Am Anfang war die Gitarre: Joris Van de Moortel führt in Verstärker boxen seine Zehn Gebote für den Gitarrenspieler vor. - © Krinzinger Projekte

Galerien

Kunst12

Analytische Gewaltausbrüche (cai) Ein bissl auskennen sollten sich die Besucher mit den Alten Meistern vielleicht schon. Wenn man irgendwann einmal einen Vermeer oder Caravaggio gesehen hat, ist das jedenfalls sicher kein Fehler. Auch wegen dem Erfolgserlebnis beim Meisterwerke-Raten. Sonst wird man der Ausstellung im Bildraum 07 eher wenig... weiter





Wilde Geste: Rot war Markus Prachenskys Lieblingsfarbe. Im Bild: sein "Swing de Provence (XV)", 2007. - © Atelier Markus Prachensky

Ausstellungskritik

Geste als Architektur

  • Die Albertina präsentiert zum 85. Geburtstag eine Hommage an Markus Prachensky (1932 - 2011).

Der Anlass für die Hommage an Markus Prachensky (1932 - 2011) ist nicht nur sein 85. Geburtstag, sondern auch eine besondere Schenkung der Witwe. Vier große Hauptwerke gingen an das Haus, das sich damit von der Graphischen Sammlung weiter in Richtung Museum etabliert. Hervorragend ist sicher "Red on White - Los Angeles"... weiter




Nicht versäumen: Peter Paul Rubens im Kunsthistorischen Museum, die Schau dürfte einer der Höhepunkte im Wiener Ausstellungsjahr werden. Im Bild: "Haupt der Medusa", um 1617/18. - © KHM-Museumsverband

Kunstjahr 2017

Kunstjahr der Superlative

  • 2017 finden die documenta in Kassel, die Biennale in Venedig und die Art Basel gleichzeitig statt. Ein Überblick über internationale Kunsthöhepunkte und die besten Ausstellungen in Wien.

2017 verspricht ein Jahr der Mega-Ausstellungen zu werden. Nur alle zehn Jahre gibt es gleichzeitig die im Fünf-Jahres-Rhythmus-stattfindende documenta und die Kunstbiennale in Venedig. 2017 ist es wieder einmal so weit. Der erste Pflichttermin für Kunstinteressierte dürfte wohl in Athen sein. Am 8. April wird in der griechischen Hauptstadt die... weiter




Künstlerische Botschaften auf dem Meeresgrund vor Lanzarote. - © Manuel Meyer

Museo Atlantico

Der Barrakuda als Museumsführer4

  • Vor der spanischen Kanaren-Insel Lanzarote eröffnete Europas erstes Unterwasser-Skulpturenmuseum.

Arrecife. Ein normaler Museumsbesuch sieht anders aus: Wir müssen uns bis auf die Badehose ausziehen und in einen Neoprenanzug zwängen. Gewichte um, Maske auf, Flossen an. Es wird noch schnell geschaut, ob auch alle Tauchgeräte funktionieren. Und schon kann eine der wohl ungewöhnlichsten Museumsführungen der Welt losgehen... weiter




Bombe? Nein, Lampe! Vom Atelier van Lieshout. Mit geborstenem Gasbehälter. - © Tamara Rametsteiner, Courtesy: Galerie Krinzinger and the artist

Galerien

Kunst14

Wenn das Bild plötzlich blinzelt (cai) Der Drago J. Prelog ist eben ein Farben-Junkie. Er füllt die bunte Droge in eine präparierte Spritze und . . . jagt sich den Stoff in die Vene? Nein, er drückt die Acrylfarbe als dünne Linie auf die Leinwand (auf der er sich vorher eine krustige, lebendige Oberfläche erarbeitet hat)... weiter




Es geht aufwärts mit dem Handwerk: Fahrrad aus der französischen Gesellenbruderschaft Les Compagnons du Devoir. - © MAK/Georg Mayer

Ausstellungskritik

Humpen und Elfenkleid

  • Das MAK stellt die Frage nach Handwerk als tradiertem Können in einer digitalen Welt.

Es wurde schon oft totgesagt, und doch ist es wieder da - das Handwerk. Plattformen und Initiativen der Akademien, Universitäten, aber auch der Wirtschaftskammer greifen kleinen Unternehmen unter die Arme; gemeinsam folgen alle dem Trend einer neuen Do-it-yourself-Bewegung und erzeugen Möbel, Kleider, Taschen, Schuhe, Geschirr und Teppiche... weiter




Geweiht, nicht gehörnt hat Diana den allzu neugierigen Actaeon. Hier erledigt Bernardí Roig den Job. ("Practices to Suck the Dark.") - © Mario Mauroner Contemporary Art

Galerien

Kunst16

Immer den Augen nach (cai) 55 Jahre gibt’s seine Galerie schon? Aber so alt schaut der doch gar nicht aus, der Georg Peithner-Lichtenfels. Nämlich wie über 80. Na ja, das liegt wohl daran, dass er natürlich die Jahre mitgezählt hat, in denen sein Vater Bernhard die Galerie geleitet hat. Gegründet hat dieser sie 1961... weiter




"Oft verstecke ich die Skulpturen. Man geht etwa um die Kurve und entdeckt plötzlich etwas, das vorher verdeckt war": Daniel Spoerri (86) in seinem Giardino. - © Jenny Perelli

Interview

"Wir hassen die Natur"1

  • Essen statt Erotik und egoistische Pflanzen: ein Besuch im Park des Künstlers Daniel Spoerri in der Toskana.

