Die neuen Richtlinien besagen, dass es in der Academy keinen Platz für Menschen, "die ihren Status, ihre Macht oder ihren Einfluss auf eine Art und Weise missbrauchen, die die Regeln des Anstandes verletzen". - © APAweb/AFP, RALSTON

Oscar

Academy verabschiedet Verhaltenskodex

  • Academy of Motion Picture Arts and Sciences will damit gegen sexuelle Belästigung vorgehen, Verstöße können mit Ausschluss geahndet werden.

Hollywood. Rund sechs Wochen vor der Nominierung der Oscar-Kandidaten für die Verleihung am 4. März hat die "Academy of Motion Picture Arts and Sciences" einen Verhaltenskodex verabschiedet, um gegen Belästigung und Missbrauch vorzugehen. Laut den Richtlinien gebe es in der Academy keinen Platz für... weiter




Pop-CD

Verträumt1

  • Steirisches Joint Venture: "Beyound The Red Sun" von Lili.

Mit Mitgliedern der Bands Polkov, Granada, Marta, Stereoface, Shaun Berkovits und Empty Lot stellen Lili so etwas wie ein Joint Venture der auf Gitarren gebuchten steirischen Musiklandschaft dar. Die fünf Songs der Debüt-EP "Beyond The Red Sun" legen allerdings den Verdacht nahe... weiter




Officer des Order of the British Empire: die 1928 geborene Jane Gardam. - © Colin McPherson/Getty Images

Literatur

Very British

  • Janes Gardams Kurzgeschichtenband "Die Leute von Privilege Hill" zeigt die englische Autorin auf der Höhe ihrer Kunst - und das Empire in boshaft funkelnden Farben.

Sie leben außerhalb von London im Grünen. In der "Enklave", wie sie es nennen. Ihre Ehemänner, einstmals hohe Tiere in Militär oder Wirtschaft, haben ausgedient, die Kolonien haben sich aufgelöst, die Heimgekehrten sitzen ein bisschen zwischen den Stühlen... weiter





Es weihnachtet sehr: 400 Rentierschädel - die Skulptur der Künstlerin Maret Anne Sara  vor dem Parlamentsgebäude in Oslo. - © APAweb/AP, Junge

Fotoblog

Kulturbild der Woche123

Jede Woche neu: ein aktuelles Bild aus der Welt der Kunst und Kultur. Falls Sie diesbezüglich Vorschläge haben, schicken Sie uns doch eine Mail. weiter




Viel Ehr für ein Jahrhundertwerk: Michael Jackson und sein Glitzerhandschuh mit den Grammys für "Thriller". - © Ken Hively/LA Times/Getty

Michael Jackson

Moonwalk in die Ewigkeit14

  • Ein Album, das alles änderte: Michael Jacksons "Thriller" erschien vor 35 Jahren.

Auch Exzentriker brauchen Zerstreuung. Also brachte Michael Jackson eines Tages seine Schlange "Muscles" ins Aufnahmestudio. Sein legendärer Produzent Quincy Jones war darob nicht sehr erbaut. Zumal die Schlange ihm nicht nur dauernd das Hosenbein hinaufwurlte... weiter




Medien

Das Auge und Ohr Burundis3

  • Ines Gakiza musste aus Burundi fliehen, weil sie über Verbrechen der Regierung berichtet. Nun wird sie geehrt.

Wien. Wer in Burundi von Ines Lydie Gakiza oder einem ihrer Kollegen eine WhatsApp erhält, sollte diese so schnell wie möglich wieder löschen - zur eigenen Sicherheit. Trotzdem gehen über 2000 Empfänger dieses Risiko täglich ein. Pünktlich um sieben Uhr abends gehen die Nachrichten raus... weiter




Sean "Diddy"

Society

berühmt & berüchtigt

Er führt die "Forbes"-Liste der weltweit bestverdienenden Musiker an: US-Rapper Sean "Diddy" Combs verdiente von Juni 2016 bis Juni 2017 rund 130 Millionen US-Dollar (rund 110 Millionen Euro). Schwarze Künstler nehmen dabei gleich die ersten vier Plätze ein: Auf Combs folgen Beyonce mit 105... weiter




Hohe Qualität bei der Art Basel Miami Beach unter anderem in einer Einzelpräsentation früher Werke der österreichischen Künstlerin Kiki Kogelnik.  - © Art Basel

Art Basel Miami Beach 2017

Die Ära der Unsicherheit2

  • 16. Art Basel in Miami Beach: Mittelgroße Galerien verlieren im Konkurrenzkampf gegen Branchenriesen.

