Feminismus

"Ich bin keine Feministin, weil...."2

  • Im Westen nichts Neues: Die Feminismus-Bewegung stockt, wenn es Frauen relativ gut geht.

Vor einigen Tagen war in einer Diskussionsrunde im Fernsehen eine Domina zu Gast: Contessa Juliette, eine sehr erotische, gepflegte Frau um Anfang Sechzig, mittlerweile in den Ruhestand getreten, trug ein geschmackvolles, schwarzes Spitzen-Corsagen-Kleid, und mit präziser Wortwahl und angenehmer Stimme sprach sie über Buchhaltung... weiter




 - © ap/Lionel Cironneau

Nachruf

Startenor Carlo Bergonzi gestorben

Mailand. (eb) Der italienische Startenor Carlo Bergonzi ist am Freitag knapp nach seinem 90. Geburtstag gestorben. Bergonzi, der in der Publikumsgunst im Schatten seiner Kollegen Franco Corelli, Giuseppe Di Stefano und Mario del Monaco stand, galt als der Tenor der Fachwelt... weiter




Energielieferant der groben, aber verlässlichen Art: Ildebrando D’Arcangelo als Don Giovanni. - © apa/Franz Neumayr

Opernkritik

Lustkiller "Giovanni"

  • Mauer Salzburg-Start: Der Da-Ponte-Zyklus enttäuscht wie im Vorjahr.

Wenn der Abend nach einer gefühlten Ewigkeit an der Talsohle der Spannungsarmut versandet, wenn der Kritiker am Nachbarplatz ächzt und mit erschlaffter Hand eine Arie anzukurbeln sucht, dann - ja dann scheint die Übertitelanlage plötzlich Mitleid zu bekommen... weiter





Konzertkritik

Von Stimmen und Stürmen

  • Darius Milhaud und eine Uraufführung beim Carinthischen Sommer.

Wo sich die Wolken über der idyllischen Gemeinde am Ossiacher See bedrohlich zusammenbrauten, brillierten das Mandelring und das Minetti Quartett am Wochenende in der Stiftskirche mit einem umso heftigeren musikalischen Gewitter. Es war der Höhepunkt eines Konzertzyklus... weiter




Konzertkritik

Altersweisheit

  • Herbert Blomstedt dirigiert Anton Bruckner in Salzburg.

Allein ist so einer wie er nicht nur wegen seiner knackigen 87. Während Bruckners Achter im Großen Festspielhaus hatte man ausreichend Gelegenheit, über die Gerechtigkeit des Musiker-Ruhms nachzudenken. Einfach toll Musik zu machen, so wie Herbert Blomstedt es am Pult der Wiener Philharmoniker tut... weiter




Ungeliebter Bayreuther "Tannhäuser": Camilla Nylund als Elisabeth in Sebastian Baumgartens Regie. - © Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath

Opernkritik

Bayreuth - wir haben ein Problem ...

  • Auftakt mit Hindernissen: Die Richard-Wagner Festspiele sind mit einem "Tannhäuser" der besonderen Art eröffnet wurden. Im Zentrum steht freilich der "Ring" aus dem Vorjahr.

Diesmal ging es beim Einzug der Gäste ziemlich bayerisch zu. Die Promidichte war auf dem Grünen Hügel auch schon mal höher. Selbst die nicht nur beim Fußball, sondern auch in Sachen Wagner glaubhaft als Fan ausgewiesene deutsche Kanzlerin Angela Merkel war nicht dabei. Kommt aber später... weiter




Festival

Salzburger "Don Giovanni" teuflisch in Ordnung

Es mag gerecht sein oder nicht - das Premierenpublikum des neuen Salzburger "Don Giovanni" mochte die Neuinszenierung dieser Mozart-Oper nur bedingt. Nicht wenige machten ihrem Unmut sogar mit Buh-Rufen Luft. Die erste Opernproduktion der Salzburger Festspiele 2014 in der Regie von Sven-Eric... weiter




Bundespräsident Heinz Fischer eröffnete die Salzburger Festspiele. - © APAweb, NEUMAYR/MMV

Salzburger Festspiele

"Hassliebe zwischen Kunst und Staat"

  • Bundespräsident Fischer eröffnete 94. Festspiele: Friede keine Selbstverständlichkeit, sondern permanente Aufgabe.

