Wohnen

Mieten verteuerten sich massiv22

  • In fünf Jahren stiegen die Wohnungsmieten um rund 15 Prozent.

Wien. (temp) Das Thema Wohnen beherrscht die Wahlkämpfe seit Jahren: Leistbarer soll es werden -und zwar für alle. Genau das Gegenteil ist aber der Fall. Denn die Wohnungsmieten haben sich in fünf Jahren um rund 15 Prozent verteuert, so die Daten der Statistik Austria für 2015. Es gibt sogar einen neuen Rekord: Inklusive Betriebskosten lagen die... weiter

  • Update vor 50 Min.



Man sollte grundsätzlich Gewitter nicht unterschätzen: Ein starker Blitz leuchtet am Nachthimmel. - © APAweb/dpa-Zentralbild/Patrick Pleul

Unwetter

"Blitzgefährliches" Wetter2

  • Blitze töten pro Jahr im Schnitt zwei bis drei Menschen in Österrreich.

Wien. Das Wetter bleibt in den nächsten Tagen warm und unbeständig, lokale Unwetter bzw. Gewitter mit Blitzentladungen sind da immer mit von der Partie. Wer Aktivitäten im Freien vorhat, sollte die Vorhersagen beachten, vorausschauend planen und rechtzeitig Schutz suchen. Durchschnittlich sterben in Österreich pro Jahr zwei bis drei Menschen durch... weiter




Verkehrsunfall

Person im Nordburgenland von Zug erfasst und getötet

In Schützen am Gebirge (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) ist am Sonntagabend eine Person von einem Zug erfasst worden und ums Leben gekommen. Der Lokführer erlitt einen Schock und wurde vom Notarzt ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht. Außerdem wurde der Mann vom Kriseninterventionsteam betreut, teilte ein Sprecher der Landessicherheitszentrale der APA... weiter




Festival

Rund 20.000 Besucher bei 57. Ausseer Narzissenfest

"Charly der Clown" und ein herrlich weißer Pegasus, geformt aus tausenden Dichternarzissen, sind die Sieger der Kategorien Bootskorso bzw. neue Aufbauten beim Stadtkorso beim 57. Narzissenfest im Ausseerland-Salzkammergut. Die James Bond-inspirierte Kreation einer Plätte zog zwar Blicke und Fotografen-Linsen auf sich, ging aber leer aus... weiter




Regional teils starke Unwetter haben in Teilen Nieder- und Oberösterreichs zu Überschwemmungen geführt. In Bad Ischl waren Straßen überflutete. - © APAweb / Feuerwehr Bad Ischl

Unwetter

Sintflutartige Regenfälle in OÖ4

  • In den Bezirken Gmunden, Kirchdorf und im Linzer Raum waren die Feuerwehren im Dauereinsatz.

Bad Ischl/Linz/Linz-Urfahr. Sintflutartige Regenfälle haben in der Nacht auf Sonntag die oö. Feuerwehren beschäftigt. "Es sind über 400 Notrufe bei uns eingegangen", sagte Bernhard Gutjahr vom oö. Landesfeuerwehrkommando am Sonntag zur APA. Betroffen waren die Bezirke Gmunden, Kirchdorf und der Linzer Raum... weiter




Unwetter

Unwetter führten am Wochenende zu schweren Schäden5

Unwetter haben am Wochenende zu schweren Schäden in weiten Teilen Österreich geführt. In der Nacht auf Sonntag waren vor allem in Oberösterreich die Bezirke Gmunden und Kirchdorf sowie der Linzer Raum in Oberösterreich, dazu der Amstettner Raum in Niederösterreich hauptbetroffen. In der Nacht davor traf es das Südburgenland... weiter




Katastrophen und Unfälle

Tödlicher Absturz mit Gleitschirm aus zehn Metern Höhe in NÖ8

Im Bezirk Scheibbs ist es Samstagmittag zu einem tödlichen Paragleiterabsturz gekommen. Ein 50-jähriger Mann ist am Großen Ötscher in Lackenhof mit einem Gleitschirm aus etwa zehn Metern Höhe abgestürzt und gegen einen Betonschacht geprallt, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit. Der 50-Jährige wurde an der Unfallstelle vom... weiter




ABD0045_20160528 - OBERWART - ÖSTERREICH: ZU APA0016 VOM 28.5.2016 - Im burgenländischen Bezirk Oberwart ist es in der Nacht auf Samstag, 28. Mai 2016 zu mehreren Überflutungen und überschwemmten Kellern und Garagen aufgrund schwerer Unwetter gekommen. - FOTO: APA/STADTFEUERWEHR OBERWART - ++ WIR WEISEN AUSDRÜCKLICH DARAUF HIN, DASS EINE VERWENDUNG DES BILDES AUS MEDIEN- UND/ODER URHEBERRECHTLICHEN GRÜNDEN AUSSCHLIESSLICH IM ZUSAMMENHANG MIT DEM ANGEFÜHRTEN ZWECK UND REDAKTIONELL ERFOLGEN DARF - VOLLSTÄNDIGE COPYRIGHTNENNUNG VERPFLICHTEND ++ - © STADTFEUERWEHR OBERWART

Unwetter

Überflutungen nach schweren Unwettern in Burgenland

Im Bezirk Oberwart haben am Freitagabend schwere Unwetter zahlreiche Feuerwehren auf Trab gehalten. Bei der Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) gingen seit Freitag gegen 21.15 Uhr bis Samstagmittag etwa 150 Alarmierungen ein. "Allerdings läuft nicht jeder Einsatz über uns, daher ist davon auszugehen... weiter




zurück zu Österreich   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Lega Nord-Chef spricht von "Wahlbetrug in Österreich"
  2. Griss kandidiert nicht
  3. . . . und was es in der Gesellschaft bewirkt
  4. Integration mit erhobenem Zeigefinger
  5. "Blitzgefährliches" Wetter
Meistkommentiert
  1. Griss unterstützt Van der Bellen
  2. Schmutzige Wahlkampftricks
  3. Letzte Klarstellungen
  4. Der Tag danach: Warten auf die Wahlkarten
  5. "Die Analyse einer Spaltung ist falsch"

Werbung




Werbung