Miami Beach. Da war schon Wehmut zu vernehmen. Als der Direktor der Art Basel, Marc Spiegler, in seinem Statement zur der Eröffnung der 16. Ausgabe der Kunstmesse in Miami Beach auf die Lage von Galerien rund um den Globus zu sprechen kam, schien seine Stimme zu zittern: Es sei ein unübersehbares... weiter




Uu, aa, eiei: Philipp Karajev, Grischka Voss beim Zaubern. - © R. Berson

Theaterkritik

Lasst die Besen tanzen2

  • Grischka Voss bezaubert als "Kleine Hexe" im Dschungel Wien.

Otfried Preußler, 2013 im Alter von 89 verstorben, gehört zu den ganz großen Geschichtenerfindern für junge Leser. Sein Buch "Die kleine Hexe", 1957 erschienen, ein zu Herzen gehendes Plädoyer, wie man mit Witz und Zauberkraft die Welt verbessern könnte... weiter




Konzertkritik

Poetisches Moll4

  • Pianist Grigorij Sokolov begeistert im Konzerthaus.

Am Anfang geht das Licht aus. Grigorij Sokolov betritt die Bühne, beginnt zu spielen. Der Saal bleibt dunkel - man kennt es von ihm. Erstaunlich dennoch, was Details wie diese bewirken können: Der große Saal wirkt kleiner, der Klang erfüllt ihn besser... weiter




Medien

TV-Highlights am Wochenende

"Einer von uns: Der Homo sapiens" (Doku, Sa., 20.15 Uhr, arte). Vor rund 50.000 Jahren wanderte der Homo sapiens von Asien aus in Australien ein. Im Film wird der Frage nachgegangen, wie es den ersten Menschen gelang, diesen Kontinent zu besiedeln. Genetische Untersuchungen geben Aufschluss über den... weiter




"Das Versprechen": Am Tag seiner Pensionierung gerät Jerry Black (Jack Nicholson) in einen Mord. - © 3sat

Medien

Ein cineastisches Chamäleon

  • Ein Abend mit Jack Nicholson, dem "teuflischen Grinsen Hollywoods" auf 3sat.

Auf eine spezielle Sparte hat er sich nie festgelegt. Musste er auch nicht. Egal ob Drama, Horror oder Liebeskomödie: Jack Nicholson kann alles. Er ist wandlungsfähig, ein cineastisches Chamäleon. Weil es so viele exzellente Filme sind, in denen er im Laufe seiner Karriere mitgewirkt hat... weiter




Festgrüße aus der Gruft: Tarja feiert Weihnachten. - © Ear Music/Tim Tronkoe

Weihnachtsalben

Schwarze Weihnachten

  • Alle Winter wieder hofft die Musikindustrie auf ein Kassenklingeln: Ein Blick auf aktuelle Weihnachtsalben, vom neuen Werk der Popsängerin Sia über Beiträge aus dem Gothic- und Metal-Fach bis hin zur Klassik.

Schön ist sie, die Weihnachtszeit, denn sie bringt dem Menschen Wiederholung. Und Wiederholung bedeutet Geborgenheit. Mag sich das Heißgetränk an der Bude des langjährigen Vertrauens auch irgendwann in ein Gemisch aus Glühfix, Heckenklescher und Zuckerberg verwandelt haben - getrunken haben wir... weiter




Feminine Rollenspiele: (v. l. n. r) Suse Lichtenberger, Michèle Rohrbach, Martina Rösler, Jelena Popr an im Kosmos. - © Bettina Frenzel

Theaterkritik

Mama ante portas3

  • Komplexe Mutter-Tochter-Beziehungen im Wiener Kosmos Theater.

