- © Wiener Zeitung, Moritz Szalapek

Journalismus

360°-Storytelling, eine neue Art journalistischen Erzählens3

  • Werkstattbericht: "Wiener Zeitung"-Doku "360° eXodus".

Wien. Schon wieder etwas über Flüchtlinge. Das Thema: ein Ausschaltimpuls, eine Einladung zum Überblättern. Wissen wir schon, haben wir schon zigmal gelesen, kennen wir. Dankeschön. Es reicht. Das Dumme ist nur: Das Thema ist nicht erst seit dem Flüchtlingssommer vor genau einem Jahr in Österreich angekommen... weiter





Hannes Androsch, Christoph Neumayer, Jörg Leichtfried, Moderator Gross, Sonja Hammerschmid,Harald Mahrer (v. l.n. r.) - © Maria Noisternig

Forum Alpbach

Nicht zu Tode raunzen3

  • Die digitale Revolution wurde zur Eröffnung der Technologiegespräche in Alpbach diskutiert.

Bei der Eröffnung der Technologiegespräche des Europäischen Forums Alpbach am Donnerstag standen die digitale Revolution und ihre Bedeutung für Österreich im Zentrum. Schnell kam das Gespräch auf die gesellschaftlichen Implikationen zunehmender Digitalisierung, die, fast muss man sagen ausnahmsweise... weiter




Heute

Dichand gibt offenbar "Heute"-Anteile ab

  • Im Zuge des Tamedia-Einstiegs hält Herausgeberin laut Kartellbehörde künftig nur noch 24,4 Prozent.

"Heute"-Herausgeberin Eva Dichand gibt im Zuge des Tamedia-Einstiegs offenbar mehr als die Hälfte ihres Anteils an der Gratistageszeitung ab. Wie aus der Zusammenschlussanmeldung bei der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) indirekt hervorgeht, sinkt ihr Anteil auf 24,4 Prozent. Der zweite Alt-Gesellschafter Periodika übernimmt die Mehrheit... weiter




Einst eine geschichtsträchtige Adresse , jetzt eine Straße wie andere in London auch. - © Reuters/Neil Hall

Zeitungen

Farewell, Fleet Street

  • Die letzten Journalisten haben sich von Londons geschichtsträchtiger Zeitungsstraße verabschiedet.

Seit 30 Jahren nimmt Großbritannien Abschied von einer Straße. Nicht von der Straße selbst: Die gibt es noch. Was sich mit dieser Straße verband, ist aber nun endgültig Geschichte. Auf Londons Fleet Street drängen sich Großbanken, Versicherungen und Sandwich-Buden. Was aus Fleet Street verschwunden ist, sind die Zeitungsleute... weiter




Eine Wohltat für die Augen - im Vergleich zu heute: das erste "Bravo"-Cover. - © Bauer Media Group/BRAVO

60 Jahre Bravo

Wie viele Kalorien hat Sperma?24

  • Erstaunliche Kontinuität in einem schnelllebigen Genre: Seit 60 Jahren erscheint das Jugendmagazin "Bravo".

"Ich bin 13 Jahre alt. Man sagt, dass ich jetzt im Schwärmalter sei. Das stimmt. Aber ich habe leider beim Schwärmen den Kopf verloren." Das waren die ersten Worte, die an den Sex-Berater "Dr. Sommer" im Jugendmagazin "Bravo" gerichtet wurden. Das war im Jahr 1969. Heute klingt das anders. Ein Eintrag auf der Facebookseite des Magazins diese Woche... weiter




Regisseur Stefano Podax inszenierte "Ariodante" für Lausanne. - © Foto: M. Vanappelghem

Radio Ö1

Händel triumphiert bei seiner Konkurrenz2

  • John Rich ließ Händel mit der "Beggar’s Opera" verspotten. Jetzt wendet sich Händel an ihn, um seine neue Oper herauszubringen.

Auf der Bühne Bettler, Gauner und Huren statt der Helden, Götter und Prinzessinnen. Die Handlung besteht aus Verrat und Mordplänen im Licht von Tranfunzeln statt aus Haupt- und Staatsaktionen im Glanz des Olymp. Und die Musik setzt Volkslieder an die Stelle der Koloraturarien und gesprochene Dialoge an die der Rezitative... weiter




Jerome Amandi, besser bekannt als Talisco. - © Foto: Jerome Ghern

Aviso

Talisco bringt Indie-Pop-Hymnen

  • Talisco gastiert mit Elsa Tootsie im Chelsea

(maz) Rockige Gitarren, hypnotisch elektronische Rhythmen und Indie-Pop-Hymnen - das sind die Zutaten für das neue Album von Jerome Amandi, besser bekannt als Talisco. Der junge Franzose hat in den vergangenen zwei Jahren geschätzte 150 Gigs rund um den Globus absolviert und kommt nun wieder einmal auch nach Wien in den Club Chelsea (Karten: 17... weiter




Häufiger TV-Konsum verändert die Realitätswahrnehmung. - © APAweb / Jung Yeon-Je, AFP, picturedesk.com

Medien

TV-Konsum verändert die Weltsicht2

  • Medienstudie offenbart Zusammenhang zwischen Fernsehkonsum und Realitätswahrnehmung.

