Leute

Sally Field erhält Stern am "Walk of Fame"

Die zweifache Oscar-Preisträgerin Sally Field (67) wird in Hollywood mit einem Stern geehrt. Am 5. Mai soll die Schauspielerin die Plakette auf dem "Walk of Fame" im Herzen von Hollywood enthüllen. Nach Angaben der Veranstalter am Donnerstag erhält Field Stern Nr. 2.524 auf dem berühmten Gehsteig. In der Rolle als Tante May ist Field derzeit an der... weiter




Medien

Romy-Akademiepreise vergeben

Zwei Tage vor der 25. Romy-Gala in der Wiener Hofburg wurden am Donnerstagabend die Romy-Akademiepreise vergeben. Dabei stehen nicht Schauspieler und Moderatoren, sondern die Menschen hinter der Kamera im Mittelpunkt. Über eine Auszeichnung durften sich etwa ORF-Journalist Hanno Settele für das... weiter




Kunst

Kollektiv versteigert Banksy-Graffiti

Ein anonym auftretendes Londoner Kunstkollektiv versteigert Werke des Streetart-Künstlers Banksy im geschätzten Gesamtwert von 2,5 Millionen Pfund (etwa drei Mio. Euro). Die Gruppe, die sich "Stealing Banksy?" nennt, hat die Graffiti nach eigenen Angaben auf Wunsch der jeweiligen... weiter





Umgeben von Baukunstwerken: Hans Hollein, hier bei seinem letzten Interview mit der "Wiener Zeitung" im Jänner 2012, in seinem Büro. - © Robert Newald

Hans Hollein

Vom Stock-im-Eisen-Platz bis Lima5

  • Hans Hollein, österreichischer Architekt und künstlerischer Multitasker mit Weltruf, ist mit 80 Jahren gestorben.

Es war die heftigste Architekturdebatte der Nachkriegszeit in Österreich. Vom Kolporteur bis zum Hofrat echauffierte man sich über jenes Haus, das einen Architektennamen so bekannt machen sollte, wie das in Österreich unüblich ist. Das Haas-Haus von Hans Hollein am Stephansplatz spaltete nicht nur... weiter




Soziokultureller Report von Stermann mit puppigen Darstellern. - © pertramer.at

Rabenhof

Proletarische Folklore1

  • "6 Österreicher unter den ersten 5" von Dirk Stermann im Rabenhof.

Die "Smart City" Wien andersrum: Raunzecke Würstelstand, Kampfplatz Straßenbahn, Ankerzone Hurencafé, Angstsitz im Taxi - und das Gassi, das alter Frauen Hundi vollscheißen. Keine Wiener Schönseiten drehen sich im flotten Kulissenkarussell, wenn Kyrre Kvam am Musikpult daneben... weiter




"Sehr gut unterwegs": Intendant Markus Hinterhäuser, hier neben der scheidenden Schauspiel-Chefin Frie Leysen. - © apa/Robert Jäger

Vorschau

Alle Künste an einem Tisch

  • Am 9. Mai beginnen die ersten Wiener Festwochen unter der Leitung von Markus Hinterhäuser.

Wien. (irr) Eigentlich war er ja dagegen. Aber Brett Bailey ließ nicht locker. Der südafrikanische Theatermann bohrte also und bohrte, bis sich Fabrizio Cassol doch noch für eine Idee erwärmte, die unter gesitteten Opernfreunden als Sakrileg gelten muss - nämlich die radikale Umarbeitung eines... weiter




Crash-Test-Handys: Mit der Wunderfolie wäre das vielleicht nicht passiert. - © corbis/Julian Stratenschulte

Smartohones

Gorilla in der Folie

  • Das ergiebige Geschäft mit dem Robustermachen von Smartphones.

Apple bietet in Österreich eine zusätzliche Hardwaregarantie an. "Apple Care+" gilt für zwei Jahre und deckt Reparatur oder Austausch eines Geräts ab. Versichert ist der äußerliche Schaden, etwa ein Riss im Display, der "aufgrund eines unvorhergesehenen und unbeabsichtigten Ereignisses" auftritt... weiter




Mäzene gesucht: Mumok-Ausstellung "Museum der Wünsche". 23 der 37 Wunsch-Kunstwerke wurden schon in die Sammlung integriert. - © mumok

Schenkungen

Geschenkt!

