• vom 11.01.2018, 10:56 Uhr

Chronik

Update: 11.01.2018, 13:47 Uhr

Studie

Österreich bleibt "Insel der Seligen"




  • Artikel
  • Kommentare (2)
  • Lesenswert (4)
  • Drucken
  • Leserbrief




Von WZ Online, APA

  • 62 Prozent sind mit dem Leben zufrieden, das ist der Spitzenwert in Europa.

Die Österreicher scheinen glücklich und zufrieden mit ihrem Leben zu sein, geben zumindest 62 Prozent der Befragten an. - © APAweb/BARBARA GINDL

Die Österreicher scheinen glücklich und zufrieden mit ihrem Leben zu sein, geben zumindest 62 Prozent der Befragten an. © APAweb/BARBARA GINDL

Wien. Die Österreicher sind mit ihrer persönlichen Lebenssituation überwiegend zufrieden. Sie schätzten sich sogar persönlich glücklicher als ein großer Teil der europäischen Bevölkerung. Das ist ein Ergebnis einer am Donnerstag publizierten weltweiten Gallup International Umfrage zu den Erwartungen für 2018, durchgeführt noch vor dem Jahreswechsel.

62 Prozent sind hierzulande demnach mit ihrem Leben glücklich oder sehr glücklich. Das ist deutlich mehr als im gesamteuropäischen Schnitt (55 Prozent), etwas mehr als in Polen (60 Prozent), Deutschland (56 Prozent), Schweden (55 Prozent) und Frankreich (50 Prozent). Zufriedener mit ihrem persönlichen Leben geben sich in Europa nur die Niederländer (69 Prozent). Deutlich höher als in Europa ist der Anteil der "Glücklichen" in Ostasien (67 Prozent) und Lateinamerika (69 Prozent) und am höchsten in Indien (73 Prozent).

Nur 23 Prozent sind optimistisch bei Wirtschaftsprognose

In der Einschätzung der Wirtschaftsentwicklung für dieses Jahr trauen viele Europäer den erfreulichen Konjunkturprognosen nicht: In Österreich erwarten nur 23 Prozent eine Aufwärtsentwicklung der Wirtschaft, im europäischen Schnitt sind es 17 Prozent. Außerhalb Europas sind die Erwartungen deutlich optimistischer: In den USA rechnen 28 Prozent, in Ostasien 36 Prozent für 2018 mit einem Wachstum von Wirtschaft und Wohlstand. Im Nahen Osten verzeichnet das Sample 45 Prozent und in Indien sogar 65 Prozent Optimisten.

Ein bisschen weniger als 40 Prozent der globalen Bevölkerung denken allgemein, dass 2018 besser als 2017 wird. 23 Prozent erwarten sich ein schlimmeres Jahr.

An der Gallup International End of Year Umfrage, die seit 1977 regelmäßig durchgeführt wird, beteiligten sich 53.769 Personen in 55 Ländern, in Österreich wurden 1.000 Personen repräsentativ für die Bevölkerung befragt. Details sind unter www.gallup-international.com einsehbar.





2 Leserkommentare




Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Online-Nutzungsbedingungen an.


captcha Absenden

* Pflichtfelder (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)



Dokumenten Information
Copyright © Wiener Zeitung Online 2018
Dokument erstellt am 2018-01-11 10:44:39
Letzte nderung am 2018-01-11 13:47:23



Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Perfekt integriert - aber unerwünscht
  2. "Bislang ist Sebastian Kurz ein Medienphänomen"
  3. Hotel "Zur guten Zukunft"
  4. Massenquartiere ohne Massen
  5. Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Pilz
Meistkommentiert
  1. Großdemo gegen die Regierung
  2. Perfekt integriert - aber unerwünscht
  3. Empörung über Kickl-Aussage
  4. Hartinger rudert zurück
  5. Polizei korrigiert Bericht der "Kronen Zeitung"

Werbung




Werbung


Werbung