Sitzt in Haft: Brendan Dassey (r.) aus "Making a Murderer". - © netflix

Medien

Neuer Stoff für "Making a Murderer"

  • Brendan Dassey könnte freikommen.

Die Hängepartie um einen der Hauptakteure aus der Doku-Serie "Making a Murderer" über Mängel im US-Justizsystem dauert an: Ein Berufungsgericht in Chicago bestätigte am Donnerstag das Urteil der Vorinstanz, wonach Brendan Dassey aufgrund eines zweifelhaften Geständnisses wegen Mordes lebenslänglich... weiter




Madonna

Society

berühmt & berüchtigt

Frau älter - Mann jünger, das scheint gerade gesellschaftsfähig zu werden. Zum Beispiel Madonna und Kate Beckinsale: Die Pop-Diva und die Schauspielerin machen es auch à la Macron. Wobei Madonna auf einen Methusalem gekommen ist - für ihre Verhältnisse halt... weiter




#erzschlag

testament31

ich will kein grab kein ehrengrab keine beigab meine 1 a nierdeln meine leicht beschwipste leber a mei gsunde lunge mei kraft wie mein blutsaft alles der wissenschaft nur mein herzerl das dunkelrote spend ich dem grausigen hasser damit er si gspürt weiter





Wenn aus "Schutzflehenden" "Migranten" werden - hat sich die Meinung verändert. - © ap/Morenatti

Sachbuch

Die schwierige Wende des Hans R.

  • Hans Rauschers "Rebranding" im Bereich Zuwanderung, Frauen und Journalismus verblüfft.

Der mittlerweile verblichene deutsche Großschriftsteller und Nobelpreisträger Günter Grass hat 2012 unter dem Titel "Was gesagt werden muss" ein törichtes Gedicht veröffentlicht, in dem er gegenüber Israel eine pseudo-moralische Pose einnahm: Es müsse endlich gesagt werden... weiter




Ehebruchdrama: Katharina Straßer als Lady Chatterley. - © D. Dimov

Sommertheater

Theater unter Sternen

  • Der heimische Theatersommer beginnt: ein Wegweiser durch den Event-Dschungel.

Das Sommerwetter ist in Wien längst angekommen, nun beginnt die Jahreszeit auch künstlerisch: Die Festivals rund um die Stadt nehmen ihren Betrieb auf. Wie jedes Jahr reicht das Spektrum vom Laien-Schwank bis zur Tragödie für höchste Ansprüche, vom Musical-Spaß in der lokalen Mehrzweckhalle bis zum... weiter




Journalistin Nargiz Azaryun eckt an, weil sie neben Modetipps auch über Verhütung und den weiblichen Körper schreibt. - © Eschbacher

Frauenmagazin

Mit Fashion gegen die Mullahs14

  • Ein Frauenkollektiv in Kabul gibt das erste Fashion-Magazin Afghanistans heraus.

Kabul. Saddaf und ihre drei Freundinnen sitzen kichernd in einer Ecke. Die vier jungen Afghaninnen um die 14 Jahre verstecken immer wieder ihr Gesicht hinter einem Magazin, auf dessen Titelseite eine Frau mit aufwendiger Hochsteckfrisur und dunkel geschminkten Augen prangt... weiter




Konzertkritik

Kühle Dramatik1

  • Liederabend von Anja Harteros im Konzerthaus.

Beginnen wir mit der zweiten Hälfte: Die Lieder von Alban Berg und Richard Strauss beinhalten ein enormes Gefühlspotenzial, vor allem in den durchdringenden und lauten Sphären. Sopranistin Anja Harteros liegt genau diese Art des emotionalen Drucks. Sie schraubt sich in dramatische Höhen und erreicht... weiter




Philippe Jordan ließ Emotionen hochkochen. - © afp/Stéphane de Sakutin

Konzertkritik

Apotheose des Schönklangs9

  • Philippe Jordan dirigierte im Musikverein Ludwig van Beethovens Neunte Symphonie.

