Oscarpreisträgerin Sandra Bullock ("Blind Side") übernimmt die Hauptrolle im postapokalyptischen Thriller "Bird Box" des US-Streamingdienstes Netflix. - © APAweb/AFP, Valerie Macon

Streaming

Sandra Bullock übernimmt Hauptrolle in Netflix-Thriller1

  • Susanne Bier führt bei "Bird Box" Regie bei neuer Produktion für US-Streamingdienst.

Hollywood. Nach "War Machine" mit Brad Pitt, "Okja" mit Tilda Swinton und "Bright" mit Will Smith setzt Netflix weiter auf Spielfilmproduktionen mit großen Namen. Wie das Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, übernimmt Oscarpreisträgerin Sandra Bullock ("Blind Side") die Hauptrolle im postapokalyptischen Thriller "Bird Box" des... weiter




Die Frau in sanftem Rosa hat hier das Sagen: Eleanor Coppola beim Dreh am Set. - © Tobis/Chad Keig

Interview

"Filmemachen ist wie Heroin"1

  • Eleanor Coppola, Matriarchin im Film-Clan, hat ihren ersten Spielfilm gedreht. Ein Gespräch über Frust, Freude und Frauenquote.

Seit über fünfzig Jahren steht Eleanor Coppola an der Seite ihres Mannes Francis Ford Coppola. Sie im Schatten, er im Rampenlicht. Die gebürtige Kalifornierin begleitete den sechsfachen Oscar-Preisträger samt Kindern über Jahrzehnte hinweg an zahlreiche Drehorte. Mit ihrem romantischen Roadmovie "Paris kann warten"... weiter




"Ich bin der Trottel, der auf dem Taxiway gelandet ist", sagte Ford im Februar nach einer Lande-Panne in Kalifornien. - © APA, afp, Justin Tallis

Geburtstag

Harrison Ford wird 755

  • Ergraut, aber noch lange nicht in Pension: 2020 soll ein neuer "Indiana Jones" in die Kinos kommen.

Hollywood. Gute Gene? Heimliche Hilfsmittel? Gesunder Lebensstil? Was immer Harrison Ford als Anti-Aging-Strategie für sich entdeckt hat, es funktioniert. Der Schauspieler, der am Donnerstag (13. Juli) 75 Jahre alt wird, jagt mit Lederjacke, Peitsche und Hut bereits dem nächsten Abenteuer nach. Anfang Juli 2020 soll Ford als "Indiana Jones" im... weiter




Der in Illinois geborene Ellis wirkte seit 2008 als Lafayette Reynolds in allen sieben Staffeln von "True Blood" mit. - © APAweb/AFP, Jemal Countess/Getty Images/AFP

Todesfall

"True Blood"-Star Nelsan Ellis gestorben

  • Schauspieler verstarb im Alter von 39 Jahren an den Komplikationen infolge einer Herzschwäche.

Washington. Der US-Serienstar ("True Blood") Nelsan Ellis ist im Alter von 39 Jahren gestorben. Das bestätigte der Sender HBO am Samstag. Ellis' Managerin Emily Gerson Saines sagte dem "Hollywood Reporter", der Schauspieler sei an Komplikationen infolge einer Herzschwäche gestorben. Der in Illinois geborene Ellis wirkte seit 2008 als Lafayette... weiter




Knabe mit Superkraft: Peter Parker (Tom Holland) lernt in "Spiderman: Homecoming" erst den Umgang mit seinem Kampfanzug. - © Sony

Spiderman: Homecoming

Ohne Oberlippenflaum an die Spitze5

  • Hollywood hat verstanden, dass seinem Publikum Charme und Herz doch wichtiger sind als redundantes Actionkino.

