller zu kritischen Weiterentwicklungen an. - © John Springer Collection/Corbis

Literatur

Schlechte Zeit für Zeitromane

  • Nach dem Zweiten Weltkrieg versuchten junge österreichische Autoren, die nationalsozialistische Erblast gesellschaftskritisch zu beschreiben. Doch sie blieben weitgehend unverstanden.

"Nach Kriegsende wurden plötzlich die Schleusen geöffnet ... Die meisten von uns lasen zum ersten Male ausländische Autoren der letzten zwanzig, dreißig Jahre. Zum ersten Male aber auch die deutsche und österreichische Lyrik des Expressionismus, des Dadaismus, des Surrealismus... weiter




Systemstabilisierende Schlager mit Poprock-Bezug für eine heilere Welt: Helene Fischer am Freitag beim ersten von zwei Wien-Konzerten in der Stadthalle. - © APAweb / Herbert Neubauer

Konzertkritik

Zuckerschock für Souvlakiland11

  • Helene Fischer, Schlagerstar einer neuen Generation, gastiert an zwei Abenden in Wien. Notizen vom Freitag in der Stadthalle.

Ein Höhepunkt der Show ist erreicht, als Helene Fischer einen überlebensgroßen Fantasy-Vogel besteigt, der sie, kräftig flügelschlagend, hoch über dem Publikum durch die Wiener Stadthalle fliegt. Währenddessen wird – Grundgütiger! – "My Heart Will Go On" von Céline Dion zum Besten gegeben... weiter




Theater

Wiener Anti-Theaterpreise an Hartmann und Stein

Bei der gestrigen Vergabe von Auszeichnungen für die "unpolitischste Theaterproduktion Wiens" hat es prominente Preisträger gegeben. Der entlassene Burgtheater-Direktor Matthias Hartmann bekam den "Preis für größte Scheinheiligkeit", Ex-Bundestheater-Holding-Chef Georg Springer einen Preis für sein... weiter




Kabarett

Kabarettist Nuhr wegen Islamhetze angezeigt

Der Kabarettist Dieter Nuhr ist von einem Muslim aus Osnabrück wegen angeblicher Islamhetze angezeigt worden. Nuhr schreibt auf seiner Facebook-Seite: "Bin von Islamisten als "Hassprediger" angezeigt worden, weil ich den Koran richtig zitiert habe." Dem 53-Jährigen wird von dem Mann Beschimpfung von... weiter




Musical

Musical Sommer Amstetten mit Saturday Night Fever

Beim Musical Sommer Amstetten wird 2015 "Saturday Night Fever" auf dem Programm stehen. Die Premiere steigt am 22. Juli in der Johann Pölz-Halle. Noch im November finden laut einer Aussendung die Auditions und Callbacks in Wien statt. Der Kartenvorverkauf startet am 1. Dezember... weiter




Vielseitigkeit trifft Impulskraft trifft Mobilität: Hans-Joachim Roedelius wird 80 Jahre alt. - © Camillo Roedelius

Music

Ein Ahnherr des Krautrock1

  • Der deutsche Elektronikmusiker Hans-Joachim Roedelius feiert seinen 80. Geburtstag. Porträt eines Pioniers, der stets auch Weltbürger und Naturliebhaber geblieben ist.

Um einen der interessantesten Vertreter zeitgenössischer Musik kennen zu lernen, der bis heute stilbildend und identitätsstiftend wirkt, muss man nicht weit vor die Tore Wiens fahren. Baden ist der Wohnort und das idyllische Lunz am See eine der Wirkungsstätten von Hans-Joachim Roedelius... weiter




Kulturpolitik

Peter Ruzicka wird Leiter der Salzburger Osterfestspiele

  • 66-Jähriger folgt auf Peter Alward und Bernd Gaubinger.

Salzburg. Der frühere Intendant der Salzburger Festspiele, Peter Ruzicka, wird ab 1. Juli 2015 Allein-Geschäftsführer der Osterfestspiele Salzburg. Das haben Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung am Freitag laut Aussendung der Osterfestspiele einstimmig beschlossen... weiter




Theater

Viel Applaus für "Dantons Tod" im Burgtheater3

Bloß zweieinviertel Stunden dauert es, dann hat die Revolution ein Blutopfer in den eigenen Reihen gefordert. Jan Bosse hat Georg Büchners Drama "Dantons Tod" verkürzt, aber auch um weitere Texte angereichert. Vor allem aber hält er seine Zentralfigur ständig in Bewegung: Die Drehbühne des... weiter




Glaubt man Wikipedia, umfasst die Produktpalette rund 50.000 Artikel. - © Koichi Kamoshida/ZUMA Press/Corbis

Hello Kitty

Die Katze ohne Eigenschaften1

  • Wie "Hello Kitty", eine kitschsüße Kunstfigur aus Japan, die Welt eroberte. Eine Motivforschung zum 40. Geburtstag.

