"Falco - Verdammt wir leben noch!": Film von Thomas Roth, im Bild Manuel Rubey (als Falco). - © -Film

Rockmusik

Die Stones, das Wolferl und der Falke

  • Von internationalen Musikgrößen und nationalen Ausnahmekünstlern - ein Wochenende im Zeichen von Rockmusik und Austropop.

"Die besten Partys sind die, an die man sich nicht mehr erinnert; alles andere taugt nichts." Es sind Aussagen wie diese, mit denen der britische Songschreiber, Gitarrist und gelegentliche Sänger der "Rolling Stones", Keith Richards, in seiner Autobiographie "Life" amüsiert und schockiert. In der 736 Seiten umfassenden Nacherzählung glänzt er aber... weiter





Lena Odenthal (Ulrike Folkerts, rechts) ist heute 25 Jahre im "Tatort"-Dienst. - © ARD

TV-Tipps

TV-Highlights am Wochenende

Welcher ist der schönste verborgene Platz in Österreich und viel wichtiger: Wo liegt er? In der Live-Hauptabendshow "9 Plätze - 9 Schätze" (Sa., 20.15 Uhr, ORF2) wird diese Frage von Moderator Armin Assinger beantwortet. Er begibt sich, unterstützt von einer prominenten Jury und gemeinsam mit neun "Bundesland heute"-Moderatoren... weiter




Winkt freundlich, zensiert aber private Chatnachrichten? Präsidentin Park Geun-hye. - © ap/Do Kwang-hwan

Südkorea

"Wie der Vater, so die Tochter"3

  • Südkorea galt lange als Vorzeigedemokratie Asiens. Nun nimmt Zensur der öffentlichen Meinung zu.

Seoul. Der Stein des Anstoßes sind gerade mal sieben Stunden, doch für Tatsuya Kato könnten sich diese zu satten sieben Jahren Haft ausweiten: Der ehemalige Seoul-Korrespondent der ultrakonservativen japanischen Tageszeitung "Sankei Shimbun" griff in einer Kolumne vom 3. August Gerüchte auf, die das mysteriöse Fehlen der südkoreanischen Präsidentin... weiter




Käfer fahren - aber nichts von den Deutschen wissen wollen. So sind sie, die Briten. - © British Museum

British Museum

"Germany" steht am Lehrplan

  • Der Direktor des Britischen Museums, Neil MacGregor, hat eine Mission. Er will seinen Landsleuten eine Kultur näherbringen, von der nur die wenigsten Briten etwas wissen - und viele auch gar nichts wissen wollen: die deutsche.

London. Mit einem Taucheranzug und einem Nashorn sollen die Briten über das "dunkle Herz" Europas aufgeklärt werden. Auch ein Käfer, eine Glaskuppel und ein KZ-Tor gehören zum Unterrichts-Material. "Germany" steht auf dem Lehrplan bei Mr. Neil MacGregor. Da hat sich der Direktor des Britischen Museums einiges vorgenommen - denn sein Fach ist nicht... weiter




Der Konzern nehme bewusst Umsatzeinbußen in Kauf, wenn Google die Suchergebnisanzeige bei diesen Titeln wie angekündigt auf Überschriften beschränke. - © APAweb/dpa, Maurizio Gambarini

Leistungsschutzrecht

Axel Springer rüstet sich für nächste Runde im Streit mit Google

  • Deutsches Verlagshaus sammelt Munition für Auseinandersetzung vor dem Kartellamt.

Mountain View/Berlin. Im Streit mit Google über die Nachrichtensuche im Internet rüstet sich der Axel-Springer-Verlag für die nächste Runde. Während viele zur Verwertungsgesellschaft VG Media gehörende deutsche Presseverlage ihre Geldforderungen an den US-Konzern vorerst aufgegeben haben, sammelt Springer Munition für die Auseinandersetzung vor dem... weiter




Medien

Magazin: Tate-Chef Wichtigster im Kunstbetrieb

Der Direktor des Londoner Kunstmuseums Tate, Nicholas Serota, ist für das Magazin "ArtReview" die derzeit einflussreichste Person im internationalen Kunstbetrieb. Im Ranking 2014 der "Power 100" steht Serota, der seit über 25 Jahren Tate-Chef ist, auf Platz 1. Das Ranking gilt als wichtigste Rangliste der Kunstbranche weltweit... weiter




Keine Blumen kann sich Premier Robert Fico von vielen Journalisten seines Landes erwarten. - © Grzegorz Momot/epa/picturedesk.com

Slowakische Presselandschaft

Angst vor der Zensur

  • Sponsoren der slowakischen Regierung wollen angeblich führende Printmedien übernehmen.

Bratislava. Die Presselandschaft der Slowakei steht vor gewaltigen Umbrüchen. Mit J&T und Penta interessieren sich angeblich die beiden größten Finanzgruppen des Landes für die größte Tageszeitung "Sme" und die größte Boulevardzeitung "Novy cas". Das lässt vor allem deshalb aufhorchen, weil J&T wie Penta als bedeutendste Sponsoren der... weiter




"Die Leute sind bereit, für guten Journalismus zu bezahlen": Anneliese Rohrer im Gespräch mit "Krautreporter" Sebastian Esser. - © nzz.at

NZZ Österreich

Die Suche nach dem Besonderen

  • Das noch nicht gestartete Onlinemedium "NZZ Österreich" lud Interessierte zu einem "Club-Abend" mit Podiumsdiskussion.