Salzburg. Am Sonntag eröffnete Bundespräsident Heinz Fischer in der Felsenreitschule offiziell die 94. Salzburger Festspiele. Begonnen hat das Klassik-Festival bereits in der Vorwoche mit der Ouverture Spirituelle und der Premiere des Jedermann. Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler begrüßte den... weiter




Thema ist heuer der Erste Weltkrieg - © APA (Neumayr/MMV)

Festival

Fischer eröffnete Salzburger Festspiele

Die 94. Salzburger Festspiele sind heute, Sonntag, Mittag von Bundespräsident Heinz Fischer in der Felsenreitschule offiziell eröffnet worden. Begonnen hat das Klassik-Festival bereits in der Vorwoche mit der Ouverture Spirituelle und der Premiere des Jedermann... weiter




Lolli, kurzer Rock: Ariana Grande heißt Max Martins neueste musikalische Erfindung. Sie stürmt derzeit die US-Charts. - © Universal Music

Max Martin

Dr. Frankenstein des Pop29

  • Wie der Schwede Max Martin im Alleingang seit 20 Jahren den weltweiten Musikgeschmack bestimmt.

Wie, Sie kennen Max Martin nicht? Ich wette mit Ihnen 100 Euro, dass Sie ihn kennen. Und ich werde gewinnen. Max Martin ist nämlich so etwas wie der Mozart des Pop. Und das ist nicht mal übertrieben. Jetzt kann man natürlich geteilter Meinung darüber sein... weiter




Festival

Bayreuther Festspiele begannen mit Bühnenpanne1

Mit der Wiederaufnahme der Oper "Tannhäuser" sind am Freitag in Bayreuth die 103. Richard-Wagner-Festspiele eröffnet worden. Ein Technikproblem stoppte aber nach kaum 20 Minuten den Auftakt des Wagner-Festivals. Für die umstrittene Inszenierung aus dem Jahr 2011 von Sebastian Baumgarten gab es am... weiter




Die Gestaltwandlerin Mystique ist auch mit von der Partie. - © apaWeb / Reuters - Sandy Huffaker

Comics

Wo die bunten Bilder laufen1

  • Auf der Comic-Con sind Hefte und Bücher fast schon Nebensache.

Hier trifft der Joker auf Robocops und Hobbits: In San Diego in Kalifornien hat die Comic Convention begonnen. Zum Start war unter anderem "Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch zu Gast. Oscar-Preisträger Matthew McConaughey nutzte das Podium, um einen neuen Trailer für seinen kommenden... weiter




Song Contest

Song Contest: Immer mehr spricht für Wien2

Wien. In Sachen Song-Contest-Location ist man in der heißen Phase angelangt. Offiziell sind noch alle drei Bewerber - Wien, Graz und Innsbruck - im Rennen. Wie die APA aus ORF-Kreisen erfuhr, spreche mittlerweile aber einiges für die Bundeshauptstadt... weiter




Der Troll behauptete auch, dass Fidel Castro hinter Verschwörungstheorien zur Mondlandung stünde.

Wikipedia

Ein Wiki-Troll hockt im Kongress10

  • Enzyklopädie verhängt zehn Tage lange Sperre.

(ja) Nach mehreren unsachlichen Einträgen in Wikipedia, die vom Netzwerk des US-Kongresses vorgenommen wurden, sperrte die Online-Enzyklopädie die entsprechenden Computer für 10 Tage. Der Troll (Netzslang für einen Provokateur) änderte etwa den Eintrag eines Journalisten von American journalist zu... weiter




Künstlerisches Gruppenkuscheln: Die Szene des Notizbuchs von Meg Stuart widmet sich einem stofflichen Handgemenge. - © Omar Nasser

Performance-Kritik

Ein schrilles Szenen-Mosaik2

  • Meg Stuart widmet sich mit "Sketches/Notebook" bei Impulstanz dem performativen Kuddelmuddel.

