Üble Nachrede

unzensuriert.at muss Wiener Stadträtin Brauner 2.000 Euro bezahlen1

  • FPÖ-nahe Website in der "Mistkübel-Affäre" nun verurteilt

Wien. Die Website unzensuriert.at muss der Wiener Finanzstadträtin Renate Brauner (SPÖ) 2.000 Euro Schadenersatz zahlen. Das FPÖ-nahe Medium hatte Brauner quasi unterstellt, einen Obdachlosen "zum Mistkübel" geschickt zu haben, weil er dorthin gehöre. Das Urteil des Wiener Straflandesgerichts sei rechtskräftig... weiter





Die Olympischen Ringe im brasilianischen Sao Paulo. - © Foto: reuters/Nacho Doce

Olympische Spiele

Rekordsucht oder Sportgeist?

  • Am 5. August werden in Rio de Janeiro die Olympischen Spiele eröffnet. Radio Ö1 bringt einige Sendungen zum Thema im Vorfeld.

In Rio de Janeiro werden am 5. August die Olympischen Spiele eröffnet, zum ersten Mal in einem südamerikanischen Land. Seit der Zusage im Jahr 2009 ist viel passiert: Sportstätten wurden errichtet, Buslinien verlängert, Radwege gebaut. Hunderte Unternehmen investieren in Brasilien und hoffen auf einen positiven Olympiaeffekt... weiter




ORF-Chef Alexander Wrabetz hofft auf seine dritte Amtszeit an der Spitze des ORF. - © Hetzmannseder

Medien

"ORF1 völlig neu aufstellen"8

  • Weniger US-Serien, mehr Eigenes: ORF-Chef Alexander Wrabetz stellt Veränderungen in Aussicht.

Wien. Wer lenkt die Geschicke des ORF in den kommenden fünf Jahren? Am 9. August wird der ORF-Stiftungsrat entscheiden, ob Generaldirektor Alexander Wrabetz weitere fünf Jahre verlängert wird oder ob er den Stuhl für den kaufmännischen Direktor Richard Grasl räumen muss. Im Vorfeld kündigt Alexander Wrabetz im Gespräch mit der "Wiener Zeitung"... weiter




Wir hacken für die Belohnung auf die Bildschirme wie Tauben in einem berühmten Experiment. - © ap/Nati Harnik

Medien

Monster in der Skinner-Box5

  • "Pokémon Go" erinnert an Experimente aus den 1930er Jahren. Eine kleine Kulturkritik an der Spiele-App.

Wien. Der Hype um das Smartphone-Spiel "Pokémon Go" wird immer größer. An die 30 Millionen Menschen irren mit ihren Smartphones durch die Städte auf der Jagd nach Monstern und Pokebällen. Auch hierzulande bringt die Augmented-Reality-App Gamer dazu, kilometerweit durch die Straßen zu ziehen. An allen Ecken und Enden sind Pokestops platziert... weiter




Fernsehen

Von Gurken, Bananen und Tofu

  • Der WDR zeigt zwei neuen Drama-Serien als deutschsprachige TV-Premiere.

Neil Truman hat alles. Die perfekte Frau, die nette Tochter, den gut bezahlten Job als Anlageberater und das schmucke Eigenheim. Eines Tages erwacht er jedoch aus seinem "Amerikanischen Traum". Das Leben, das für Außenstehende so perfekt scheint, ist ihm nicht mehr genug. Er fühlt sich antriebslos und beschließt etwas zu ändern... weiter




Selbst in der saudischen Hauptstadt Riad ist das Pokemon-Go-Fieber ausgebrochen. - © APAweb/AFP

Pokemon Go

Welches Team bist du?80

  • Fokussiert, entspannt und glücklich oder doch verrückt, unkontrolliert und wie Zombies? "Pokemon Go"-Hype hat Wien erreicht.

Wien. Das Leben kann so einfach sein. Man suche sich einen belebten Ort. Eine U-Bahnhaltestelle. Ein öffentlicher Platz mit vielen Wahrzeichen oder Sehenswürdigkeiten. Oder – im heißen Sommer am besten – einen Park. Mit Glück findet sich eine Bank im Schatten. Dort Platz nehmen und dann einfach ein rosa Lockmodul mit dem blauen... weiter




Ghostbusters

Die Geister, die sie riefen

  • Twitter verbannte einen prominenten "Ghostbusters"-Hassposter: Regeln gäbe es, aber an der Durchsetzung hapert es.

(cb) "Das ist das Ende von Twitter. Jeder, der sich für freie Meinungsäußerung einsetzt, hat eine klare Botschaft bekommen: Du bist nicht willkommen auf Twitter." Der Mann, der da so gekränkt spricht, hat freilich eine extravagante Auffassung von freier Meinungsäußerung. Milo Yiannopoulos, Technologie-Redakteur des konservativen Nachrichtenportals... weiter




Hossein Derakhshan (hier in Teheran) sieht die Errungenschaften der Aufklärung gefährdet. - © Donya Rad

Interview

Der digitale Bilderschaden16

  • Medienanalyst Derakhshan über Inhalte, Fernsehen und Soziale Medien: Für die Demokratie eine große Gefahr.

