Bad Neighbors 2

Neu im Kino

Wer will mehr  als Geld? (fan) Endlich hat das spießige Ehepaar Radner (Seth Rogen und Rose Byrne) mitsamt ihrem Baby Ruhe von den Jungs aus dem Nachbarhaus, geht es schon wieder los. Die Mädels von der Verbindung Kappa Nu, angeleitet von der durchtriebenen Shelby (Chloë Grace Moretz), sind noch um etliches feierwütiger... weiter




Schockeffekt: Eigentümer Didi Mateschitz dreht bei ServusTV die Lichter ab -264 Mitarbeiter müssen sich neue Jobs suchen. - © Moritz Ziegler/WZ

Medien

Begräbnis erster Klasse3

  • Mit ServusTV endet eines der spannendsten Projekte der heimischen TV-Geschichte - ein Schock zum Nachdenken.

Es war 2009, als für heimische Fernsehmacher ein Traum wahr wurde. Dosen-Milliardär Didi Mateschitz versammelte einige der besten Köpfe der gesamten TV-Branche, um ein kühnes, neues Projekt aus der Taufe zu heben. Ein Sender mit höchstem Qualitätsanspruch... weiter




"Die Beurteilung unserer künstlerischen Qualität überlasse ich Ihnen und nicht der Gewerkschaft": Intendantin Anna Badora wehrt sich gegen Kritik seitens der SP-Gewerkschaft an ihrer Führung. - © apa

Volkstheater

"Wir haben viel vor"

  • Anna Badoras zweite Spielzeit am Volkstheater bringt 20 Produktionen und neun Uraufführungen.

Wien. "Wir wollen Position beziehen", sagte Intendantin Anna Badora. Den Spielplan für ihre zweite Saison am Wiener Volkstheater stellt sie unter das Motto Gemeinschaft und Zusammenhalt. Es werde darum gehen, wer dazugehöre und wer ausgegrenzt werde, so die Intendantin... weiter





Schwimmbäder voll Blut fließen in der Serien-Adaption von "From Dusk Till Dawn". - © RTL Crime

Fernsehtipp

Töten bis zum Morgengrauen

  • Die Serienadaption des Kultfilms "From Dusk Till Dawn" feiert TV-Premiere.

Das Projekt wäre eigentlich von Beginn am zum Scheitern verurteilt gewesen. Als bekannt wurde, dass Quentin Tarantinos (Drehbuch) und Robert Rodriguez‘ (Regie) Kultfilm "From Dusk Till Dawn" als Serie adaptiert werden soll, ging ein Raunen durch die Film- und Serienbranche... weiter




Nein, das Bild ist nicht besoffen. Jan Maarten Voskuil baut einfach nur geile Keilrahmen ("Distorted View I", 2016). - © Jan Maarten Voskuil

Galerien

Kunst

Wer hat Angst vor der 31. Fee? (cai) Was sieht man wohl in einer Ausstellung, deren Titel folgende Rechenaufgabe ist: "30 x 30 x 30"? Einen Würfel mit einem Volumen von 27.000 Kubikzentimetern? 27.000 Exponate? Nein, 30 Leute interpretieren in der zs art galerie das kompakte Format 30 mal 30... weiter




Ein Detail aus einem Ornat (1778), das die Widmung Maria Theresias trägt.

Ausstellungskritik

Die Paperln der Päpste1

  • Die Geistliche Schatzkammer zeigt in der Schau "Gottes Lob" kirchliche Textilien aus der Zeit Maria Theresias.

Was einmal eine mit goldenen und bunten Fäden bestickte Wandbespannung aus einem spanischen Schloss war, ist heute die berühmteste Dreier-Gruppe geistlicher Messgewänder (Paramente) des Barock, typisch Wienerisch genannt: "Paperl-Ornat". Die Paperln sind zwei in Blau und Rot gestickte Papageien am... weiter




Erik Satie Socrate u.a. Winter & Winter, 1 CD, ca. 20 Euro.

