Über die Ergebnisse der schwarz-blauen Koalitionsverhandlungen lässt Sebastian Kurz die Öffentlichkeit noch im Dunkeln. - © apa/Neubauer

Bundesländer

Heißes Eisen Föderalismus26

  • ÖVP und FPÖ wollen Veränderung, ein großer Wurf beim Verhältnis von Bund und Ländern wird aber schwierig.

Wien. Sie waren lange ruhig. Für österreichische Verhältnisse viel zu lange. Gemeint sind die schwarzen Landeschefs. Sie waren ruhig, um Sebastian Kurz unbeschwert ins Kanzleramt zu tragen. Ruhe war das oberste Gebot, ja keine internen Querelen aufkeimen lassen, um das Kurz’sche Diktum des "neuen Stils" zu inszenieren... weiter




Schlupflöcher

Wie Firmen Steuern vermeiden9

  • Wie Firmenkonstruktionen funktionieren, mit denen Steuern reduziert werden. Einige Beispiele.

Wien. Gleich vorweg: Es geht nicht um Steuerbetrug, sondern darum, wie international tätige Unternehmen die Unterschiede in der Steuergesetzgebung verschiedener Länder nutzen, um Abgaben möglichst gering zu halten. Unternehmen wie Apple, Nike, Starbucks, McDonald, Microsoft, IBM, Coca Cola, Lutz, Ikea... weiter




Bundespräsident Van der Bellen mit seiner Frau Doris Schmidauer beim Papst Franziskus. Der Bundespräsident nahm am Rande des Besuchs zu den laufenden Koalitionsverhandlungen Stellung.  - © APAweb / AP, Alberto Pizzoli

Koalition

Van der Bellen vermisst das "Neue"18

  • Der Bundespräsident äußert sich erstmals zu den Koalitionsgesprächen.

Wien. Bundespräsident Alexander Van der Bellen lässt sich am Freitag von den Koalitionsverhandlern aus ÖVP und FPÖ über den Verlauf ihrer Gespräche informieren. Der Bundespräsident kürzt deshalb seinen Besuch bei Papst Franziskus im Vatikan ab. Am Rande seines Rom-Besuchs wurde Van der Bellen zu den laufenden Regierungsverhandlungen befragt... weiter




BP Van der Bellen freut sich über den herzlichen Empfang im Vatikan. - © APAweb/HBF, Peter Lechner

Alexander Van der Bellen

Papst Franziskus sagt "Grüß Gott"4

  • Der Bundespräsident brachte drei Brotlaibe aus dem Kaunertal als Gastgeschenk mit.

Vatikanstadt/Wien.  Bundespräsident Alexander van der Bellen ist am Donnerstagvormittag von Papst Franziskus im Vatikan empfangen worden. "Grüß Gott", sagte der argentinische Papst zu Beginn der Audienz in seiner Privatbibliothek. "Ich spreche leider nur schlecht Deutsch und brauche einen Dolmetscher", entschuldigte sich Franziskus... weiter




Bildung an Wiener Schulen - © Moritz Ziegler/Wiener Zeitung

Bildung

Teurer heißt nicht immer besser7

  • Der Anteil der Privatschulen ist in Österreich im internationalen Vergleich gering. Die Gründe, sich für eine zu entscheiden, sind vielfältig.

Rund 7000 Schulen gibt es in Österreich, etwa 600 davon werden von privaten Schulerhaltern geführt. "Wir haben insbesondere im Volksschulbereich sehr wenige Schulen mit privater Trägerschaft", erklärt Claudia Schreiner, Direktorin des Bundesinstituts für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des österreichischen Schulwesens (Bifie)... weiter




Die scheidenden Minister Hans Jörg Schelling und Alois Stöger haben einmal mehr unterschiedliche Ansichten. - © apa/Robert Jöger

Pension

Langfrist-Gutachten entfällt3

  • Die Pensionskommission sollte heuer erstmals eine Studie zu den Beamtenpensionen vorlegen.

