Lily Collins hat Journalismus studiert, ist Filmschauspielerin und will Bäckerin sein. - © Constantinfilm

Filmschauspielerporträt

Der Traum vom Backen2

  • Lily Collins hat einen berühmten Vater, geht in Hollywood aber ihre eigenen Wege.

Mit den Kindern prominenter Eltern ist es ja meistens so: Sie leiden recht viel unter dem gewichtigen Nachnamen und müssen viel Lebenszeit aufwenden, bis man sie nicht mehr als den "Sohn oder die Tochter von" bezeichnet. Bei Lily Collins ist das ein wenig anders. Die 25-jährige britische Schauspielerin mit Wohnort Los Angeles ist die Tochter von... weiter




Die Schwestern Charlotte von Lengefeld und die unglücklich verheiratete Caroline von Beulwitz kommen Friedrich Schiller bei einem gemeinsamen Ausflug ganz nahe. - © Viennale

Viennale-Tipp

Eine historische Dreiecksgeschichte1

  • Die geliebten Schwestern von Dominik Graf.

Ein Liebesdreieck, fast geometrisch präzisiert und doch komplett chaotisch, liegt dem neuen Film des deutschen Regisseurs Dominik Graf zugrunde. Grafs Arbeiten prägten die deutsche Film- und Fernsehlandschaft der letzten Jahrzehnte maßgeblich; seit 1975 hat er mehr als 50 Filme gedreht, vom Autorenfilm über Thriller und Essays bis Dokumentarfilme... weiter




Jean-Pierre (links) und Luc Dardenne applaudieren ihrem überaus bescheidenen Star Marion Cotillard, bei der Vorstellung von "Zwei Tage, eine Nacht" beim Filmfestival von Cannes im Mai. - © Katharina Sartena

Interview

"Es fehlt an Solidarität"3

  • Jean-Pierre und Luc Dardenne über ihren neuen Kinofilm, das Arbeiterdrama "Zwei Tage, eine Nacht".

Wenn man den Brüdern Jean-Pierre und Luc Dardenne gegenübersitzt, dann ist es eigentlich egal, wer von ihnen gerade spricht. Denn die beiden Belgier sprechen ohnehin mit einer Stimme. Das war schon immer so, und diese Einigkeit brachte ihnen bereits zwei Goldene Palmen in Cannes (für "Rosetta" und "L’enfant") und Dutzende weitere Filmpreise... weiter




Filmstill. - © Viennale

Viennale-Tipp

The Tribe2

  • Der Film, in dem nur mit Gebärdensprache kommuniziert wird.

Ein Film komplett ohne Dialoge, in dem aber trotzdem gesprochen, geschrien, diskutiert, verhandelt und verheimlicht wird: "The Tribe" ist der erste Langspielfilm des ukrainischen Regisseurs Myroslav Slaboshpytskiy und er entwickelt sich ausschließlich im Milieu eines Internats für Gehörlose Schüler. Dorthin kommt der junge Sergey und sieht sich... weiter




La princesa de Francia von Matías Piñeiro. - © Viennale

Viennale-Tipp

Liebe, eine Kunst, von Ahnungslosen praktiziert2

  • "The Princess of France" von Matías Piñeiro.

"What is love but a second-hand emotion?", hat Tina Turner gesungen, könnte aber auch von Wilhelm Shakespeare stammen. Liebe, eine Kunst, von Ahnungslosen praktiziert, ist dem jungen argentinischen Regisseur Matías Piñeiro in all seinen bisherigen Arbeiten ein wichtiges Thema, vor allem aber fand er mit "Rosalinda" (2010) und "Viola" (2012) eine... weiter




P'tit Quinquin, Bruno Dumont. - © Viennale

Viennale-Tipp

Brillant: Le P'tit Quinquin von Bruno Dumont5

  • Eine klassische "comédie humaine" mit grotesken Ausformungen und bizarren Widersprüchen.

Irgendwo im sehr ländlichen Boulonnais am Ärmelkanal: In einem verfallenen Bunker aus dem 2. Weltkrieg wird eine tote Kuh gefunden. In der toten Kuh eine tote Frau, zerhackt und ohne Kopf. Also die Frau, nicht die Kuh. "Das ist schon sehr speziell", stellt der bald ermittelnde Kommissar, Le commandant van der Weyden fest und sein zuckendes Auge... weiter




Bruno Dumont über seinen Film "P'tit Quinquin". - © Viennale

Viennale

5 Fragen an Bruno Dumont über "Le P’tit Quinquin"6

"Wiener Zeitung": Man kann nicht sagen, dass Ihre bisherhigen Filme völlig humorfrei waren, aber so offensichtlich witzig wie in "Le P’tit Quinquin" waren Sie noch nie. Wie kam dieser Wandel - und warum in Form einer Fernsehserie? Bruno Dumont : Ich sehe das als eine natürliche Entwicklung, die in gewisser Weise eine Konsequenz meiner bisherigen... weiter




Kristen Stewart mit Juliette Binoche (l.) in Olivier Assayas’ Viennale-Beitrag "Clouds of Sils Maria" - ein Höhepunkt des Festivals. - © Viennale

Viennale

Große Museen und kleine Vögel5

  • Viennale-Filmtipps fürs Wochenende.

