Peter Hochegger vor Beginn des Strafprozesses am Mittwoch. - © APAweb, HELMUT FOHRINGER/APA-POOL

Buwog-Prozess

"Es gibt kein 'Wir'"9

  • Hochegger mit neuen Details am neunten Verhandlungstag, Rüge der Richterin für Grassers Verteidiger.

Wien. Am neunten Verhandlungstag im Grasser-Prozess hat der angeklagte Ex-Lobbyist Peter Hochegger nähere Details zum Tag geschildert, als sein Anwalt am 15. Dezember sein Teilgeständnis ankündigte. Kurz davor sei der Mitangeklagte Walter Meischberger auf ihn zugekommen und habe gemeint: "Peter, das kannst du nicht machen... weiter




Buwog-Prozess

Im Bann der Routine13

  • Ein zäher Start nach der Weihnachtspause: Im Buwog-Prozess macht sich die Gewohnheit breit.

Wien. Langsam schlich sie sich an. Langsam und beständig. Nun ist sie da, der Feind der Überraschungen: Die Routine, sie hält im Buwog-Prozess rund um Karl-Heinz Grasser Einzug. Zwangsläufig macht sie sich bei einem so gigantischen Verfahren breit. Denn nach zig Verhandlungstagen werden die zuvor aufregenden Eigenheiten der Beteiligten immer... weiter




- © Getty Images/Ryan Pyle

Plastikmüll

Europas Müllhalde schließt29

  • China stoppt den Import von Plastikabfall, was zu Überangebot auf europäischem Recyclingmarkt und Preisverfall führt.

Wien/Peking. Die Kampagne richtet sich gegen ausländischen Müll mit dem klingenden Namen "yang laji" - und hat fatale Auswirkungen auf den europäischen Recyclingmarkt. Denn der Müll, um den es hier geht, ist jener aus Europa. Das Land, das sich gegen diesen richtet, ist China. Rund 7,3 Millionen Tonnen Plastikabfall wurden hier jährlich verwertet... weiter




Der von der Exekutive geschilderte Sachverhalt hatte mit der kolportieren Version der "Kronen Zeitung" nichts zu tun. - © APAweb / Georg Hochmuth

Fake-News

Polizei korrigiert Bericht der "Kronen Zeitung"554

  • Die Zeitung verwandelte eine Prügelei unter Linzern in eine Meldung über gewalttätige Asylwerber.

Linz. Die oö. Polizei hat einen Zeitungsbericht, wonach zwei armenische Asylwerber Ende Dezember in Linz einen Flüchtlingsbetreuer an dessen Privatadresse abgepasst und krankenhausreif geprügelt hätten, korrigiert. Der von der Exekutive geschilderte Sachverhalt hat mit der ursprünglichen Version kaum mehr etwas zu tun... weiter




nicht rezeptpflichtige Medikamente

Pillen aus dem Supermarkt11

  • Das IHS analysierte den Verkauf rezeptfreier Medikamente außerhalb von Apotheken anhand von Beispielen im Ausland.

Wien. Bereits zweimal hat die Drogeriekette dm über einen Antrag beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) versucht, nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel (NVA) in seinen Regalen verkaufen zu dürfen. Beide Male war dm nicht erfolgreich. Zuletzt blitzte das Unternehmen im Oktober des Vorjahres vor dem VfGH ab... weiter




Bilden Anhänger des fliegenden Spaghetti - monsters eine religiöse Bekenntnisgemeinschaft?

Pastafari

Total vernudelt26

  • Bundesverwaltungsgericht muss klären, ob die Pastafaris eine Religion sind.

Wien. Gewählt drückt sich der ältere Herr aus, der beim Zeugenpult sitzt. Bedächtig wählt er seine Worte. Mit ruhiger Stimme philosophiert der emeritierte Universitätsprofessor für Medizin über Immanuel Kant, die Kirche, Gott und das Leben. "Alle Kirchen haben Privilegien, zum Schaden derer, die nicht Mitglieder sind", sagt er... weiter




Der Zauberberg-Lift steht vorläufig still.  - © APAweb / Robert Jäger

Semmering

Lift-Stillstand am "Zauberberg"7

  • Gondel- und Rodelbahn am Semmering-Hirschenkogel sind wegen technischer Probleme außer Betrieb.

Semmering. Die Gondelbahn am "Zauberberg" Semmering-Hirschenkogel war am Montag weiterhin nicht in Betrieb. Das wurde auf der Webseite mitgeteilt. Der Lift steht seit Samstag still, als Grund wurde ein technisches Problem angegeben. Wann der Betrieb der Anlage wieder aufgenommen werden kann, stand vorerst nicht fest... weiter




Der Verdächtige wurde am 20. Jänner 2017 in Wien festgenommen und sitzt seither in U-Haft. - © APAweb

Wien

Terroranklage gegen 18-jährigen Wiener11

  • Die 55 Seiten starke Anklageschrift, die nun beim Landesgericht für Strafsachen eingebracht wurde, hat es in sich.

Wien. Die Staatsanwaltschaft Wien hat gegen einen mittlerweile 18-jährigen Burschen Anklage erhoben, der am 20. Jänner 2017 in Wien unter Terrorverdacht festgenommen wurde und sich seither in U-Haft befindet. Ihm wird unter anderem versuchte Bestimmung zum Mord und versuchte Bestimmung zur vorsätzlichen Gefährdung durch Sprengmittel vorgeworfen... weiter




zurück zu Österreich   |   RSS abonnieren


Beliebte Inhalte

Meistgelesen
  1. Perfekt integriert - aber unerwünscht
  2. "Bislang ist Sebastian Kurz ein Medienphänomen"
  3. Hotel "Zur guten Zukunft"
  4. Massenquartiere ohne Massen
  5. Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Pilz
Meistkommentiert
  1. Großdemo gegen die Regierung
  2. Perfekt integriert - aber unerwünscht
  3. Empörung über Kickl-Aussage
  4. Hartinger rudert zurück
  5. Polizei korrigiert Bericht der "Kronen Zeitung"

Werbung




Werbung