• vom 06.12.2012, 10:22 Uhr

Kunst

Update: 06.12.2012, 11:27 Uhr

Fotostrecke

In Bildern: Oscar Niemeyers Werke





  • Sehenswert (3)






Oscar Niemeyer ist tot. Der brasilianische Stararchitekt starb im Alter von 104 Jahren in seiner Geburtsstadt Rio de Janeiro. Niemeyer schuf zeit seines Lebens mehr als 600 Projekte in aller Welt, etwa 20 Projekte werden derzeit noch in mehreren Ländern umgesetzt. Sehen Sie eine kleine Auswahl seiner bekanntesten Werke (mit Klick auf das Bild auch großformatig).

Siehe auch: Brasilien hat ein Genie verloren

Werbung




Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2015
Dokument erstellt am 2012-12-06 10:24:49
Letzte Änderung am 2012-12-06 11:27:30



Werbung



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Kühle Kometenmelodien
  2. Takaakira "Taka" Goto: Classical Punk & Echoes Under The Beauty
  3. Mit der Kraft des Lächelns
  4. Landshapes: Heyoon
  5. Umarmungen des Schicksals


Galerie

Alois Gstöttner

Geboren 1979 in Vöcklabruck; Architekturstudium in Graz und Berlin, Diplom 2004; später Grafikdesigner; freier Sport- und Kulturjournalist ("Liga -... weiter




Secession

Echo der Stadtnacht

Hybrides Gesamtkunstwerk: Kristin Oppenheim, After Hour (Detail), Secession 2015. - © Oliver Ottenschläger Für die beiden Ausstellungen in und vor der Secession des in New York lebenden Wieners Josef Strau und der amerikanischen Soundkünstlerin Kristin... weiter




Galerie

Franziska Schmalzl

"Es gab lange Jahre in meinem Leben, in denen ich die Freude am Spiel vergessen hatte. Es war eine Zeit, in der ich perfekt sein wollte und nach... weiter





Der ORF hat das Logo und Artwork des "Eurovision Song Contest 2015" im  November 2014 präsentiert.

Schauspielerin Esther Maria Pietsch mit dem Grazer Regisseur Jakob M. Erwa, der hier seine neue Arbeit "HomeSick" vorstellen wird. Julianne Moore erhielt den Oscar als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in "Still Alice".

Böse Zungen behaupten, Markus Lanz sei als Nachfolger von Thomas Gottschalk ein Griff in die Sch . . . okolade gewesen (hier badet er jedenfalls am 23. März 2013 darin).

Werbung