Hossein Derakhshan hatte große Hoffnungen mit dem Internet und seinem Freiheitsversprechen verbunden. Der iranisch-kanadische Autor und Journalist gilt als einer der Pioniere der Blogger- und Podcast-Bewegung im Iran - so verfasste er etwa im Jahr 2001 eine Anleitung auf Persisch, wie man einen Blog beginnt... weiter




Flüchtlinge

Presserat verurteilte FPÖ-Zeitung5

  • Bildtext in der "Neuen Freien Zeitung" verletzte Persönlichkeitsrechte eines Flüchtlings.

Wien. Der Presserat hat das FPÖ-Blatt "Neue Freie Zeitung" verurteilt. Mit dem Bildtext "Zu viele Gewalttäter unter den 'Schutzbedürftigen'" habe das Medium den Persönlichkeitsschutz eines abgebildeten Flüchtlings verletzt und somit gegen den Ehrenkodex für die österreichische Presse verstoßen, wie das Selbstkontrollorgan am Dienstagabend auf... weiter




Von Baseball bis "Game of Thrones": Bill Simmons hat eine pointierte Meinung. - © Araya Diaz/Getty

Medien

Der wilde Bill2

  • In der US-Medienwelt steht der Name Bill Simmons unter anderem für Eigensinn, Rauflust und Genialität. Und als Beispiel dafür, wie Medien auch in Zukunft erfolgreich sein können.

Los Angeles. So egal es den Portugiesen sein wird, aber Bill Simmons durfte sich am Sonntag wieder einmal bestätigt fühlen. Nachdem Cristiano Ronaldo, die einzig wahre lusitanische Spitzenkraft im Finale der Euro 2016, verletzungsbedingt früh das Feld verlassen musste, gab es kaum noch Experten, die seiner Mannschaft Siegchancen einräumten... weiter




Pikachu, das Maskottchen des Pokémon-Franchises. Das gelbe Elektro-Pokemon ist auch bei "Pokémon Go" mit an Bord. - © picturedesk

Medien

Ich seh, was Du nicht siehst!10

  • Mit "Pokémon Go" brechen sich Augmented-Reality-Spiele spektakulär ihre Bahn in den Mainstream.

Wien. Glurak, Nidoqueen oder Pikachu: Wenn Ihnen diese Namen etwas sagen, haben Sie in den Neunziger Jahren Zeit mit dem Starren auf den kleinen, und aus heutiger Sicht absurd pixeligen, Schirm des Gameboy zugebracht. Dort haben Sie Ihre "Pokémons" - digitale Kampf-Tierchen - gefangen, trainiert und sie damit verbessert... weiter




Geht es nach Alexander Wrabetz, soll der ORF sich zum Social Media-Haus entwickeln. - © Screenshot Facebook

ORF-Wahl

"In Communities denken"

  • Wrabetz will Inhalte des öffentlich-rechtlichen Senders auf möglichst vielen Plattformen anbieten.

Wien. ORF-Chef Alexander Wrabetz will den ORF in der nächsten Geschäftsführungsperiode zum Social Media-Haus entwickeln und die Inhalte des öffentlich-rechtlichen Senders auf möglichst vielen Plattformen anbieten. Dies sagte Wrabetz, der sich bei der ORF-Wahl im August wieder um die Funktion des Generaldirektors bewirbt... weiter




zurück zu Kultur   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wurde Goethes letzter Schluck verpatzt?
  2. "Der Voodoo und ich"
  3. Drozda krempelt Belvedere um
  4. Kunst
  5. Ein stiller Protestfilm
Meistkommentiert
  1. "ORF1 völlig neu aufstellen"
  2. Geschiedene Geister
  3. Welches Team bist du?
  4. Monster in der Skinner-Box
  5. Schattengewächse des Terrors

Werbung




Comic

"Also zeichne ich"

Der Künstlervogel, dem gerade nichts einfällt. - © Reprodukt "Sollte dein Wohnzimmer nach Katze und Federn riechen - / dann hat ein Künstler / hinter einem deiner Holzmöbel Unterschlupf gesucht... weiter




Politische Comics

Parabel und Prophezeiung

Der "Eternauta" untersucht in seinem Schutzanzug das zerstörte Buenos Aires. - © avant-Verlag Noch nie war Schnee vermutlich so heimtückisch wie in Héctor Germán Oesterhelds und Francisco Solano López’ "Eternauta"... weiter






Quiz


1971: Das italienische Schauspiel-Duo Terence Hill und Bud Spencer, wie es in Erinnerung bleibt - hier in der erfolgreichen Western-Komödie "Vier Fäuste für ein Halleluja". Spencer heißt mit bürgerlichem Namen Carlo Pedersoli.

Manfred Deix ist am Samstag nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 67 Jahren verstorben. Götz George verstarb am 19. Juni im Alter von 77 Jahren.

"Die Marx Brothers im Theater" (Love Happy), 1948: In einer Nebenrolle macht Marilyn Monroe als verführerische Kundin dem Detektiv Groucho Marx schöne Augen. David Miller führte Regie. (http://www.youtube.com/watch?v=P7eUJZlYXh8 ) "Europa arbeitet in Deutschland" 

Titelbild einer NS-Propagandabroschüre zum Einsatz ausländischer Zwangsarbeiter in Deutschland, 1943.  


Werbung


Werbung