Klassik-CD

Der Sokrates des Spaßmachers

(eb) "Socrate" ist das Hauptwerk von Erik Satie. Man kennt seine meditative Seite durch die "Gymnopédies", sonst aber nimmt man ihn als einen Virtuosen der Leichtigkeit und des Humors wahr. 1919 kehrt er in "Socrate" zu seinen Anfängen zurück... weiter




Wettkampf an Bord einer Yacht: Sechs Männer wollen herausfinden, wer von ihnen der "Beste in allem" ist. - © Stadtkino

Filmkritik

Wer baut das beste Billy-Regal?

  • "Chevalier" der Griechin Athina Rachel Tsangari erzählt von sechs Machos auf einem Bootstrip.

Am Ende wartet ein Siegelring, den man am kleinen Finger trägt, ein Chevalier. Sechs Männer rittern um ihn, als gäbe es kein Morgen. Sechs Männer auf einer Luxusyacht, gefangen in der Ägäis und auch gefangen in ihrem "Mindset" aus traditionellem Männlichkeits-Bild und heillos übersteigertem... weiter




Herbert Grönemeyer. - © Foto: apa/Werner Kerschbaummayr

Aviso

Im Strandbad mit Herbert Grönemeyer

(maz) Herbert Grönemeyer kommt zurück ins Strandbad Podersdorf, wo er schon 1989 für Furore sorgte und mit einem Open-Air-Konzert neue Maßstäbe setzte, als er samt Band im Hubschrauber eingeflogen wurde. Und wo das Konzert dermaßen überfüllt war, dass es die Verkehrsinfrastruktur überforderte und... weiter




Prince

Society

berühmt & berüchtigt

Der Kampf um das Erbe von Prince wird offenbar schmutzig. Sieben Personen erheben Anspruch auf das Vermächtnis des Sängers; angeblich ist zuletzt eine Anzeige eingegangen, in der eine der Personen als unzurechnungsfähig verleumdet wird - wohl durch einen Verwandten, vermutet tmz.com... weiter




Servus TV

Gewerkschaft fordert Sozialplan auch ohne Betriebsrat1

  • Laut Gewerkschaft sei die angespannte wirtschaftliche Situation des Privatsenders kein Geheimnis gewesen.

Fuschl/Salzburg. Die Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) in Salzburg fordert Sozialplanverhandlungen für die gekündigten Mitarbeiter von Servus TV. "Auch im Wissen, dass es derzeit noch keinen Betriebsrat bei dem Sender gibt"... weiter




Stacheldraht und weißes Raster: Die Wiener Künstlerin Victoria Coeln taucht die äußeren Burgtore am Heldenplatz in eine Lichtinstallation. - © VICTORIA COELN / ATELIER COELN A

Kunst

"Dystopia Eutopia": Lichtinstallation auf äußeren Burgtoren

  • Intervention der Wiener Künstlerin Victoria Coeln anlässlich des "Fests der Freude" am 8. Mai.

Wien. Sobald heute, Dienstag, Abend die Sonne untergeht, werden die Äußeren Burgtore der Wiener Hofburg mit einem weißen Raster und Stacheldraht überschrieben. Im Zeitraum von 40 Nächten, bis 13. Juni, dient die Lichtinstallation "DYSTOPIA EUTOPIA" von Victoria Coeln anlässlich des "Fests der... weiter




"Ein Koran für Amerikaner": Sandow Birks bebilderter Koran stößt in den USA auf viel Zustimmung. - © www.sandowbirk.com

Bildband

Heiliger Text - alltägliche Bilder3

  • Der kalifornische Künstler Sandow Birk hat mit "American Qur’an" einen bebilderten Koran gestaltet.

Die Zeichnungen in Sandow Birks "American Qur’an" zeigen brennende Twin-Towers, Migranten an der mexikanischen Grenze, vor allem aber viel Alltagsleben: Vorstädter beim BBQ, Amerikaner beim Shoppen, Musizieren, Surfen, Entenschießen, Farmer bei der Arbeit... weiter




Geehrt: "Wiener Zeitung"-Redakteurin Marina Delcheva. - © Ziegler

Preisverleihung

Concordia-Preis an Marina Delcheva verliehen1

Wien. Inhaltlich kreisten die meisten der zahlreichen Einreichungen in der Kategorie Menschenrechte um das journalistische Thema des Jahres 2015 schlechthin: die Flüchtlingsbewegung Richtung Europa. Die Concordia-Preis-Jury hat sich für die Politik- und Wirtschaftsredakteurin der "Wiener Zeitung"... weiter




