• vom 06.03.2003, 00:00 Uhr

Film

Update: 07.04.2005, 16:50 Uhr

Kabarett im KZ




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





Das Filmcasino in Wien-Margareten zeigt heute (18 Uhr) die Dokumentation "Totentanz - Kabarett im KZ" von Wolfgang Schwiedrzik und Volker Kühn. Die österreichisch-deutsche Koproduktion (2002) ist eine geeignete Ergänzung zu dem ebenfalls heute startenden Programm des Filmarchivs im Wiener Metro-Kino (siehe Artikel nebenan). Der Film enthält Chansons, Conferencen, Texte und Lieder von Künstlern, die in die KZ der Nationalsozialisten deportiert und ermordet wurden. In der Doku sind u. a. zu sehen: Fritz Grünbaum, Max Ehrlich, Lisl Frank, Kurt Gerron, Dora Gerson, Hermann Leopoldi, Paul Morgan, Willy Rosen, Camilla Spira, Otto Wall-


burg u. v. a. i.

Wieder Cinedays im Filmmuseum

Für interessierte Schüler und Lehrer bietet das Filmmuseum in Wien ab 18. März eine Fortsetzung der Cinedays, einer vergangenen November von der EU initiierten regelrecht gestürmten Veranstaltung: mit neun spannenden Einführungen in das "Abenteuer Film".

Näheres: Tel. (01) 533 70 54 oder www.filmmuseum.at



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2016
Dokument erstellt am 2003-03-06 00:00:00
Letzte Änderung am 2005-04-07 16:50:00



Werbung



Filmkritik

Helden in Ohnmacht

Mayday! Kapitän "Sully" Sullenberger (Tom Hanks, rechts) und sein Co-Pilot (Aaron Eckhart) haben 208 Sekunden bis zum Aufschlag. - © Warner Am Beginn steht dieses Bild, das sich uns allen ins Gedächtnis gebrannt hat. Nach 9/11 sind Flugzeuge, die in Gebäude rasen... weiter




Filmkritik

Was wollen die da?

Amy Adams als Linguistin, die den gelandeten Aliens beibringen will, was wir eigentlich sind. - © Sony Pictures Aliens landen in Hollywood-Filmen meist effektgeladen auf der Erde, sprechen sehr bald nach der Landung auch Englisch und metzeln dann die Menschheit... weiter




Filmkritik

Grausam dumm

20161123loach - © eOne Films Es ist ein treffender Kommentar zur Zeit, den der Brite Ken Loach mit "Ich, Daniel Blake" vorlegt. Da gibt es einen 60-jährigen Mann... weiter





Kommentar

Dieser hinterlistige Wahlkampf

Es wird einen Moment geben, an dem die verschobene Bundespräsidentenstichwahlwiederholung entschieden sein wird. Angeblich... weiter





Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kunstvolles Scheitern
  2. Der König mit der groben Klinge
  3. Alle Ehre dem Wortwitz
  4. Auf der dunklen Seite der Welt
  5. Allahs religiöser Supermarkt
Meistkommentiert
  1. Allahs religiöser Supermarkt
  2. Der König mit der groben Klinge
  3. "Wir sind viel mutiger,
    als es den Anschein hat"
  4. Das Zeitalter der Einfälle
  5. "Die Toleranz ist fast eine Karikatur"

Zu Gast bei der äthiopischen Nacht: Der Circus Debre Berhan aus Äthiopien.

Der kanadische Sänger Leonard Cohen posiert auf einer Schienenschwelle, aufgenommen am 25.04.1976 anlässlich eines Konzertes in Frankfurt am Main. Vanitas-Köpfe (Memento Mori), 1. Hälfte 17. Jahrhundert, Elfenbein, 
Kunsthistorisches Museum, Kunstkammer.

Dieses Papier sorgt derzeit für Diskussionen in Hollywood: Angelina Jolie hat "aufgrund unüberbrückbarer Differenzen" die Scheidung von Brad Pitt eingereicht.

Quiz




Werbung