Man muss das Rad nicht neu erfinden, um Erfolg zu haben, das ist (nicht nur in Hollywood) ein ehernes Gesetz. Manchmal braucht es nur ein Feintuning an ein paar Stellschrauben, und schon läuft der alte Kahn wieder. Gerade in der Traumfabrik zeigt sich derzeit ein zaghafter Paradigmenwechsel in der Ausgestaltung ihrer Zugpferde... weiter




Ein Blick wie kein anderer: Elle Fanning besetzt eine Nische in Hollywood. - © Katharina Sartena

Elle Fanning

Alles nur gespielt3

  • Elle Fanning ist das, was Hollywood nur allzu gut brauchen kann: ein unverbrauchtes Gesicht mit dem Talent einer weisen Diva.

Es sind vermutlich die Augen. Sie können unglaublich leer aussehen, dann wieder endlos sehn-süchtig. Und dann, wenn sie lacht, sehen sie aus wie der Blick einer Frau, die sagt: Ich spiele doch nur. Elle Fanning ist erst 19 Jahre alt, aber sie wird wie kaum jemand anders als das neue Gesicht Hollywoods gehandelt... weiter




R2D2 ist etwa einen Meter groß. 1977 tauchte er ersten "Star Wars"-Film auf. - © AP

Star Wars

R2D2 für 2,76 Millionen Dollar versteigert2

  • Der kleine Droide gilt als eine der beliebtesten Figuren der Weltraum-Saga von George Lucas.

Hollywood. Großes Geschäft mit legendärem "Star Wars"-Andenken: Eine R2D2-Einheit ist am Mittwoch in Los Angeles für 2,76 Millionen Dollar (2,42 Mio. Euro) versteigert worden. Zu dem Käufer wolle das Auktionshaus Profiles in History keine Angaben machen, teilte ein Sprecher des Unternehmens der dpa mit... weiter




Filmkritik

Witzlose Frauen

  • Die "Girls’ Night Out" verläuft ohne Überraschung.

"Geratet nicht in zu viel Ärger", ruft ihnen der Verlobte noch nach, bevor sich die Highschool-Freundinnen auf nach Florida machen, um Junggesellinnen-Abschied zu feiern. Jess (Scarlett Johansson) heiratet den furchtbar netten Peter, gespielt von Paul W. Downs, der gemeinsam mit Regisseurin Lucia Aniello auch für das Drehbuch verantwortlich ist... weiter




Auf dem Marché du film in Cannes wird mit Lizenzen von Kinofilmen gehandelt. - © Festival de Cannes

Digitaler Binnenmarkt

Eine Reform, die schwächt5

  • Die EU will den digitalen Binnenmarkt. Die europäische Filmindustrie befürchtet verheerende Folgen.

Man stelle sich vor: Die EU unterstützt den europäischen Film nachhaltig. Wirklich wahr und in Farbe: In Zukunft sollen internationale Streaming-Dienste, die in der EU Programm anbieten, nämlich satte 30 Prozent des Programms mit europäischen Produktionen bestreiten müssen. Das wäre sogar deutlich mehr als die 26,7 Prozent... weiter




Meryl Streep und Daniel Day-Lewis auf der Oskar-Tribüne.  - © APAweb/AFP, Robyn BeckVideo

Film

Der Meister des
Method Acting tritt ab
2

  • Der dreifache Oscar-Preisträger Daniel Day-Lewis (60) hört mit der Schauspielerei auf.

Hollywood. Oscarpreisträger Daniel Day-Lewis, einer der meistgefeierten Darsteller seiner Generation, hört mit dem Schauspielen auf. Der 60-Jährige "wird nicht länger als Schauspieler arbeiten", sagte seine Sprecherin Leslee Dart dem Branchenmagazin "Variety". Der britisch-irische Star sei seinen Mitarbeitern und den Zuschauern über die vielen... weiter




Moore selbst bezeichnete sein Engagement für UNICEF einmal als "das wichtigste, was ich bisher getan habe". 50 Prozent des Einspielergebnisses des Tributes gehen daher an UNICEF. - © APAweb/REUTERS, Mario Anzuoni

Feature

Gartenbaukino zeigt Roger Moore-Tribute zugunsten von UNICEF

  • Am 24. Juni wird ein James Bond Double-Feature gezeigt.