Wien. Es herrscht Experimentierfreude am Medienmarkt. Während Printredaktionen finanziell und personell immer weiter ausgedünnt werden, loten Medienhäuser, auf der Suche nach dem Qualitätsjournalismus der Zukunft, neue Finanzierungsmodelle im Internet aus. Wohin die Reise gehen kann, zeigen vor allem erfolgreiche Start-up-Projekte wie das... weiter




 - © ORF / Joseph Schimm

Advertorial

Ö1 Open Innovation Forum 2014: Drei Projekte des Ö1-Wettbewerbs "Orte in Bewegung" mit "Social Innovation Awards" von Respekt.net ausgezeichnet

Im Rahmen des Ö1-Schwerpunktes "Open Innovation" lud Ö1 im Frühjahr Hörer/innen ein, innovative Projekte zum Thema "Orte in Bewegung" zu nominieren. Eingereicht wurden rund 300 Projekte und Initiativen in österreichischen Gemeinden, Städten und Regionen, die dem Gemeinwohl dienen und ihre Umgebung durch soziale Innovationen verändern - 16 von einer... weiter




Die Kunst des unbekannten Banksy greift oft sozialkritischen Themen auf. - © APA / <a href="http://banksy.co.uk" target="_blank">banksy.co.uk</a>

Street-Art

Die angebliche Verhaftung des Banksy10

  • Seriöse Medien fallen auf Zeitungsente herein.

Diese Nachricht ging in rasantem Tempo durch das Netz: Die Identität des berühmten Graffiti-Künstlers Banksy sei nach einer Verhaftung durch die Londoner Polizei endlich geklärt. Der Mann soll in Wirklichkeit Paul Horner heißen und 35 Jahre alt sein. Gerücht ging auf Twitter die Runde Dies teilte das Satireportal "National Report" Montagmorgen mit... weiter




Google-Chef Eric Schmidt und wie er die Wirtschaft von Morgen sieht. - © APAweb/EPA, Stephanie Pilick

Urheberrechte

Es wird härter im Kampf Google gegen Verlage

  • US-Konzern ruft im Streit mit deutschen Verlagen Kartellamt an.
  • Deutsche VG Media wirft Google Verstoß gegen Kartellrecht vor.

Berlin/Mountain View. Im Streit zwischen Google und deutschen Verlagen buhlen beide Seiten um die Gunst des Bundeskartellamts. Der US-Internetkonzern bat die Wettbewerbshüter um einen offiziellen Beschluss, nicht einzugreifen, wie Google am Montag mitteilte und damit einen Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" bestätigte... weiter




Horst Tappert als Kommissar Stefan Derrick. Vor 40 Jahren kam die Serie erstmals im ZDF. In 24 Jahren strahlte man 281 Folgen aus. - © APA / dpa

Krimi

"Harry, hol schon 'mal den Wagen"1

  • "Derrick", deutschlands meistexportierter Fernsehpolizist, wird vierzig.

Berlin. Wohl kein deutsches Fernsehprodukt ist so erfolgreich gewesen wie diese Krimiserie, die in mehr als 100 Länder verkauft wurde: "Derrick". Deutschlands meistexportierter Fernsehpolizist, Oberinspektor Stephan Derrick (Horst Tappert), löste zusammen mit seinem Partner Harry Klein (Fritz Wepper) seine Fälle, ohne jemals befördert zu werden... weiter




zurück zu Kultur   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Peter Ruzicka wird Leiter der Salzburger Osterfestspiele
  2. Zuckerschock für Souvlakiland
  3. Zwei Seiten
  4. Ein Ahnherr des Krautrock
  5. Viel Applaus für "Dantons Tod" im Burgtheater
Meistkommentiert
  1. Down Under beim Song Contest?
  2. Franz Jonas in der Esperanto-Schule
  3. Der Dichter der Menschenliebe
  4. Die Suche nach dem Besonderen
  5. "Vergessen Sie die Oper"

Werbung





Quiz


Die Arbeiten von Banksy beschäftigen sich immer wieder mit aktuellen, sozialkritischen Themen. Hier bezieht er den öffentlichen Raum in das Bild mit ein.

Aktstudie, 1882/83, Musée Toulouse-Lautrec, Albi In Florenz. © Clet Abraham

<span style="font-weight: bold;">World Press Photo des Jahres 2013</span>: John Stanmeyer, Afrikanische Migranten an der Küste von Djibouti, 2013, VII für National Geographic. Was hindert den Menschen eigentlich daran, die Funktionalität des Menschen chirurgisch zu erhöhen? So lautet lapidar die Frage bei der Arbeit von Agi Haines (UK) "Transfigurations". (Honorary Mention Interactive Art).


Werbung