Strandbad Heilham, 1922 (Sammlung Thomas Hackl )

Das Band durch die Stadt

  • Das Linzer Stadtmuseum Nordico zeigt in der Ausstellung "An der Donau" das Stadtleben am Fluss.

Kaum etwas prägt Linz so sehr wie das breite Band, das die Stadt durchfließt. Nahezu keine Darstellung der Stadt kommt ohne die Donau aus, auf alten Stichen und Lithografien der Stadt blickt man auf sie hinunter, auf Postkarten ist sie stets der Mittelpunkt der Stadt an der Donau, bei Oskar Kokoschka ist sie der ruhige Pol vor rauchenden Türmen –... weiter





Dreiwagenzug mit Lebensmitteln aus dem Lagerhaus Prater, um 1915. - © Wiener Linien/Johann Werfring

Museumsstücke

Als in Wien die Tram mit Erdäpfeln fuhr

  • Die Mangelwirtschaft der Jahre während des Ersten Weltkriegs ging auch an den Straßenbahnlinien der Stadt Wien nicht spurlos vorüber.

Ein separates Ausstellungskapitel im neu gestalteten Verkehrsmuseum Remise in Wien-Landstraße ist den Verhältnissen zur Zeit des Ersten Weltkriegs gewidmet. Die seit der Jahrhundertwende kommunalisierte und elektrifizierte Straßenbahn bewältigte in der kaiserlichen Haupt- und Residenzstadt am Vorabend des großen Krieges rund vier Fünftel des... weiter




Nachfolge

Thomas Trummer wird neuer Direktor des Kunsthauses Bregenz

  • Leiter der Kunsthalle in Mainz tritt Nachfolge von Yilmaz Dziewior im Mai 2015 an.

Bregenz/Graz. Thomas D. Trummer (47), Leiter der Kunsthalle in Mainz, wird neuer Direktor des Kunsthauses Bregenz (KUB). Der gebürtige Steirer wird die Nachfolge von Yilmaz Dziewior im Mai 2015 antreten. Dziewior wechselt im Februar 2015 an das Museum Ludwig nach Köln. Die Findungskommission hatte Trummer vergangenen Woche einstimmig gewählt... weiter




Esperanto Sommerschule Jedlesee, 1930 (2. Reihe von rechts stehend: Franz und Grete Jonas). - © Bezirksmuseum Floridsdorf

Museumsstücke

Franz Jonas in der Esperanto-Schule12

  • Im Bezirksmuseum Floridsdorf eröffnete kürzlich Bundespräsident Heinz Fischer eine Ausstellung über den Lebensweg des Floridsdorfers Franz Jonas.

Ein Kapitel der gelungenen Sonderausstellung über den Lebensweg und das politische Wirken von Franz Jonas, der am 4. Oktober 1899 in Floridsdorf geboren wurde, ist dem Engagement des ehemaligen Bundespräsidenten für die "Welthilfssprache" Esperanto gewidmet. Der amtierende österreichische Bundespräsident Heinz Fischer... weiter




Das neue Digitale Planetarium im Saal 16 des Naturhistorischen Museums Wien: Außen- und Innenansicht. - © Johann Werfring, Naturhistorisches Museum Wien

Museumsstücke

Die Faszination der fernen Welten14

  • Das Naturhistorische Museum Wien ermöglicht seinen Besuchern mit einem Digitalen Planetarium eine Reise in entfernte Zeiten und Welten.

Zum Glück gibt es zuweilen Mäzene, die ein Herz für die Popularisierung der Wissenschaften haben. Dank einer noblen Gabe in Form einer Erbschaft, die das Naturhistorische Museum Wien Oskar Ermann (1924 bis 2011), Direktor einer Chemiefabrik, zu verdanken hat, konnte das Haus an der Wiener Ringstraße seinen Besuchern zum 125-Jahr-Jubiläum mit einem... weiter




Etruskischer Zahnersatz, um 400 v. Chr. (l.) und eine Prothese aus dem Oberschenkelknochen vom Rind, um 1500 (r.). - © Zahnmuseum/Johann Werfring

Museumsstücke

Die Zahnlücken der Liebenden7

  • Im Wiener Zahnmuseum lassen sich am kommenden Samstag bei der Langen Nacht der Museen viele interessante Entdeckungen machen.

Die Geschichte der Zahnmedizin trägt wesentlich dazu bei, die Lebenswelt der Altvorderen zu verstehen. Nicht nur der Schmerz, der seinerzeit infolge des Fehlens einer wirksamen zahnmedizinischen Versorgung zu ertragen war, sondern auch die Beeinträchtigung der Ästhetik durch fehlende Zähne ging vielen durch die Jahrtausende heftig ans Gemüt... weiter




zurück zu Kultur


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. "Brennt die Bühne nieder!"
  2. "Der Künstler ist eine Milchkuh"
  3. Usher bringt Afropop in die Wiener Stadthalle
  4. "Vergessen Sie die Oper"
  5. Doderer, Johanna: Klaviertrios
Meistkommentiert
  1. "Vergessen Sie die Oper"
  2. Schelmenstück mit Strizzis
  3. Clash von E und U

Werbung




Die Arbeiten von Banksy beschäftigen sich immer wieder mit aktuellen, sozialkritischen Themen. Hier bezieht er den öffentlichen Raum in das Bild mit ein.

Aktstudie, 1882/83, Musée Toulouse-Lautrec, Albi In Florenz. © Clet Abraham

<span style="font-weight: bold;">World Press Photo des Jahres 2013</span>: John Stanmeyer, Afrikanische Migranten an der Küste von Djibouti, 2013, VII für National Geographic. Was hindert den Menschen eigentlich daran, die Funktionalität des Menschen chirurgisch zu erhöhen? So lautet lapidar die Frage bei der Arbeit von Agi Haines (UK) "Transfigurations". (Honorary Mention Interactive Art).


Werbung