  • Wegen Budgetkürzungen gewinnen Schenkungen für Museen und Kulturinstitutionen an Bedeutung.

Wien. Die Bibliothek war nicht mehr unterzubringen. Für die mehr als 9000 Bücher der Arbeitsbibliothek zu afrikanischer Stammeskunst, die er in seiner erfolgreichen Laufbahn als Ethnologe weltweit zusammengesammelt hat, war kein Platz mehr, als er vor sechs Jahren von der Schweiz nach Wien gezogen... weiter




"Eine bessere medizinisch-technische Ausstattung hätte die Chancen zur Rettung wohl erhöht, aber dieser Wettlauf mit der Krankheit wurde verloren." - © APAweb, Herbert Neubauer

Todesfall

Fehldiagnose bei Glawogger10

  • Ursprünglich wurde Typhusinfektion diagnostiziert, Malaria erst am Ostermontag entdeckt.

Wien. Einen Tag nach Bekanntwerden des plötzlichen Malaria-Todes des Filmemachers Michael Glawogger gab eine Sprecherin in Absprache mit der Produktionsfirma Lotus Film sowie Glawoggers Witwe Details zum Krankheitsverlauf bekannt. Demnach erkrankte Glawogger am vergangenen Freitag in Harper, Liberia... weiter




ORF

Geschäfte mit dem ORF auf dem Prüfstand

  • Kritik an Bestellung von Neo-Stiftungsrat Fechter.

Wien. Der neue ORF-Stiftungsrat hat sich noch nicht einmal konstituiert, da gibt es bereits erste Kritik an Stiftungsräten. Beim ORF-Redakteursrat herrscht Unmut über die Bestellung des Event- managers und Künstleragenten Herbert Fechter, der auf einem schwarzen Regierungsticket ins oberste... weiter




Christine Dollhofer: "Noch nicht im Olymp, aber immerhin."

Filmfestival

Nur nicht fürchten!7

  • Das Linzer "Crossing Europe"-Festival zeigt ab Freitag 184 neue Filme aus ganz Europa.

Linz. "Ein bisschen", sagt Christine Dollhofer, "ist unser Festival schon zur Institution geworden. Es gehört mittlerweile nach Linz, die Förderer und Sponsoren stehen dahinter." Entspannte Worte aus dem Munde der Leiterin des "Crossing Europe"-Filmfestivals. Doch das war nicht immer so... weiter




Konzertkritik

Zu zart für diese Welt

  • Schumanns Instrumentalkonzerte im Originalklang.

Auch die romantische Musik, die sich am hartnäckigsten dem Trend zum "Originalklang" widersetzt hat, wird längst von den Wogen der Historisierung erfasst. Nun präsentierte das Freiburger Barockorchester, das, wie der Name schon sagt, primär mit Barockmusik befasst ist... weiter




Konzertkritik

Schillerlocken in Wort und Musik

Dramatisch, nein eher hochdramatisch - so das Fazit eines Abends im Konzerthaus mit Vertonungen deutscher Literaturklassiker. Tartarus-Gruppe, Fischerknabe, Bürgschaft, Wilhelm Tell: Es ward im Mozartsaal reichlich Platz für Friedrich Schiller. Christopher Maltman rezitierte und sang nicht einfach... weiter




"Zum ersten Mal in vielen Jahren haben wir ein Wachstum im Quartal sowohl für das Print- als auch für das Onlinewerbegeschäft gesehen", sagte Verlagschef Mark Thompson. - © Screenshot: Archiv

Onlinejournalismus

"New York Times" zieht Online-Leser an

  • Rund 39.000 Leser im ersten Quartal dazugekommen.

New York. Die "New York Times" ist erfolgreich beim Verkauf von Online-Abos. Im ersten Quartal kamen 39.000 reine Internetleser hinzu, womit die Gesamtzahl auf 799.000 stieg. Das sei ein höherer Zuwachs als in jedem anderen Quartal des Vorjahres, teilte der Verlag am Donnerstag mit... weiter




Der Architekt Hans Hollein ist wenige Wochen nach seinem 80. Geburtstag am 30. März 2014 verstorben. - © APAweb / Georg Hochmuth

Nachruf

Ein Weltstar der Architektur3

  • Haashaus-Architekt Hans Hollein ist im 81. Lebensjahr gestorben.