Zubin Mehta

Feierstunde für zwei Großmeister1

Sichtlich ergriffen war Zubin Mehta nach dem nachmittäglichen Abonnement-Konzert der Wiener Philharmoniker im Musikverein. Einen Tag zuvor hatte er hier seinen 80. Geburtstag gefeiert, in einem Interview mit den "Salzburger Nachrichten" die musikalische Freiheit gepriesen, die ihm nun bevorstehe... weiter




Unterhaltung pur: (v.l.n.r): Martin Fischerauer, Elisabeth Flechl, Mara Mastalir. - © Barbara Pálffy/Volksoper Wien

Operettenkritik

Noch ist Polen nicht verloren15

  • Der "Bettelstudent" hat das Zeug, ins Volksopernrepertoire aufgenommen zu werden.

Wen die Muse küsst - dieses Ensemble wurde von Carl Millöckers leichter Muse weit mehr als geküsst, denn hier wurde das Haus am Währinger Gürtel allumfassend umarmt und geherzt. Die freche Geschichte von F. Zell (eigentlich Camillo Walzel) und Richard Genée aus Polens Freiheitskrieg unter... weiter




Maulflinke Figuren im arglosen Täuschungsgeflecht: Michael Abendroth, Christoph Rothenbuchner, Doris Weiner. - © lupispuma.com/VT

Theaterkritik

Vier bleiben am Boden

  • Volxbildungstheater: "Halbe Wahrheiten" von Alan Ayckbourn in Wiens Bezirken.

Missverständnis, Aneinander-Vorbeireden, Verwechslung: Solche einmal mit herzhaftem Gelächter quittierte, ein andermal verschämt weggesteckte Alltagserfahrungen sind täglich Brot aller szenischen Späßebastler. Für die Fernseh-Vorabendserien schreiben sie sich längst die Finger wund... weiter




Am "Tag der Pressefreiheit" am 3. Mai erinnern die Vereinten Nationen sowie Verleger- und Journalistenverbände an die Verstöße gegen dieses Freiheitsrecht in aller Welt. - © APAweb/dpa

Tag der Pressefreiheit

"Morddrohungen gegen Journalisten"4

  • Ohne Pressefreiheit kann es weder eine starke Zivilgesellschaft noch echte Demokratie geben, sagt Borka Rudic.

"Wiener Zeitung": In Bosnien und Herzegowina gibt es mehr als 3 00 Medien, aber k eine wirkliche Pressefreiheit. Was sagt das über die Meinungsfreiheit im Land? Borka Rudic: Wir haben zwar Medienpluralismus, das kann man aber nicht mit einem Pluralismus an Information oder mit Meinungsfreiheit... weiter




Mit Gunter Damisch verliert die Malerei einen der einfühlsamsten Suchenden mit weltweitem Blick. - © APAweb / Georg Hochmuth

Nachruf

Über Schlingenweltenwege hinaus2

  • Der bekannte Maler und Grafiker Gunter Damisch ist am Samstag im Alter von 58 Jahren verstorben.

Wien. Von den österreichischen "Neuen Wilden" war Gunter Damisch in den 1980er Jahren der am engsten der Grafik verbundene Künstler. 1992 wurde er erst 34-jährig zum Gastprofessor, 1998 zum Professor für Grafik an die Akademie am Schillerplatz berufen und hat sich seit dem unermüdlich in die Lehre... weiter




Tanz der Ratlosigkeit: Markus Hering, Dorothee Hartinger. - © G. Soulek

Theaterkritik

Die Grenze ist zu

  • Poetisch-absurdes Reigenspiel mit viel Witz: "Die Wiedervereinigung der beiden Koreas".

Ein Mann besucht seine Frau. Sie weiß nicht mehr, dass sie verheiratet sind. Er erinnert sie jeden Tag. Welche Naturgewalt es war, als sie sich kennengelernt haben. "Als würden Nordkorea und Südkorea zusammenkommen. Als würde zusammenkommen, was lange getrennt war"... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Kommentar

Durchwachsene Bilanz

Anna Badoras Wechsel ans Wiener Volkstheater weckte Neugier und Vorfreude. Vom Grazer Schauspielhaus, ihrer vorherigen Wirkungsstätte... weiter





Werbung





Vor dem Apollo Theater in Harlem, New York legen Fans des US-Sängers Prince Blumen und Erinnerungsstücke nieder.

