Poincheval lässt die Beine baumeln. - © Youtube, mairiedeparis

Kunst

Leben auf 160 mal 90 Zentimeter in 20 Meter Höhe

  • Künstler spielt sensible Videoüberwachungskamera.

Paris.  Ein französischer Künstler verbringt fünf Tage auf einer 20 Meter hohen Plattform vor dem Pariser Bahnhof Gare de Lyon. "Ich bin neugierig zu sehen, wie dieser Ort in Paris funktioniert", sagte Abraham Poincheval der Gratiszeitung "20 Minutes". "Ich bin eine Art sensible Videoüberwachungskamera... weiter





Vorsicht, Kamera! Hinten ist eine versteckt, die den Betrachter dieses Modells filmt. ("Unsichtbares Kino" von Bernd Oppl.) - © Galerie Krinzinger

Galerien

Kunst13

Der Titel ist das Werk (cai) Hm. Sind drei Sätze nicht ein bissl wenig? Nein, wieso? Das ist eine Ausstellung und keine Beethoven-Sinfonie! Wer noch nie etwas vom Lawrence Weiner (sprich Wiener) gehört hat (aber gelesen wird er was von ihm haben: "SMASHED TO PIECES (IN THE STILL OF THE NIGHT)" - steht doch unübersehbar auf dem Flakturm im... weiter




Max Ernst inszeniert ein "Festmahl der Götter", das weit außerhalb von Europa stattfindet. - © Bildrecht, Wien/Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig

Ausstellungskritik

Wechselgesänge2

  • Das Leopold Museum wagt in Wien erstmals "Fremde Götter. Faszination Afrika und Ozeanien".

1984 entdeckte Kunstsammler Rudolf Leopold in München den Einfluss des "Primitivismus" auf die klassische Moderne in einer Ausstellung. Es war das Jahr der bekannten Schau William Rubins im MoMa in New York, "Primitivism in Modern Art", die heute als noch zu stark einem kolonialistischen, reinen formästhetischen Konzept verbunden gilt... weiter




Die Galerie Martin Janda zeigt die spielerische Seite der zeitgenössischen Kunst. - © Alexander Murashkin

Kunstmesse

Wenn Vögel flügge werden9

  • Die Kunstmesse Viennacontemporary mit ihrer zweiten Ausgabe in St. Marx.

Wien. Das Abwarten ist vorbei. Außerdem scheint die Zeit gekommen zu sein, endlich erwachsen zu werden. Als im vergangenen Jahr das neue Wiener Kunstmessenformat Viennacontemporary aus der Taufe gehoben wurde, waren einige nationale und internationale Galerien skeptisch bis pessimistisch, ob die Schau mit neuem Namen und Standort Erfolg haben wird... weiter




Sie sind zu viert auf diesem Bild von Martin Veigl: drei Passanten und die Leinwand. ("Konstruierte Masse", 2016.) - © Galerie Gerersdorfer

Galerien

Kunst15

Auch Künstlerinnen legen Eier (cai) "Das ist kein Sessel", behauptet der Werktitel. Sondern? Ein Stuhl? Ach so: Das sind zwei Sessel! Einer für Erwachsene und einer für Kinder. Aber natürlich sind beide keine Sessel. Magrittes Pfeife ist ja auch keine Pfeife. Das ist ein Bild von einer Pfeife. Rauchen kann man die nicht... weiter




"Auch ich rechtfertige mich", stellt "Mad Kate" fest. - © Billy & Hells

Mad Kate

Porno, Kunst und Grauzonen8

  • Performancekünstlerin "Mad Kate" will das Stigma zerstören, das an Sexarbeit haftet.

Sexarbeiterin, queere Pornodarstellerin, Stripperin, Künstlerin, Feministin, Mutter - die US-Amerikanerin Kathryn Fischer vereint viele Bezeichnungen auf sich. Als "Mad Kate" beschäftigt sich die in Berlin Lebende seit langem mit Empowerment und der Selbstermächtigung unter Sexarbeitern. Die 37-Jährige sucht als Künstlerin in einer... weiter




Aspekte der barocken Wunderkammer überträgt Thea Djordjadze in die Gegenwart. - © Thea Djordjadze

Ausstellung

Den Kopfstand probieren

  • In der Secession überprüfen Thea Djordjadze und Yto Barrada die künstlerische Praxis.

"To be in an upright position on the feet (studio visit)" lautet der Untertitel von Thea Djordjadzes Transferierung ihrer gesamten Atelier-Utensilien in den Hauptraum der Secession. Ihre Assemblage bildet mehrer Zonen und Inseln, auch die Zimmerpflanzen, das Schlafsofa, die Arbeitsmaterialien in Kisten, Stapeln und auf Regalen... weiter




Aus Rosenkränzen und Kristallen formt Eva Petri Schmuck.Eva Petric/LMZ/Otto Wieser

Ausstellungskritik

Rüstungen im Paradies

  • Das MAK zeigt mit den Gewinnern des Eligius-Preises aktuelle österreichische Schmuckkunst.

Der 2005 im Land Salzburg ins Leben gerufene Preis für zeitgenössischen Schmuck in Österreich hat seinen Namen vom wenig bekannten Patron der Goldschmiede, Eligius. Seit drei Jahren werden Werke der Preisträger in Kooperation mit Salzburgs Traklhaus auch im Wiener MAK präsentiert. Die Tendenz zu einer Erweiterung in Sachen Körperschmuck und kleine... weiter




Der männliche Blick: ein Nackedei bei der "Sexpo" 1971 im Wiener Künstlerhaus. Martin Humer hatte vergeblich dagegen protestiert. - © Imagno/Votava

Ausstellungskritik

Marterphall und Pratergaudi2

  • Die neue Sex-Ausstellung im Wien Museum lehrt vor allem eines: Menschen kopulieren gern.