Wien. Hans Hollein ist tot. Er war seit 1985 Österreichs einziger Träger des renommierten Pritzker-Preises und gilt als einer der Weltstars der Architektur. Doch er war mehr als ein Architekt, und Architekturur war für ihn mehr als Bauen, nämlich geistiges wie sinnliches Ereignis und Grundbedürfnis... weiter




Schlagabtausch zwischen Rapper Jan Delay und Schlagersänger Heino. - © APAweb / dpa

Üble Nachrede

Nazi-Vorwurf: Heino zeigt Jan Delay an

  • Rapper ließ in der "Presse" kein gutes Haar am Schlagerstar.

Berlin. Der Sänger Heino (75) wehrt sich mit einer Strafanzeige gegen Nazi-Vorwürfe seines Kollegen Jan Delay (37). Das sagte Heinos Manager der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung (Donnerstag). Demnach hat Heinos Rechtsanwalt Anzeige wegen des Verdachtes der... weiter




In der Marchtrenker Wiege wurden zänkische Ehepartner, die wie Fatschenkinder gewickelt waren, öffentlich gewiegt. - © J. Werfring

Museumsstücke

Schandstrafe für zänkische Eheleute4

  • Während heute Ehepartner oft nach etlichen Jahren wieder getrennte Wege gehen, mussten Verheiratete anno dazumal in der Ehehölle ausharren.

In vorindustrieller Zeit kam eine Trennung von Ehepartnern alleine schon aus moralisch-religiösen, aber auch aus materiellen Gründen kaum in Frage. Die Formel "Was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen" aus dem Evangelium nach Matthäus war anno dazumal noch streng verbindlich... weiter




Snowpiercer

Ein Film als Protest-Zug1

  • "Snowpiercer" als Kommentar zum Klassenkampf.

Filme, die mehr Fragen aufwerfen, als sie beantworten, sind der Feind des Mainstream - und Mainstream-Produzenten, die solche Filme "zurechtbiegen" wollen, sind der Feind des Arthouse-Kinos. Als also Hollywood-Studio-Produzent Harvey Weinstein vergangenes Jahr ankündigte... weiter




Sigrid Hoerner

Neu im Kino

Fängt mit 60 das Leben an? (fan) Wegen ihrer schwierigen Art wird eine Molekular-Biologin (Iris Berben) frühzeitig in Pension geschickt. Dann lernt sie einen Spinner kennen und wird vom verspäteten Kinderwunsch heimgesucht. Was folgt vermag zwar nicht recht zu überzeugen... weiter




Trotz eines Grammys als Solokünstlerin 1992 stand Lisa Fischer zumeist im Halbdunkel und selten im Rampenlicht einer Bühne. - © filmladen

20 Feet from Stardom

Zwischen Stolz und Erfolgsanteil1

  • "20 Feet From Stardom" porträtiert Backgroundsängerinnen.

Die paar Schritte vom Halbdunkel einer Bühne ins strahlende Rampenlicht machen nur wenige von ihnen und wenn, dann meistens nicht geplant. "20 Feet From Stardom", also rund sechs Meter vom gloriosen Starruhm entfernt, bestreiten die Backgroundsängerinnen und -sänger Konzerte... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Kommentar

Im Radio kläfft ein Hund

Rund um die Ö3-Debatte, die ein glückloses Interview einer Moderatorin diese Woche ausgelöst hat, haben sich sternförmig einige interessante... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Neugier ohne Wiederkehr
  2. Fehldiagnose bei Glawogger
  3. Alle Künste an einem Tisch
  4. gottes lebewesen
  5. Nur nicht fürchten!
Meistkommentiert
  1. Mein Kreuz mit dem Kreuz
  2. gottes lebewesen
  3. für marlene (sechs monat)
  4. Wir haben längst ein "Second Life"!
  5. Verbrennt die Anleitung!


