• vom 06.03.2003, 00:00 Uhr

Film

Update: 07.04.2005, 16:50 Uhr

Kabarett im KZ




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief





Das Filmcasino in Wien-Margareten zeigt heute (18 Uhr) die Dokumentation "Totentanz - Kabarett im KZ" von Wolfgang Schwiedrzik und Volker Kühn. Die österreichisch-deutsche Koproduktion (2002) ist eine geeignete Ergänzung zu dem ebenfalls heute startenden Programm des Filmarchivs im Wiener Metro-Kino (siehe Artikel nebenan). Der Film enthält Chansons, Conferencen, Texte und Lieder von Künstlern, die in die KZ der Nationalsozialisten deportiert und ermordet wurden. In der Doku sind u. a. zu sehen: Fritz Grünbaum, Max Ehrlich, Lisl Frank, Kurt Gerron, Dora Gerson, Hermann Leopoldi, Paul Morgan, Willy Rosen, Camilla Spira, Otto Wall-

Werbung

burg u. v. a. i.

Wieder Cinedays im Filmmuseum

Für interessierte Schüler und Lehrer bietet das Filmmuseum in Wien ab 18. März eine Fortsetzung der Cinedays, einer vergangenen November von der EU initiierten regelrecht gestürmten Veranstaltung: mit neun spannenden Einführungen in das "Abenteuer Film".

Näheres: Tel. (01) 533 70 54 oder www.filmmuseum.at



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2014
Dokument erstellt am 2003-03-06 00:00:00
Letzte Änderung am 2005-04-07 16:50:00


Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Die Leute werden selbst entscheiden"
  2. besserwisser mit stock
  3. Kater nach "Genuss" von "Katzenpisse"
  4. Schwermut und Verskunst
  5. Elisabethanisches Tippler-Duo
Meistkommentiert
  1. Das letzte Tabu
  2. Systemimmanente Hass-Welle
  3. Kämpferin für die Menschlichkeit
  4. Zuckerschock für Souvlakiland
  5. Den Lärm filtern

Klassik-CD

Donizetti, Gaetano: Maria Stuarda

G. Donizetti Maria Stuarda Erato, 1 DVD, ca. 20 Euro (dawa) Englische Königin hält schottische Regentin (Cousine und Gattenmörderin) gefangen, sie werfen einander allerlei vulgäres Standesgeplänkel an... weiter




Klassik-CD

Pelléas et Mélisande

Imbrailo, Selinge u. a. Pelléas et Mélisande Arthaus, 1 DVD, (dawa) Gefühlsdrama pur. Wie intensiv einfach spielt Maurice Maeterlincks schockierend echte Sprache in "Pelléas et Mélisande" mit menschlichen... weiter





Zwei Tage eine Nacht

Einsames Massenschicksal

Sandra (Marion Cotillard) ist auf die Solidarität ihrer Arbeitskollegen angewiesen, die sie sich erst mühsam erkämpfen muss. - © Thimfilm An diese Formulierung hat man sich längst gewöhnt, denn man kennt sie aus dem Radio, dem Fernsehen, der Zeitung: "Firma X streicht 1200 Stellen... weiter




Like Father Like Son

Unaufdringlich eindringlich

Vater und Sohn sind in "Like Father, Like Son" nicht aus demselben Fleisch und Blut - nach der Geburt lag eine Verwechslung vor. - © Thimfilm Sehr, sehr leicht könnte eine Geschichte über zwei Babys, die bei der Geburt vertauscht wurden und sechs Jahre danach plötzlich aus ihren Familien... weiter




Viel Lärm um nichts

Sieben Gründe für Shakespeare

Liebesspiele: Beatrice (Amy Acker aus der Serie "Angel") und Benedikt (Alexis Denisof aus "Buffy") zanken sich gern. - © Polyfilm Gleich vorweg: Die Liebe kommt in "Viel Lärm um Nichts" nicht unbedingt gut weg, aber das wissen Shakespeare-Kenner natürlich... weiter





Quiz