Man muss kein Ausstellungskenner sein, um sich im Erdgeschoß des Wien Museums neuerdings an etwas erinnert zu fühlen. Die schillernden Fäden, die von einem Türrahmen baumeln und so zwei Räume trennen: Man kennt sie aus jenen Zeiten, als die Videotheken noch Geld verdienten. Das funktionierte bekanntlich nicht nur mit Hollywood-Filmen... weiter




Designerin Methawee Angthong hat mit dem Label Black Sugar am Donnerstagabend ihren großen Auftritt. - © apa/Thomas Lerch

Vienna Fashion Week

Glam trifft auf Kunst

  • In der Halbzeit der MQ Vienna Fashion Week.16 präsentieren thailändische Designer ihre Kreationen.

Wien. Dieser Tage läuft in Wien die MQ Vienna Fashion Week.16 über die Bühne. Nachdem bei der Eröffnung am Montagabend viele Jahrzehnte heimisches Modeschaffen vor den Vorhang geholt wurden, steht heute, Donnerstag, Thailand im Mittelpunkt der Schau. Sechs thailändische Designer für Mode und Schmuck werden im Fashion-Zelt beim Museumsquartier ihre... weiter




Im Garten der Lüste: Krishna und Radha als Liebespaar in einer paradiesischen Landschaft, von Nainsukh von Guler, 1775. - © Rietberg/Wolfsberger

Gartenausstellung

Der Plan vom Paradies

  • Das Zürcher Museum Rietberg zeigt in der Ausstellung "Gärten der Welt" Landschaften des Orients und Okzidents.

Das Museum Rietberg in Zürich zeigt bis Anfang Oktober das vielleicht ambitionierteste Projekt in seiner Ausstellungsgeschichte: Die Gärten des Orients und des Okzidents werden umfassend in der Ausstellung "Gärten der Welt" präsentiert. Die chronologische Schau stellt Gärten und Gartenpläne von Japan bis England... weiter




Auf dem "Thron" mehr als bloß sexy: die Maggie von Sugar Plum ("meine Psychohygiene oder mein privates Voodoo"). - © Sugar Plum

Galerien

Kunst19

Das Baby bitte als Geschenk verpacken (cai) Der Titel legt nahe, dass die Ausstellung in der Galerie Krinzinger nix für schwache Nerven ist: "Swaddling the Baby" (das Baby wickeln). Dass man sich also auf schreiende Säuglinge mit vollen Windeln gefasst machen muss. Ich war fast ein bissl enttäuscht von der himmlischen Ruhe... weiter




Ein kitschiger, tropischer Sonnenuntergang empfängt die Besucher. - © Galerie Thoman

Ausstellungen

Wien im internationalen Kunstwettbewerb2

  • Künstlerischer Saisonbeginn mit dem Galerienfestival curated by_vienna.

Wien. Jetzt sind sie wieder aufnahmebereit. Die Kunst-Aficionados aus Wien und dem Rest der Welt. Die Aufnahmebereitschaft wird jedoch sofort auf eine harte Probe gestellt: Das Galerienfestival curated by_2016 hat am Donnerstag seine mannigfaltigen Pforten geöffnet. 19 Wiener Galerien haben internationale Kuratoren ausgewählt... weiter




zurück zu Kultur


Fotografie

Hannes Kutzler

- © Hannes Kutzler Geboren 1963 in Linz; entwickelte schon als Kind reges Interesse am künstlerischen Wirken und experimentierte früh mit verschiedenen Kunstformen... weiter




Porträts

Karin Maria Pfeifer

- © Karin Maria Pfeifer Karin Maria Pfeifer lotet mit ihren Arbeiten das weite Feld der zwischenmenschlichen Kommunikation zwischen Sprache, Gestik und Phänotypologie aus... weiter




fotografische Dokumente

Margit und Heinz Fischer

- © Peter Lechner, HBF 25 Jahre lang war Heinz Fischer in den beiden höchsten Ämtern unseres Landes, als Präsident des Nationalrates und als Bundespräsident, tätig... weiter





Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Tristan, der Hasenjäger
  2. Nudelsieb statt Aluhut
  3. "Gfeanzte Lieder"
  4. Musikalische Tradition mit Zukunftsvision
  5. Wenn Gedanken zu Frequenzen werden
Meistkommentiert
  1. Die einzigartige Stimme
  2. Hungerstreik für die Musik




Dieses Papier sorgt derzeit für Diskussionen in Hollywood: Angelina Jolie hat "aufgrund unüberbrückbarer Differenzen" die Scheidung von Brad Pitt eingereicht. Colin Firth, hier als Teil der Crew zu Tom Fordszweiter Regiearbeit "Nocturnal Animals", ist einer der besten Freunde desModedesigners Ford.

Scraps and sketches, etc. - caption: ''The Gin shop'. A satirical sketch on the dangers of drinking alcohol', George Cruikshank, 1828. 1971: Das italienische Schauspiel-Duo Terence Hill und Bud Spencer, wie es in Erinnerung bleibt - hier in der erfolgreichen Western-Komödie "Vier Fäuste für ein Halleluja". Spencer heißt mit bürgerlichem Namen Carlo Pedersoli.

Werbung