Wien. Wer viel fernsieht, unterliegt öfter und leichter Alltagsmythen, unabhängig von Alter, Bildung und Geschlecht. Das ist das Ergebnis einer am Montag veröffentlichten Medienstudie am Zentrum für Public Health der MedUni Wien unter der Leitung von Benedikt Till und Thomas Niederkrotenthaler. Die beiden Sozialmediziner vermuten einen Zusammenhang... weiter




LOL, MEGA: Youtuber sind die neuen Stars und Vorbilder für die Jugend. - © Facebook/Bravo

Jugendzeitschrift

60 Jahre Jugendzeitschrift "Bravo"

  • Kultmagazin startete 1956 mit Marilyn Monroe auf Cover - Youtuber neue Teenie-Idole - Auflage schrumpft.

München. Eine Jugendzeitschrift kommt in die Jahre: Die "Bravo" wird 60. Am 26. August 1956 erschien die erste Ausgabe des Magazins - damals noch mit Marilyn Monroe auf dem Cover. Die jüngste Ausgabe zieren mit den "Lochis" die Stars von heute: Youtuber. Die Auflage des einstigen Teenie-Must-Have ist mittlerweile jedoch gesunken... weiter




Im Hintergrund ein "Weißer Hai": Die Serie "Stranger Things" strotzt vor 80er-Reminiszenzen. - © Netflix

Retro

Der Drang zum Rückwärtsgang19

  • Mit der Serie "Stranger Things" erreicht die 80er-Nostalgie einen neuen Höhepunkt. Warum ist die Popkultur derzeit besessen von dieser Dekade?

Sie drehen an Zauberwürfeln, sie sprechen in Walkie Talkies, sie tragen unförmige Jeans, Ede-Zimmermann-Brillen und Casio-Taschenrechner-Uhren. Sie haben fluffige Farah-Fawcett-Frisuren, ihre Telefone hängen an der Wand und haben ein Kabel und eine, Achtung: Wählscheibe. Sie spielen Brettspiele, sie haben Yodas in Schlumpfgröße und... weiter




TV-Tipps

Von Genies und ihren Geistesblitzen

  • Ein 3sat-Thementag beschäftigt sich mit den größten technischen Erfindungen der Neuzeit.

Es war der weltberühmte britische Nationalökonom John Stuart Mill, der einst im 19. Jahrhundert behauptete: "Es ist zu bezweifeln, ob alle bisherigen technischen Erfindungen die Last auch nur eines menschlichen Wesens erleichtert haben." Mill gilt zwar noch heute als einer der brillantesten Köpfe seiner Zeit - es ist jedoch zu bezweifeln... weiter




TV-Tipps fürs Wochenende

TV-Highlights am Wochenende

Das Warten hat ein Ende. Nach elf langen Wochen kehrt der "Tatort" mit neuen Folgen auf die Bildschirme zurück. In der Folge "Tatort: Durchgedreht" (So., 20.15 Uhr, ARD/ORF2) geht es für die routinierten Kollegen Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) aus Köln sogleich um die Aufklärung eines wahren Familiendramas: Mitten... weiter




zurück zu Kultur   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Mit den Hells Angels ins Genderseminar
  2. 360°-Storytelling, eine neue Art journalistischen Erzählens
  3. Strahlende Spätsommersterne und helle Milchstraße im Schwan
  4. Rote Magie
  5. Ein Akt von gehobenem Barbarentum
Meistkommentiert
  1. "Teutone hoch Vier"
  2. TV-Konsum verändert die Weltsicht
  3. Unbequem über den Tod hinaus
  4. "WirtschaftsBlatt" wird eingestellt
  5. Die Ikone des Bauchfrei-Feminismus

Werbung



Graphic Novel

Araber von gestern, heute und morgen

- © Knaus Verlag "Der Araber von morgen geht zur Schule!" Das vielversprechende Motto steht am Ende des ersten Bandes von "Der Araber von morgen... weiter




Comic

"Also zeichne ich"

Der Künstlervogel, dem gerade nichts einfällt. - © Reprodukt "Sollte dein Wohnzimmer nach Katze und Federn riechen - / dann hat ein Künstler / hinter einem deiner Holzmöbel Unterschlupf gesucht... weiter






Quiz


Scraps and sketches, etc. - caption: ''The Gin shop'. A satirical sketch on the dangers of drinking alcohol', George Cruikshank, 1828.

1971: Das italienische Schauspiel-Duo Terence Hill und Bud Spencer, wie es in Erinnerung bleibt - hier in der erfolgreichen Western-Komödie "Vier Fäuste für ein Halleluja". Spencer heißt mit bürgerlichem Namen Carlo Pedersoli. Manfred Deix ist am Samstag nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren verstorben.

Götz George verstarb am 19. Juni im Alter von 77 Jahren. "Die Marx Brothers im Theater" (Love Happy), 1948: In einer Nebenrolle macht Marilyn Monroe als verführerische Kundin dem Detektiv Groucho Marx schöne Augen. David Miller führte Regie. (http://www.youtube.com/watch?v=P7eUJZlYXh8 )

Werbung