Über 250 Ausstellungsstücke können Besucher ab dem 3. Februar in London bei dieser umfassenden Schau bewundern. - © APAweb /AP, Matt Dunham

Ausstellung

Museum zeigt Geschichte der Luxusliner

  • Das "Goldene Zeitalter" der Luxusschifffahrt untersucht eine neue Ausstellung im Victoria & Albert Museum in London. Der Besucher fühlt sich gleichsam wie an Bord.

London. Im vibrierenden Maschinenraum, auf dem Vergnügungsdeck und im glitzernden Salon wird die Geschichte der Schiffe zu Zeiten von Krieg und Frieden erzählt: Von schmutzigen Frachtern über das Mittel zur Massenemigration nach Amerika, Truppentransport und Symbol internationaler Rivalität bis zu den "schwimmenden Palästen" der High Society... weiter





Die Schau "Ines Doujak. SALE" ist eine Weiterentwicklung von ähnlichen Ausstellungen im Baden-Württembergischen Kunsterverein in Stuttgart und in der Bunkier Sztuki Gallery of Contemporary Art in Krakau. - © Foto: Bunkier Sztuki Gallery of Contemporary Art in Krakau

Mode

Linzer Kunstmuseum Lentos zeigt Textiles mit viel Tiefgang

  • Ines Doujak präsentiert ihre ausgefallenen Modekollektionen - Anprobieren erwünscht.

Linz. Das Linzer Kunstmuseum Lentos zeigt ab Freitag Textiles mit viel Tiefgang. Ines Doujak präsentiert ihre ausgefallenen Modekollektionen mit Verweisen auf Textilarbeiterinnen, die in Fabriken verbrennen, Tier- und Menschenhäute und schmutzige Geheimnisse. Um den Rahmen für die Linzer Schau zu erläutern... weiter




Nationalbibliothek

Barocker Denkraum mit Smiley

  • Die Österreichische Nationalbibliothek präsentiert sich zum 650-Jahr-Jubiläum als Schatzkammer des Wissens.

Der barocke Prunkraum der Hofbibliothek wurde erst 1722 bis 1730 gebaut und eingerichtet, da hatte der Kernbestand der Österreichischen Nationalbibliothek (wie sie ab 1945 genannt wird) schon 464 Jahre hinter sich gebracht. Als Objekt des Monats steht in der Jubiläumsschau im kältesten, jedoch eindrucksvollsten Ausstellungsraum Wiens deshalb der... weiter




Insgesamt 106.315 Personen besuchten 2017 die früheren Lebens- und Arbeitsräume des Begründers der Psychoanalyse. - © APAweb, Herbert Neubauer

Wien

Sigmund Freud Museum verzeichnet neuen Besucherrekord

  • 106.315 Personen kamen im Jahr 2017 in das Haus in der Berggasse.

Wien. Das Wiener Sigmund Freud Museum in der Berggasse verzeichnet den dritten Besucherrekord in Serie: Insgesamt 106.315 Personen besuchten 2017 die früheren Lebens- und Arbeitsräume des Begründers der Psychoanalyse. Das waren 2,5 Prozent mehr als 2016, wie die Einrichtung am Mittwoch in einer Aussendung mitteilte... weiter




Der 56-jährige Deutsche, der seinen Dienst in Salzburg am 1. September antritt, leitete seit 2013 das Kirchner Museum in Davos. - © APAweb, Franz Neumayr

Museum der Moderne

Neuer Direktor Sadowsky setzt auf "Sauna-Prinzip"

  • Zusammenschau zwischen etablierten und neuen Positionen soll im Salzburger Museum für Spannung sorgen.

Salzburg. Der neu bestellte Direktor des Museums der Moderne Salzburg will sich bei seinem künftigen Ausstellungsprogramm vom "Sauna-Prinzip" leiten lassen. Er möchte Positionen der klassischen Moderne mit neuen Sichtweisen - warm und kalt - zusammenbringen, erläuterte Thorsten Sadowsky am Mittwoch bei einem Pressegespräch in Salzburg seine... weiter




Unweit der Louvre-Dependance in Lens soll ein gigantischer Kunstbunker entstehen. - © afp/Denis Charlet

Louvre

Kunst auf Reisen

  • Mit rund 250.000 Werken organisiert der Louvre einen der größten Kunstumzüge Frankreichs - die Schätze gehen in ein neues Museumszentrum nach Nordfrankreich.

Lens. Der letzte Kunstumzug des Louvre erinnert an ein dunkles Kapitel der Weltgeschichte. Mehrere Meisterwerke brachte das Museum Ende der 1930er Jahre während des Zweiten Weltkriegs vor den Nazis in Sicherheit, darunter auch die "Mona Lisa". Diesmal zieht der Louvre rund 250.000 Werke aus seinen Lagern in der französischen Hauptstadt ab... weiter




zurück zu Kultur


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Spiel dich – verkühl dich nicht!
  2. Gleichsam nackt
  3. Das singt man nicht!
  4. Lieder für die Nachspielzeit
  5. Wucht mit Finesse
Meistkommentiert
  1. Helene Fischer muss zwei Wien-Termine streichen

Werbung




Am Donnerstag, 15. Februar 2018, ging die Eröffnung der 68. Berlinale über den roten Teppich. Zahlreiche Stars aus nah und fern waren mit dabei.

Wissensdurstig, neugierig, seelenvoll und nachdenklich sieht David Bowie auf den Aufnahmen aus. Hier in August Wallas Zimmer.

Die 75. Golden Globes wurden zur Bühne der Frauen mit einer Kampfansage an Sexismus, Missbrauch und Benachteiligungn. "Ich möchte, dass heute alle Mädchen wissen, dass ein neues Zeitalter am Horizont anbricht", sagte die US-Entertainerin Oprah Winfrey in ihrer Dankesrede nach Empfang des Ehrenpreises für ihr Lebenswerk - und rührte viele im Saal zu Tränen. "Zu lang wurden Frauen nicht angehört oder ihnen wurde nicht geglaubt, wenn sie den Mut hatten, gegen die Macht von Männern aufzubegehren." Deren Tage seien nun gezählt. Jetzt müssten alle dafür kämpfen, dass es in Zukunft niemanden mehr gibt, der als Opfer "Me too" sagen muss, mahnte Winfrey. Zur ganzen Rede Ein Gruppenfoto der PreisträgerInnen.

Werbung