Wien. Die 52. Viennale hat begonnen, und gleich am ersten Wochenende gibt es bei Wiens größtem Filmfestival etliche Highlights zu sehen, zum Beispiel eine ganze Reihe spannender Dokus: So untersucht Frederick Wiseman ("Crazy Horse") in seiner neuen Arbeit "National Gallery" (25. Okt., 14 Uhr, Gartenbau) das titelgebende Londoner Großmuseum... weiter




Hans Hurch (links) mit Überraschungsgast Abbas Kiarostami. Der Iraner gilt als Superstar des Kunstfilms und war für Jessica Hausner "die größte Inspiration". - © Katharina Sartena

Viennale 2014

Kinoheißhunger mit Stargästen17

  • Mit viel heimischer Prominenz wurde am Donnerstag Abend im Wiener Gartenbaukino die Viennale eröffnet - und kritische Worte über kleinkarierte Kulturstreitereien gab es auch.

Von einer "Spar-Viennale" war die Rede, als Hans Hurch kürzlich zugab, dass Viggo Mortensen, sein Wunsch-Gast für 2014, der Filmschau leider doch fernbleiben würde. Kein Stargast, keine Gala, so mancher Glossist verortete gar schon eine Viennale in der Krise. Davon konnte am Donnerstag Abend im Wiener Gartenbaukino (und beim anschließenden Empfang... weiter




Verschollene Folgen einer TV-Serie von John Cleese (im Bild) und Graham Chapman wurden in Großbritannien entdeckt. - © APAweb, EPA, Bjorn Sigurdson, picturedesk.com

TV-Geschichte

Monty Pythons Jugendsünden1

  • Zwei verschollene Folgen von "At Last The 1948 Show" aufgetaucht.

London. Zwei lange verschollene Folgen einer frühen Sketchshow der "Monty Python"-Macher John Cleese und Graham Chapman sind wieder aufgetaucht. Sie werden erstmals seit fast 50 Jahren wieder gezeigt, allerdings nur im Londoner Filminstitut. In der satirischen Fernsehserie "At Last The 1948 Show" (1967) treten die späteren "Monty Python"-Komiker... weiter




Himmler, "Reichsführer SS" und liebender Familienvater? Wie das geht, zeigt "Der Anständige". - © Bild: Filmladen

Heinrich Himmler

So lacht der Teufel2

  • Vanessa Lapa über ihre Doku "Der Anständige", die die privaten Seiten Heinrich Himmlers zeigt.

"Man muss im Leben immer anständig und tapfer sein und gütig", schrieb Heinrich Himmler einst ins Poesiealbum seiner Tochter. Die belgisch-israelische Regisseurin Vanessa Lapa hat über die nach vielen Jahrzehnten aufgetauchten privaten Briefe des "Reichsführers SS" einen Film gedreht und zeigt die Normalität des Bösen... weiter




Eröffnet die Viennale 2014: Jessica Hausners Liebes- und Selbstmord-Drama "Amour Fou", das in Cannes Premiere hatte. - © Stadtkino Filmverleih

Viennale

Feuer und Name5

  • Sie ist kein "Best of"-Festival im herkömmlichen Sinne. Am 23. Oktober startet die Viennale.

Ein loderndes Feuer zeigt das diesjährige Sujet der Viennale, was einige schnell als "Sparflamme" interpretierten, schließlich bringe das Festival in seiner 52. Ausgabe "gar keinen Stargast" und ein Kino hat man auch verloren. Nach der Schließung des Stadtkinos am Schwarzenbergplatz hat das Festival zwar den neuen Eric-Pleskow-Saal im... weiter




zurück zu Kultur



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kater nach "Genuss" von "Katzenpisse"
  2. "Die Leute werden selbst entscheiden"
  3. Heiteres Rätselraten
  4. Die alte Tante Moderne
  5. Bob Dylan veröffentlicht 2015 neues Album
Meistkommentiert
  1. Das letzte Tabu
  2. Systemimmanente Hass-Welle
  3. Zuckerschock für Souvlakiland
  4. Kämpferin für die Menschlichkeit
  5. auf der prossen

Klassik-CD

Donizetti, Gaetano: Maria Stuarda

G. Donizetti Maria Stuarda Erato, 1 DVD, ca. 20 Euro (dawa) Englische Königin hält schottische Regentin (Cousine und Gattenmörderin) gefangen, sie werfen einander allerlei vulgäres Standesgeplänkel an... weiter




Klassik-CD

Pelléas et Mélisande

Imbrailo, Selinge u. a. Pelléas et Mélisande Arthaus, 1 DVD, (dawa) Gefühlsdrama pur. Wie intensiv einfach spielt Maurice Maeterlincks schockierend echte Sprache in "Pelléas et Mélisande" mit menschlichen... weiter





Zwei Tage eine Nacht

Einsames Massenschicksal

Sandra (Marion Cotillard) ist auf die Solidarität ihrer Arbeitskollegen angewiesen, die sie sich erst mühsam erkämpfen muss. - © Thimfilm An diese Formulierung hat man sich längst gewöhnt, denn man kennt sie aus dem Radio, dem Fernsehen, der Zeitung: "Firma X streicht 1200 Stellen... weiter




Like Father Like Son

Unaufdringlich eindringlich

Vater und Sohn sind in "Like Father, Like Son" nicht aus demselben Fleisch und Blut - nach der Geburt lag eine Verwechslung vor. - © Thimfilm Sehr, sehr leicht könnte eine Geschichte über zwei Babys, die bei der Geburt vertauscht wurden und sechs Jahre danach plötzlich aus ihren Familien... weiter




Viel Lärm um nichts

Sieben Gründe für Shakespeare

Liebesspiele: Beatrice (Amy Acker aus der Serie "Angel") und Benedikt (Alexis Denisof aus "Buffy") zanken sich gern. - © Polyfilm Gleich vorweg: Die Liebe kommt in "Viel Lärm um Nichts" nicht unbedingt gut weg, aber das wissen Shakespeare-Kenner natürlich... weiter





Quiz