An stürmischen Nachmittagen wirkt der Giardino, der Skulpturenpark, den Daniel Spoerri 1997 in der Toskana angelegt hat, besonders paradiesisch und verträumt. Der Betrachter taucht gleichsam in eine neue Dimension, in eine lang ersehnte Parallelwelt ein. Daniel Spoerri, Erfinder der Eat-Art und bedeutendster Vertreter der Objektkunst... weiter




Halbvoll oder halbleer? Frantiek Lesaks Werk zu der alten Frage lässt die Betrachter grübeln. - © Mumok

Ausstellungskritik

Leidenschaft für die Geometrie2

  • Das Mumok zeigt Werke aus der Sammlung Gertraud und Dieter Bogner zur exakten Kunst.

Schon vor zehn Jahren übergaben die Kunsthistoriker Gertraud und Dieter Bogner ihre Kunstsammlung "ohne wenn und aber" an das Mumok. Es handelt sich um Bilder, Fotos, Skulpturen, Installationen, 300 Grafiken, Künstlerbücher und Archivalien und ist die bisher größte Donation an das Haus, zudem wird sie von den beiden laufend ergänzt... weiter




Detail aus Hieronymus Boschs "Weltgerichtstriptychon", Mitteltafel, um 1490 bis 1505. - © Akademie der bildenden Künste Wien

Ausstellung

Rehganseinhorn als Moralappell

  • Akademiegalerie präsentiert mit der Ausstellung "Natur auf Abwegen" Super-Monster um Hieronymus Bosch.

Mit Silvester geht auch das Gedenken an den 500. Todestag des fantastischen Malers zu Ende, der sich Hieronymus Bosch nach seiner Heimatstadt s’Hertogenbosch in Brabant nannte. Die Akademiegalerie in Wien besitzt mit dem "Weltgerichtstriptychon" eines der wenigen gesicherten Altarwerke, das für die Habsburger gemalt wurde... weiter




 "Star Wars"-Erfinder George Lucas präsentiert in Los Angeles die ersten Pläne für sein lange geplantes Museum. Das "Lucas Museum of Narrative Art" wird auf dem Exposition-Park-Gelände in der Filmmetropole gebaut. Link: lucasmuseum.org    - © APAweb/AP

Fotoblog

Kulturbild der Woche119

Jede Woche neu: ein aktuelles Bild aus der Welt der Kunst und Kultur. Falls Sie diesbezüglich Vorschläge haben, schicken Sie uns doch eine Mail. weiter




Leonardo da Vincis "Dame mit dem Hermelin". - © reuters

Kunstsammlung

Fast eine Schenkung2

  • Polen erwarb umfassende Czartoryski-Kunstsammlung.

Warschau. Der polnische Staat hat eine private Kunstsammlung erworben, zu der auch Leonardo da Vincis "Dame mit dem Hermelin" gehört. In Warschau wurde am Donnerstag der Besitzerwechsel von der Krakauer Czartoryski-Stiftung an das Kulturministerium für 100 Millionen Euro besiegelt. Die Sammlung umfasst zehntausende Objekte... weiter




Alles im Fluss: Stillbild aus Babette Mangoltes Film "Water Motor", 1978. - © Mangolte, UPTOWN & HARLEM, NY

Ausstellung

Hinter dem Kameraauge1

  • Kunsthalle Wien zeigt die Experimentalfilmerin und Fotografin Babette Mangolte.

Die 1941 in Frankreich geborene und seit 1970 in New York arbeitende Babette Mangolte bezeichnet sich als Filmemacherin, die auch fotografiert. Nun transferiert sie beide Medien in eine genau getaktete Soundinstallation, die im Überblick ihre filmischen Intentionen zeigt. Für diese Art der konzeptuellen Retrospektive legt sie eine Dauer von etwa... weiter




zurück zu Kultur


Fotografie

Annegret Kohlmayer

- © Annegret Kohlmayer Annegret Kohlmayer zeigt sich fasziniert vom Direktpositivpapier, wenn sie sagt, dass ein Bild – auf diesem Material aufgenommen – der... weiter




Fotografie

Elfie Semotan

- © Elfie Semotan/Brandstätter Verlag Elfie Semotan zählt zu den bekanntesten Fotografinnen unserer Zeit. Sie hat die größten Stars der Kunstwelt und Schauspieler wie Brad Pitt oder Marion... weiter




Fotografie

Emil Gataullin

- © Emil Gataullin Er sieht, was andere übersehen würden. Er zaubert mit dem Nichts. Er schafft es, auch aus banalsten Alltagsszenen Bilder von besonderer Magie zu... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Songs mit ohne Titel
  2. Rage, Riot, ramptamtam
  3. Zurück zur Vielfalt
  4. Verführerische Kapriolen
  5. Nichts für Zartbesaitete
Meistkommentiert
  1. Dich, teure Halle, grüß’ ich endlich . . .
  2. Bruce Springsteen spielte Geheimkonzert für Obama-Angestellte


Ein Ausnahmeprojekt mit Ausnahmeproblemen: Die Elbphilharmonie, eine "gläserne Welle", die auf drei Seiten von Wasser umgeben ist. 

Billy Bob Thornton mit seinem Golden Globe für die Fernsehserie  "Goliath". Dirigent Gustavo Dudamel und die Wiener Philharmoniker am Sonntag beim Neujahrskonzert 2017.

Zu Gast bei der äthiopischen Nacht: Der Circus Debre Berhan aus Äthiopien. Der kanadische Sänger Leonard Cohen posiert auf einer Schienenschwelle, aufgenommen am 25.04.1976 anlässlich eines Konzertes in Frankfurt am Main.

Werbung