Wien. Die Pensionskommission der Regierung sollte heuer erstmals eine Studie zur langfristigen Entwicklung der Beamtenpensionen vorlegen. Dieser Bericht kommt vorerst nicht zustande. Wie das Sozialministerium der APA sagte, hat das Finanzministerium die Berufung des neuen Kommissions-Vorsitzenden bisher blockiert... weiter




Autobahnen

25 Kilometer mehr für die A511

  • Das neue Autobahnteilstück von Schrick bis Poysbrunn soll am 8. Dezember für den Verkehr geöffnet werden. Bis zur Staatsgrenze zu Tschechien fehlen dann noch neun Kilometer.

Wien. (kle/apa) Die Nordautobahn (A5) im Weinviertel in Niederösterreich wächst um ein weiteres Stück: Der Bau des 25 Kilometer langen Abschnitts von Schrick bis Poysbrunn geht ins Finale. Die Eröffnung soll am 8. Dezember erfolgen. Zu den Abschlussarbeiten zählten unter anderem Bodenmarkierungen sowie die Montage von Notrufeinrichtungen oder... weiter




Neue Staatsbürger

Zahl der Einbürgerungen steigt weiter3

  • Plus von 9,2 Prozent in den ersten neun Monaten. Ex-Bosnier sind die stärkste Gruppe.

Wien. Die Zahl der Einbürgerungen steigt weiter. Laut aktuellen Zahlen der Statistik Austria erhielten in den ersten neun Monaten dieses Jahres 6856 Personen die österreichische Staatsbürgerschaft, darunter 77, die ihren Wohnsitz im Ausland hatten. Insgesamt gab es damit um 578 Einbürgerungen (9,2 Prozent) mehr als im Vergleichszeitraum 2016... weiter




Mittwoch Abend rund um das Regierungsviertel in Wien. - © APAweb, HELMUT FOHRINGER

Koalition

Lichterkette um Regierungsviertel22

  • Proteste in Wien gegen wahrscheinliche Regierungsbeteiligung der FPÖ.

Wien. Als Protest gegen eine mögliche Regierungsbeteiligung der FPÖ haben sich Mittwochabend Tausende in der Wiener Innenstadt versammelt. Mit Kerzen, elektrischen Lampen und vereinzelt Fackeln bildeten sie eine Lichterkette um das Regierungsviertel. Da das Ziel, die circa ein Kilometer lange Strecke zu füllen, problemlos erreicht wurde... weiter




Sexuelle Belästigung

Grüne Mediation2

  • Bürgermeisterkandidat Willi will zwischen Onay und grünem Klub vermitteln.

Innsbruck. Nach dem Vorwurf der sexuellen Belästigung gegen den Innsbrucker Grünen-Gemeinderat Mesut Onay tritt der grüne Bürgermeisterkandidat Georg Willi als Vermittler zwischen dem Mandatar und dem Gemeinderatsklub auf. Er nehme es "in die Hand, diesen Streit beizulegen". Dazu führe er "Gespräche mit allen Beteiligten und bringe sie an einen... weiter




zurück zu Nachrichten   |   RSS abonnieren


Österreich hat gewählt

Hier finden Sie die Ergebnisse aus allen Bundesländern
Zu den Ergebnissen


Werbung



Wissenswertes zur Nationalratswahl 2017 in unserem Live-Blog. Zum Wahl-Blog


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Das Problem mit Sachleistungen
  2. "Studieren auf Österreichisch"
  3. "Die Verursacher zahlen nicht die Kosten"
  4. Anna und Lukas weiterhin Top-Babynamen
  5. Das harte Brot einer grünen Politikerin
Meistkommentiert
  1. Schwaches Ergebnis für jüngste Parlamentschefin
  2. Richtung Russland
  3. Lichterkette um Regierungsviertel
  4. Strache verspricht "50 Prozent freiheitliche Handschrift"
  5. Kneissl will Außenministerin werden

Quiz


Firmenmonitor







Werbung