Comic

Flüchtlinge im Plastikmeer

23.000 Menschen sind seit dem Jahr 2000 auf dem Weg nach Europa umgekommen oder verschwunden. Das ist vor kurzem durch das Projekt "The Migrants... weiter




Tim und Struppi

Kampf der Giganten

Nehmen wieder einen Anlauf: Hergés "Tim und Struppi". - © dpa Paris. Mit weltweit über 215 Millionen verkauften Alben ist "Tim und Struppi" von Hergé (Georges Prosper Remi) einer der erfolgreichsten Comics aller... weiter





"Ein tiefer Fall führt oft zu höherm Glück." ("Cymbeline", vierter Akt, zweite Szene)

Mal Ungeheuer, mal erotischer Verführer. Vampire und Vampirinnen haben viele Gesichter. Bernd Ertl, 2014

Das Art Piece "Schlaf" des Street Künstlers "SMTS" in Exarchia in der Athener Innenstadt. Die Gegend um Exarchia ist bekannt für Street Art, hier trifft sich die anarchistische Szene und auch Proteste gegen die Polizei und die Regierung finden oftmals hier statt.  Einen Tag nach der Entlassung von Burgtheater-Direktor Matthias Hartmann stand auf der Burg-Bühne erneut die Burg im Mittelpunkt:

Spuren

Sich selber in der Weite finden

Robyn Davidson (Mia Wasikowska) durchquert die Wüste, nur begleitet von vier treuen Kamelen. - © Polyfilm Als die damals 27-jährige Robyn Davidson (Mia Wasikowska) 1977 zu einem fast 3000 Kilometer langen Fußmarsch quer durch die australische Wüste... weiter




Super-Hypochonder

Jeder Kuss kann tödlich sein

Fieber-Check als tägliches Ritual: Romain Faubert (Dany Boon) gehört zur Spezies der "Super-Hypochonder". - © Lunafilm Wenn Romain Faubert (Dany Boon) eine Google-Recherche anstellt, dann endet das zumeist auf der Intensivstation: Romain ist nämlich ein Hypochonder... weiter




Noah

Herrgott, schau, wia I schau

Russell Crowe baut eine Arche, schaufelt die Artenvielfalt darauf und wartet dann nervös auf den großen Regen. - © Universal Pictures Gegen Ende hin zieht sich’s dann schon ordentlich, aber gut. 125 Millionen Dollar Herstellungskosten wollen ausgereizt werden... weiter





Zehn Jahre Donaufestival

Aufbruch und Baustellenmusik

Volle Hallen für neue Kunstformen - und Pop, der an den Rändern spielt: Am kommenden Freitag startet das Donaufestival - im Bild eine Aufnahme aus dem Vorjahr. - © D. Visnjic Krems/Wien. "Wie oft habe ich in den Anfangsjahren des ,neuen‘ Donaufestival folgende Fragen gestellt bekommen: ... weiter




Donaufestival

Dunkle Sounds und schattige Zwischentöne

Let’s dance mit der Elektroclash-Veteranin Peaches. - © A. Cebellos Dunkle Sounds und schattige Zwischentöne(a.r.) Zweifelsohne nimmt das Donaufestival in seiner zehnten Saison keine Gefangenen... weiter





Pop-CD

Pixies - Zwiespältiges Comeback

Jetzt auch mit einem "neuen" Album wiedervereint, allerdings abermals ohne Bassistin Kim Deal. - © Michael Halsband Betrachten wir es sportlich: Wenn die 100 Meter die Königsdisziplin in der Leichtathletik sind, dann ist das Zwei-Gitarren-Bass-Schlagzeug-Line-up das... weiter




Pop-CD

Automat: Automat

Herren (an) der Maschine: Georg Zeitblom, Jochen Arbeit und Achim Färber (v.l.n.r.) sind Automat - und ihr erstes gemeinsames Album ist soeben erschienen. - © Klaas Wollstein Schon wieder eine Band aus Berlin, die mit elektronischer Musik zu reüssieren versucht - und die mit der Automatenmetapher spielt... weiter




Pop-CD

Liars: Mess

"Zustände auf Mission" - so lässt es sich fast wörtlich übersetzen, wie sich die Liars mit ihrem aktuellen Album "Mess" und vor allem der ersten... weiter






Werbung