Es gibt nicht viel, was man auf Sao Jorge hinter der nächsten Straßenbiegung vermuten kann. Ein weiteres Steinhaus vielleicht. Noch ein sattes Weidegrün mit Kühen. Oder noch eine Snack-Bar, in der Männer auf dieser stillen Azoren-Insel ihr Bier trinken. Doch dieses eine Mal kommt es anders... weiter




Werk X

Bürgerliches Endspiel

  • Weltuntergangslustspiel "Eldorado" im Werk X.

Flirrende Luftaufnahmen von Kriegsgebieten, verhuschte Schwarzweiß-Bilder von Metropolen, deren Wolkenkratzeridylle bedroht scheint. Dystopische Videoinstallationen von Sébastien Dupouey eröffnen und grundieren die Inszenierung von "Eldorado", sie deuten an... weiter




Das ist die Rückseite eines Gemäldes einer betenden Nonne, das van Meytens für einen Grafen angefertigt hat. - © Nationalmuseum Stockholm

Malerei

Zwei Seiten3

  • Er malte Kaiserin Maria Theresia in allen Lebenslagen, aber auch deftige barocke Erotik: Der Hofmaler Martin van Meytens der Jüngere.

Barocke Malerei erstaunt immer wieder und das nicht nur wegen des Gegensatzes von sinnlicher Malerei und steifer Repräsentation. Im Fall des Hofmalers der Kaiserin Maria Theresia, des in Stockholm 1695 in eine holländische Familie geborenen Martin van Meytens... weiter




Die unvergessliche Marylin Monroe erwärmte die Herzen von Soldaten im Koreakrieg. - © Bettmann/CORBIS

Barry Manilow

Mit halbem Puls2

  • Barry Manilow singt mit Marilyn Monroe und anderen Toten. Das Phänomen "posthume Duette" ist nicht umzubringen.

Es war ein gutes Jahr für Nekrophilie. Bereits im Mai hat Justin Timberlake Michael Jackson exhumiert. Für die Single "Love never felt so good". Diesen ausgesprochen gut gelaunten Disco-Song hatte Jackson bereits 1983 aufgenommen - das gibt ihm seinen sympathischen Retrosound... weiter




Kristen Stewart mit Juliette Binoche (l.) in Olivier Assayas’ Viennale-Beitrag "Clouds of Sils Maria" - ein Höhepunkt des Festivals. - © Viennale

Viennale

Große Museen und kleine Vögel5

  • Viennale-Filmtipps fürs Wochenende.

Wien. Die 52. Viennale hat begonnen, und gleich am ersten Wochenende gibt es bei Wiens größtem Filmfestival etliche Highlights zu sehen, zum Beispiel eine ganze Reihe spannender Dokus: So untersucht Frederick Wiseman ("Crazy Horse") in seiner neuen Arbeit "National Gallery" (25. Okt... weiter




Performance-Kritik

Kollektive Narretei1

  • Superamas blödeln sich durch "SuperamaX".

Spaß muss sein. Einverstanden. Man lacht auch mit, wenn der Witzfaktor eher bescheiden ist. Man will ja keine Spaßbremse sein. Nun gut. Bei Superamas Uraufführung ihres jüngsten Werks "SuperamaX" wird der Spaß zur oberflächlichen Blödelei. Spätestens... weiter




"Falco - Verdammt wir leben noch!": Film von Thomas Roth, im Bild Manuel Rubey (als Falco). - © -Film

Rockmusik

Die Stones, das Wolferl und der Falke

  • Von internationalen Musikgrößen und nationalen Ausnahmekünstlern - ein Wochenende im Zeichen von Rockmusik und Austropop.

