• vom 10.09.2002, 00:00 Uhr

Bühne

Update: 08.04.2005, 11:11 Uhr

Todesfall: Schauspieler Karl-Heinz Meyer-Martel gestorben




  • Artikel
  • Lesenswert (4)
  • Drucken
  • Leserbrief





TODESFALL - Bei einem tragischen Unfall kam gestern, Montag, in den frühen Morgenstunden der Schauspieler Karl-Heinz Meyer-Martell in seiner Wohnung in Werfenweng (Pongau) ums Leben. Wie die Gendarmerie in einer Presseaussendung berichtete, brach sich der 74-Jährige bei einem Sturz über die Stiege das Genick.

Werbung



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2002-09-10 00:00:00
Letzte Änderung am 2005-04-08 11:11:00


Werbung




Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Wohnen war ein Menschenrecht"
  2. "Pizzeria Anarchia": Journalistengewerkschaft kritisiert Platzverbot
  3. Muskatnuss!
  4. Frauenopfer
  5. "Ich bin keine Feministin, weil...."
Meistkommentiert
  1. "Ich bin keine Feministin, weil...."
  2. Was Arik Brauer schon wusste
  3. Ein Fall für die Löwinger-Bühne
  4. Ikarus fliegt in die Nacht
  5. "Pizzeria Anarchia": Journalistengewerkschaft kritisiert Platzverbot

Theatersommer

Musik liegt in der Landluft

Auf in den Kampf: In Gars setzt es auf diesem Archivbild "Carmen"; heuer wird sich im wildromantischen Waldviertel der "Freischütz" einfinden. - © Oper Burg Gars (irr) Man sah die Idee förmlich kommen. Als Christoph Wagner-Trenkwitz, Musik-Conferencier und Fürstreiter der leichten Muse... weiter




Interview

"Großes Ego, keine Ahnung"

Noch einmal Tauber: Becza a in Wien als Schlagerstar. - © Anja Frers Wien. Das Monokel wird er vorerst nicht mehr brauchen. Rund zwei Jahre ist es her, da hat es Piotr Beczała in einem Antiquariat gekauft und... weiter





Ko Murobushi unterrichtet beim Impulstanz die japanische Tanzform Butoh.

Gert Voss als Lear, König von Britannien. Wochenstart in Wien einmal anders: Die "Anti-Beatles", auch bekannt als The Rolling Stones, rockten das Ernst-Happel-Stadion.

Rob Zombie während eines Konzertes auf der "Blue Stage" im Rahmen des "Nova Rock 2014" Festivals im burgenländischen Nickelsdorf. Startnummer 1: Ukraine - Marija Jaremtschuk mit dem Song "Tick-Tock".


Werbung