Ludwig van Beethovens Neunte Symphonie im Goldenen Musikvereinssaal - dem Ereignis entsprechend versammelten sich als Protagonisten auf der Bühne: Die Wiener Symphoniker unter ihrem Chefdirigenten Philippe Jordan wurden von den bestens vorbereiteten Damen und Herren des Singvereins der Gesellschaft... weiter




Große Teile der Kunst von Gustav Klimt stehen auf den Schultern der Antike: So greifen etwa Darstellungsweisen des Beethovenfrieses (im linken Teil des Ausschnitts) auf frühe Kunst zurück, wie der Vergleich mit dem Musensarkophag zeigt. - © Belvedere/KHM-Museumsverband

Ausstellungskritik

Ewiger Frühling der antiken Kunst

  • In der Orangerie des Belvederes kommt es in der Ausstellung "Klimt und die Antike" zu erotischen Begegnungen.

Eigentlich kaum zu glauben, dass noch kein Museum auf das Thema kam: "Klimt und die Antike. Erotische Begegnungen" ist allerdings auch kein einfacher, sondern ein ziemlich vielschichtiger Dialog. Kunstgeschichte und Archäologie, aber auch Kunst und Wissenschaft begegnen einander hier... weiter




Die Fleet Foxes präsentieren erstmals seit 2011 wieder neue Musik. Der pastorale Grundton ist erhalten geblieben. - © Shawn Brackbill

Popkritik

Meeresmetaphern mit Nymphen3

  • Die Fleet Foxes kehren nach sechsjähriger Funkstille mit dem neuen Album "Crack-Up" zurück.

Der neue Albumtitel ist beinahe nicht ganz so negativ wie der letzte. "Crack-Up", Zusammenbruch, folgt auf "Helplessness Blues" und geht einmal mehr auf eine Sinnkrise von Robin Pecknold zurück, die der Chefsongwriter der Fleet Foxes diesmal aber besser zu kanalisieren verstand... weiter




Kunst- und Kulturminister Thomas Drozda überreicht Erwin Steinhauer am Donnerstag, 22. Juni 2017, im Kongresssaal des Bundeskanzleramtes in Wien, die Urkunde, mit der der Berufstitel Kammerschauspieler verliehen wurde. - © APA/BKA/CHRISTOPHER DUNKER

Auszeichnung

Steinhauer wird Kammerschauspieler

  • Schauspieler und Kabarettist Alfred Dorfer hielt die Laudatio für seinen Kollegen.

Wien. Kaum eine heimische Auszeichnung, die Erwin Steinhauer noch nicht erhalten hat. Nun kann sich der vielseitige Kabarettist, Film- und Bühnendarsteller und Musiker auch "Kammerschauspieler" nennen. Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) überreichte dem Wiener am Donnerstag den Berufstitel - wissend... weiter




Intensiv: Waltraud Meier (links), Nina Stemme. - © Staatsoper/M. Pöhn

Opernkritik

Referenz der Intensität6

  • Hervorragende, schaurig schöne "Elektra" an der Wiener Staatsoper.

Diese Titelunheldin brachte es im Haus am Ring auf den Punkt: "Ob ich die Musik nicht höre? Sie kommt doch aus mir!" Nina Stemme bot alles an stimmlicher wie auch darstellerischer Überzeugungskraft in Uwe Erics Laufenbergs banalem Pathologie-Museum voller Paternoster-Atmosphäre - und gab das Motto... weiter




Prinz

Society

berühmt & berüchtigt

Im Buckingham Palace herrscht Machtverdrossenheit, glaubt manPrinz Harry . "Gibt es irgendjemanden aus der königlichen Familie, der König werden will oder Königin?", fragte er im Interview mit dem US-Magazin "Newsweek" und antwortete: "Ich glaube nicht... weiter




"Finden, was funktioniert": Der GEN-Summit in Wien spürt den Ideen nach. - © gen/Martin Hörmandinger

Medien

Auf der Suche nach der Nahaufnahme6

  • Der Journalismus sucht Wege, näher an die Menschen heranzukommen.