"Die besten Partys sind die, an die man sich nicht mehr erinnert; alles andere taugt nichts." Es sind Aussagen wie diese, mit denen der britische Songschreiber, Gitarrist und gelegentliche Sänger der "Rolling Stones", Keith Richards, in seiner Autobiographie "Life" amüsiert und schockiert... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Kommentar

Resultat eines Faulheit-Anfalls

Faul bin ich heute, mag selber nicht schreiben. Ich überlasse es anderen. Sogar zur Korrektur der Rechtschreibung bin ich zu bequem.Sigi K... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Peter Ruzicka wird Leiter der Salzburger Osterfestspiele
  2. Zuckerschock für Souvlakiland
  3. Zwei Seiten
  4. Ein Ahnherr des Krautrock
  5. Viel Applaus für "Dantons Tod" im Burgtheater
Meistkommentiert
  1. Down Under beim Song Contest?
  2. Franz Jonas in der Esperanto-Schule
  3. Der Dichter der Menschenliebe
  4. Die Suche nach dem Besonderen
  5. "Vergessen Sie die Oper"



Die Arbeiten von Banksy beschäftigen sich immer wieder mit aktuellen, sozialkritischen Themen. Hier bezieht er den öffentlichen Raum in das Bild mit ein.

Aktstudie, 1882/83, Musée Toulouse-Lautrec, Albi In Florenz. © Clet Abraham

<span style="font-weight: bold;">World Press Photo des Jahres 2013</span>: John Stanmeyer, Afrikanische Migranten an der Küste von Djibouti, 2013, VII für National Geographic. Was hindert den Menschen eigentlich daran, die Funktionalität des Menschen chirurgisch zu erhöhen? So lautet lapidar die Frage bei der Arbeit von Agi Haines (UK) "Transfigurations". (Honorary Mention Interactive Art).

Comic Atlas Finnland

Eigenwillige Bildgeschichten

Die Titelzeichnung des "Comic Atlas Finnland" 2014. Abb.: Reprodukt Auf einen Topos stößt man rasch, wenn man einschlägige Artikel über zeitgenössische Comics in Finnland liest: ihre erstaunliche Vielfalt und... weiter




Nicolas Mahler

"Tragödie ist mir zu fad"

"Der Begriff Comic ist für viele noch immer ein Schimpfwort. Ich bin relativ entspannt, was die Begrifflichkeit angeht." Nicolas Mahler - © Foto: wikimedia "Wiener Zeitung": Herr Mahler, Sie haben in diesem Jahr bereits zwei Bücher herausgebracht, im letzten Jahr waren es vier... weiter





Pop-CD

Great Pagans: Cupid In Error

Das Debütalbum der 2012 in Brighton gegründeten Great Pagans entpuppt sich als kleines musikalisches Freudenfeuer... weiter




Pop-CD

Flannery, Mick: By The Rule

Dass der bärtige und bärbeißige Ire auch über Humor und Selbstironie verfügt, wie man spätestens seit seinem Auftritt vor zwei Jahren in Wien weiß -... weiter




Scott Walker + Sunn O)))

Fiebertraum mit Peitsche

Vereint in schwarzen Klängen: Scott Walker (2.v.r.) und seine neuen Kollegen von Sunn O))). - © 4AD Der Anfang ist vor allem insofern verstörend, als hier tatsächlich ein harmonisches Grundgerüst vorliegt, sich zu einer echten Melodie also durchaus... weiter





Like Father Like Son

Unaufdringlich eindringlich

Vater und Sohn sind in "Like Father, Like Son" nicht aus demselben Fleisch und Blut - nach der Geburt lag eine Verwechslung vor. - © Thimfilm Sehr, sehr leicht könnte eine Geschichte über zwei Babys, die bei der Geburt vertauscht wurden und sechs Jahre danach plötzlich aus ihren Familien... weiter




Viel Lärm um nichts

Sieben Gründe für Shakespeare

Liebesspiele: Beatrice (Amy Acker aus der Serie "Angel") und Benedikt (Alexis Denisof aus "Buffy") zanken sich gern. - © Polyfilm Gleich vorweg: Die Liebe kommt in "Viel Lärm um Nichts" nicht unbedingt gut weg, aber das wissen Shakespeare-Kenner natürlich... weiter




Filmkritik

Revolutionsromantik

Es wird getanzt und musiziert in Loachs "Jimmy’s Hall". - © Polyfilm Die gesamte Arbeit des britischen Regisseurs Ken Loach, seine Dokumentar- wie seine Spielfilme, sind von einer kohärenten linksradikalen Haltung... weiter