Tierfelle, Bettdecken, Indianer-Poncho oder auch ein Kostüm wie aus Kevin Costners Endzeitfilm "Waterworld" sind nur einige der vielen Ingredienzien, aus denen "Sketches/Notebook" zusammen gewürfelt ist. Aus einer abstrakten Aneinanderreihung von Szenen besteht die jüngste Performance der in Berlin... weiter




Imposante Inszenierung mit Norman Reinhardt (Tamino) und Kathryn Lewek (Königin der Nacht). - © apa/Stiplovsek

Opernktitik

High-Tech mit Naturschmäh

  • Die effektvolle Bregenzer "Zauberflöte" ist zurück, die Premierenbesetzung heuer besser.

Naturbeobachtung ist in der Regel eine kontemplative Angelegenheit. Um das sprichwörtliche Gras wachsen zu hören, braucht es nicht nur ein feines Gehör. Auch mit Langmut muss man gesegnet sein. Bei den Bregenzer Festspielen jedoch ist weder das eine noch das andere nötig... weiter




Man hat es nicht leicht. Aber leicht hat es einen! Elly Jackson alias La Roux kehrt nach einer Phase der Krise zurück. - © Simon Procter

La Roux

Die Bewährungsprobe2

  • La Roux veröffentlicht ihr zweites Album. Fünf Jahre lang mussten Fans darauf warten

Wenn man an seinem Debütalbum im stillen Kämmerchen theoretisch ein halbes Leben lang feilen kann, die Ergebnisse letztlich erfolgreich sind, ein Publikum finden und die Plattenfirma dann schon wieder darauf drängt, in zwei Jahren mit Nachschub auf den Markt gehen zu können... weiter




Noch glauben sie, es ist alles ein Spiel: Die Burg Kreuzenstein verwandelte sich in ein Fantasy-Reich für eine US-Reality-Show. - © ABC

Reality-TV

Nackt zum Date im Märchenwald

  • Der US-Sender ABC will dem anhaltenden Trend zum würdelosen Reality-TV mit der neuen Show "The Quest" gegensteuern.

In puncto gute Fernsehunterhaltung darf derzeit nicht geklagt werden. Noch nie gab es eine so große Auswahl an gelungenen TV-Serien: "Game of Thrones", "House of Cards" oder "True Detective" glänzen nicht nur mit schauspielerischen Leistungen, genialen Dialogen und einer interessanten Story... weiter




Ko Murobushi unterrichtet beim Impulstanz die japanische Tanzform Butoh. - © Janine Schranz

Bildergalerie

Alles, nur nicht Walzer1

  • Zum 31. Mal findet in Wien das Impulstanz-Festival mit rund 250 Tanzworkshops statt.

Die präzise, japanische Tanzform Butoh, schweißtreibende Trommelrhythmen und Voodoo-Kultur in einer afro-haitianischen Tanzstunde oder Hip Hop bei einer Ballerina... weiter




#erzschlag

hannah dichtet29

kommt ihr schönen feen herab dornröschen wird auf euch aufpassen ihr könnt auch einen fahren lassen und prinzessinnenkleider tragen dornröschen war immer wieder fleißig das ganze jahr im märz und april kutschefahren mit den blöden eltern und dann noch lampen putzen, alles putzen weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Ich bin keine Feministin, weil...."
  2. Ein Wiki-Troll hockt im Kongress
  3. Lustkiller "Giovanni"
  4. Kampfgeist und Gitarren
  5. Der Erste Weltkrieg in 140 Zeichen
Meistkommentiert
  1. Was Arik Brauer schon wusste
  2. Ein Fall für die Löwinger-Bühne
  3. Fernsehstar Dietmar Schönherr ist tot
  4. "Unzureichend"
  5. Der Song-Contest-Außenseiter

Kommentar

Die Lederhose ist Kummer gewöhnt

Endlich ist die Hymnendebatte bei jenem Mann angekommen, der zweifellos als Meinungsbildner Nummer eins in diesem Land gesehen werden muss... weiter






Superhelden

Es ist Zeit für einen schwarzen "Captain America"

Ein schwarzer "Captain America" kommt im Jahre 2014 nicht gerade früh. - © Marvel New York. Die Revolution bei den US-Comichelden geht weiter: Einen Tag nach der Ankündigung, dass Thor künftig als Frau erscheint... weiter




Marvel

Thor, die Donnergöttin

20140716thor - © APAweb / AP, Marvel Comics Los Angeles. Thor, der berühmte Donnergott mit blonder Mähne und starken Muskeln, wird weiblich: Ab Oktober werde die Comic-Figur als Superheldin den... weiter





Gert Voss als Lear, König von Britannien.

