Italien

Kopfschütteln über Italiens Gerichte1

  • Kulturminister Dario Franceschini solidarisch mit
  • österreichischem Kulturmanager Peter Assmann.

Rom/Mantua/Wien.Der italienische Kulturminister Dario Franceschini liest in einem Interview mit der Turiner Tageszeitung "La Stampa" am Freitag den italienischen Gerichten die Leviten: Was sie entschieden hätten, sei ein Schaden für das internationale Ansehen Italiens und ein Skandal. Was war geschehen... weiter





Monika Sommer im Gespräch. - © apaWeb - Hochmuth

Haus der Geschichte

"Die Sammlung ist auf Qualität und nicht auf Quantität ausgerichtet."3

  • HGÖ-Direktorin Monika Sommer hat den Sammlungsaufbau und Tagungen im Fokus.

eit hundert Tagen leitet Monika Sommer das Haus der Geschichte Österreich (HGÖ), das am 12. November 2018 mit einer Ausstellung zum Republiksjubiläum in der Neuen Burg eröffnen soll. - Seit 100 Tagen leiten Sie nun das HGÖ, das in weniger als eineinhalb Jahren eröffnen soll. Wie gestalten sich die Vorbereitungen? Monika Sommer: Ich habe am 13... weiter




Jesuskinder nach italienischer Art im Pfarrhof Herrenhaus Niedersulz. - © Johann Werfring

Museumsstücke

Der geballte Himmel im Pfarrhof Niedersulz10

  • Im malerischen Herrenhaus Niedersulz stellt Josef Geissler, der Gründer des Museumsdorfs Niedersulz, seine sehenswerte sakrale Sammlung zur Schau.

Was der Wille eines einzelnen Menschen alles zu bewirken vermag, wird am Lebenswerk von Josef Geissler aus Niedersulz deutlich. Schon früh hatte ihn die Sammelleidenschaft gepackt. Nachdem es ihn als 16-Jährigen ins Marchfeldmuseum Weikendorf verschlagen hatte, wusste er, dass die Museumswelt dereinst sein Schicksal sein würde... weiter




Kaiserin Maria Theresia, Ölgemälde mit Prunkrahmen, um 1780 (l.) und der Hut eines Offiziers der königlich ungarischen Gendarmerie (r.). - © Johann Werfring

Museumsstücke

Fabelhafte Kellerwelt in der Wiener Josefstadt17

  • Der Wiener Piaristenkeller bietet neben Kulinarik eine breitgefächerte Schausammlung mit zahlreichen originalen Kunstobjekten aus der Kaiserzeit.

Gleich zwei Museen und ein Restaurant betreibt Erich Emberger im Piaristenkeller in der Wiener Josefstadt. Sowohl die beiden Museen als auch das Restaurant sind eng mit der Geschichte Österreichs und jener des bis 1918 regierenden Kaiserhauses verbunden. Ehe Emberger vor 36 Jahren den Keller übernommen hatte... weiter




Regina Götz: Ohne Titel, 2006, Öl auf Holz, 63 x 88 cm (l.); Ohne Titel, 2008, Öl auf Holz, 63 x 88 cm (r.). - © Belvedere, Wien

Museumsstücke

Die wunderseltsamen Blicke der Regina Götz24

  • Eine Lieblingsschülerin von Maria Lassnig ist im Unteren Belvedere mit zwei gewitzten Hauptwerken vertreten.

Wenn Helmut Klewan durch die aktuelle Sonderausstellung in der Orangerie im Unteren Belvedere führt, erfahren selbst jene, denen moderne Malerei bislang wenig bis gar nichts bedeutete, einen vergnügten Zugang zum Kunstgeschehen des 20. und 21. Jahrhunderts. Insgesamt 193 Werke von mehr als 50 Künstlern aus seiner umfänglichen Sammlung sind in der... weiter




Soldaten-Ausmalbild für Schüler aus der Zeit des Ersten Weltkriegs (l.); Schülerzeichnung aus der Volksschule Altpölla (r.). - © Sammlung Polleroß

Museumsstücke

Kindliche Blicke auf den Ersten Weltkrieg15

  • Eine spannende Sonderausstellung im Waldviertel thematisiert facettenreich den Alltag an der Front und in der Heimat zur Zeit des Ersten Weltkriegs.

Eine Wanderausstellung des Heeresgeschichtlichen Museums Wien ist derzeit im Ersten österreichischen Museum für Alltagsgeschichte in Neupölla zu sehen. Friedrich Polleroß, in Wien lebender Kulturhistoriker, der das Museum 1997 in seinem Waldviertler Heimatort gegründet hat, erweiterte die Ausstellung mit originalen Objekten zur regionalen... weiter




zurück zu Kultur


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Wo sich Feuervogel und Neptun Gute Nacht sagten
  2. Sex mit Unterwäsche
  3. Kommt Alter, kommt Wut
  4. Rocken ist relativ
  5. Kanadas Klangmagier
Meistkommentiert
  1. Sex mit Unterwäsche
  2. Kanadas Klangmagier
  3. Pure Sinnlichkeit
  4. Visionen im Nebel

Werbung




Am Montagabend feierte Michael Haneke mit "Happy End" zum siebenten Mal Weltpremiere im Wettbewerb der Filmfestspiele von Cannes.

Monica Bellucci war die Gastgeberin beim Auftakt des Festivals: Eine ehrenvolle Rolle, bei der man durch den Gala-Abend führt. Entsprechend chiczeigte sich die inzwischen 52-Jährige. Fesselndes am letzten Wochenende in Krems: "Durational Rope" von Quarto brachten Seile unter anderem zum Tanzen.

Blixa Bargeld und eines seiner Instrumente. Regisseur Wolfgang Murnberger (l.) mit Josef Hader ("Wilde Maus") und Schauspieler-Kollegin Pia Hierzegger.

Werbung