Wien. "Beim zweiten Mal läuft es immer noch besser." - Daniela Kraus, Geschäftsführerin von Fjum - Forum für Journalismus und Medien in Wien, freut sich über die noch regere Teilnahme bei der internationalen Konferenz GEN (Global Editors Network) Summit von Mittwoch bis Freitag in Wien... weiter




Filmkritik

Neu im Kino

Die schwere Rückkehr (fan) Die seit Kindertagen in Deutschland lebende Leyla Imret kehrte mit 26 in ihre türkische Geburtsstadt Cizre zurück, die Kurdenhochburg an der syrisch-iranischen Grenze. Die besonnene, aber starke und eigenwillige junge Frau will ihre vom Bürgerkrieg gebeutelte Heimat in den... weiter




Kriegsdramen von Zivilisten stehen im Fokus. - © Filmladen

Filmkritik

In der Hölle des Krieges2

  • "Innen Leben" beschreibt sehr intensiv und persönlich das Leid der Zivilbevölkerung im Syrien-Krieg.

Nach sechs katastrophalen Jahren verbindet man das Land Syrien mit Krieg, Tod, Schrecken, Polit-Chaos, Flüchtlingselend. "Innen Leben" bringt diese, hierzulande nur aus der Distanz betrachtete Tragödie, filmisch nahe. Am Beispiel einer Familie wird verdeutlicht... weiter




Cade Yeager (Mark Wahlberg) arbeitet mit den Autobots, das sind die guten Transformers, zusammen. - © Paramount

Filmkritik

Mehr Maschine als Film

  • "Transformers: The Last Knight" stellt einmal mehr Michael Bays umstrittene Kunst unter Beweis.

Filme lassen sich immer nur danach beurteilen, was sie vorgeben zu sein. Michael Bay weiß das. So muss sich der fünfte Teil seiner "Transformers"-Reihe nicht an Dialogzeilen, der Tiefe seiner Charaktere oder der Originalität des Plots messen lassen. Es ist sommerliche Popcorn-Unterhaltung für... weiter




Seine surrealen Welten als digital erzeugte virtueller Realität sinnlich zu erleben, hätte Salvador Dalí wohl begeistert. - © ap/Sang Tan

Digitale Kunst

Trägermedium einer neuen Kunst

  • Virtuelle Realität beschränkt sich in der Kunst nicht mehr darauf, mit Datenbrillen Exponate in Museen zu bestaunen.

In einem Nachruf auf Salvador Dalí schrieb der Kunstkritiker John Russell in der "New York Times" 1989, Dalí habe einen Realismus für die unreale Welt geschaffen. Als in den 1920er Jahren Dalí und mit ihm die ganze Welt halluzinierte, schuf Dalí Ausdrucksformen für den fiebrigen Zeitgeist... weiter




Sachbuch

Liebeserklärung ans Kanzleramt

  • Ein Prachtband erzählt von großer Macht und einer kleinen Stempelmarke.

Der Ballhauplatz gilt seit drei Jahrhunderten als Synonym für die politische Machtzentrale Österreichs. Lange bevor republikanische Bundespräsidenten seit 1918 auf Hausnummer 1 hier in der Wiener Innenstadt ihre Amtsräume bezogen, regierten schon auf der heutigen Hausnummer 2 die Kanzler alter... weiter




Unter Außerirdischen: Szenenfotos aus dem Sci-Fi-Theater "Colonization - new origin", unten: Ondrej Hrab (links), die brut-Reisegruppe im Theater Arche. - © Hromodko, brut, Archa

Interview

"Alles schien möglich"1

  • Das Wiener brut veranstaltete eine eintägige Theaterreise nach Prag: Ein Science-Fiction-Abenteuer mit Vosto 5. Und ein Interview mit Intendant Ondrej Hrab - vom Untergrund zur "Samtenen Revolution" bis zu sozialen Fragen von heute.