Wochenstart in Wien einmal anders: Die "Anti-Beatles", auch bekannt als The Rolling Stones, rockten das Ernst-Happel-Stadion. Rob Zombie während eines Konzertes auf der "Blue Stage" im Rahmen des "Nova Rock 2014" Festivals im burgenländischen Nickelsdorf.

Startnummer 1: Ukraine - Marija Jaremtschuk mit dem Song "Tick-Tock". <span style="color: rgb(55, 61, 70); font-family: arial, helvetica, clean, sans-serif; font-size: 13px; font-style: normal; font-variant: normal; font-weight: normal; letter-spacing: normal; line-height: 18.200000762939453px; orphans: auto; text-align: left; text-indent: 0px; text-transform: none; white-space: normal; widows: auto; word-spacing: 0px; -webkit-text-stroke-width: 0px; background-color: rgb(255, 255, 255); display: inline !important; float: none;">Stanley Kubrick (1928–1999) gilt als einer der bekanntesten und wichtigsten Regisseure des 20. Jahrhunderts.</span>


Filmkritik

Grundgütiger!

Monsieur Claude (Christian Clavier) kann es nicht fassen: Wieder kein französischer Ehemann für eine seiner Töchter. - © Filmladen Drei junge Männer in entspannter Werkskleidung sitzen im Garten eines feudalen Anwesens. Dessen stockkonservativ-bürgerlicher Besitzer Claude Verneuil... weiter




The Raid 2

Blut spritzt, Knochen brechen

"The Raid 2": Genug Gelegenheiten für Martial-Arts-Action. - © Thimfilm 2011 entwickelte sich die brutale Null-Budget-Schlachtplatte "The Raid", die der Waliser Gareth Evans in seiner Wahlheimat Indonesien drehte... weiter




Filmkritik

Der Traum vom WM-Titel

Gérard Depardieu, immer mehr formatfüllend. - © Einhorn-Filmverleih Gérard Depardieu schiebt "Eine ganz ruhige Kugel" im gleichnamigen Film, weil er sich hier als recht bewegungsarmer Manager eines Boule-Spielers... weiter





Pop-CD

Tom Petty And The Heartbreakers: Hypnotic Eye

Ein konsequenter High-Energy-Auftritt: Tom Petty, 63, meldet sich mit neuem Album zurück. - © Foto: Sam Jones Von den ersten Momenten an, als er - um 1976/77 - in der Rock-Szene auftauchte und schnell Furore machte, war etwas schwer Fassbares an Tom Petty... weiter




Pop-CD

Ela Stiles

Inmitten all der verwechselbaren Pop-Produktionen gibt es immer wieder Künstler, die originäre Musik kreieren und dabei unverkennbar und aufregend... weiter





Pop-CD

Low Roar

Dem kalifornisch-isländischen Projekt Low Roar ist mit "0" ein bestechendes Album gelungen, das aus einem raffinierten Wechselspiel von Reduktion und... weiter




Music

Seegers, Doug: Going Down To The River

Altersweisheit und kreativer Verwirklichungsdrang: Das späte Debüt von Doug Seegers ist eine fast unglaubliche Geschichte. - © Foto: Gregg Roth Die alte Journalistenweisheit, wonach vor allem schlechte Nachrichten gute wären, gilt in Zeiten der sozialen Medien nicht mehr... weiter




Scheiben

Hutcherson, Bobby: Enjoy The View

Sieht zwar so aus, hört sich so an, und doch: "Enjoy The View" ist kein Relikt aus jenen Tagen, als die Sexidole noch Sean Connery oder Jackie Kennedy... weiter






Werbung