"Ich möchte etwas tun für die Welt, haben Sie Verwendung für mich?", fragt Rahel. Die Bühnenfigur aus dem Stück "Muttersprache Mameloschn" begibt sich auf die Suche nach sich selbst - und fährt zu diesem Zweck nach New York. Zurück lässt sie ihre Mutter Clara... weiter




Theaterkritik

Wo lebt Gott?1

  • Ulrich Hubs Kinderklassiker im Kasino.

Da rätseln drei Pinguine über die Existenz Gottes: Gibt es den Allmächtigen nun oder nicht? Gesehen hat ihn bekanntlich noch niemand. Der Gottesbeweis stellt sich in Ulrich Hubs Kinderstück "An der Arche um acht", das nun im Burg-Kasino am Schwarzenbergplatz zu sehen ist, in Form einer Sintflut dar... weiter




Deftige Bilder mit Sandra Cervik (Elisabeth) und Tonio Arango (Graf von Leicester). - © Moritz Schell

Theaterkritik

Kurz und schmerzvoll11

  • Friedrich Schillers "Maria Stuart" als 100-Minuten-Verschnitt im Theater in der Josefstadt.

Vor dem Vorhang ist hinter dem Vorhang. Lautsprecherdurchsagen der Abendregie: "Beginn in fünf Minuten". Ein Schauspieler in Polizeimontur fährt mit dem Staubsauger die Schaurampe ab. Klares Signal: Hier ist Klassikerentstaubung angesagt! Eine aufgedonnerte Zicke setzt sich vor den Schminktisch und... weiter




Mitanheimelnder Stimme: Monsterheart kehrt mit ihrem Zweitling "Salam" zurück. - © Manuel Carreon Lopez

Pop

Irrlichtern im Hades der Dichtkunst6

  • Von Grant, Bo Candy, Monsterheart und Ebow kommen stilistisch unterschiedliche, aber durchwegs gute aktuelle und neue Platten aus Österreich.

Das Bemerkenswerte am kontemporären österreichischen Pop ist, um eine Phrase aus der Wirtschaft zu bemühen, wie breit aufgestellt er ist. Früher dominierten Grätzeln und Grüppchen diesen Topos: Ambros, Danzer, Maron, Hirsch als Liedermacher der 70er Jahre; in den frühen 80ern ein paar passable... weiter




Konzertkritk

Das Taschenstudio aus dem Maßanzug6

  • Das Schweizer Pop-Duo Yello gastierte auf seiner ersten Tour in 38 Jahren Bandgeschichte in Wien.

Für Schweizer Verhältnisse und das Erbe des Uhrmacherhandwerks ist es natürlich ein Skandal, dass das Konzert mit dreizehn Minuten Verspätung beginnt, auf die zuhause vermutlich ein Jahr Emmentalerprohibition oder zwei Saisonen Badeverbot im Zürisee stehen... weiter




Pop-CD

Eigenwillig3

  • Die schräge, originelle, nie langweilige Sangeskunst des Karl Blau.

Seit 20 Jahren macht Karl Blau aus Anacortes im US-Bundesstaat Washington Musik. Er hat zig Platten beim Kollektiv-Label Knw-Yr-Own/K Records veröffentlicht und seine Songs über eine Art Abodienst namens "Kelp Lunacy Advanced Plagiarism Society" vertrieben. Kurz: Um Geld oder Ruhm ging es ihm nie... weiter




#erzschlag

zukunft kann kommen69

"fall nichtüber das gebirg der residenzen, exzellenzen, populisten, propagandisten, chauvinisten, rassisten verlier dich nicht in pralinen und süßen marmeladen die deiner gesundheit schaden" sag ich mir und bin bereit weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Kommentar

Reden ist Silber und Schweigen ist Prost

Weihnachtsfeiern sind bekanntlich ein hochgefährliches Minenfeld. Trinkt man zum Beispiel zu viel, könnte es sein... weiter





Werbung




Star Wars

Möge die Schlacht mit uns sein

Rey (Daisy Ridley) trainiert sich unter Anleitung von Luke Skywalker auf einer einsamen Insel in Richtung Jedi-Rittertum. - © Disney Die junge Rey (Daisy Ridley) wurde in "Star Wars Episode VII" als die neue Hoffnung der gealterten Jedi präsentiert, weil man ihr zutraut... weiter