Prag. Treffpunkt Wiener Secession. Etwa 40 Theaterbesucherinnen und -besucher folgen der Einladung des Wiener Koproduktionshauses brut zu einer eintägigen Theaterreise nach Prag. An einem strahlenden Sonntagmorgen nehmen die Ausflügler im Bus Platz. 10 nach 9 geht die Fahrt los, am nächsten Tag... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Kommentar

Die Wahrheit ist ein Boomerang

Endlich wird die Information aus den Fängen einer die Wahrheit für ihre Zwecke beugenden Elite befreit und ist für alle zugänglich... weiter





Werbung





Filmkritik

In der Hölle des Krieges

Kriegsdramen von Zivilisten stehen im Fokus. - © Filmladen Nach sechs katastrophalen Jahren verbindet man das Land Syrien mit Krieg, Tod, Schrecken, Polit-Chaos, Flüchtlingselend... weiter




Filmkritik

Mehr Maschine als Film

Cade Yeager (Mark Wahlberg) arbeitet mit den Autobots, das sind die guten Transformers, zusammen. - © Paramount Filme lassen sich immer nur danach beurteilen, was sie vorgeben zu sein. Michael Bay weiß das. So muss sich der fünfte Teil seiner... weiter




Filmkritik

Turbo für die Pulsfrequenz

Wonder Woman (Gal Gadot) kämpft in den Schützengräben des Ersten Weltkriegs für den Frieden. - © Warner Bros. Wenn sich die wunderschöne Gal Gadot im kess-kurzen Kampfröckchen und dem wohlgeformten Stahl-Bustier über weiße Kalkfelsen abseilt und dabei am... weiter





Am Montagabend feierte Michael Haneke mit "Happy End" zum siebenten Mal Weltpremiere im Wettbewerb der Filmfestspiele von Cannes.

Monica Bellucci war die Gastgeberin beim Auftakt des Festivals: Eine ehrenvolle Rolle, bei der man durch den Gala-Abend führt. Entsprechend chiczeigte sich die inzwischen 52-Jährige. Fesselndes am letzten Wochenende in Krems: "Durational Rope" von Quarto brachten Seile unter anderem zum Tanzen.

Blixa Bargeld und eines seiner Instrumente. Regisseur Wolfgang Murnberger (l.) mit Josef Hader ("Wilde Maus") und Schauspieler-Kollegin Pia Hierzegger.

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Die schwierige Wende des Hans R.
  2. Der verkannte Alleskönner
  3. Blau ist keine warme Farbe
  4. Eine Sommernachtsrobengala
  5. testament
Meistkommentiert
  1. Islamophobie ist ein Kampfbegriff
  2. testament
  3. Anus anum amat
  4. Die Diät des Schriftstellers
  5. Die schwierige Wende des Hans R.

Society

berühmt & berüchtigt

Madonna Frau älter - Mann jünger, das scheint gerade gesellschaftsfähig zu werden. Zum Beispiel Madonna und Kate Beckinsale: Die Pop-Diva und die... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Prinz Im Buckingham Palace herrscht Machtverdrossenheit, glaubt manPrinz Harry . "Gibt es irgendjemanden aus der königlichen Familie... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Boris Noch jüngst hat Boris Becker ein altes Racket für den guten Zweck versteigern lassen - nun scheint es, er könnte das Geld selbst brauchen... weiter






Werbung


Bildende Kunst

Marbod Fritsch

Geboren 1963 in Bregenz; 1987- 1992 Hochschule für angewandte Kunst, Wien, 1992 Diplom; seit 1996 Dozent an der Wiener Schule für Kunsttherapie; seit... weiter




Fotografie

Werner Mansholt

Geboren 1949 in Leer, Ostfriesland; nach dem Studium von Jura und Politikwissenschaft zunächst langjährig Rechtsanwalt für Arbeitsrecht; seine... weiter




Bildende Kunst

Susanne Zemrosser

Geboren 1962 in Kärnten; 1981- 1984 Akademie der bildenden Künste in Wien, Prof. A. Lehmden; 1984-1987 Universität für angewandte Kunst/Wien, Prof. C... weiter