Kriminalität

Nach Schussattacke: Salzburgerin weiterhin in Lebensgefahr

Nach der Schussattacke ihres Exfreundes schwebt eine 53-jährige Salzburgerin weiterhin in Lebensgefahr. Die Frau ist nach dem blutigen Streit am Freitagnachmittag im Uniklinikum Salzburg operiert worden. Das Opfer habe sehr schwere Verletzungen und befinde sich auf der Intensivstation, sagte Kliniksprecherin Mick Weinberger am Samstagvormittag zur... weiter




Kriminalität

Pongauer schlug seine Frau und bedrohte Schwager mit dem Tod

Ein 30-jähriger Mann aus dem Pongau wurde am Freitag wegen Körperverletzung, gefährlicher Drohung und verbotenem Waffenbesitz angezeigt. Er hatte seine 24-jährige Frau mit den Fäusten geschlagen und verletzt. Ihr Mann bedrohte zudem ihren 21-jährigen Bruder mit dem Umbringen, sagte die Frau zur Polizei... weiter




Brände

Brand in Asylwerberunterkunft im Bezirk St. Pölten

Ein Mehrparteienhaus in Kirchberg an der Pielach im Bezirk St. Pölten ist in der Nacht auf Samstag in Flammen gestanden. In dem mehrstöckigen Gebäude waren Asylwerber untergebracht, bestätigte die Landespolizeidirektion NÖ einen Bericht des "Kurier". Alle sieben Flüchtlinge, die sich zum Brandzeitpunkt in ihrer Unterkunft befanden... weiter




Statistik

Immer mehr Ein-Personen-Haushalte6

  • Ein Drittel der Personen ab 65 Jahren lebt alleine - Mit Video.

Wien. Immer mehr Österreicher leben allein: Die Zahl der Ein-Personen-Haushalte ist laut Erhebung der Statistik Austria stark gestiegen - von 779.000 im Jahr 1986 auf 1.429.000 im Vorjahr. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr in Österreich 3.865.000 Haushalte verzeichnet. Darunter waren 2.296.000 Einfamilien- und 61... weiter




3. Piste

Airport und Land NÖ bekämpfen Bauverbot vor Höchstrichtern

  • Außerordentliche Revision eingelegt, Beschwerde beim Verfassungsgerichtshof.

Wien/Schwechat. Der Flughafen Wien als betroffenes Unternehmen und das Land Niederösterreich als UVP-Behörde bekämpfen das vorläufige Bauverbot für die 3. Start- und Landebahn am Flughafen Wien vor den Höchstgerichten. Beide haben knapp bevor die Frist heute Donnerstag endete, gegen das Erkenntnis des Bundesverwaltungsgerichtes (BVwG) vom 2... weiter




Mehr als 760.000 Tonnen Lebensmittel landen in Österreich pro Jahr im Müll. Das Ablaufdatum gibt nur die Garantie des Herstellers an, gesundheitlich unbedenklich ist der Verzehr oft noch mehrere Wochen lang, nachdem das Datum überschritten ist. - © APAweb / AFP, ROSIE SCAMMELL

Food-Waste

Lebensmittel halten Wochen länger als Ablaufdatum angibt18

  • Greenpeace testet Eier, Käse, Salami, Kuchen, Tofu, Joghurt und Soja-Joghurt - Produkte 42 Tage über Mindesthaltbarkeitsdatum "einwandfrei".

Wien. Mindestens 760.000 Tonnen Lebensmittel landen in Österreich jährlich im Müll. Vieles wird entsorgt, weil das vom Hersteller ausgelobte Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) abgelaufen ist, wäre aber noch genießbar. Das belegen jetzt Zwischenergebnisse aus einem Greenpeace-Test: Auch 42 Tage "über der Frist" seien die kontrollierten Eier, Käse... weiter




Graz

Leiche in Müll gefunden

  • Toter war vermutlich obdachloser Slowake.

Graz. In einem Müllentsorgungsbetrieb ist am Mittwoch in Graz eine männliche Leiche entdeckt worden. Der Tote befand sich in einer Abfall-Lieferung aus Wien. Nach Angaben der Polizei dürfte es sich um einen Obdachlosen aus der Slowakei, der in Wien gelebt hat, handeln. Die Obduktion bestätigte dann den kriminalistischen Verdacht: Es wurde eine... weiter




Prozess

Finale im Mordprozess gegen Wiener Banker

Im Landesgericht Korneuburg geht am Mittwoch um 10.00 Uhr der Mordprozess gegen den Wiener Banker ins Finale, der am 18. September 2015 in seiner Wohnung in Wien-Währing seinen Stiefbruder erschossen hat. Die Geschworenen müssen entscheiden, ob der 45-Jährige den um zwei Jahre jüngeren Mann vorsätzlich getötet hat oder ein vom Angeklagten... weiter




zurück zu Österreich   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Schlampereien reißen ein
  2. Massive Defizite in der Kinder- und Jugendpsychiatrie
  3. Registrierkasse bringt weit weniger Geld als gedacht
  4. "Ich war nie ein Landesfürst"
  5. Kulturelle Differenz? Ein Popanz!
Meistkommentiert
  1. Die Hayir-Sager
  2. Kulturelle Differenz? Ein Popanz!
  3. Kurz will EU-Ausländer auf Sozialhilfe warten lassen
  4. Vier Schuldsprüche in Klagenfurt
  5. Junge Grüne fordern Glawischnigs Rücktritt

Werbung