Ruth Beckermann hat den Großen Diagonale-Spielfilmpreis für ihre Arbeit "Die Geträumten" über die Liebesbeziehung zwischen Ingeborg Bachmann und Paul Celan erhalten. Sie ist damit die erste Künstlerin, die sowohl Spielfilm- wie auch Dokumentarfilmpreis gewann - letzteren 2014 für "Those Who Go, Those Who Stay". Eine der letzten Amtshandlungen: Bundespräsident Heinz Fischer kam mit Gattin nach Graz, um "Maikäfer flieg!" zu sehen. "Auch ich könnte Ihnen stundenlang Nachkriegsgeschichten aus meiner Kindheit erzählen", sagte Fischer.

Zur Eröffnung gab es Superstars: George Clooney, Channing Tatum und Josh Brolin (v.l.) brillierten nicht nur in "Hail Caesar!" von den Coen-Brüdern, sondern auch beim Fototermin. Beste Regie und bester Spielfilm: Veronika Franz und Severin Fiala für "Ich seh Ich seh".

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Morddrohungen gegen Journalisten"
  2. Noch ist Polen nicht verloren
  3. Begräbnis erster Klasse
  4. Die Grenze ist zu
  5. Niemand will beklatscht werden
Meistkommentiert
  1. Schwere Rüge für die "Aula"
  2. Abgesang auf den Humanismus
  3. Trauerspiel in drei Akten
  4. Trauer bei Fans und Freunden
  5. "Morddrohungen gegen Journalisten"

Hologramm für den König

Der Monarch lässt auf sich warten

Hanks muss warten. - © Warner Der 46-jährige US-Autor Dave Eggers gehört derzeit zu den Lieblingen der Hipster um die Dreißig, die nach den Idealen ihrer 68er-Generation-Eltern... weiter




Omar Sy

Der Clown hat genug

Monsieur Chocolat (Omar Sy) als Zirkussensation des späten 19. Jahrhunderts: Damals war das "Exotische" groß in Mode. - © Filmladen Von Künstlern heißt es manchmal, sie seien ihrer Zeit voraus gewesen. Meist ist Zeit in dieser Floskel eine beschönigende Umschreibung für die... weiter




A War

Ein Film ohne Helden

Ein Soldat stellt sich Fragen nach Moral und Recht. - © Studiocanal "A War" zeigt, dass es bei einem Krieg keine Sieger, keine Guten und keine Helden gibt, nur Verlierer. Dänische Truppen sind in Afghanistan... weiter





Society

berühmt & berüchtigt

Anna Bei einer Premiere an der Wiener Staatsoper kann man meist davon ausgehen, dass die prominenten Namen auf dem Besetzungszettel stehen... weiter




Society

berühmt&berüchtigt

Anna Anna Netrebko erhitzt die britischen Gemüter: Die Sopranistin legt die Titelrolle in Bellinis "Norma" zurück und eröffnet somit nicht die nächste... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Beyoncé Da sage noch einer, Popmusik habe keine Botschaft. Eine ziemlich handfeste hatte Kanye West jüngst in einem Song für Kollegin Taylor Swift parat -... weiter







Werbung


Fotografie

Alice Smeets

- © Alice Smeets "The Ghetto Taro" ist eine fotografisch-künstlerische Interpretation von traditionellen Tarotkarten. Die Szenen wurden vom Rider-Waite-Tarot-Deck... weiter




Fotografie

Helmut Daucher

- © Helmut Daucher "Seit den 70er Jahren verfolgt sie ihn und er sie: Leidenschaft und Fotografie. Bilder in Bewegung heißt bei Helmut Daucher sowohl Reisen mit der... weiter




Illustration

Verena Hochleitner

- © Verena Hochleitner "Egal, ob ich ein Bild male oder eine Bilderbuchseite gestalte, ich stelle mir dieselben grundsätzlichen Fragen: Wo gehört was wie groß hin... weiter





Werbung