• vom 18.05.2017, 15:51 Uhr

Kultur

Update: 18.05.2017, 16:03 Uhr

Society

berühmt & berüchtigt




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Jennifer Lawerence

    Jennifer Lawerence

    Der Wiener Strip-Club "Beverly Hills" hat es in die internationalen Klatschspalten geschafft. Grund ist Oscar-Gewinnerin Jennifer Lawerence. Die 26-jährige ist auf einem Video zu sehen, wie sie dort betrunken mit einem unbekannten Mann an der Strip-Stange tanzt. Spoiler: Es blieb intoxikationsbedingt beim Versuch. Im Netz weigerte sie sich, sich für den Fauxpas zu entschuldigen: "Ich hatte eine großartige Zeit!"

    Apropos Getränke: Der britische Musiker Sting trinkt seit 40 Jahren kein Bier mehr und hat stattdessen spät die Liebe zum Wein entdeckt. "Was Wein angeht, bin ich ein echter Spätzünder", sagte der 66-jährige Sänger der "Gala" . Inzwischen habe er seit 40 Jahren kein Bier angerührt. Dafür hat er jetzt ein Weingut in der Toskana.


    Apropos Jugendtraum: Der Erstausstrahlungstermin für die neue Serie "Star Trek: Discovery" im Herbst ist noch geheim - aber schon vor dem Start steht fest, dass die Zahl der Episoden von ursprünglich geplanten 13 auf 15 erhöht wird, wie Netflix mitteilte. Der Streamingdienst zeigt die Neuauflage der Kultserie außerhalb Nordamerikas. Das Kommando an Bord hat Michelle Yeoh als Captain Philippa Georgiou sowie Rekha Sharma als Commander Landry. Fotos:ap, afp, wikicommons




    Schlagwörter

    Society

    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
    Dokument erstellt am 2017-05-18 15:57:13
    Letzte nderung am 2017-05-18 16:03:09



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. "Ein Produkt muss süchtig machen"
    2. Der alltägliche Wahnsinn
    3. Ibsen wortlos
    4. Tausend Tränen tief
    5. Im Zeichen der Vagina
    Meistkommentiert
    1. Kurz besucht Berlin - "taz" kommentiert mit Biss
    2. "Wir sind ein dummes, gewalttätiges Land"
    3. Das Mittelmaß des Wahnsinns
    4. Kunst- und Kulturverbände präsentieren Forderungen an die Regierung
    5. "Trocknen Sie die homogenen Sümpfe aus"

    Werbung




    Werbung



    Werbung