Meine schöne innere Sonne

Plattitüde mit Pendel

Juliette Binoche sehnt sich nach der großen Liebe. - © polyfilm Isabelle (Juliette Binoche) sehnt sich nach der Liebe. Die geschiedene Pariser Künstlerin ist umgeben von Menschen... weiter




Filmkritik

Vorfahre auf Rachefeldzug

Jürgen Vogel ist Ötzi, dessen Körper 1991 in den Ötztaler Alpen gefunden wurde. - © Port au Prince Pictures Der Mensch hat im Allgemeinen ein enormes Einfühlungsvermögen. Dieses machen sich die Filmemacher von "Der Mann aus dem Eis" zunutze... weiter






CHAMPIGNON, 1850, Sepia, Kohle, Fettstift, Gouache auf Papier, 47,4 x 60,8 cm, Maisons de Victor Hugo, Paris/Guernesey,

Edvard Munch beschäftigte sich in zahlreichen Werken mit dem Thema Melancholie, die er bevorzugt als einsame Person am Strand darstellte. Ein riesiges Medieninteresse begleitete den kurzen Auftritt des österreichischen Hollywood-Exports Christoph Waltz bei seinem Besuch der Viennale.

Viennale-Interimschef Franz Schwartz (links) mit dem Stargast der Eröffnung: Schauspieler John Carroll Lynch zeigte sein Regiedebüt "Lucky" als Eröffnungsfilm der Viennale. Durch den Abend begleitete der Moderator Stephen Colbert. "Was auch immer Sie für den Präsidenten empfinden, Sie können nicht leugnen, dass jede Sendung auf eine Weise von Donald Trump beeinflusst wurde", sagte er zur Eröffnung der Emmy-Verleihung und machte damit deutlich, dass der Rest des Abends ziemlich politisch zugehen werde. "Warum habt ihr Trump keinen Emmy gegeben?", fragte er das Publikum. "Wenn er einen gewonnen hätte, wäre er vielleicht nie in das Rennen um die Präsidentschaft gegangen." Trump war in der Vergangenheit mehrfach für seine TV-Show "Celebrity Apprentice" nominiert worden, hatte aber nie gewonnen und sich darüber häufig öffentlich beschwert.

Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Das Patriarchat lässt mich verzweifeln"
  2. liebe
  3. Pop als Kunstwerk
  4. Es war einmal neutral
  5. Der Verfall, eine Kinderparty
Meistkommentiert
  1. Die Kamera als Schutz
  2. "Die mögen Frauen auf ihre Weise"
  3. Johnny Hallyday tot
  4. zukunft kann kommen
  5. Kleine Stimme, große Kunst

Society

berühmt & berüchtigt

Prinz Adelige des Namens Daniel sind mit Vorsicht zu genießen - jedenfalls im Operettenreich: In der "Lustigen Witwe" stillt Graf Danilo seinen Tatendurst... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Elizabeth II. Am Weihnachtstisch von Königin Elizabeth nimmt heuer erstmals jemand Platz, der weder blutsverwandt ist noch angeheiratet - nämlichMeghan Markle... weiter




Society

berühmt & berüchtigt

Jean-Claude Jean-Claude Van Dammemacht das, was er immer schonam besten konnte: kämpfen. Der Actionheld tut das heute aber nicht nur am Set... weiter






Werbung


Fotografie

Käthe Hager von Strobele

Geboren 1981 in Bozen, Südtirol; 2001-2008 Diplomstudium der Philosophie, Universität Wien; 2001-2008 Studium der Fotografie (Meisterklasse Eva... weiter




Bildende Kunst

Anna Jenner

Geboren 1948 in Frauenkirchen; Studium an der Hochschule für Angewandte Kunst; 1975-76 Stipendium für einen einjährigen Studienaufenthalt in... weiter




Fotografie

William Albert Allard

Geboren 1937 in Minneapolis, Minnesota; Studium an der Minneapolis School of Fine Arts und an der University of Minnesota; ab 1964 arbeitete Allard 50... weiter





Werbung