Wien. Mit einem James Bond Double-Feature gedenkt das Gartenbaukino am 24. Juni des kürzlich verstorbenen 007-Darstellers Sir Roger Moore. Jahrelang setzte er sich als UNICEF-Botschafter für Kinderrechte ein, die Hälfte der Einnahmen gehen daher an UNICEF. "Ich bin wahrscheinlich am besten bekannt für meine Rolle als Bond... weiter




Ohne Erlaubnis macht sich eine Nonne auf, Hilfe für ihre schwangeren Schwestern zu finden. - © ThimfilmInterview

Anne Fontaine

Gegen jede Regel3

  • Anne Fontaine hat mit "Agnus Dei - Die Unschuldigen" eine wahre Geschichte um vergewaltigte Nonnen verfilmt.

Glauben und Sünde treffen im Film "Agnus Dei - Die Unschuldigen" (derzeit im Kino) aufeinander. Anne Fontaine erzählt kunstvoll die wahre Geschichte von katholischen Nonnen im polnischen Winter 1945. Die sowjetische Armee hat auf ihrem Rückzug mehrere Ordensfrauen vergewaltigt. Nun sind einige der Schwestern hochschwanger... weiter




zurück zu Kultur


Filmkritik

Augen auf, Hirn aus

Weltraumagenten im Ferien-Look zwecks Tarnung: Valerian (Dane deHaan) und Laureline (Cara Delevingne). - © Universum Film Es ist ein Kindheitstraum, der hier in Erfüllung gegangen ist: Der französische Regisseur Luc Besson adaptierte die Comicreihe "Valérian et Laureline"... weiter




Filmkritik

Zum Sterben viel zu schade

Kraxeln aufs Washington Monument: Spiderman (Tom Holland) muss seine Schulfreunde aus einer Notlage befreien, nicht die Welt retten. - © Sony Eigentlich ist die allerorts gelobte Frische des neuesten Spiderman-Abenteuers eine Mogelpackung: Denn so richtig frisch ist nur der 21-jährige... weiter




Filmkritik

Ein Wolf im Mädchenpensionat

Miss Martha (Nicole Kidman) führt die Mädchenschule, in der plötzlich ein verwundeter Soldat für erotisches Flirren sorgt. - © Universal Pictures Die jungen Damen im Mädchenpensionat leben in einer entrückten Welt voller Stille und Beschaulichkeit, in der die Sonne durch die dichten... weiter





Werbung



Kommentar

Die Buhlschaft, rosa Disney-Prinzessin

Auf Platz eins der Dinge, auf die man sich verlassen kann, stehen die Bananen. Wenn die Bananen einmal nicht mehr Nummer eins bei der Supermarktwaage... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Netflix und sein Geheimwissen
  2. "Erotik der Intimität"
  3. Linkin-Park-Sänger Chester Bennington ist tot
  4. nicht verboten
  5. Ein Popstar namens Oper
Meistkommentiert
  1. Schwarzmalerei
  2. Ein Schreckgespenst namens Kommunismus
  3. Charmeur im Notennebel
  4. Länger schwurbeln, goaschtig kreischen
  5. Teils Theologie, teils Marxismus

Am Montagabend feierte Michael Haneke mit "Happy End" zum siebenten Mal Weltpremiere im Wettbewerb der Filmfestspiele von Cannes.

Monica Bellucci war die Gastgeberin beim Auftakt des Festivals: Eine ehrenvolle Rolle, bei der man durch den Gala-Abend führt. Entsprechend chiczeigte sich die inzwischen 52-Jährige. Fesselndes am letzten Wochenende in Krems: "Durational Rope" von Quarto brachten Seile unter anderem zum Tanzen.

Blixa Bargeld und eines seiner Instrumente. Regisseur Wolfgang Murnberger (l.) mit Josef Hader ("Wilde Maus") und Schauspieler-Kollegin Pia Hierzegger.

Quiz



Werbung