• vom 28.10.2017, 12:00 Uhr

Kultur


Fotografie

Erwin Polanc




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief








    Geboren 1982 in Friesach; aufgewachsen in Neumarkt in der Steiermark, MA in Bildwissenschaften, Donau-Universität-Krems, Krems; BA in Informationsdesign, FH-Joanneum, Graz; Kolleg für Fotografie & Multimedia Art, Ortweinschule, Graz; Meisterprüfung für Berufsfotografen, Graz; diverse Preise, Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen; arbeitet als freischaffender Fotograf und Lehrender für Fotografie & Multimedia Art an der Abteilung für Kunst und Design an der Ortweinschule in Graz.

    Lebt und arbeitet in Graz und Neumarkt.

    Die Abbildungen stammen aus der Publikation "Erwin Polanc. 8630 Mariazell", erschienen in der Edition Fotohof.



    Siehe auch: www.erwinpolanc.com



    "Wenn ich beschließe, mich mit einer Arbeit einem ausgewählten Ort anzunähern, beginne ich Skizzen anzufertigen. Das heißt in meinem Fall, dass ich vor Ort zu fotografieren beginne. Zurück im Arbeitszimmer, reflektiere ich die ersten Aufnahmen. Dort betrachte, ordne und sortiere ich die Fotografien ständig neu und überlege, was zu einem Bild werden könnte, was nicht. Was zeigt sich auf den ersten Blick? Was muss ich zurückstellen oder erstmals liegen lassen? Diese Vorgehensweise ist ein wichtiger Bestandteil meiner Fotografie. Dieses Wechselspiel setzt sich im Lauf der Erarbeitung einer Serie weiter fort. Bilder, die gleich das Thema eines Ortes erklären würden, es sozusagen lapidar wiedergeben - zum Beispiel die Basilika in Mariazell, als ein erwartbares, im breiten Kontext verständliches Symbolbild -, kommen in meinen Arbeiten meist gar nicht vor." (Erwin Polanc)





    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2017-10-25 16:53:11
    Letzte ─nderung am 2017-10-25 17:13:41



    Werbung



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. "Es ist ein Unsinn, was da im Gefängnis passiert"
    2. Geräuschloser Fortschritt
    3. Der schwierige Nachbar
    4. Das Janusgesicht der Melancholie
    5. "Zuerst stoßen sie immer auf ein Schweigen"
    Meistkommentiert
    1. Der schwierige Nachbar
    2. "Es ist ein Unsinn, was da im Gefängnis passiert"

    Werbung



    Werbung