• vom 14.03.2013, 17:55 Uhr

Chronik

Update: 14.03.2013, 18:02 Uhr

Senioren

Pflegeroboter "Hobbit" steht Senioren zur Seite




  • Artikel
  • Lesenswert (0)
  • Drucken
  • Leserbrief






    Wien. Aus Angst vor Stürzen wohnen ältere Menschen oft lieber in einem Pflegeheim als zuhause - der mobile Pflegeroboter "Hobbit" soll ihnen ein längeres Leben zuhause ermöglichen. Geht er in Serie, soll er rund 5000 Euro kosten. Am Donnerstag wurden erst einmal zwei Prototypen von einem Team der Technischen Universität Wien vorgestellt: "Hobbit" schlägt bei Stürzen seines Besitzers Alarm, macht sich im Alltag nützlich - und kann sogar Witze erzählen.

    Werbung




    Leserkommentare




    Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


    captcha Absenden

    * Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)


    Dokumenten Information
    Copyright © Wiener Zeitung Online 2017
    Dokument erstellt am 2013-03-14 17:59:03
    Letzte Änderung am 2013-03-14 18:02:02



    Beliebte Inhalte

    Meistgelesen
    1. ÖGB für Mietbremse und Erbschaftssteuer
    2. Rupprechter erwägt höhere Steuern für Dieselautos
    3. Erneut Wahlsieg für ÖVP-Ärztevereinigung in Wien
    4. Registrierkasse bringt weit weniger Geld als gedacht
    5. Der bayrische Lehrmeister
    Meistkommentiert
    1. Die Hayir-Sager
    2. Doskozil will Auslandseinsätze ohne internationales Mandat
    3. Kulturelle Differenz? Ein Popanz!
    4. Vier Schuldsprüche in Klagenfurt
    5. Registrierkasse bringt weit weniger Geld als gedacht

    Werbung




    Werbung