• vom 27.05.2017, 12:00 Uhr

Kultur


Bildende Kunst

Martina Tscherni




  • Artikel
  • Lesenswert (5)
  • Drucken
  • Leserbrief








    Geboren 1963 in Hall in Tirol; 1977-1981 Fachschule für angewandte Malerei und Kunst, Innsbruck; 1982 Fachschule für Bildhauerei und Metallgestaltung als Gastschülerin, Innsbruck; 1983 Meisterklasse für Tapisserie, Prof. M. Rader-Soulek, und Meisterklasse für Graphik, Prof. Ernst Caramelle, Hochschule für angewandte Kunst, Wien; 1988 Di-plom; zahlreiche Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen sowie Preise: u.a. 2000 Bauholding Kunstförderungspreis, 2013 Tiroler Graphikwettberwerb.

    Lebt in Wien.

    Siehe auch:

    www.martina-tscherni.com



    "Martina Tscherni hat sich der zeichnerischen Darstellung von natürlichen Organismen und biologischen Mikrostruk- turen verschrieben. Wie sie selbst sagt, zeichnet sie leidenschaftlich gerne und ihre bis zu 20 Meter langen Rollen mit fortlaufenden Zeichnungen sind eine Art Skizzenbuch für sie. Dabei macht sie sich ganz entspannt auf den Weg. Die modernistische Angst und Panik angesichts des weißen Blattes, auf das es das ultimative Kunstwerk zu setzen gilt, kennt sie nicht. Sie macht sich ans Zeichnen, wie man sich auf eine lange Reise begibt: lustvoll, Schritt für Schritt, mit dem Gefühl, viel Raum und Zeit vor sich zu haben. Martina Tscherni erfindet in dem Sinne nichts, sondern sie überträgt, übersetzt, visualisiert. So verhilft sie Moostierchen, Kalkschwämmen, Algen, Organismen, die mit bloßem Auge nicht zu sehen wären, zu Sichtbarkeit, gibt ihnen Umriss und Gestalt." (Monika Schwärzler)





    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2017-05-26 10:12:08
    Letzte ─nderung am 2017-05-26 11:16:23



    Werbung



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. Der schöne Weltschmerz
    2. Floridsdorf an der Copacabana
    3. "Lasst den Samba nicht sterben"
    4. Erschöpfungstod am Mont Ventoux

    Werbung



    Werbung